Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Schelsky, Helmut

Schelsky, Helmut - Leben und Biographie



Helmut Schelsky gilt als einer der bedeutendsten Soziologen der jungen Bundesrepublik. Mit zahlreichen »Bestandsau fnahmen« zu verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen hat er erheblichen Einfluss auf die Diskussionen um die neue und sich wandelnde Gesellschaft der Bundesrepublik ausgeübt.
      Schelsky arbeitete als Professor für Soziologie u.a. in Hamburg, Bielefeld und Münster, wie auch als Direktor der Sozialforschungsstelle Dortmund . Seine Arbeit ist geprägt durch starke Bezüge zur Kultursoziologie der 1930er Jahre sowie durch die dezidiert empirische Ausrichtung seiner Soziologie, die er als phänomenologisch orientierte Gegenwartsanalyse verstand. Auch methodologisch hat Schelsky die deutsche Nachkriegssoziologie geprägt: Unter anderem mit seiner Ortsbestimmung der deutschen Soziologie versuchte er seiner antiideologischen Position Nachdruck zu verleihen. Schelsky übte heftige Kritik an der marxistischen Theorie wie auch an neo-marxistischen Ansätzen der späten 1960er Jahre. Den Schwerpunkt seiner Untersuchungen bildeten die gesellschaftlichen Strukturen der Bundesrepublik und ihr Wandel, besonders die Bereiche Jugend, Familie, Hochschule, Arbeitswelt und Recht.

      Die skeptische Generation
Mit seiner Soziologie der deutschen Jugend versucht Helmut Schelsky, ein Bild des deutschen Jugendlichen des Jahrzehnts 1945-55 zu zeichnen, das anders als viele bestehende Untersuchungen zum selben Thema nicht primär pädagogisch oder gar normativ sein will, sondern sich als eine »rein soziologische Diagnose« versteht. Schelskys Buch kann insofern als ein Meilenstein in der Entwicklung der heute fest etablierten empirischen Jugendforschung betrachtet werden. Inhalt: Wie auch in anderen Arbeiten, verbindet Schelsky empirisch fundierte Wirklichkeitsnähe mit dem Versuch einer analytischen bzw. idealtypischen Einordnung des reichhaltig verwerteten Materials . So untersucht er an den Bereichen Familie, Arbeit, Freizeit und Politik den prekären Ãobergang von der Kindheit zur
Erwachsenenwelt. Berühmt wurde Schelskys Studie v.a. wegen ihrer Ortsbestimmung der unmittelbaren Nachkriegsjugend: In Absetzung von der Generation der Jugendbewegung der Jahrhundertwende und der politischen Generation bis 1945 kennzeichnet Schelsky sie als skeptische Generation, für die eine starke Ent-politisierung und Entideologisierung charakteristisch sei. Stattsich mit politischen Ideologien oder Bewegungen zu identifizieren, konzentriere diese Generation ihre Energien auf den privaten Bereich, auf stabile familiäre Verhältnisse, berufliches Fortkommen und materiellen Wohlstand. Aufgrund der Erfahrungen mit Nationalsozialismus und Krieg sei diese Generation skeptisch gegen alles geworden, was über einen pragmatischen Realitätssinn wie auch über ihren »privatistischen« Horizont hinausgehe. Getreu seinem methodischen Credo verzichtet Schelsky auf jede Wertung oder gar Verurteilung dieses systemkonformen Verhaltens. Wirkung: Neben ihrer großen Bedeutung für die empirische Sozialforschung hat Die Skeptische Generation die Diskussionen über die politische Kultur der Bundesrepublik angeregt und geprägt. Ãober die Gruppe der Jugendlichen hinaus wurde Schelskys Charakterisierung der Bundesdeutschen als privatistisch, materialistisch und unpolitisch als treffende Beschreibung der Adenauer-Ã"ra aufgenommen.


Figuren und konstellationen - helmut halm

Die Figur des Oberstudienrats Dr. Helmut Halm ist weitgehend auf die Innendimension zugeschnitten. Zwar geben einmal seine Gedanken preis, daß sein Häuschen in Sillenbuch keine Fenstergitter habe , zwar entlockt ihm sein Studienkommilitone, daß er an der Ebe-Lu, Stuttgarts berühmtestem Gymnasium, u .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Martin Walser: Ein fliehendes Pferd

Heißenbüttel, helmut

»Die Ãoberlegungen, die ich mir gemacht habe, sind fast immer in Gang gebracht worden von der Irritation durch herkömmliche Urteile«, bekennt H. in den Frankfurter Vorlesungen . In dem Satz schon deutet sich ein besonderes Autorenprofil an, das nicht so sehr durch einschneidende Indi-vidualerlebniss .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Heym, stefan (d.i. helmut flieg)

H.s Leben und Werk ist geprägt von Sozialismus, Judentum und Exil in einer Zeit, in der die Ansichten eines Menschen von keiner Seite als seine Privatsache betrachtet wurden. Schon früh erkannte H. die Schwierigkeiten, die sich aus sozialem Interesse und einem entsprechenden Standpunkt ergaben. Wege .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Brasch, helmut

Das Trümmerkind Zürcher, Gustav. In: Trümmerlyrik, 1977, S. 96 -98. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Fritz, walter helmut

Aber dann? Grimm, Reinhold. In: Frankfurter Anthologie 15, 1992, S. 233 - 236. Aber eben meine Geschichte Korff, Friedrich Wilhelm. In: Frankfurter Anthologie 4, 1979, S. 209 - 212. Korff, Friedrich Wilhelm. In: Sätze sind Fenster, 1989, S. 31-33. Also fragen wir beständig Koopmann, Helmu .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Heissenbüttel, helmut

das sagbare sagen Kurz, Paul Konrad. In: Ãober mod. Lit., 1972, S. 205 - 209. Seidler, Manfred. In: Lyrik / Deutschunterricht, 1976, S. 127- 128. Deutschland 1944 Stückrath, Jörn. In: Replik 4/5. 1970, S. 16 - 32 drittes Gelegenheitsgedicht auf mich selbst im Konjunktiv 1980 Ernst Jandl g .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Mader, helmut

Umgebung der Logik VII Enzensberger, Christian. In: Doppel Interpretationen, 1986, S. 136 - 139. Mader, Helmut. In: Doppelinterpretationen, 1986, S. 140- 143. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Schinagl, helmut

Der Tiger Pieczonka, Annette. In: Sprachkunst / Bildende Kunst, 1988, S. 55 - 65. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Plessner, helmuth

P. wurde 1S92 als Sohn eines Arztes in Wiesbaden geboren, studierte zwei Semester Medizin, um sich dann der Zoologie zuzuwenden, die er bis zu den Vorstadien einer experimentell angelegten Dissertation betrieb. In Heidelberg und Göttingen zog es ihn bei Wilhelm Windelband und Edmund Husserl jedoch z .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Kombination xi - helmut heissenbüttel

1 Die Nacht ist ein Muster aus Bogenlampen und Autorücklichtern. Auf der reglosen Fläche der Alster stehen die weißen Fahnen der Nacht. Unter den Bäumen gehen die Schatten. Ich bin's. 5 2 Dunkelkammergespräche .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Walter helmut fritz (geb. i929): also fragen wir beständig ... aber ist das eine antwort?

Heinrich Heine : Laß die heiigen Parabolen ... - Laß die heiigen Parabolen, Laß die frommen Hypothesen -Suche die verdammten Fragen Ohne Umschweif uns zu lösen. Warum schleppt sich blutend, elend, Unter Kreuzlast der Gerechte, Während glücklich als ein Sieger Trabt auf hohem Roß der Schlechte? .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Riss im Dasein

Grömmer, helmut

Auch unter den Pseud.: Helgrö, Fritz Reinhold Biografie: *23.3.1 in Eisenach. Der Journalist und Autor H. Grömmer veröffentlichte vor allem Jugendbücher und verschiedene Sammlungen seiner Feuilletons. Er schrieb daneben noch Tierbetrachtungen, Kurzgeschichten und Sketche. Mit seinem Krimimanuskrip .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Zenker, helmut

Biografie: *11.1.1 in St. Valentin/ Niederösterreich. H. Zenker ist ausgebildeter Lehrer und arbeitete an Haupt-und Sonderschulen in Wien und Tirol, war aber auch in anderen Berufen tätig. Seit 1973 lebt er als freier Schriftsteller bei Wien. Kriminalromane: 1982 Kottan ermittelt, , Europaverlag; 1 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

 Tags:
Schelsky,  Helmut    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com