Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Das zwanzigste jahrhundert

Index
» Das zwanzigste jahrhundert
» Nach 1945
» Karl Krolow (geb. I9I5)

Karl Krolow (geb. I9I5)



erinnert in manchem an Georg Trakl, vor allem in der Symbolhaftigkeit seiner Bilder, aber auch dort, wo seine Gedanken schwermütig um Tod und Verwesung kreisen:
Ein Spiel Karten die lyrische Landschaft -sehr leicht zu mischen
Tod, ungemischt, gezinkt von Angstschweiß Und altem Gelächter,

Tod mit Ledermantelgeruch an der mahagonifarbenen Wand:
Rauch vor meinen Augen und schon wieder verflüchtigt,
Hingeweht in eine konfuse Landschaft, von Blätterfingern gehalten . . .
     

 Tags:
Karl  Krolow  (geb.  I9I5)    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com