Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Deutsche Novellen und Roman
Index » Deutsche Novellen

Deutsche Novellen


FABEL, ERZAHLUNG, ROMAN
    

cs/sag2.gif" width="7" height="7"> Formen der aufgeklärten Prosa
           Konjunktur des romans
           Gattungsgeschichtliche hintergründe
     Wirkungskonzepte der Fabel
           Historischer horizont
           Formen der gattung
           Fabeltheorie
     Satire und Erzählung von Gottsched bis Wieland
           Grundmuster der aufklärungssatire
           Differenz der erzählerischen formtypen
           Abriß der gattungstheorie
           Satirische praxis von liscow bis lichtenberg
           Poetik der erzählung
     Roman der Frühaufklärung
           Theoretische entwicklung seit opitz
           Heideggers romankritik und ihre rezeption
           Schnabels insel felsenburg und der frühaufklärerische roman
     Entwicklung des Romans zwischen 1740 und 1775
           Allgemeine tendenzen der prosaforschung
           Typologie des aufklärungsromans
           Rehabilitierung der gattung
           Wielands geschichte des agathon
           Theorie des romans bei blanckenburg
           Studien zum roman

 

Die Geschichte der Novelle in der Epoche des Naturalismus
  Hermann sudermann
  Die geschichte der novelle in der epoche des naturalismus
  Johannes schlaf
  Novellenkunst im umkreis des naturalismus
  Max halbe
  Gerhart hauptmann

Die Novelle unter dem Einfluß des Impressionismus
  ,spiel im morgengrauen'
  Detlev von liliencron
  ,leutnant gustl'
  Arthur schnitzler


Die Novelle in der Epoche des Expressionismus
  ,der fünfte oktober'
  Georg heym
  ,der dieb'
  Franz werfel

Hugo von Hof mannsthal
  ,reitergeschichte'
  ,das erlebnis des marschalls von bassompierre'
  Hugo von hof mannsthal

 

Novellenschaffen in christlicher Tradition
  Gertrud von le fort
  Stefan andres
  Werner bergengruen
  ,wir sind utopia'

 

DIE DEUTSCHE LITERATUR
     WANDLUNGEN DES ROMANS
           Verbindlichkeit des individuellen — unverbindlichkeit des sozialen
           Das 'allegorische märchen von thomas mann
           Die geistige elite und die radikalen
           Urbilder als utopische projektionen
           Pathologie als spiegel der utopie
           Geschwisterliebe
           Die krisenfrage
           Lebenskritik
           'joseph und seine brüder
           Das dilemma der zwanziger jahre
     DER ROMAN DER GEGENWART
           Noch einmal döblin
           Die ersten romane
           Allgemeine voraussetzungen
           Heinz risse
           Robert walser
           Ilse aichinger
           Schwäbische dichter
           Gerd gaiser
           Fälschungen
           Friedo lampe
     GRUNDSITUATION DER LYRIK
           Enthumanisierung
           Objektivierte empfänglichkeit
           'schöpferische restauration
           Selbstgenügsamkeit des kunstwerks
           Ich und welt
           Krise der tradition
           Rilke - und ich weiß nicht: bin ich ein falke, ein sturm oder ein großer gesang,
           Arbeiterdichtung
           Woher und wohin
           Der allegorische einschlag
     DIE DEUTSCHE LYRIK DER GEGENWART
           Kritische vorbemerkung
           Frauendichtung
           Mystik des wortes
           Der dunkle effekt
           Mißverstandene dichtung
           Das postrevolutionäre stadium
           Die frage nach dem wert des lebens
           Das generationsproblem in der lyrik
           Paul celan und günter eich
           Chiffre und konstruktion

DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT
     Der Expressionismus
           Else lasker-schüler (i876-i949),
           Ernst stadler (geb. i883, gefallen i9i4)
           Georg trakl (i887-i9i4)
           Johannes robert becher (i89i-i958).
           Alfred mombert (i872-i942)
           Theodor däubler (i876-i934).
           Georg heym (i887-i9i2)
           Der expressionismus
     Drama
           Frank wedekind (i864-i9i8).
           Franz werfel (i890-i945)
           Carl sternheim (i878—i942).
           Fritz von unruh (geb. i885)
           Georg kaiser (i878-i945)
     Roman und Novelle
           Heinrich mann (i87i-i950)
           Stefan zweig (i88i-i942)
           Alfred döblin (i878-i957)
           Kasimir edschmid (geb. i890)
           Franz kafka (i883-i924).
     Zwischen den beiden Weltkriegen
           Reinhold schneider (i903-i958)
           Ricarda huch (i864-i947),
           Ina seidel (geb. i885)
           Ernst wiechert (i878-i950).
           Georg britting (i89i—i964)
           Max mell (i882-i97i)
           Josef weinheber (i892-i945).
           Werner bergengruen (i892—i964).
           Rudolf alexander schröder (i878-i962)
           Ernst junger (geb. i895)
     Drama der Zeit
           Carl zuckmayer (geb. i886).
           Drama der zeit
           Bert(olt) brecht (i898-i956).
     Im Umbruch
           Robert musil (i880-i942).
           Hermann broch (i886-i95i)
           Im umbruch
           Gottfried benn (i886-i956)
     Nach 1945
           Rudolf hagelstange (geb. i9i3).
           Rolf hochhuth (geb. i93i)
           Hans magnus enzensberger (geb. i929)
           Wolfgang borchert (i92i-i947)
           Heimito von doderer (i896—i966)
           Siegfried lenz (geb. i926).
           Heinrich böit, (geb. i9i7)
           Peter weiss (geb. i9i6),
           Fritz hochwälder (geb. i9ii),
           Heinz piontek (geb. i925)

 

Der Literaturbetrieb der höfischen Zeit

Sturm und Drang Epoche

 

Rationalismus und Irrationalismus - Sichtweisen der Moderne I
  Verschwörungstheorien
  Bewältigungsstrategien: schauerliteratur und verschwörungstheorien
  Aufklärung und aufklärungskritik
  Ambivalenz der aufklärung: vernunft und angst
  Irrationaler rationalismus, rationaler irrationalismus & populäre kultur
  Schauerliteratur

Sichtweisen der Moderne III: Vernunft und Logik

Erzählungen der Gegenwart

19. Jahrhundert
  Die gattung zwischen trivialisierung und desillusionierung
  Zur problematik des bildungsbegriffs
  Individuum und gesellschaft
  Der bildungsroman bei wilhelm raabe
  Freytag: soll und haben
  Immermann: ,die epigonen'
     Stifter: ,Der Nachsommer'
           Die ordnung der dinge — epische totalität
           Stifters bildungsideal - rettung in heilloser zeit
           Die bildungsgeschichte heinrich drendorfs
           Die bildung des helden - ein individueller entwicklungsprozeß?
           Zur erzähltechnischen und gattungstypologischen problematik
     Keller: ,Der grüne Heinrich'
           Heinrichs bildungsgang - kreisbewegung oder teleologische entwicklung?
           Schuld, desillusionierung und tod - zur interpretation des schlusses
           Der grüne heinrich als held einer bildungsgeschichte
           Die zweite fassung - erfüllung oder entsagung?
           Gottesglaube, unsterblichkeit und atheismus
           Erinnern und erfinden — der autobiographische roman


 

EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN
  Triffst du nur das zauberwort - Ãœber joseph von eichendorff
  Hans jakob christoffel von grimmeishausen
  Die geheime verlobung - Ãœber heinrich von kleist
  Annette von droste-hülshoff
  Ich war wohl klug, dass ich dich fand - Ãœber matthias claudius
  Der weg ins paradies - Über christoffel von grimmelshausen
  E. t. a. hoffmann
  Sie war die erste nicht - Ãœber johann wolfgang von goethe
  Theodor fontane
  Der geheimauftrag - Ãœber georg büchner

 

Jugendlexikon Literatur
  Typus
  Allegorie
  Jugendstil
  Antithese
  Regie
  Lesegesellschaft
  Bühnenbild
  Weltliteratur
  Neue sachlichkeit
  Metapher

 

GERMANISCHES ERBE
  Die ersten einflüsse des christentums
  Lateinische dichtung zur zeit der sachsenkaiser
  Dichtungen aus der karolingerzeit (9. jahrhundert)
  Weltfeindliche und weltfreundliche dichtung im ii. und i2. jahrhundert
  Die germanische dichtung vor der völkerwanderungszeit
  Das goldene hörn von gallehus

 

ZWISCHEN KLASSIK UND ROMANTIK
  Jean paul friedrich richter (i763-i825)
  Friedrich hölderlin (i770-i843)
  Heinrich von kleist (i777-i8ii)
  Jean paul
  Drama 'die familie schroffenstein
  Heinrich von kleist
  Friedrich hölderlin
  Johann peter hebel
  Novelle von heinrich von kleist
  Johann peter hebel (i760-i826)


DIE DEUTSCHE ROMANTIK
  Wilhelm heinrich wackenroder (i773-i798)
  Ludwig achim von arnim (i78i-i83i)
  Adalbert von chamisso (i78i-i838)
  Wilhelm müller (i794-i827)
  August graf von platen-hallermünde (i796-i835)
  Jakob (i785-i863) und wilhelm grimm (i786-i859)
  Ernst theodor amadeus hoffmann (i776-i822)
  Friedrich rückert (i788-i866)
  Gustav schwab (i792-i850)
  Max von schenkendorf (i783-i8i7)


Roman Chronik
  Alfred döblin: »hamlet oder die lange nacht nimmt ein ende« (i956) - ein füllhorn von geschichten
  Jurek becker: »jakob der lügner« (i969) - ein ghetto-roman
  Alfred andersch: »sansibar oder der letzte grund« (i957) - existentialistische parabel
  Günter grass: »ein weites feld« (i995) - die vernetzung literarischer und zeitgeschichtlicher anspielungen
  Rainer maria rilke: »die aufzeichnungen des malte laurids brigge« (i9i0) - roman des einsamen ich
  Peter weiss: »die Ästhetik des widerstands« (i975/i978/i98i) - epische huldigung an eine befreiungsbewegung
  Roman aus hitlerdeutschland« (i942) - anna seghers: »das siebte kreuz.
  Elias canetti: »die blendung« (i935) - der roman als marionettenspiel
  Max frisch: »homo faber« (i957) - roman am schnittpunkt zweier kulturen
  Heinrich böll: »und sagte kein einziges wort« (i953) - nachkriegsroman im mollton

 

Romane der Weimarer Republik
   WIR LEBEN PROVISORISCH, DIE KRISE NIMMT KEIN ENDE
   HATTE ICH DAS KINO
   WOHIN VERSCHLUG UNS DER TRAUM?
   WENN WIR 1918..
   DIE AUFGABEN DES SCHRIFTSTELLERS IN DIESERZEIT
   VERACHTUNG UND GUTE
   UNION DER FESTEN HAND
   DAS SCHWEINISCHSTE HANDWERK AUF DER WELT
   GIRLS
   DIE WIEDERKEHR DES WELTKRIEGES
   FUR EINEN NEUEN DEUTSCHEN MENSCHEN
   GOODBYE TO BERLIN

 

Das literarische Feld


'Klassiker' der Gegenwart


Die Avantgarde der 60er und 70er Jahre


Autobiographie


Die Generation der 80er Jahre


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com
Theodor Fontane: Schach von Wuthenow
Schach von Wuthenow - Erzählung aus der Zeit des Regiments Gensdarmes: „Gott, wer liest die Novelle in der Schule?" könnte man in Abänderung einer Fontane-Äußerung' sagen, wenn man bedenkt, wie dieser [...]
- Die Rolle des Erzählers
- Lernziele und Lernzielverknüpfungen
- Didaktische Reflexion - Der Schüler als Leser
- Untersuchungsschwerpunkte
- Vorschläge zur Erweiterung der Unterrichtseinheit
Hugo von Hofmannsthal: Reitergeschichte
[...]
- Hermann Bahr: Die Moderne
- Strukturanalyse der 'Reitergeschichte
- Wie leer ist eine Leerstelle? Zur didaktischen Begründung der historisch orientierten Textbehandlung
- Einleitung
- Subjektiver Stil und innere Realität
Thomas Mann: Tristan
Die Zeit um die Jahreswende 1900/1901 war für Thomas Mann eine Zeit quälender Ungewißheit über Annahme oder Ablehnung des „Bud-denbrooks"-Manuskriptes durch den S. Fischer Verlag. In diesen Monaten re [...]
- Didaktisch-methodische Analyse
- Textbegegnung
- Gegenstandsanalyse

Thomas Mann: Tonio Kroger
[...]
- Leitmotive
- Thomas Mann heute
- Aspekte einer Behandlung
- Methodische Hinweise
- Didaktische Analyse - Zur Geschichte des Tonio Kroger im Unterricht
Franz Kafka: Das Urteil
„Es waren und sind in mir zwei, die miteinander kämpfen", schreibt Kafka in einem etwa siebenseitigen, sehr wichtigen Brief vom November 1914 an Feiice Bauer, seine unbestimmte Verlobte. „Der eine is [...]
- Hinweise auf Materialien und Methoden
- Biographische Situation und thematischer Umriß
- Didaktische Aspekte - Verstehensbegriffe und Verstebensbaltungen
- Vorverständigung über „die doppelte Rede des Franz Kafka
- Leitlinien der Interpretation
Arthur Schnitzler: Traumnovelle
„Für uns, die wir seit Freud wissen, daß, wer natürliche Triebe aus dem Bewußtsein zu verdrängen sucht, sie damit keineswegs beseitigt, sondern nur ins Unterbewußtsein gefährlich verschiebt, ist es le [...]
- Interpretation
- Intention
- Realisation
- Stundeneinheit (Ausschnitt aus der Tonbandaufnahme)
- Stundeneinheit
Bertolt Brecht: Der Augsburger Kreidekreis
[...]
- Novelle oder Kalendergeschichte - Überlegungen zum Text
- Mütterlichkeit oder Humanismus
- Didaktische Anmerkungen
- Methodische Hinweise
- Mensch oder Gesetz

Stefan Andres: Wir sind Utopia
Ein ehemaliger Schulklassiker im Literaturunterricht von heute (Mit Unterrichtsversuchen von Horst Ehbauer und Johan van Soeren) [...]
- 'Wir sind Utopia als ehemaliger Schulklassiker
- In welcher Weise könnte 'Wir sind Utopia Gegenstand heutigen Literaturunterrichts sein?
- Rezeption in der Hitlerzeit
- Der Novelleninhalt
- Mögliche Ausgangspunkte einer Untersuchung

JOHAN VAN SOEREN - Unterrichtsversuch an einer Großstadtschule
[...]
- Der Fragebogen - FRAGEBOGEN
- Vorüberlegungen des Lehrers
Heinrich Böll: Die Waage der Baleks
Wie sich aus rezeptionsgeschichtlichen Monographien (etwa zum Wandel des Goethe- und Schillerbildes in der Nachwelt) entnehmen läßt, sind viele Interpreten vor allem daran interessiert, ihre eigenen e [...]
- Die Waage der Baleks - Heinrich Böll
- Die Waage der Baleks
Günter Grass: Katz und Maus
[...]
- Katz und Maus
Martin Walser: Ein fliehendes Pferd
[...]
- Ein fliehendes Pferd?
- Der Autor
- Sabine Halm
- Helene Buch
- Zeitgenössische Rezeption