Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Sagan, Carl Edward

Sagan, Carl Edward - Leben und Biographie



Wie kaum ein anderer Wissenschaftler verstand es Carl Edward Sagan, Begeisterung für sein Forschungsgebiet, die Astronomie, zu wecken. Bücher wie Unser Kosmos gehören zu den populären Standardwerken der Stemenkunde.
      Sagan studierte an der University of Chicago und machte seinen Abschluss in Astrophysik. 1962-68 war er als Astrophysiker am Smitho-nian Astrophysical Observatory tätig. 1976 trug Sagan als Mitglied des »Viking Lander lmaging Flight Teams« maßgeblich zur Erforschung der Planeten Mars und Venus bei. Auch als die Sonde »Voyager« ins äußere Sonnensystem ge-schickt wurde, war er beteiligt. Für seine Verdienste zeichnete ihn die NASA u.a. mit dem internationalen Astronautenpreis aus. 30 Jahre arbeitete Sagan beim Laboratory of Planetary Studies an der Cornell Universität in Ithaca . Zwölf Jahre wirkte er als Chefredakteur der Fachzeitschrift für Planetenforschung Icarus. Sagan veröffentlichte etwa 400 wissenschaftliche und populäre Abhandlungen sowie übeT ein Dutzend Bücher. 1978 wurde ihm der Pulit-zerpreis verliehen. Als engagierter Atomkraftgegner wies Sagan immer wieder auf die Gefahren eines atomaren Infernos hin.schickt wurde, war er beteiligt. Für seine Verdienste zeichnete ihn die NASA u.a. mit dem internationalen Astronautenpreis aus. 30 Jahre arbeitete Sagan beim Laboratory of Planetary Studies an der Cornell Universität in Ithaca . Zwölf Jahre wirkte er als Chefredakteur der Fachzeitschrift für Planetenforschung Icarus. Sagan veröffentlichte etwa 400 wissenschaftliche und populäre Abhandlungen sowie übeT ein Dutzend Bücher. 1978 wurde ihm der Pulit-zerpreis verliehen. Als engagierter Atomkraftgegner wies Sagan immer wieder auf die Gefahren eines atomaren Infernos hin.

      Unser Kosmos
Unser Kosmos - Eine Reise durch das Weltall - von Carl Edward Sagan gilt als Standardwerk der Astronomie. Der renommierte Wissenschaftler beschreibt die Entwicklung des Weltalls, Forschungsergebnisse sowie Zu-kunfsvisionen der Raumfahrt in einer für den Laien verständlichen Sprache. Entstehung: Als sich 1976 nach der Entsendung von Sonden zu Mars und Venus herausgestellt haue, dass die Frage nach dem Leben auf dem Mars nicht endgültig geklärt werden kann, sank das öffentliche Interesse auf den Nullpunkt. Um es wieder zu wecken, produzierten Sagan und sein Kollege B Gentry Lee eine 13-teilige Fernsehsendung über die Ursprünge des Kosmos, der Erde und des Lebens auf unserem Planeten, die in über 60 Ländern ausgestrahlt wurde. Zeitgleich zu dieser Dokumentation entstand das Buch Unser Kosmos. Inhalt: Beginnend beim Urknall schildert Unser Kosmos die Entstehung des Weltalls. Sagan berichtet u.a. über die Existenz so genannter Schwarzer Löcher und geht der Frage nach, ob es auf einem der zahllosen Planeten des Universums Leben gibt. Er beschreibt die Entstehung von Leben auf der Erde vor ca. 4 Milliarden Jahren und dessen Entwicklung bis hin zum Menschen, der den Kosmos erforscht. Sagan warnt davor, über den Blick in die Weiten des Weltalls den eigenen Planeten zu vergessen: Eine atomare Katastrophe könnte alles Leben, dass sich in Jahrmillionen auf der Erde entwickelt hat, in Sekundenschnelle auslöschen. Wirkung: Das Buch zur Fernsehserie wurde über 10 Millionen Mal verkauft und zählt damit zu den wellweit erfolgreichsten Sachbüchern. Die Serie selbst ist eine der meistgeschauten TV-Produktionen in der Geschichte des Fernsehens: Mehr als 500 Millionen Menschen haben sie bereits gesehen.
      Die wichtigsten Bücher von Carl Edward Sagan
Signale der Erde. Unser Planet stellt sich vor 1980 In den 1980er Jahren verließen die Voyager-Raumsonden nach Erforschung von Saturn und Jupiter unser Sonnensystem: An Bord befindet sich eine Botschaft der Erde an außerirdische Zivilisationen.
      Unser Kosmos 1982 Vom Urknall, der Bildung von Galaxien bis hin zum Aufbau unseres Sonnensystems tritt der Lesereine Reise durch Raum und Zeit des Universums an.
      Schöpfung auf Raten 1993 Für Sagan und Ann Druyan ist der Unterschied zwischen Mensch und Tier nur gradueller Natur.
      Blauer Punkt im All. UnsereZukunft im Kosmos, 1996 Der Autor führt den Leserdurch unser Sonnensystem, beschreibt jeden seiner Planeten und gibt einen Einblick in die neuesten Entdeckungen der Weltraumforschung.
      Contact 1997 Eine junge Wissenschaftlerin empfängt auf einer Teleskopstation eine räselhafte Botschaft: Irgendwo im Universum existiert ein Planet, auf dem es unbekanntes Leben gibt.
      Der Drache in meiner Garage. Oder die Kunst der Wissenschaft, Unsinn zu entlarven, 1997 Gefälschte Sensationsberichte über UFOs und außerirdische Wesen -in seinem wohl persönlichsten Buch versucht Sagan dem Aberglauben mithilfe der Wissenschaft ein Ende zu setzen und hält ein leidenschaftliches Plädoyer für Rationalität.
      Gott und der tropfende Wasserhahn. Gedanken über Mensch und Kosmos, 2001 In seinem letzten, nachdenklichen Werk philosophiert Sagan über die zahlreichen Geheimnisse des Lebens und des Todes. Der Sinn des menschlichen Daseins liegt, so das Fazit des Wissenschaftlers, im Alltäglichen verborgen.
     


Zuckmayer, carl

Geb. 27.12.1896 in Nackenheim; gest. 18.1.1977 in Visp Der Dramatiker, sonst kein Freund von Larmoyanz, war bewegt, als er die Veteranen des Ersten Weltkriegs an einem Frühlingstag, fünfzig Jahre nach dessen Ausbruch, über die Champs-Elysees marschieren sah, »freundliche Gestalten, wie man sie in .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Artmann, hans carl

»Ich kam auf einem bäum der gemar-kung Kurthal nahe dem weiler St. Achaz im Walde zur weit... Ich bin das kind aus der Verbindung einer wildente und eines kuckucks und verbrachte meine Jugend in den lichten laubwildemissen der buche und der linde.« Wo er nun geboren ist, bereitet den Lexikographen, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Einstein, carl

Von den deutschen Truppen gehetzt, nahm er sich am 3. 7. 1940 in Südfrankreich das Leben. Die Flucht über die Pyrenäen war ihm nicht möglich, weil er sich 1936 in Spanien am Kampf gegen die Franco-Truppen beteiligt und damit die persönliche Konsequenz aus einem furiosen Pamphlet gegen den bindungslo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Artmann, hans carl

Allerleirausch Busse, Günther. In: Training, 1981, S. 98. Bei rotwein Druvins, Ute. In: Gedichte und Interpretationen 6, 1982. S. 168 - 178. dee Gimpl, Georg. S. 140 - 148. In: Ginkgo-Baum 12, 1993, Den Hintern sollte ich dir Borchers, Elisabeth. In: Frankfurter Anthologie 1 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Guesmer, carl

Eibmündung Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 12- 13. Hannover Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 63 - 65. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Holzapfel, carl maria

S. A.-Weihnacht Hippe, Robert. In: Dt. politische Gedichte, 1974, S. 21-23. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Spitteler, carl

Blütenlese Stauffacher, Werner. In: Actes du IVe Congres de 1'Association Internationale des Litterature Comparee, 1966, S. 888 - 896. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Werner, carl

Ist ein Unglück in der Stadt Deinert, Wilhelm. In: Literaturwiss. Jb 26, S. 367 - 390. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Jung, carl gustav

"Was für eine Therapie man wähle, hängt davon ab. was man für ein Mensch ist« - diese Abwandlung des bekannten Fichteschen Mottos drängt sich geradezu auf angesichts der beiden Gründungsväter der modernen analytischen Psychologie. Sigmund Freud und J.. die beide gleichermaßen von der Wissenschaftl .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Moore, george edward

Bezeichnend für M.s Persönlichkeit wie für sein gesamtes Schaffen ist eine Episode aus seinen ersten Studienjahren in Cambridge. Von Bertrand Russell war er zu einer Unterhaltung mit dem bekannten Philosophen John M.E. McTaggart eingeladen worden. Im Laute des Gesprächs trug dieser seine These von d .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schmitt, carl

Geb. 11. 7. 1888 in Plettenberg; gest. 7. 4. 1985 in Plettenberg »Er dachte nicht daran, den Macht- und Rechthabern seines Zeitalters ins Messer zu laufen. So sicherte er sich seinen Beobachterposten und brachte ein systematisches Gebäude von klarster gedanklicher Geschlossenheit zustande. In Furch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Weizsäcker, carl friedrich von

»Zu meinem 12. Geburtstag, im Juni 1924. wünschte ich mir eine drehbare, also aut Tag und Stunde einstellbare Sternkarte. Mit meiner Karte entwich ich von den Menschen in die warme, wunderbare Sternennacht, ganz allein. Das Erlebnis einer solchen Nacht kann man in Worten nicht wiedergeben, wohl aber .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Lob der spatzen - carl zuckmayer

Grau mit viel braun und wenig weißen Federn, Das Männchen auf der Brust mit schwarzem Fleck, Sie leben unter Palmen, Fichten, Zedern, Und auch in jedem Straßendreck. 5 In Ingolstadt und in der City Boston. Am Hoek van Holland und am Goldnen Hörn Ist überall der Spatz auf seinem Posten Und fürcht .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Carl sternheim (i878—i942).

Selbst aus wohlhabenden bürgerlichen Kreisen stammend, verspottete er in seiner satirischen Sammlung 'Aus dem bürgerlichen Heldenleben" die wehrlosen Opfer einer Gesellschaftsform, die er für krank und entartet hielt. In dem Lustspiel 'Die Hose" karikierte er den Typ eines ehrsüchtigen kleinen Beam .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama

Carl zuckmayer (geb. i886).

Er begann mit einem derbsinnlichen Lustspiel 'Der fröhliche Weinberg" , um sich bald dem Problem der tragisch-komischen Persönlichkeit zuzuwenden. Berühmt wurde vor allem sein 'Hauptmann von Köpenick" , in welchem er zwei Erzübel der Deutschen anprangerte: Bürokratismus und Uniformkult. Im Mittelpu .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama der Zeit

H.c. (hans carl) artmann (geb. i92i): seht, die flinke fledermaus ...

Das Fräulein Drakula seht, die flinke fledermaus, wie sie durch die wölken saust, wie sie drin im mondlicht schwebt, s mäulchen ganz von blut verklebt, fängt sie euch an eurem haar, ists geschehen ganz und gar gleich um euch, sie trägt euch fort, durch die luft nach fremdem ort, wo ein schlößlein .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

De luxe, carlo

Pseud. für: Karl Scheithauer Biografie: *18.2.1 in Kirchheimbo-landen. C. de Luxe lebt in Berlin. Kriminalromane: 1997 Latex letal, Verlag rosa Winkel; 1998 Tödliches Tarot, Verlag rosa Winkel; 2000 Mord in Mitte, Verlag rosa Winkel Mitglied: Syndikat Kontakt: carlo.delux@snafu.de .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Aus anlaß von: edward w. said: orientalismus

Der Begriff der Fremde hat im 20. Jahrhundert Inflation. Nicht nur, daß die Fremde draußen in der Welt dank verbesserter Verkehrsbedingungen massenhaft er-reist werden kann. Auch die Entdeckung von Fremde innerhalb des Kontexts des vertrauten Lebens, ja innerhalb des eigenen Ichs, ist deutlicher erf .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur » Statt eines Nachworts Die Macht der Projektion

Carl bleibtreu - revolution der literatur

Der Realismus Die Neue Poesie wird [...] darin bestehen, Realismus und Romantik derartig zu verschmelzen, daß die naturalistische Wahrheit der trockenen und ausdruckslosen Photographie sich mit der künstlerischen Lebendigkeit idealer Komposition verbindet. Das Haupterfordernis des Realismus ist die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Sternheim, carl

In der Nachfolge Jean-Baptiste Molieres verstand sich S. als ein »Arzt am Leibe seiner Zeit«, der »mit Sonde und Säge« umzugehen weiß und die »Schäden im Organismus der neuen bürgerlichen Gesellschaft« aufdeckt. Doch stilisiert sich der kompromißlose Kritiker der »Plüschzeit« zugleich in der Rolle .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Wezel, johann carl

Als der Schriftsteller Jonas Ludwig von Hess in den 90er | Jahren des 18. Jahrhunderts auf seinen »Durchflügen durch Deutschland« das kleine Residenzstädtchen Sondershausen am Harz besuchte, interessierte er sich dort vor allem für den skurrilen bauwütigen Kleinfürsten und daneben für einen anderen .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Zuckmayer, carl

Der Dramatiker, sonst kein Freund von Larmoyanz, war bewegt, als er die Veteranen des Ersten Weltkriegs an einem Frühlingstag, fünfzig Jahre nach dessen Ausbruch, über die Champs Elysees marschieren sah, »freundliche Gestalten, wie man sie in jedem Bistro« traf, die ihm »furchtbar alt« vorkamen, wie .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Sagan,  Carl  Edward    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com