Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Jung, C(arl) G(ustav)

Jung, C(arl) G(ustav) - Leben und Biographie



CG. Jung gehört mit Sigmund —Freud und Alfred Adler zu den Pionieren der Tiefenpsychologie. Als Lieblingsschüler von Freud förderte und erweiterte er die psychoanalytische Arbeit seines Lehrers, wandte sich aber nach 1912 von ihm ab und entwickelte seine eigene analytische Psychologie, in deren Zentrum er die Lehre des kollektiven Unbewussten stellte.
      Freud abweichende Theorie verkündet hatte. Für seine Forschungsarbeit prägte Jung den Begriff »Analytische Psychologie«, den er erstmals 1913 verwendete.
      Ab 1919 wandte sich Jung zunehmend religiösen Themen wie der Alchimie und der Gnosis zu, unternahm Studienreisen nach Afrika und Amerika und entwickelte eine Mythologie der Völker, auf deren Basis er seine Archetypenlehre aufbaute. 1921 veröffentlichte er sein wissenschaftliches Hauptwerk Psychologische Typen. Seine 1957 entstandene Autobiografie Erinnerungen, Träume und Gedanken wurde auf Jungs Wunsch erst 1962 postum veröffentlicht.
      Die wichtigsten Bücher von C, G. Jung
Wandlungen undSymbole der Libido 1912 Im Gegensatz zu Freud vertritt Jung die Theorie, dass die kindliche Sexualität nicht allein ausschlaggebend für die Libido ist, sondern der generelle Wille zur Liebe, deren sexuelle Aspekte eine untergeordnete Rolle spielen.
      Psychologische Typen 1921 Die Schrift analysiert das Verhältnis zwischen dem Bewussten und dem Unbewussten und stellt u.a. die Typen des extrovertierten und des introvertierten Menschen vor.
      Psychologie und Religion 1940 Jung definiert Religion als Einstellung der Psyche gegenüber dem Heiligen und Göttlichen als persönliche Erfahrung des Ãœberpersönlichen.
      Einführung in das Wesen der Mythologie 1941 Das in Zusammenarbeit mit dem ungarischen Religionswissenschaftler Karl Kerenyi entstandene Werk zeigt, wie antike mythologische Motive im Unterbewusstsein der menschlichen Psyche verankert sind und wie sie auf uns wirken.
      Ãœber die Psychologie des Unbe-wussten, 1942 In der erkenntnistheoretisch bedeutsamen Schrift erörtert Jung Wesen und Inhalte des Unbewussten vom entwicklungsgeschichtlichen und vom therapeutischen Standpunkt her.
      Symbolik des Geistes 1948 Jung betrachtet das Gottesbild als Schlüsselsymbol menschlicher Selbstwerdung, die sich nicht nur als individuelle, sondern auch als ewige und allgemeine vollzieht und die gesamte Menschheit umfasst.
      Mysterium Coniunctionis 1955 Jungs Spätschrift fasst religiöse, alchimistische und psychologische Themen in einer einzigartigen Gesamtschau zusammen und besticht durch eine Fülle an Symbolik sowie deren mysteriöser Bedeutung.

      Auf den Marmorklippen
Die Erzählung Auf den Marmorklippen gehört zu den meistgelesenen Werken von Ernst Jünger. Als symbolistische und vorausblickende Schilderung der Zerstörung Europas durch den Zweiten Weltkrieg gilt es vielen als Zeugnis der inneren Emigration des Autors und als kaum verschlüsselter Angriff auf das NS-Regime. Inhalt: Bruder Minor und Bruder Otho leben gemeinsam zurückgezogen in ihrer Klause in der Marina, einer Gegend, die an mediterrane Landschaften erinnert, an den Schwarzwald und die Region um den Bodensee: eine arkadische Landschaft, deren Verbindung von nordeuropäischen und südeuropäischen Elermenten einen mythischen Raum entwirft. Hier erforschen die Brüder die Botanik und legen in jahrelanger Arbeit ein umfangreiches Herbarium an. Bedroht wird die Idylle durch den Oberförster, dessen im tiefen Wald versteckte Reviere Zufluchtsort für Verbrecher und Ausgestoßene aller Art sind - auch der Rattenfänger von Hameln soll mit den verführten Kindern dort hin gezogen sein.
      Auf einer ihrer Exkursionen in die Wälder entdecken die Brüder die »Köppelsblek«, das hier als »Schinderhütte« genannte Konzentrationslager des Oberförsters. Zunächst schleichend -darn aber in eine kurze erbarmungslose Schlacht zwischen den Bewohnern der Marina und den Horden des Oberförsters mündend, wird das Land und seine Gesellschaft zerstört. Auch die Klause mit dem Herbarium geht in Flammen auf - die Brüder selbst stecken sie durch einen Strahl des aus Kristall geschnittenen »Spiegels des Nigromontanus« in Brand und sichern so den Fortbestand ihrers Werks in der »Sicherheit des Nichts«. Durch ihre guten Beziehungen gelingt ihnen die Ausreise über das Meer in das nicht weit entfernte Alta Plana, wo sie von früheren Freunden warmherzig empfangen werden. Das Schicksal der Marina hingegen bleibt im Dunkeln. Aufbau: Auf den Marmorklippen steuert erzählerisch auf den finalen Kampf zu und wird deshalb immer wieder auch als Novelle bezeichnet. In zahlreichen Andeutungen und Reflexionen deutet Jünger die Katastrophe voraus. Dabei erinnert die mythisch-symbolistische Schilderung der Geschehnisse und Personen an die Welt der nordischen Sagen.
      Wirkung: In den letzten Friedensmonaten des Jahres 1939 geschrieben und von den Nationalsozialisten nur teilweise und aus verschiedenen Gründen geduldet - zu diesen Gründen muss auch Jüngers hohes Ansehen als Held des Ersten Weltkriegs gerechnet werden -, gilt Auf den Mar-morklippen als Zeugnis der Inneren Emigration Jüngers, als Akt des Widerstandes, da es nahezu unverschlüsselt den nationalsozialistischen Terror schildert. Es ist Ausdruck der Distanz und Ablehnung des Autors, indem es wie kein zweites zeitgenössisches Buch im Dritten Reich das NS-Regime und seinen als geistlos empfundenen Totalitarismus angriff. Kritiker Jüngers sehen allerdings in den Schilderungen einen Versuch, den blutigen Untergangsszena-rien Schönheit abzuringen und sie zu verklären . Giorgio Battistelli und Giorgio van Straten schufen die ' >
Oper Auf den Marmorklippen, die in Zusammenarbeit mit der spanischen Performance-Gruppe »La Fura Dels Baus« am 8.März 2002 am Mannheimer Opernhaus uraufgeführt wurde.
     


Die kritik des jungen deutschland (i839-i840) und des vormärz (i840-i848)

Die gescheiterte Revolution, vermutlich die wichtigste nicht-literarische Voraussetzung für die Entstehung und Ausbildung des Bürgerlichen Realismus, markierte zugleich das Ende der Vormärz-Literatur, von der der programmatische Realismus der frühen Phase sich explizit absetzte. Als literarische Pro .....
[ mehr ]
Index » Bürgerlicher Realismus » Literarische Voraussetzungen

Biedermeier (i8i5-i850) und das junge deutschland (i830-i850)

»Biedermeier« und »Junges Deutschland« haben nicht viel miteinander zu tun, obwohl sie sieh zeitlich überschneiden. Mit Biedermeier verbindet man Stillstand und Spießertum, mit Jungem Deutschland eine Aufbruchsbewegung. Das eine war sicherlieh eine Reaktion auf das andere, denn die Politik in Deutsc .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Wichtige Epochen

Die junghegelianer: dialektik und Ästhetik der moderne

In manchen Fällen attackieren Junghegelianer wie Max Stirner , Ludwig Feuerbach und Friedrich Theodor Vischer die Hegeische Dialektik und den Rationalismus mit Argumenten, welche an die der Romantiker erinnern. Wie Schelling und die Brüder Schlegel heben einige von ihnen die Zweideutigkeit oder Am .....
[ mehr ]
Index » Ästhetische Theorie, Dialektik und Dekonstruktion

Junges deutschland

Literarische Bewegung in der Zeit des —» Vormärz und der Revolution von 1848, deren Aktivitäten den Kampf um die Pressefreiheit und die stürmischen Anfänge der deutschen Verlagsgeschichte dokumentieren. Die uneinheitliche, nicht organisierte Bewegung bestand etwa zwischen 1830 und 1850. Die Autor .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Zornige junge männer

Die Autobiographie Leslie Pauls «The Angry Young Man» lieferte die Sammelbezeichnung für einige Bühnenautoren des englischen Nachkriegsdramas. Mitte der fünfziger Jahre bildete sich aus der Gewerkschaftsbewegung heraus eine Protestbewegung, die sich gegen die unpolitische Entwicklung nach dem Krieg .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Der zerfall der hegeischen Ästhetik bei den junghegelianern

Die Erklärung der Pendelschwingung kann sich - soweit sie überhaupt möglich ist - nicht auf den ästhetischen Bereich beschränken. Sie kann nur in einem sozio-historischen und erkenntnistheoretischen Zusammenhang anvisiert werden, in dem die politischen Faktoren zutage treten, die nicht nur den Zerfa .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Ästhetik und Dialektik: Zwischen Kant und Hegel

Bachtins junghegelianische Ästhetik

Die Erfahrungen der Vergleichenden Literaturwissenschaft zeigen, daß Arbeiten, die schlicht Kontakte nachweisen, oftmals nur triviale Erkenntnisse zeitigen, weil die Tatsache, daß X Y kannte, noch nichts über die Bedeutung von Y für X aussagt. Bekanntschaften oder Einflüsse werden erst dann bedeutsa .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Michail Bachtins "junghegelianische" Ästhetik

Jung, carl gustav

"Was für eine Therapie man wähle, hängt davon ab. was man für ein Mensch ist« - diese Abwandlung des bekannten Fichteschen Mottos drängt sich geradezu auf angesichts der beiden Gründungsväter der modernen analytischen Psychologie. Sigmund Freud und J.. die beide gleichermaßen von der Wissenschaftl .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Das junge deutschland

Huldigten die Dichter des Biedermeier einer unpolitischen Persönlichkeitskultur, so wandte sich 'Das Junge Deutschland" mit Feuereifer den politischen Ereignissen zwischen der französischen Julirevolution und dem Frankfurter Parlament zu. Der in den Befreiungskriegen erwachte Sinn für die nationa .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Ernst junger (geb. i895)

schildert in seinen Werken 'In Stahlgewittern", 'Das Wäldchen 125", 'Feuer und Blut" u. a. die Gewalt eines unmenschlichen und erbarmungslosen Materialkrieges. Audi die Erlebnisse aus dem Zweiten Weltkrieg fanden in seinen Tagebüchern ihren Niederschlag. Jüngers geistige Haltung ist sehr umstritten .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Zwischen den beiden Weltkriegen

Der junge goethe

Goethe hatte schon in Straßburg begonnen, an einem Drama über Götz von Berlichingen zu arbeiten. Der Stoff geht auf die autobiographische Lebensgeschichte des Ritters Götz von Berlichingen zurück. Die erste Fassung des Stückes entstand Ende 1771 in Frankfur .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang (1770-1785)

Der kreis um den jungen goethe

Zu dem Kreis um den jungen Goethe in Straßburg und Frankfurt gehörten die Dramatiker Friedrich Maximilian Klinger , Heinrich Leopold Wagner und Jakob Michael Reinhold Lenz . Klingers Stücke sind Ausbrüche von Leidenschaften, Haß und Gefühls- .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang (1770-1785)

Das junge deutschland oder die jungdeutschen

Der Literaturwissenschaftler Ludolf Wienbarg , der aus der Burschenschaftsbewegung kam, hielt 1834 an der Universität Kiel Vorlesungen über die zeitgenössische deutsche Literatur. Die Buchfassung dieser Vorlesungen Ästhetische Feldzüge , die bei dem mutigen Verleger Julius Campe in Hamburg erschien .....
[ mehr ]
Index » Biedermeier, Junges Deutschland, Vormärz (1815-1848)

Kanonenjungfrauen

Der vor der Jahrhundertwende beriihmte Joris K. Huysmans schreibt 1884 im Blick auf jenes Werk der Natur, 'das am kostlichsten sein soli, dessen Schonheit nach aller Ansicht am urspriinglichsten und vollkommensten ist: die Frâu. Hat der Mann nicht seinerseits ganz allein ein kiinstliches Wesen ges .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » WENN WIR 1918..

Über bücher, die junge kriegen, und über unsterbliche serienhelden

Bücher sind gesellige Einzelgänger. Jedes für sich ist einzigartig und doch findet man es auf Regalen zusammen mit vielen anderen Büchern. Noch dazu schreiben ihre Autoren eins nach dem anderen. Am Ende seines Schriftstellerlebens kann sie ihr Verfasser dann zufrieden im Regal betrachten, wie sie da .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Fortsetzung folgt lebenslänglich

Goethes größter bucherfolg - johann wolfgang goethe: die leiden des jungen werthers

Entstehung Die Handlung des Romans fußt z.T. auf Erlebnissen Goethes in Wetzlar und Ehrenbrcitstein; die Hauptfiguren sind nach historischen Personen beschrieben. Goethe war nach Beendigung seines Jurastudiums in Straßburg 1771 in Frankfurt als Anwalt tätig. Hierzu war, wie sich bald herausstellte .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Lyrik

Die stillen im lande - johann heinrich jung: henrich stillings jugend

Entstehung Johann Heinrich Jung , der seine I.ebensgeschichte unter dem Pseudonym Henrich Stilling veröffentlichte, kam 1770 nach Straßburg, um dort Medizin zu studieren. Im Kreise der Tischgesellschaft bei Johann Daniel Salzmann wurde er mit Goethe bekannt, der im neunten Buch von Dichtung und Wah .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Lyrik

Das 'jungenbuch'

Die Affinität der männlichen Reifejahre zum Abenteuer ist über lange Zeit eine so verbreitete Denkfigur gewesen, dass das Abenteuerbuch gleichsam als originäres Jungenbuch galt, stellt es doch in der spannungsgeladenen Schilderung des gesuchten oder erduldeten Erlebens von Außergewöhnlichem, Fremdar .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Abenteuerliteratur für junge leser

Eine Abgrenzung der Jugendliteratur von der Literatur für Erwachsene - ohnedies nicht unproblematisch - ist im Bereich des Abenteuerbuchs besonders schwer zu vollziehen. Das zeigen Prospekte von Jugendbuchverlagen mit einschlägiger Produktion: Defoes 'Bob Singleton", Melvilles 'Taipi" oder Londons ' .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » ALFRED CLEMENS BAUMGÄRTNER / CHRISTOPH LAUNER

Theater für die junge generation in ost und west

Nach dem Zweiten Weltkrieg sind diese Angebote für Schüler und Jugendliche von den Theatern weiterhin gepflegt worden, doch erstmals in der deutschen Geschichte wurden auch spezielle Theater für Kinder und Jugendliche eingerichtet. In Leipzig wurde 1946 mit Unterstützung der sowjetischen Militäradmi .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Schulgeschichten für junge leserinnen und leser

In der Literatur, die sich unmittelbar an Kinder und Jugendliche wendet, ist die Schule nach wie vor ein Thema, und zwar nicht nur als Geschehenshintergrund oder Nebenhandlung, sondern als eigentlicher Handlungsort. Von dieser Literatur soll im Folgenden die Rede sein. Es führt dabei allerdings kein .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Junge, reinhard

Biografie: *22.10.1 in Dortmund. R. Junge lebt in Bochum und arbeitet dort als Lehrer. In der so genannten Ekel-Th-logie mit den Romanen Das Ekel von Datteln, Das Ekel schlägt zurück und Die Waffen des Ekels entfachten Junge und sein Co-Autor Leo P. Ard in Datteln und Umgebung mehrere Provinzskandal .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Jung, franz

»Was suchst du Ruhe, da du zur Unruhe geboren bist?« - alsJ. Ende 1915 mit diesem Motto des Thomas von Kempen die erste Nummer seiner Zeitschrift Die freie Straße aufmachte, formulierte der soeben desertierte kriegsfreiwillige 27jährige Uhrmachersohn, der einige Semester Jura und Kameralia gehört, a .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Jung,  C(arl)  G(ustav)    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com