Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Philosophen biographisch

Index
» Autoren
» Philosophen biographisch
» Maimonides, Moses (d.i. Moses ben Maimon)

Maimonides, Moses (d.i. Moses ben Maimon)



Der jüdische Schriftgelehrte und Hofarzt Sultan Saladins 111 Kairo mußte schon als kleiner Junge mit seiner Familie 1148 aus Cordoba vor seinen islamischen Verfolgern fliehen. Während viele Juden sich damals nach Norden wandten , führte sein Fluchtweg über Marokko und Palästina 1172 nach Kairo, wo er als Vorsteher der jüdischen Gemeinde und Arzt am Hofe großes Ansehen erwarb. Neben zahllosen medizinischen Abhandlungen schrieb er viel zu theologischen Problemen: so u.a. eine Verteidigung seines Glaubens gegen den Zwang des Islam, einen Kommentar zur Mischna , einen Ethikgrundriß, eine Autstellung von Glaubenssätzen. Sein Hauptwerk aber wurde Der Fuhrer der Ratlosen .

      Für strenggläubige Juden gab es damals ein Problem: sie waren mit der Ãœberlegenheit der griechisch-arabischen Wissenschaften konfrontiert und wußten nicht, wie sie die Gesetzestreue zur Thora mit den Ergebnissen der Vernunfterkennnns vereinbaren sollten; modern gesprochen, wie z.B. Schöpfungsglaube und Evolution zusammenzubringen seien. M. hatte Aristoteles über Averroes gründlich studiert und übernahm von seinem Lehrer die Auffassung, daß im Grunde die beiden Sehweisen, die der Bibel und die der Philosophie, übereinstimmten und daß gelegentliche Widersprüche durch allegorische Auslegung der Schrift zu beseitigen möglich wäre: die bildreiche Sprache sei für die Menge, der tiefere Sinn aber könne durch die Philosophen erschlossen werden. So wurde aus der Genesis eine Aussage zur Physik. Dies brachte viele Orthodoxe in Harnisch: man warf ihm Intellektualismus vor und Verrat an der Sache des Glaubens, denn er hatte hinzugesetzt, daß in Streitfragen die Vernunft der Glaubensaussage vorzuziehen sei. Seine Gegner wußten genau, welche phüosophische Aufgabe damit verbunden war: wollte man seinem Vorschlag folgen, so mußte man Ethik und Metaphysik aus den Evangelien herausarbeiten und ihre Allgemeingültigkeit aufweisen.
      Die Philosophie, die er vertrat, war die des Aristoteles, den er allerdings nicht so konsequent auslegte wie Averroes. So ließ er beispielsweise das Schöpfungsdogmagelten, »aus Mangel an Gegenbeweisen«, wie er schrieb, während jener die Ewigkeit der Welt traglos vorausgesetzt hatte. - Em weiteres Thema beunruhigte seine Kritiker. M. ging es vor aüem um einen haltbaren Gottesbegriff, um die Erkennbarkeit Gottes. Und hier variierte er ein altes Motiv, das man mit negativer Theologie bezeichnet: »Ich weiß nur. was Gott nicht ist«. »Die Negationen sind wahr, die Atfirmanonen sind zweifelhaft«, schrieb er. Dies schränkte natürlich die positiven schriftgesicherten Aussagen drastisch ein. die er nur als kausale Schlußfolgerungen verstand: wenn man Gott gut nenne, dann sage man eigentlich nur, daß er Gutes tue. aber nichts über Gott selbst. Dieser radikalen Vorsicht widersprach später Thomas von Aquin: Meister Eckhart aber griff in seiner Gotteslehre diese Gedanken wieder aut und entwickelte sie weiter. - Ein dritter Punkt ist erwähnenswert. Es ist die Lehre vom Intellekt, die er bei den arabischen Aristotehkern vorfand . Er behauptete - und brachte so doch etwas Licht in das Dunkel der Nichterkennbarkeit Gottes -. daß wir Menschen den Intellekt Gottes erkennen können : wie er vereinen wir beim Erkennen einer Sache sie selbst, das Erkannte, mit uns, den Erkennenden. Beim Menschen wird, gleichsam als Vorgang , im Erkennen eine Identität von Person und Objekt geschaffen, während im Unterschied dazu in Gott diese Dreicmheit in ewiger Ruhe existiert. Was gemeinhin als leeres Vermögen und Einzeldmg vorgestellt wird, fällt in der Erkenntnis zusammen, weil die reine Form als Abstraktion hinzugedacht wird: Das Erkennen ist der Gegenstand und der Akt und das Wesen des Intellekts in einem. Diese Dreieinheit war für M. ein Schlüssel zur Gotteserkenntnis - ein Gedanke, der bis zu Meister Eckhart führt. Hier wie auch im jüdischen Denken Frankreichs, Italiens und Spaniens hat M. lange und nachdrücklich gewirkt.
     


Inhaltsebene und ausdrucksebene

Die Problematik der modernen Literaturwissenschaft ist nur im Zusammenhang mit der Entwicklung der Sozialwissenschaften zu verstehen, die - vor allein in den 60er und 70er Jahren - die literalurwisscnschaftlichc Methodendiskussion nachhaltig geprägt haben. Anachronistisch und sinnlos wäre daher jed .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse

Sieben mal sieben tipps und tricks

Diese Ratschläge sind eine Zusammenfassung vieler Hinweise, die über die einzelnen Kapitel dieses Buches verstreut sind und dort jeweils ausführlicher dargestellt werden, meist in einem umfassenderen Zusammenhang. Hier geht es vor allem um den raschen Überblick; deshalb mag manches wie aus dem Zusam .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Sieben mal sieben Tipps und Tricks

Clemens brentano (i778-i842): ich wollt ein sträußlein binden ... betrüben, das auf lieben reimt

Ich wollt ein Sträußlein binden, Da kam die dunkle Nacht, Kein Blümlein war zu finden, Sonst hätt ich dir s gebracht. Da flössen von den Wangen Mir Tränen in den Klee, Ein Blümlein aufgegangen Ich nun im Garten seh . Das wollte ich dir brechen Wohl in dem dunklen Klee, Doch fing es an zu spreche .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der lange Atem des Volkslieds

Abenteuerliteratur - grundzüge, zur etymologie des wortes „abenteuer

Grundzüge Bei dem, was wir Abenteuerliteratur nennen, handelt es sich um eine der ältesten Erscheinungsformen der Literatur, die von ihrem ersten Auftreten an bis heute lebendig, das heißt, wandlungsfähig geblieben ist. Während ihrer langen Geschichte hat sie alle Veränderungen mitgemacht, denen di .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » ALFRED CLEMENS BAUMGÄRTNER / CHRISTOPH LAUNER

Abenteuer, gefühlswelt und lebensskizzen im roman der aufklärung

Aus dem spanischen Schelmenroman, der erfundenen Autobiographie eines Dieners vieler Herren, entwickelte sich Ende des 17. Jahrhunderts der europäische Abenteuerroman mit einer Fülle an Beispielen, die im Aufbau sich alle sehr ähnlich waren. Die Grundstruktur war die .....
[ mehr ]
Index » Aufklärung (18. Jahrhundert)

Gedichte schreiben als Ãœberleben. zeit des exils und der verfolgung

Auch wenn bereits am Ende der 20er-Jahre die traditionalistische Wende über weltanschauliche Grenzen hinweg eine deutliche Zäsur innerhalb der Lyrikgeschichte markierte, war politisch-gesellschaftlich wie lebensgeschichtlich der Sieg des Faschismus im Januar 1933 eine entscheidende Bruchstelle. Aus .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik in finsteren Zeiten 1930-1945

Isegawa, moses

Moses Isegawa zeichnet in seinen historischen Romanen ein barockes Panorama seiner afrikanischen Heimat im Allgemeinen und des vom Bürgerkrieg zerrissenen Uganda im Besonderen. Er liefert eine Chronologie des Despotismus und schildert die von den Militärs, vor allem von den Diktatoren Milton Obote u .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Hans bender iljas tauben

Die Erzählung ist zweischichtig angelegt, d. h., sie präsentiert eine Begebenheit, eine Handlung, schaltet jedoch zwischen Handlung und Leser einen Ich-Erzähler. Der Leser erlebt die Handlung dadurch bereits in vermittelter, interpretierter, gedeuteter Form. Wenn wir das sprachliche Kunstwerk als Ge .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Ausdrucksebene und inhaltsebene

Bachtins Kritik der "formalen Methode" hat bereits gezeigt, daß seine Ästhetik nicht einseitig die Inhaltsebene gegen die Ausdrucksebene ausspielt oder umgekehrt. Sie erkennt die Autonomie beider Ebenen an und kann als ein Versuch aufgefaßt werden, Ausdruck und Inhalt dialektisch aufeinander zu bez .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Michail Bachtins "junghegelianische" Ästhetik

Ein bißchen amtsarzt, ein bißchen moses

Der deutschen Kritik liebstes Sorgenkind, ihr schwierigster, vielleicht aber auch hoffnungsvollster Schützling, jener Autor, dessen schriftstellerische Niederlagen niemals der Aufmerksamkeit der literarischen Öffentlichkeit entgehen und dessen imponierend beharrlicher Kampf um das Drama zumindest a .....
[ mehr ]
Index » wer schreibt provoziert

Clemens brentano - abendstÄndchen

Hör, es klagt die Flöte wieder, Und die kühlen Brunnen rauschen, Golden weh n die Töne nieder; Stille, stille, laß uns lauschen! Holdes Bitten, mild Verlangen, Wie es süß zum Herzen spricht! Durch die Nacht, die mich umfangen, Blickt zu mir der Töne Licht. Das Lied leitete ursprünglich den vierte .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die sieben todsünden

Die thematische Kombination aus gewalttätigem Wahnsinn und kriminalistischer Aufklärung macht die Psychothriller der neunziger Jahre zu Abbildern einer Kultur, in der sich rationalistische und irrationalistische Tendenzen in dialektischer Abhängigkeit entwickelt und sich in Formen der Unterhaltung n .....
[ mehr ]
Index » Tendenzen der Phantastik im Spannungsfeld zwischen Rationalismus und Irrationalismus » Realität des Horrors - Horror der Realität

Jemand mußte josef k. verleumdet haben ... : sündenböcke und menschenopfer

So wie die phantastische Literatur unter der Oberfläche ihrer irrationalen Weltsicht Spuren rationaler Sinngebung trägt, weist auch die kriminalistische Literatur neben ihrer offensichtlichen rationalen Prägung Elemente irrationaler Provenienz auf. Als Genres, die ihre spezifischen Merkmale im Zuge .....
[ mehr ]
Index » Sichtweisen der Moderne III: Vernunft und Logik

Das abenteuer

Indianerbuch, Robinsonade, Zukunftsroman - dies sind neben der Detektivgeschichte die beliebtesten Gattungen der Abenteuererzählung der Weimarer Republik. Zu den meistgelesenen Autoren gehörte Steuben mit seinen fesselnden Erzählungen um den Shawneehäuptling Tecumseh, die die geschichtlichen Ereig .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Reise-, abenteuer- und sacherzählungen

Mit Titelbezeichnungen wie Reisebilder , Land- und Seebilder , Völkergemälde , Kosmorama , Entdeckungsfahrten oder Streifzüge ist bereits das breite Spektrum der Reiseliteratur umrissen, das von der sachlich belehrenden Reisebeschreibung bis hin zur abenteuerlichen Reiseerzählung reicht . D .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Oskar pastior (geb. i927): heißer abend im alten tulcea - das karussell

Das Gedicht gehört nicht zu den Texten Pastiors, die aus der lyrischen Tradition radikal ausbrechen ins experimentelle Spiel mit der Sprache und neue Sprachlegierungen erproben. Es steht noch im Vorfeld der Anagrammgedichte, der Umstellung von Buchstaben und Silben, oder der Gedichte in Palindromen, .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

Marie luise kaschnitz (i90i-i974): gleichzeitig - lebensbühne

Zur Zeit des Expressionismus entwickelte sich in der Großstadtlyrik ein Gedichttypus, der die Vielfalt gleichzeitiger Eindrücke in den modernen Metropolen wiederzugeben versuchte: das >Simultangedicht .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Erneuerungs- und Warngedicht

Elisabeth langgässer (i899-i950): frühling i946 - heimkehr ins leben

Wie nur wenige Schriftsteller und Autorinnen hatte Elisabeth Langgässer die Widersprüche und Absurditäten einer Epoche auszuhalten. Tochter eines katholisch getauften Kreisbaurats jüdischer Herkunft, fiel sie im »Dritten Reich« als sogenannte »HalbJüdin« unter die Nürnberger Rassegesetze und erhielt .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Erneuerungs- und Warngedicht

Gottfried benn - karyatide

Entrücke dich dem Stein! Zerbirst die Höhle, die dich knechtet! Rausche doch in die Flur! Verhöhne die Gesimse — sieh: Durch den Bart des trunkenen Silen aus seinem ewig überrauschten lauten einmaligen durchdröhnten Blut träuft Wein in seine Scham! Bespei die Säulensucht: toderschlagene greisige .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die siebziger und achtziger jahre: aufbrüche und behinderung kindlichen lebens - der traum vom reisen und von einer insel der schwäne

Der entscheidende Einschnitt in der kinderliterarischen Entwicklung der DDR liegt an der Wende von den sechziger zu den siebziger Jahren. In dieser Zeit beginnen Wandlungen, die dann in den siebziger und achtziger Jahren ihre volle Ausprägung erfahren und die einen Paradigmenwechsel bedeuten. Welch .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER

Ankunft in neuen kommunikationsräumen - benno pludra 'insel der schwäne (i980)

Pludras Text zählt nicht nur zu jenen, die in ihrer Anhige und ihrer Rezeption durch kindliche Leser und die offizielle Kritik als charakteristische Beispiele zu bezeichnen sind. Er ist auch in dem Sinne ein die Tendenzen beider Jahrzehnte verbindender Roman, als er in den siebziger Jahren über eine .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER

Friedrich hölderlin - lebenslauf

Größers wolltest auch du, aber die Liebe zwingt All uns nieder, das Leid beuget gewaltiger, Doch es kehret umsonst nicht Unser Bogen, woher er kommt. Aufwärts oder hinab! herrschet in heiiger Nacht, Wo die stumme Natur werdende Tage sinnt, Herrschet im schiefesten Orkus Nicht ein Grades, ein Recht .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Matthias claudius - abendlied

Der Mond ist aufgegangen, Die goldnen Sternlein prangen Am Himmel hell und klar; Der Wald steht schwarz und schweiget, Und aus den Wiesen steiget Der weiße Nebel wunderbar. Wie ist die Welt so stille, Und in der Dämmrung Hülle So traulich und so hold! Als eine stille Kammer, Wo ihr des Tages Ja .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Gottfried keller - abendlied

Augen, meine lieben Fensterlein, Gebt mir schon so lange holden Schein, Lasset freundlich Bild um Bild herein: Einmal werdet ihr verdunkelt sein! Fallen einst die müden Lider zu, Löscht ihr aus, dann hat die Seele Ruh; Tastend streift sie ab die Wanderschuh, Legt sich auch in ihre finstre Truh. No .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Zur rezeption der abenteuerliteratur

Wie Erhebungen gezeigt haben, nimmt Abenteuerliteratur in der Lektüre der Heranwachsenden eine deutliche Spitzenstellung ein, wobei der Höhepunkt des Interesses bei den Zehn- bis Zwölfjährigen liegt; aber auch in der Altersgruppe der Dreizehn- bis Siebzehnjährigen ist die Neigung zu abenteuerlicher .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » ALFRED CLEMENS BAUMGÄRTNER / CHRISTOPH LAUNER

 Tags:
Maimonides,  Moses  (d.i.  Moses  ben  Maimon)    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com