Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Deutsche novellen

Index
» Deutsche novellen
» Martin Walser: Ein fliehendes Pferd
» Sabine Halm

Sabine Halm



Helmuts Frau Sabine, wohl zwanzig Jahre mit ihm verheiratet, steht nicht vorne, aber im Zentrum des Personen-Quartetts. Keineswegs nur ihres Mannes Appendix, ist sie sein rückwärtiger Halt, die Auffangstellung, und zugleich sein sozialer Kontakt, sensitiv und aktiv auf die Welt gerichtet, immer beteiligt und bereit, auf andere einzugehen. Mit keinem Wort wird ihr Aussehen gestreift; denn ihre Funktion liegt im Ausgleich der seelischen Komponenten, 'die einzige Figur, die weder ausbricht noch früh resigniert" , die 'heimliche Heldin der Novelle" .
      Sabine ist es, die an einem Tisch vorne an der Uferpromenade 'drängt" und mit 'Vergnügen" den Vorbeiströmenden zuschaut , die, indem sie ihrem schon 'wütenden" Mann 'nur noch eine Minute" abringt, eigentlich die Begegnung mit den Buchs verschuldet. Die Kontakte zu Zürns, den Vermietern der Ferienwohnung, laufen über sie , auch zu Helene Buch, solange diese am Schluß allein ist ; Sabine trinkt und raucht mit ihr, Helmut nicht, Sabine bringt sie zum Sprechen und hört ihr zu .
      Helmut sieht Sabine und sich als 'alt werdendes Paar" , das 'aufeinander gewirkt" hat und 'jetzt unheimlich verwandt" erscheint, wie 'Zwillinge" , die mit gleichem Ausdruck das gleiche denken und sagen . Wenn sie, mit halbem Vorwurf, bekennt: 'Ich frag überhaupt nur noch dich, ich red' nur noch mit dir, ich verlerne alle anderen Sprachen der Welt außer der deinen", bekräftigt er, daß 'er schon lange keinen Menschen mehr verstehe außer ihr" . Diesem Verhältnis entspricht die relativ spät einsetzende, den Gegensatz zu Buchs betonende Koseformel Helmuts: 'Ach du. Einziger Mensch. Sabine."
Sabine geht, bei aller festen Verbundenheit mit Helmut, keineswegs mit ihm konform: Sie deckt seine Widersprüche auf , wünscht ihn herausgerissen aus seinem Trott , ereifert sich, von Helmuts Bücher-Plänen zu sprechen , begeistert sich an seinem intensiven, verändernden, tempogeladenen, lebendigen Lesen , Helmuts geistiger Aktivität. Als Helmut nach Buchs vorübergehendem Verschwinden, auch nach außen aktiv werden will , macht sie mit- 'Endlich kenn ich dich wieder" - und ist bereit, mit ihm aufzubrechen .
      Schwierigkeiten bereitet Sabine Helmuts sexuelle Passivität, seine Verweigerung , worüber es zum Wortwechsel kommt . Sabine reizt Helmut mit Klaus Buch: 'Dann frag ich eben Klaus, ob er mit mir schlafen will" . 'Sie habe Angst, sich in Klaus ... zu verlieben, sagte sie und kicherte unschön" . Die Komplimente Sabines an Klaus Buch , ihre freundschaftliche Zuwendung und ihre Zustimmung zu dessen Führerrolle
bringen Helmut immer mehr auf, so daß er beide sich 'am Rand der Katastrophe" bewegen sieht und Sabine dringend auffordert, sich gegen die 'Verführung durch die Familie Buch" zu wehren , ja er spricht das Ãœber-Kreuz-Verhältnis der 'Wahlverwandtschaften" Goethes aus: 'Wenn sie einander heute nahekämen, dann dächte sie an Klaus und er an Helene" . Helmut fühlt Zentrum und Rückhalt seines Lebens bedroht, seine Existenz, nicht nur seine Gewohnheiten, und als Klaus auf der zweiten Segelpartie Sabine auch noch als 'echt brutale Frau" zu rühmen wagt und Helmut vorschlägt, sich von ihr zu trennen — 'nur Tote sind treu" - ist dieser so in die Abwehr gedrängt, daß seine Reaktion verzweifelt sein muß. Der Orkan verursacht die äußere Lebensgefahr, Klaus gibt das Stich-Wort und sein wahnsinnig-tolles Verhalten löst Helmuts Tat aus.
      Schließlich bringt sich Helmut in Sicherheit, bringt Sabine in Sicherheit. Im Zug verklärt er sie wie eine Heilige, steigert die Koseformel zu: 'Du Angeschienene, du, sagte er. Mit deiner Stärke, von der du nichts weißt. Aus den Jahren herausschauen wie aus Rosen, das sieht dir gleich." Und er erzählt ihr alles, indem er von vorne beginnt. Das Erzählen gewinnt nun den Charakter einer Beichte.
     

 Tags:
Sabine  Halm    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com