Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Philosophen biographisch

Index
» Autoren
» Philosophen biographisch
» Einstein Albert

Einstein Albert



"Eine neue Größe der Weltgeschichte: Albert Ernstem, dessen Forschungen eine völlige Umwälzung unserer Naturbetrachtung bedeuten und den Erkenntnissen eines Kopernikus. Kepler und Newton gleichwertig sind.« So lauteten die Schlagzeilen der Zeitungen im Dezember 1919. Die Messung der Raumkrümmung durch die Ablenkung des Lichts im Einflußbereich von Gravitationsfeldern hatte E.s Relativitätstheorie glänzend bestätigt und ihren Schöpfer mit einem Schlage weltberühmt gemacht. Diese auf wenigen Grundannahmen, wie etwa der Konstanz der Lichtgeschwindigkeit und dem Fehlen eines Weltäthers konsequent aufbauende ma-thematisch-phvsikahsche Theorie des raum-zeithehen Kontinuums einer vierdimen-sionalen Welt hatte E. im Jahre 1905 entworien. Eine allgemeinere, die Gravitation als Folge der Raumkrümmung mit einschließende Form, folgte 1916 . Die im Grunde unanschauhche Theorie führte experimentell zu sehr erstaunlichen beobachtbaren Phänomenen und löste eine der größten Revolutionen in der Wissenschaftsgeschichte aus. die nicht nur aut die Welt der Naturwissenschaften beschränkt blieb. Zwei Grundpfeiler des seit Isaac Newtons Principia geltenden Fundaments der Physik, die Begriffe vom absoluten Raum und absoluter Zeit, wurden von E. zum Einsturz gebracht. Die Frage nach dem Wesen von Raum und Zeit wurde vielfach in der Geschichte der Philosophie seit der Antike gestellt und oft in Zusammenhang mit der Unendlichkeit des Weltenschöprers betrachtet. Die Entstehung des Weltalls sowie seine räumlichen und zeitlichen Grenzen beschäftigte große Denker, wie etwa Augustinus. Leibniz oder Kant. E. brach mit der Absolutheit dieser Begritfe und setzte Raum und Zeit in eine gegenseitige Abhängigkeit voneinander. Zudem zeigte er. daß Raum und Zeit erst mit der Entstehung der Materie und des Kosmos entstanden sind.

      Daß die Arbeiten Newtons, zweihundert Jahre lang als eine Art Bibel in der Physik betrachtet, von einem >Experten dritter Klasse Vaterlandspartei< bekämpft wurde, kam nach Kriegsende, vermischt mit dem erstarkenden Antisemitismus, die wissenschaftliche Feindschaft solcher Kreise hinzu, die der Bruch mit den gewohnten Vorstellungen von Raum und Zeit empörte, und die E.s Arbeiten mit dem Ausdruck der jüdischen Physik< brandmarkten und abqualifizierten. So kam es auch nach 1920 in Berlin zu öffentlichen Anti-Einstem-Demonstrationen. Als dann in der Folgezeit die Nationalsozialisten zu offenen Gewalttaten gegenüber luden schritten, verließ E. in Voraussicht kommenden Unheils Ende 1932 Deutschland. Mit seinem vorherigen Austritt aus der Preußischen Akademie der Wissenschaften, an die er 1913 als Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts berufen worden war. kam er einem geplanten Ausschluß am 1. April 1933. dem Tag des [udenboykotts. zuvor. E. wanderte über England in die Vereinigten Staaten von Amerika aus. wo er am »Institute for Advanced Studies« in Princeton bis zu seinem Lebensende vor allem an einer nochmaligen Erweiterung der Relativitätstheorie zur allgemeinen, die Elektrizitätslehre mit einbeziehenden Feldtheorie arbeitete.
      Stärker als vorher beschäftigte ihn aber in Amerika das große Weltgeschehen. Hierwurde der Weltbürger, der »von Affekten nationaler Natur treie Mensch«, wie er sich 1932 in einem Brief an Sigmund Freud bezeichnet hatte, unter dem Eindruck der Judenverfolgungen zum Fürsprecher des neu gegründeten Judenstaates, dessen ihm angebotene Präsidcntschatt er allerdings bescheiden ablehnte. Der unaufhaltsam scheinende Aufstieg der Nationalsozialisten, das Schicksal des jüdischen Volkes und die Furcht vor einem deutschen Sieg ließen ihn dann, in falscher Einschätzung der Fähigkeiten der Deutschen kurz vor dem Bau der Atombombe zu stehen, am 2. August 1939 jenen historischen, von Leo Szüard formulierten Briet an den amerikanischen Präsidenten Roosevclt unterzeichnen, mit dem er auf die Möglichkeit zum Bau einer deutschen Atombombe aufmerksam machte und zu Gegenmaßnahmen riet. Dies war das Signal zum Begmn des amerikanischen Atombombenprogramms, an dem sein Initiator ironischerweise schon wegen der fehlenden Zuverlässigkeit - war E. doch als Pazifist. Sozialist oder sogar Kommunist verschrien — nicht teilnehmen konnte. Den Atombombenangriff von 1945 gegen die Städte Hiroshima und Nagasaki mißbilligte E., wie zahlreiche andere amerikanische Physiker, scharf. Damit hatte seine eigene Entdeckung von 1905, daß Energie und Masse ineinander umwandelbar sind, von der er 1920 noch sagte, »es existiert vorläufig nicht der leiseste Anhaltspunkt dafür, ob und wann jemals diese Energiegewinnung erzielt werden könnte«, kaum drei Jahrzehnte später zur schrecklichsten physikalischen Watte geführt,
Nach dem Krieg hat E. weiterhin in der schmerzlichen Erinnerung. Auslöser dieser Entwicklung gewesen zu sein, immer wieder seine Stimme gegen die weitere Verwendung der Atombombe erhoben. Die Fortschritte in der wissenschaftlich-technischen Welt beurteilte er bis an sein Lebensende skeptisch: »Wenn ich in den Grübeleien eines langen Lebens etwas gelernt habe«, so resümiert er in einem Brief vom Februar 1955. »so ist es dies, daß wir von einer tieferen Einsicht in die elementaren Vorgänge viel weiter entfernt sind, als die meisten unserer Zeitgenossen glauben«.
     


Einstein, albert

Albert Einstein wurde durch seine Arbeiten, von denen einige die Grundlagen der Physik revolutionierten, zum bedeutendsten Physiker des 20. Jahrhunderts. Herausragende Leistungen des Forschers sind u.a. die spezielle Relativitätstheorie, die Theorie des Fotoeffektes und die Theorie der Brownschen Be .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Stifter, adalbert

Geb. 23.10.1805 in Oberplan/ Böhmerwald; gest. 28.1.1868 in Linz Albert St. entstammt einer Handwerkerfamilie, in der man Leinen webte und mit Flachs handelte. St.s Leben hat sich im wesentlichen in der europäischen Kernlandschaft zwischen Prag, Passau, Linz und Wien abgespielt; diese Landschaft z .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Schweitzer, albert

Für sein Wirken als Missionsarzt im selbst gegründeten Tropenhospital von Lambarene, sein Handeln für Völkerverständigung und seinen Einsatz gegen koloniale Ausbeutung wurde Albert Schweitzer 1953 rückwirkend mit dem Friedensnobelpreis 1952 ausgezeichnet. Der Sohn des Pfarrverwesers der evangelisch .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Stifter, adalbert

Adalbert Stifter ist der bedeutendste österreichische Erzähler des Realismus. Seinem Gesamtwerk liegt das Prinzip der Ordnung zu Grunde: Der Mensch kann nur Glück und Zufriedenheit erlangen, wenn sein Denken, Fühlen und Handeln von Maß und Ordnung bestimmt werden. Stifter verbindet einen unpsycholog .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Ehrenstein, albert

Anbetung Froehlich, Jürgen. In: Liebe, 1990, S. 67 - 75. Der Kriegsgott Kaiser, Gerhard. In: Heine bis Gegenwart, 1991, S. 886 - 887. Du mußt zur Ruh Engel, Peter. In: Frankfurter Anthologie 12, 1989, S. 165 - 168. So schneit auf mich die tote Zeit Jacoby, Frank Rainer. In: Mens .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Schirnding, albert von

Bitte um Heimsuchung Rasch, Wolfdietrich. In: Frankfurter Anthologie 4, 1979, S. 237 - 240. Epitaph Schirnding, Albert von. In: Pausen zwischen den Worten, 1986, S. 94 - 97. Nach dem Schlaf Schirnding, Albert von. In: Kinder, 1979, S. 66 - 68. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Scholl, albert arnold

Retrospektiv Ried, Georg. In: Interpretationen moderner Lyrik, 1981, S. 103- 111. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Stifter, ädalbert

Das Freudenfest am Trauerdenkmale Kienesberger, Konrad. In: Stifters Freudenfest, 1968, S. 51-75. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Thelen, albert vigoleis

An meine Totenmaske Gruenter, Rainer. In: Duitse Kroniek 37, 1987, Nr. 3 - 4, S. 101 - 104. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Adalbert von chamisso (i78i-i838)

Chamisso, der auf Schloß Boncourt in der Champagne geboren wurde und mit seinen vor der Revolution flüchtenden Eltern in Berlin eine zweite Heimat fand, war einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. In seiner Lyrik, so in dem von Robert Schumann vertonten Zyklus 'Frauenliebe und -leben" i .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Adalbert stifter (i805-i868)

Was Grillparzer auf dem Gebiete des Dramas, das bedeutet Stifter auf dem Gebiete der Erzählung für die Zeit des Biedermeier. In dem Flecken Oberplan an der Moldau in Böhmen geboren und aufgewachsen inmitten der unberührten großartigen Natur des Böhmerwaldes und im vertrauten Umgang mit dessen Mensc .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Jeremias gotthelf (albert bitzius, i797-i854)

wurde als Sprößling einer altbernischen Familie im Pfarrhaus zu Murten geboren und starb als Pfarrer zu Lützelflüh am 22. Oktober 1854. Jahrzehntelang lebte Gotthelf im Schatten seines Landsmannes Gottfried Keller, ehe er die Würdigung fand, die er verdiente. Keller selbst hat ihn, bei aller Gegensä .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Michael albert - bauernstube

Draußen rieselt der Regen; Dem Dorf entgegen Schlägt aus dem Walde der Wind. November ist es, der Abend beginnt Zu dunkeln nach kurzer Tageszeit. Da werden die Dächer weiß â€” es schneit. Vom Lutherofen um Bank und Schrein Strahlt gaukelnd der Flamme rötlicher Schein. Die Katze, die glatt sich .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Alberts, jürgen

Biografie: *4.8.1 in Kirchen/Sieg. J. Alberts studierte nach dem Abitur in Tübingen und Bremen Germanistik, Politik und Geschichte und promovierte 1973 mit einer Arbeit über die Bild- Zeitung am Fachbereich Kommunikation und Ästhetik der Universität Bremen. Er arbeitete als freier Mitarbeiter für .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Pederzani, hans-albert

auch unter den Pseud.: Gert-A. Peter- mann und A. G. Petermann, Biografie: *30. 9.1923 in Berlin. H.-A. Pederzani besuchte die Schauspielschule und hatte Anfängerengagements an verschiedenen Berliner Bühnen. Nach 1945 arbeitete er als Regisseur und Schauspieler , dann als Intendant in Bernburg. Ab .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Gotthelf, jeremias (d.i. albert bitzius)

Sein Pseudonym war ihm Programm. Er entlehnte es seinem literarischen Erstling Der Bauernspiegel , der fiktiven Autobiographie des Jeremias Gotthelf. Wie der Prophet, warnte und mahnte der Prediger Bitzius vor den »Schweinsblasen des Zeitgeistes«, vor den »brüllhaften Naturen und neumodischen Spekul .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Einstein, carl

Von den deutschen Truppen gehetzt, nahm er sich am 3. 7. 1940 in Südfrankreich das Leben. Die Flucht über die Pyrenäen war ihm nicht möglich, weil er sich 1936 in Spanien am Kampf gegen die Franco-Truppen beteiligt und damit die persönliche Konsequenz aus einem furiosen Pamphlet gegen den bindungslo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Ehrenstein, albert

Tubutsch ist der Titel des ersten Buches, mit dem der 24jährige Dr. phil. Albert Ehrenstein 1911 im talentsüchtigen Wiener Literaturbetrieb begeisterte Aufnahme findet. Es ist unbestritten auch das einzige Werk seiner im wesentlichen das expressionistische Jahrzehnt umfassenden Publikationszeit, das .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Albert ehrenstein (i886-i950)

'Zerrüttung" und Aufschrei gehören für viele Expressionisten eng zusammen; das Motiv des Schreis zählt daher fast zum kollektiven poetischen Repertoire der gesamten Generation. Eine besondere Bedeutung kommt ihm bei Albert Ehrenstein zu. Der Dichter, in einem Armenbezirk Wiens geboren, erfuhr von fr .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Michael albert

Michael Albert wurde 1836 in Trappold geboren. Mit elf Jahren kam er auf das Gymnasium nach Schäßburg. Um sich auf den Beruf eines Lehrers und Pfarrers vorzubereiten, reiste Albert im September 1857 nach Jena. 1858 ging er nach Berlin, um sich dort vor allem der deutschen Sprache und Literatur zu .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Michael albert

Ebenso wie für die anderen Verfasser historischer Prosa gilt auch für Michael Albert die Feststellung, daß die geschichtlichen Erzählungen aus dem letzten Drittel des 19. Jh. auf dem — von ihm, mit der Novelle Herr Lukas Seiler , um die Mitte des Jahrhunderts mitgelegten — Fundament der geschich .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Albert amlacher

Der 1847 in Broos geborene Albert Amlacher besuchte die Gymnasien in Hermannstadt und Schäßburg. Durch seine Lehrer am Schäßburger Gymnasium, besonders durch Josef Haltrich, erhielt er bereits entscheidende Impulse für seine spätere schriftstellerische Tätigkeit. Seit Herbst 1868 widmete er sich in .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Michael albert - das dramatische werk

Die Hinwendung Michael Alberts zur Dramatik ist gleichermaßen auf persönliche und geschichtliche Beweggründe zurückzuführen. Zunächst war es der Erfolg, den sein Dichterfreund Traugott Teutsch mit der Schwarzburg gehabt hatte, der Albert dazu bewog, selbst heimische Stoffe aufzugreifen und dramatis .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Fanny und amalia - Ãœber adalbert stifter

Spät am Abend zog es ihn in einen Ballsaal. Kr trank Wein, sang, tanzte, aß mindestens sechs Korellen und war noch immer hungrig, rauchte Zigarren und gab Geld aus, das er sich nur geborgt hatte. Gewiss, er war durchaus in Geldnöten, aber in dieser Augustnacht überließ er sich nur dem Augenblick. .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

Adalbert stifter

Adalbert Stifter wird in Oberplan im südlichen Böhmen geboren. Der Vater, Johann Stifter, ist Leinweber und -händ-ler. Das Flternhaus ist ein karges, schindelgedecktes Gebäude mit Brunnen und Hof. Die Stifters leben einfach, haben aber ihr Auskommen. Adalbert ist das älteste Kind. Da er kurz nach de .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

 Tags:
Einstein  Albert    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com