Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Das zwanzigste jahrhundert
Index » Das zwanzigste jahrhundert
» Drama der Zeit

Drama der Zeit



Drama der Zeit
Wie die Dichter des Vormärz (vgl. Das Junge Deutschland, Seite 121!), so griffen auch zwischen den beiden Weltkriegen manche Dichter bewußt und direkt in das politische Tagesgeschehen ein. Im Naturalismus (vgl. Seite 143 bis Seite 154!) hatte sich die soziale Frage die Bühne erobert. Audi jetzt ist [ ... ]
Bert(olt) Brecht (I898-I956).
Er fühlt sich als Beschützer der Mühseligen und Beladenen, der Unterdrückten und Ausgebeuteten, für die er das Heil vom Kommunismus erwartet: 'Denn die einen sind im Dunkeln Und die andern sind im Licht. Und man sieht nur die im Lichte, Die im Dunkeln sieht man nicht", so tönt es von den Brettern, [ ... ]
Carl Zuckmayer (geb. I886).
Er begann mit einem derbsinnlichen Lustspiel 'Der fröhliche Weinberg" (1925), um sich bald dem Problem der tragisch-komischen Persönlichkeit zuzuwenden. Berühmt wurde vor allem sein 'Hauptmann von Köpenick" (1930), in welchem er zwei Erzübel der Deutschen anprangerte: Bürokratismus und Uniformkult. [ ... ]



Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com
. Der expressionismus
. Drama
. Roman und novelle
. Zwischen den beiden weltkriegen
. Drama der zeit
. Im umbruch
. Nach 1945