Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren
Index » Autoren
» Philosophen biographisch

Philosophen biographisch



Abaelard, Peter


Das Aufsehenerregendste in A.s
Leben sei vorweggenommen: es war die Liebesbeziehung zu Heloise. der

Adler, Alfred


A. war neben Freud und hing einer der drei Begründer der Tietenpsvchologie. A.s Bemühungen galten ni

Adler, Max


A. zählt - neben Otto Bauer. Rudolf Hilferding und Karl Renner - zu den wichtigsten und originellste

Adorno, Theodor W.


"Wenn ein geistiger Mensch in unserer Zeit des Übergangs den Namen des Genies tragen dart. dann geb

Albertus Magnus


Der Nachwelt ist er nicht ganz geheuer. Schon bald nach seinem Tod im Alter von »achtzig und mehr fa

Alembert,Jean le Rond d


»Man muß der Weisheit oft genug die Narrenkappe aufsetzen, um ihr Gehör zu verschaffen«, so kommenti

Altlmsser, Louis


Der Marxist A. hat in den 60er und 70er [ahren in Frankreich, aber auch über die Gren

Anaxagoras


Nach einer eindrucksvollen Reihe italischer Philosophen (Py-thagoras. Xenophanes, Parmenides. Zenon,

Anaxarch


A. war Anhänger der Lehren des Sophisten Protagoras und des Atomisten Demokrit. die beide, wie er, a

Anaximander


Die Stadt Milet. Metropole des archaischen loniens. und dank ihrer Beziehungen ms östliche Mittelmee

Anaximeties


Wie Thaies und Anaximander. der nach der antiken Tradition sein Lehrer gewesen sein soll, stammt auc

Anders, Günther


Als Philosoph im traditionellen Sinn läßt sich der heute in Wien lebende A. schwerlich klassifiziere

Ansehn von Catiterbury


Über A.s Leben hat sein Schüler Eadmer in der Vita Sancti Aiiselmi berichtet - er war zu Lebzeiten

Antiphon


»Von Natur aus sind wir alle m jeder Beziehung gleich geschaffen, sowohl Barbaren als auch Griechen.

Antisthenes


Die Anristhenes-Philologie des 19. Jahrhunderts erweckt über weite Strecken hinweg den Eindruck eine

Arendt, Hannah


Die Sprache ihrer philosophischen und poetischen Heimat blieb Deutsch. Französisch war die Sprache d

Aries, Philippe


Das Nahe als tern. das Selbstverständliche als Produkt historischer Entwicklung erscheinen zu lassen

Aristipp


A.s Philosophie der Lust ist geistiger Ausdruck einer Tendenz, die der griechischen Welt im 4. vorch

Aristoteles


Als vor zweieinhalb Jahrtausenden in Griechenland philosophisches Denken einsetzte, hatte es sich mi

Augustinus, Aurelius


In der römischen Provinz Africa. als Kind des paganen Beamten Patncius und der Christin Monnica, wir

Austin, John Latigshaw


Der Name A.s ist eng verbunden mit den Bemühungen um die »Philosophie der normalen Sprache« (Ordinar

Averroes (d. i. Mohammed ihn Ruschd)


An einem segelgünstigen Tag nahm ein Schilt im Jahre 1195 Kurs auf Nordatrika. um - von Spanien komm

Avicenna (d. i. Ihn Sina)


Der Junge war eine außergewöhnliche Begabung: mit zehn Jahren kannte er den Koran, war bald in der A

Baader, Franz von


In seiner Heimatstadt hielt man ihn wohl für eine Art Original. »Die prägnantesten Äußerungen seine

Babeuf, Francois Noel


B. war Zeitgenosse der Französischen Revolution, seine Auffassungen aber weisen über diese hinaus. I

Bachelard, Gaston


»Unseren täglichen Hunger gib uns heute« - so lautete B.s »Morgengebet« angesichts der Unmengen an L

Bacon, Francis


Bekannter und berühmter als jedes Porträt B.s ist das Titelblatt seiner Instauratio magna (1620). da

Bakunin, Michail Alexandrowitsch


»Laßt uns also dem ewigen Geiste vertrauen, der nur deshalb zerstört und vernichtet, weil er der une

Barth, Karl


Es war nicht vorauszusehen, daß der unruhige aargauische Ptarrer. der gelegentlich seutzen konnte: »

Barthes, Roland


Zu Beginn der 6ocr Jahre wird in Paris das seit den 40er Jahren vorherrschende Denksvstem des Existe

Bataille, Georges


»Man weiß es heute: B. ist einer der wichtigsten Schriftsteller seines Jahrhunderts.« So leitet Mich

Baudrillard, Jean


Eine Theorie der Moderne, so B.. ist nur aut dem Weg der Radikalisierung aller Hypothesen möglich. W

Bauer, Bruno


-Radikalster Religionskritiker und konservativster Junghegelianer « und sein »Ãœbergang von der Hege

Baumgarteten, Alexander Gortth


»Der friedliche Baumgarten ward mit seiner seltenen, fast ängstlichen Präcision, ohne daß ers wußte

Bayle, Pierre


Ob sich Philosophie mit Kritik und Skepsis hinlänglich charakterisieren läßt, mag auch angesichts ei

Böhme, Jakob


Der als Sohn eines begüterten Bauern in Schlesien zur Welt gekommene B. könnte die Verkörperung jene

Beauvoir, Simone de


Spitze Kritikerzungen nannten sie »Notre-Dame de Sartre« oder »La Grande Sartreuse«, um ihre intelle

Benjamin, Walter


Die Haltung eines Physiognomikers. der Phänomene wie Rätseifiguren ausdeutet, und die unbeirrte Bind

Bentham, Jeremy


Mit der moralphilosophischen Schrift .4» Introduction to the Principles 01 Morals and Legislation (1

Bergson, Henri Louis


Fotographien B.s. so protokollarisch steif und den strengen Regeln der Atelierkunst gehorchend die F

Berkeley, George


Bereits mit 15 Jahren tritt B. in das Trinity College in Dublin ein. wo er alte Sprachen, Philosophi

Bernstein, Eduard


Die liebenswürdige und bescheidene Erscheinung B.s steht in merkwürdigem Kontrast zu dem Skandal, de

Bloch, Ernst


B.s Hauptwerk Das Prinzip Hoffnung, das von 1938 bis 1947 in der Emigration in Amerika geschrieben u

Blondel, Maurice


»Eine Dissertation über das Tun d action!? Großer Gott, was kann das sein? Das Stichwort Tun steht n

Bodin,Jean


Spätestens seit der Aufklärung leidet das Renommee B.s, den die Zeitgenossen noch »den gelehrten Bod

Boethius


Anicius Manlius Severmus B. entstammt der gens Amcia. einer der großen alten Senatorentamilien Roms.

Bohr, Siels


Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zeigten sich unerwartet Risse im Gebäude der klassischen Physik. 1911

Bonaventura (d.i. Giovanni di Fidanza)


B. studierte von 1236 bis 1242 in Paris. Mit dem Eintritt in den Franziskanerorden 1243 wurde er ein

Bourdieu, Pierre


Auch B.. seit 1968 Leiter des »Centre de Sociologie Euro-peenne«. 19S2 an das renommierte »College d

Bruno, Filippo (Giordano)


Am Donnerstagmorgen wurde aut dem Campo dei fiori jener verbrecherische Dominikanermönch aus Nola le

Buher, Martin


Ob B. überhaupt als Philosoph zu bezeichnen ist. muß zumindest in Frage gestellt werden. Er selbst s

Bultmann, Rudolf Karl


Wenige Denker haben wie B. die abendländische Theologie dieses Jahrhunderts bewegt. Seine Wirkung n

Calvin, Johann


Als 1555 im Augsburger Religionsfneden eine Stabilisierung und Reglementierung der Lage im konfessio

Campanella, Tommaso


Der in Kalabnen geborene C. Heß seinen weltlichen Namen Giovan Dornenico beim Klosteremtntt 1583 zur

Camus, Albert


Er stellt in unserem lahrhundert. und zwar gegen die Geschichte, den wahren Erben jener langen Ahnen

Carnap, Rudolf


Der Sprachphilosoph. Wissenschaftstheoretiker und Logiker C.. war der hcrausragende Vertreter der Ph

Cassirer, Ernst


C. ist als Denker mit eigenem systematischen Anspruch in dem Land, aus dem er 1933 vertrieben wurde,

Chomsky, Avram Noam


In der Philosophie. Psvchologie und Linguistik verbindet sich eine gleichermaßen spektakuläre Wirkun

Chrysippos


C. war als Nachfolger des Kleanthes der dritte Leiter der von Zenon von Kition etwa 300 v.Chr. in At

Cicero, Marcus Tullius


Die Iden des März hatten neben ihren politischen Folgen auch zumindest eine literarische Konsequenz.

Clemens von Alexandria (d.i. Titas Flavius Clemens)


Über keinen der frühchristlichen Denker wissen wir so wenig wie über C Geboren in einem paganen Elt

Cohen, Hermann


Aus orthodox jüdischen Verhältnissen stammend - sein Vater war Vorsänger in der Svnagoge - studierte

Comte, Auguste


Hätte C. mit seinem »voir pour prevoir» (»sehen, um vorauszusehen«) recht behalten, dann lebten wir

Condillac, Etienne Bonnot de


"Sind Sie immer noch Sensualist. Immorahst und Atheist. -Wieso denn? - ja. Sie bestreiten doch, daß

Condorcet, Marie Jean Antoine Xicolas, Marquis de


Sein Tod war unwürdig. Doch als gälte es. das Ende zu überhöhen, haben die Biographen dem fünfzigjäh

Croce, Benedetto


In den autobiographischen Beitragein) zur Kritik meiner selbst (1915) schreibt C daß er schon als Ki

Dans Scotus, Johannes


Die Lebensgeschichte des D. tritt hinter seinem Werk und noch mehr hinter der Tradition, die es begr

Darwin, Charles


Im Jahre 1838 trug D. folgende Bemerkung in sein Notizbuch ein: »Piaton . . . sagt im Phaidon. unser

Deleuze, Gilles


D. ist einer der profiliertesten Vertreter der französischen Ge- genwartsphilosophie. Er gehört zu j

Demokrit


Um D. rankt sich eine Fülle von Sagen und Anekdoten, die meisten jedoch wenig bezeichnend für ihn.

Denida, Jacques


Das Milieu, in dem ich zu schreiben begonnen habe, war sehr stark geprägt, um nicht zu sagen eingesc

Descartes, Rene


D. war der Denker, dem die Moderne, wie ein zeitgenössischer Psychoanalytiker (J. Lacan) treffend be

Dewey, John


Neben William James haben D.s Schriften am meisten zur Verbreitung des Pragmatismus beigetragen. Für

Diderot, Denis


»Sie sind ein unverschämter Mensch. Sie werden noch lange hier bleiben.« - so der Untersuchungsricht

Dilthey, Wilhelm


Wie Schopenhauer. Kierkegaard. Marx und Nietzsche gehört D. zu den herausragenden Philosophen des na

Diogenes Laertius


Über D. selbst, den Verfasser eines zehn Bücher umfassenden Werkes Über Leben und Meinungen bekann

Diogenes von Sinope


»Diogenes sagte zu Alexander (dem Großen), als dieser ihn bat. er solle ihm doch sagen, wenn er etwa

Dithring, Eugen


Leben und Werk D.s sind heute nur noch als der »Fall Düh-rmg» benchtenswert. Der Philosoph und Natio

Durkheim, Emile


»Kleine Hügel verschwinden bald, wenn man sich von ihnen entfernt: große Gebirgszüge lassen sich aus

Einstein Albert


"Eine neue Größe der Weltgeschichte: Albert Ernstem, dessen Forschungen eine völlige Umwälzung unser

Elias, Norbert


Groß war das Erstaunen, als zu seinem 90. Geburtstag ein Lvrikband von E. erschien. Unter dem Titel

Empedokles


E. stammt aus Akragas. der großen griechischen Gründung an der Südküste Siziliens. Unter dem Tyranne

Engels, Friedrich


Beide Eltern teile von M. stammten aus jüdischen Rabbmertamihen. Der Vater, ein Rechtsanwalt, trat j

Epiktet


Das Riesenreich Alexanders mußte auseinanderbrechen. Zur Zeit der Diadochcnkämpte und des Niedergang

Erasmus von Rotterdam


Auf welcher Seite steht er denn eigentlich? Während der turbulenten Zeitläufte im ersten Drittel des

Eriugena, Johannes Scotus


»Eriugena war der erste, mit dem nun eine wahrhatte Philosophie beginnt, und vornehmlich nach Ideen

Euklid


Obwohl wahrscheinlich kein Buch außer der Bibel das geistige Leben des Abendlandes stärker beeinfluß

Ferguson, Adam


F. war - neben Adam Smith. David Hume. John Miliar. William Robertson und Thomas Reid - innerhalb de

Feuerbach, Ludwig


F. hat sein philosophisches Programm 1848 in Heidelberg auf die kurze Formel gebracht: »die Menschen

Feyerabend, Paul Karl


»Anvthing goes«. so lautet das Leitmotiv der Wissenschatts-theone F.s. die er als Kritik an den prim

Fichte, Johann Gottlieb


Im zweiten Stück seiner Zeitschrift Athenäum zählt Friedrich Schlegel - in einem Fragment - die sein

Ficino, Marsilio


Über seine Zeit sagte F.. dessen Name mit dem der »Platonischen Akademie» in Florenz und dem seiner

Fischer, Ernst


Als 20jähriger ließ er eine seiner ersten Veröffentlichungen in das emphatische Bekenntnis münden, d

Foncault Michel


»Philosophie ist jene Verschiebung und Transformation der Denkrahmen, die Modifizierung etablierter

Fourier, Charles


Seine Idee war. Sexualität und Arbeit miteinander zu versöhnen, jenseits von jeder Art von Gewalt un

Franck, Sebastian


F. sei ein »böser, giftiger Bube«, der nur lästern und schmähen könne, als sei er »des Teufels eigen

Frege, Gottlob


Der Honorarprofessor F. hatte seine Hauptwerke bereits veröffentlicht, da wußte der Jenenser Univers

Freud, Sigmund


»Für gewöhnlich erfahren wir ja. dank ihrer eigenen Diskretion und der Verlogenheit ihrer Biographen

Fromm, Erich


Aut die Frage nach einer Selbstdefmirion antwortete F. einmal, er sei »ein atheistischer Mystiker, e

Gadamer, Hans-Georg


Die Bedeutung G.s zu würdigen heißt, von seinem epochalen Buch Wahrheit und Methode zu sprechen, das

Galilei, Galileo


»Eppur si muovo« - »Und sie bewegt sich doch« (die Erde nämlich und nicht die Sonne) - ist wohl der

Galvani, Luigi


GKein Frosch war seines Lebens mehr sicher, als 1791 G.s Abhandlung über die Kräfte der Elektrizität

Garve, Christian


Als G. wemge Wochen vor seinem Tod Bilanz zieht über seine philosophische Lebensleistung. scheint er

Gassendi, Pierre


Die geschichtliche Situation, in die sich der junge Professor der Philosophie gestellt sah. illustri

Gehlen, Arnold


Der Philosoph. Anthropologe und Soziologe G. war einer der umstrittensten deutschen Intellektuellen

Gentile, Giovanni


Zusammen mit Benedetto Croce, dem anderen großen Vertreter des italienischen Neoidealismus. hat G. e

Goffman, Erving


Auf einer Tagung, deren Hauptredner G. war. wurde ihm zu Ehren am Abend ein Empfang gegeben, der im

Goodman, Nelson


»Ich kann ihre freundliche Aufmerksamkeit nicht mit der tröstlichen Versicherung belohnen, daß alles

Gorgias von Leontinoi


G.. Sohn des Charmanndas. zählt mit Protagoras zur ersten Generation der Sophisten und zu den erfolg

Gramsci, Antonio


Das Dorf Ghilarza im wirtschaftlich verarmten und zurückgebliebenen Sardinien sowie Turm, frühes Zen

Grotius, Hugo


Die Bedeutung von G. für die Geschichte des Natur- und Völkerrechts gründet sich vor allem auf seine

Guattari, Felix


G. wird gern in Personalunion mit dem Philosophen Gilles Deleuze als »Deleuze Guattari« gehandelt: d

Habermas, Jürgen


Seiner philosophischen und politischen Denkweise nach stammt H. aus der Frankfurter Schule

Haeckel, Ernst


Aus naturwissenschaftlicher Sicht kann das 19. Jahrhundert vor allem durch die Entdeckung der Evolut

Hamann, Johann Georg


In der Italienischen Reise schreibt Goethe, als er über seine Lektüre Giambattista Vicos berichtet,

Hartmann, Paul Sicolai


Still und geradlinig verläuft H.s philosophischer Entwicklungsweg: 190- in Marburg bei Hermann Cohen

Havemann, Robert


Ja, ich hatte Unrecht«. Mit diesem einfachen, aber persönlich wie politisch weitreichenden B

Heß, Moses


H. war Sohn eines Zuckerfabrikanten, der die Erziehung des Knaben dem Großvater überließ. Über sein

Hegel, Georg Wilhelm Friedrich


Das Portrait des versunkenen Professors auf dem Katheder über den Köpfen der andächtig mitschreibend

Heidegger, Martin


H. gehört jener Generation der in den 80er Jahren geborenen geistigen Avantgarde an. die wie ein Fra

Heisenberg, Werner


Eines der wichtigsten geistigen Ereignisse im 20. Jahrhundert ist die Entstehung der Atomtheorie mit

Heller, Agnes


Im Frühjahr 1973 traf der Bannfluch der Partei einen Freundeskreis ungarischer Philosophen, allesamt

Helmholtz, Hermann von


Auf dem Innsbrucker Treffen der deutschen Naturforscher von 1869 verkündet H. das Programm eines kom

Helvetius, Claude Adrien


Als Voltaire Ende der 60er Jahre in einer Versepistel anläßlich der Herausgabe eines atheistischen T

Heraklit


Piaton ließ seinen Lehrer Sokrates im Dialog Kratylos sagen, H. lehre den Spruch: »alles fließt« (»p

Herder, Johann Gottfried


Nur schwer läßt sich H.s geistesgcschichtliche Stellung beschreiben, weil sein Denken ohne offensich

Herodot


H.. der »Vater der Geschichte« (Cicero), ist der Schöpfer der cthisch-narrativen Geschichtsschreibun

Herzen, Alexander I. (d.i. Aleksandr Ivanovic Gercen, Pseudonym: Iskander)


H. war russischer Schriftsteller. Denker und Revolutionär in einem. Er emigrierte 1847 mit seiner Fa

Hildegard von Bingen


1147 wurden Papst Eugen III. und hohen geistlichen Würdenträgern während einer Synode in Trier erste

Hippias von Elis


H. gehört mit Prodikos zu den Sophisten der »zweiten Generation« nach Protagoras und Gorgias. Sein B

Hobbes, Thomas


Als H. als Sohn eines Landvikars und einer Bauerntochter einfachster Herkunft in Wiltshire geboren w

Holbach, Paul-Henri Thiry d (d.i. Paul Heinrich Dietrich)


Als H.s Hauptwerk, das Systeme de la naturc. 1770 unter falschem Namen und fingierter Angabe des Dru

Horkheimer, Max


Als »Geburt der Kritischen Theorie aus dem nonkonformistischen Geist Schopenhauers« charakterisierte

Humboldt, Wilhelm von


Nein, als Philosoph hat er sich nicht gesehen. Auch kam ihm wohl niemals in den Sinn, seine Studien

Hume, David


Die philosophiegeschichtliche Bedeutung H.s läßt sich mcht auf einen Nenner bringen. Die vielfältige

Husserl, Edmund


Nachdem die Nationalsozialisten den international anerkannten H. - korrespondierendes Mitglied der »

Jacobi, Friedrich Heinrich


In der Vorrede zu seinem Hauptwerk Die Welt als Wille und I orstellung (1819) warnt Schopenhauer di

Jakobson, Roman


Als Student an der Moskauer Universität war [. 1915 einer der Gründer des »Moskauer linguistischen K

James, William


J. gilt neben Charles Sanders Peirce. mit dem er in freundschaftlicher und wissenschaftlicher Bezieh

Jaspers, Karl


In einem seiner Hauptwerke, der dreibändigen Philosophie von 1932. hatte er angekündigt: »Ein Philos

Joachim da Fiore


Der trühe Lebensgang J.s ist nur legendarisch faßbar: Er soll in Celico Kalabnen geboren und am Hofe

Jonas, Hans


Als Vierzehnjähriger verweigerte sich J. mitten im Ersten Weltkrieg dem politischen Freund-Feind-Den

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com