Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Puig Manuel

Puig Manuel - Leben und Biographie



Manuel Puig, ein Meister des Dialogs, war der erste lateinamerikanische Autor, der den Ein-fluss von Film, Fernsehen und Trivialromanen literarisicrte.
      Puig studierte ab 1951 Literaturwissenschaft, Architektur, Philosophie und Sprachen in Buenos Aires. Ab 1956 war er Stipendiat am Centro Sperimentaie di Cinematografia in Rom, wo Cesare Zavattini sein Lehrer war. 1962 ging er nach New York, wo er seinen Lebensunterhalt als Flugscheinverkäufer verdiente. Ein Drehbuch über Rita Hayworth geriet ihm zu seinem literarischen Debüt: Der Roman Verraten von Rita Hayworth , der von einem spanischen Verlag wegen »Obszönitäten« abgelehnt wurde, bescherte Puig bald internationalen Erfolg. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Argentinien ging Puig 1975 ins Exil nach New York, Rio de Janeiro, zuletzt nach Mexiko.

      Die Romane von Puig sind aufklärerische Parodien über Trivialmythen unserer Zeit. Unter Einbeziehung seiner Erfahrungen mit dem Medium Film und vom Klima Hollywoods geprägt, macht Puig den Dialog mit den Massenmedien zum zentralen Thema seiner Romane. Dabei karikiert er den Glamour der Unterhaltungsindustrie und zeigt die Beeinflussung durch die Massenmedien am Beispiel seiner Helden. Verfahren und Perspektiven der Medien überträgt er auf die Literatur und führt sie ironisch ad absurdum.

      Der Kuss der Spinnenfrau
Der Roman DerKussder Spinnenfrau, der die sexuellen und politischen Verhältnisse zweier Menschen thematisiert, zählt zu den bedeutendsten und zugleich politischsten Romanen von Manuel Puig.
      Inhalt: Schauplatz der Handlung ist ein argentinisches Gefängnis zur Zeit der Militärdiktaturunter der Regierung von Juan Perön. Der Homosexuelle Luis Alberto Molina, der wegen Verführung Minderjähriger inhaftiert ist, und der politische Aktivist Valentin An-egui sitzen zusammen in einer Zelle ein. Ihr Dialog führt zu wechselseitiger Selbsterkenntnis. Beide entwickeln Verständnis füreinander und befreien sich von ihren Vorurteilen: Valentin geht auf Molinas sexuelle Wünsche ein und akzeptiert dessen Interesse an kitschigen Hollywood-Melodramen, Molina gelangt zu politischer Aktion und Verantwortung.
      Erst in der Mitte des Romans eröffnet Puig den Lesern, dass Molina als Spitzel auf Arregui angesetzt ist. Er unternimmt jedoch alles, um sich des Verrats an Arregui zu entziehen. Die Gefängnisleitung wendet schließlich einen Trick an, um die politischen Ereunde Arreguis aufzuspüren: Molina wird scheinbar vorzeitig entlassen, um so Kontakte zu Arreguis politischen Freunden herzustellen. Molina wird zum Verbindungsmann, der aus Liebe zu Arregui Informationen von ihm für die Guerilleros weitergibt. Schließlich wird er von den Guerilleros erschossen, weil sie befürchten, er könne sie der Polizei verraten. Arregui wird im Gefängnis weiterhin Verhörungen unterzogen und gefoltert, seine Ãoberlebenschancen sind gering. Aufbau: Die Dialogpassagen, in denen Puig die allmähliche Annäherung der beiden Hauptfiguren darstellt, werden lediglich von einigen Polizeiberichten unterbrochen, die den Roman auch beschließen, sowie von Anmerkungen, die die wissenschaftliche Diskussion um das Thema Homosexualität erörtern.
      Den Hauptteil der Dialoge bilden Molinas Nacherzählungen bekannter melodramatischer Hollywood- und UFA-Filme, die zum Teil auch nationalsozialistische Propaganda vermitteln. Die Filme werden für die beiden zum Trost im traurigen Haftalltag und zur Anregung für ihre eigenen Fantasien und Erinnerungen. Wirkung: Der Kuss der Spinnenfrau erlangte international große Beachtung. 1985 wurde der Stoff von Hector Babenco verfilmt.
      Die wichtigsten Bücher von Manuel Puig
Verraten von Rita Hayworth 1968 In diesem erfolgreichen Debütroman sind autobiografische Elemente erkennbar, wie etwa das Ambiente einer argentinischen Kleinstadt, die schon in der Kindheit entwickelte Leidenschaft für dasHollywood-Kino der 1930er und 40er Jahre oderdie enge Mutterbindung.
      Derschönste Tango der Welt 1969 Anhand der Lebensgeschichten verschiedener Frauen und ihres potenten Liebhabers wird das Psychogramm des Kleinbürgertums einer argentinischen Provinzstadt geliefert.
      The Buenos AiresAffair 1973 Der als Kriminalroman konzipierte Roman erzählt die Romanze einer einäugigen Künstlerin und ihres Liebhabers. Der Roman enthält ferner kritische Töne in Bezug auf politische Entwicklungen in Argentinien.
      DerKussder Spinnenfrau 1976 Dieser wohl bedeutendste Roman in Puigs Schaffen thematisiert politische und erotische Verhältnisse zweier Menschen, die sexuelle Befreiung und soziale Revolution.
      Die Engel von Hollywood 1979 Mit der distanzierenden Objektivität eines Drehbuchs setzt Puig drei Geschichten zueinander in Beziehung: die einer Hollywood-Schauspielerin der 1930er Jahre, derkrebskranken Ana in den 1970ern und von W 218, einer Frau aus dem 21. Jarhundert.
      Verdammt, wer diese Zeilen liest, 1980 Der alte, kranke Argentinier Ramirez und sein nordamerikanischer Pfleger Larry unterhalten sich. Das Ergebnis sind Gespräche zweier hoffnungslos einsamer Menschen in New York.
      Herzbluterwiderter Liebe 1982 In dieser auf Tonbandaufnahmen basierenden Geschichte von Puig blickt der arme brasilianische Maurer Josemar auf die Liebe und die Träume seiner lang vergangenen Jugendzeit zurück.
      Bei Einbruch der tropischen Nacht, 1988 Der letzte Roman von Puig erzählt von zwei über 80 Jahre alten Schwestern. Im Mittelpunkt ihrer Gespräche stehen die Verluste, die sie erlitten haben, und das Liebesleben der Nachbarin.
     


Geibel, emanuel

Nach seinem Tod, so Thomas Mann in seiner Rede Lübeck als geistige Lebensform, erzählte man sich, eine alte Frau auf der Straße habe gefragt: »Wer kriegt nu de Stell? Wer ward nu Dichter?« Im Todesjahr des Lübecker »Stadtheiligen« hatten seine ersten Gedichte die hundertste Auflage erreicht, sein .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Geisel, emanuel

An König Wilhelm Druvins, Ute. In: Gedichte und Interpretationen 4, 1983, S. 346-356. Aus Jägers Liebe Hock, Erich. In: Motivgleiche Gedichte, 1971, 5. 52. Deutschlands Beruf Uthmann, Jörg von. In: Frankfurter Anthologie 15. 1992, S. 91 - 95. Herbstlich sonnige Tage Hock, Erich. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Weissglas, immanuel

Babylonische Klage Colin, Amy. In: Holograms of Darkness, 1991, S. 31 -34. Er Bück, Theo. In: Datum und Zitat, 1987, S. 19 - 22. Bück, Theo. In: Celan-Studien I, 1993, S. 55 - 92. Wortweife Colin, Amy. In: Holograms of Darkness, 1991, S. 34 - 35. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Kam, imanuel

Der Charakter eines wahren Philosophen ist der. daß er nichts thut. als die Natürlichen Kräfte und Fähigkeiten zu exercieren. und zwar durch die nachforschende Untersuchung der Critic.« Bescheidener läßt sich der Anspruch, von dem sich K. auf dem Weg zu seiner Kritik der reinen l'ermmft leiten ließ .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Heinrich heine (i797-i856): die lotosblume ängstigt / sich vor der sonne pracht ... - emanuel geibel (i8i5-i884):

Die stille Wasserrose ... Der Buhle Mond Die Lotosblume ängstigt Sich vor der Sonne Pracht, Und mit gesenktem Haupte Erwartet sie träumend die Nacht. Der Mond, der ist ihr Buhle, Er weckt sie mit seinem Licht, Und ihm entschleiert sie freundlich Ihr frommes Blumengesicht. Sie blüht und glüht .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Die Wirklichkeit der Landschaften

Martini, manuela

Pseudonym Biografie: *21.10.1 in Mainz. M. Martini studierte Literaturwissenschaft, arbeitete als Regieassistentin, drehte Werbe-, Industrie- und Dokumentarfilme . Zahlreiche längere Aufenthalte in Australien. M. Martini lebt in München und zeitweise in Australien. Ihr erster Kriminalroman Outback .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

 Tags:
Puig  Manuel    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com