Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Das zwanzigste jahrhundert

Index
» Das zwanzigste jahrhundert
» Nach 1945
» Rudolf Hagelstange (geb. I9I3).

Rudolf Hagelstange (geb. I9I3).



Er findet zuchtvolle, oft hohe, manchmal aber auch schlichte Worte, wenn er das Ewige im Hauche des Vergänglichen aufklingen läßt:
Wie ist die Fahrt so wundersam,als ging es über Zeit und Tod . ..
      Der Mond stieg auf, und Friede kam,indes ich still die Ruder nahmund heimwärts hielt.

 Tags:
Rudolf  Hagelstange  (geb.  I9I3).    



Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com