Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Das zwanzigste jahrhundert

Index
» Das zwanzigste jahrhundert
» Zwischen den beiden Weltkriegen
» Max Mell (I882-I97I)

Max Mell (I882-I97I)



sucht ähnlich wie Hugo von Hofmannsthal in einer Erneuerung des Mysterienspieles das Bild des Menschen vor dem Hintergrund des Göttlichen zu zeichnen. Unter seinen Spielen ist wohl das 'Apostelspiel" das bedeutendste:
Zwei Mordgesellen wollen ein einsames Gehöft überfallen, wo mit dem Großvater das halbwüchsige Mädchen Magdalena allein haust. Die Bösewidner werden durdi den unbeirrbaren Glauben des Kindes von ihrem Vorhaben abgebracht und schleichen beschämt davon.
     

 Tags:
Max  Mell  (I882-I97I)    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com