Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Das zwanzigste jahrhundert

Index
» Das zwanzigste jahrhundert
» Der Expressionismus
» Else Lasker-Schüler (I876-I949),

Else Lasker-Schüler (I876-I949),



die man wohl als Deutschlands größte moderne Lyrikerin ansehen kann. Der magische Ort ihrer Sehnsucht ist das Morgenland des Alten Bundes, in das die religiöse Inbrunst ihrer innig-gläubigen Lieder mündet:

Weltende
Es ist ein Weinen in der Welt, Als ob der liebe Gott gestorben war, Und der bleierne Schatten, der niederfällt, Lastet grabesschwer.
      Komm, wir wollen uns näher verbergen
Das Leben liegt in aller Herzen

Wie in Särgen.
      Du! wir wollen uns tief küssen

Es pocht eine Sehnsucht an die Welt,
An der wir sterben müssen.
     

 Tags:
Else  Lasker-Schüler  (I876-I949),    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com