Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Jones James

Jones James - Leben und Biographie



Mit Verdammt in alle Ewigkeit schrieb James Jones einen Klassiker des realistischen amerikanischen Kriegsromans . Sein Werk zeichnet sich vor allem durch eine stilistisch vielschichtige Darstellung der Kriegserlebnisse aus.
      Der Sohn eines Zahnarztes erfuhr als junger Soldat die Schrecken des Zweiten Weltkriegs. Im Dezember 1941 erlebte der 20-Jährige auf dem Stützpunkt Pearl Harbor den ja-panischen Angriff auf die US-Flotte, auf der Pazifikinsel Guadalcanal wurde er verwundet. Nach ersten Studien auf Hawaii ab 1942 kam er 1945 an die New York University. AußeT in seinem Weltbestseller verarbeitete Jones seine Kriegserlebnisse in den Romanen Die Pistole und Der tanzende Elefant , der 1998 von Regisseur Terrence Malick unter dem Titel Der sehmale Grat verfilmt wurde. 1958-75 lebte Jones mit seiner Ehefrau in Paris. Die dortigen Studentenunruhen 1968 verarbeitete er im Roman Mai in Paris {1971). In Heimkehr der Verdammten schildert Jones die Probleme von Kriegsveteranen bei der Wiedereingliederung in die US-Gesellschaft.
      Verdammt in alle Ewigkeit
Der Debütroman von James Jones über eine US-Einheit während des Zweiten Weltkriegs auf Hawaii schildert den tragischen Widerspruch zwischen dem nach Freiheit strebenden Einzelnen und der autoritären Struktur des Militärs. Inhalt: In der Schofield-Kaserne leistet der junge Soldat Robert Prewitt aus Kentucky, ein begabter Hornist und Boxer, Dienst im Trompetenkorps. Der junge, idealistische Südstaatler aus armen Verhältnissen liebt die Armee und glaubt, dass die Dienstvorschriften dem Soldaten ein Minimum an menschlicher Würde garantieren. Doch hat er zahlreiche Nackenschläge einzustecken. Im Trompetenkorps muss er einem dilettantischen Vorgesetzten gehorchen, nachdem er sich im Bordell eine Geschlechtskrankheit eingefangen hat, wird er zur Infanterie strafversetzt. Der dortige ehrgeizige Kompaniechef Captain Dana Holmes will mit ihm unbedingt die Militär-Boxmeisterscfiaft gewinnen. Als Prewitt sich weigert zu boxen, weil er im Ring einen Gegner blind geschlagen hat, lässt Holmes ihn durch Schikanen systematisch provozieren. Vor allem der brutale Sergeant Fatso Judson reizt Prewitt so lange, bis er im Militärgefängnis landet. Als man ihn nach Monaten schlimmer Misshandlungen freilässt, tötet er Judson im Kampf und desertiert. Im Versteck bei deT Dirne Alma hört er vom japanischen Angriff auf Pearl HarboT und will zur Truppe zurückkehren, wird aber von einem US-Posten aus Versehen erschossen. Aufbau: Jones erzählt Armeedienst und Krieg aus der Perspektive von Einzelpersonen. Prewitt ist ein individualistischer Künstlertyp, der in der harten Welt der Uniformierten nicht überleben kann. Weitere Hauptfiguren sind u.a. der Italo-amerikaner Angelo Maggio, der - nicht weniger rebellisch, aber schlauer als Prewitt - sich den ständigen Schikanen seiner Vorgesetzten durch Einweisung ins Hospital entzieht. Sergeant Mil-ton Warden, der zwischen Soldaten und Offizieren zu vermitteln sucht, ist ein besonnener Realist. Allerdings gerät er in einen schweren inneren Konflikt, als er mit der Frau von Captain Holmes eine leidenschaftliche Affäre beginnt.
      Minutiös schildert Jones den Alltag des Soldatenlebens zwischen Drill und Gehorsam in der Kaserne, Alkohol und Sex in Kneipen sowie Bordellen, Schikanen und Misshandlungen im Gefängnis. Er greift Themen des Existenzialis-mus der 1950er Jahre auf wie Isolation, Desillu-sionierung und das Ãoberleben in einer Welt ohne Gott. Diesem Dilemma sucht der Mensch mit Verweigerung und Auflehnung zu entkommen - meist vergeblich oder für einen hohen Preis. Im männlichen Kosmos von Jones, den der Autor am eigenen Leib erlebte, haben Frauen wenig zu sagen. Sie sind in dem Roman nur klischeehaft dargestellt. Wirkung: Verdammt in alle Ewigkeitwurde 1951 mit dem National Book Award ausgezeichnet. Die Schilderung sadistischer Szenen und sexueller Details in der vermeintlich »glorreichen« US Army schockierte die Ã-ffentlichkeit in Amerika, sorgte aber für hohe Auflagen. Der enorme Erfolg des Buches trieb Jones zur Fortsetzung des Themas mit leicht abgewandelten Figurenkonstellationen in den Romanen Der tanzende Elefant und Heimkehr der Verdammten . Fred Zinnemanns Verfilmung von Verdammt in alle Ew/g/ce/f mit Frank Sinatra, Montgomery Clift, Burt Lancaster und Deborah Kerr ist mit acht Oscars einer der erfolgreichsten Kriegsfilme aller Zeiten.


Ulysses (i9i4-i92i) - roman von james joyce

Viele kennen den )ahrhundertroman von James Joyce, aber nur wenige haben ihn gelesen - und vor allem verslanden. Denn nach Empfehlung des Verfassers müsse man das 800-Seiten-Opus mindestens zweimal gelesen haben, um es einigermaßen zu erfassen. Der Knthusiasmus der Eingeweihten sollte allerdings auc .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Meisterwerke

Krüss, james

Das Feuer Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 17 - 20. Peter fährt um die Welt Schulz, Bernhard. In: Unterricht in der Volksschule, 1963, S. 241 -246. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

James, william

J. gilt neben Charles Sanders Peirce. mit dem er in freundschaftlicher und wissenschaftlicher Beziehung stand, als Begründer der Philosophie des Pragmatismus. Für die Rezeption in Deutschland stand allerdings J. im Vordergrund, zumal die von dem Pragmansten Wilhelm Jerusalem besorgten Ãobersetzungen .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

James thurbers darstellung der tagträume walter mittys

Ich komme nun zum Ziel meiner Argumentation: Thurber liefert uns mit seiner Kurzgeschichte Das geheime Leben des Walter Mitty das Muster für die poetologische Nutzung des Tagtraums. Denn: Was tut Thurber? Er lässt den Tagtraum und die objektive Realität, aus der dieser aufsteigt, explizit deutlich w .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Douglas, james

Biografie: J. Douglas war als Zeitungsreporter und nach einem Studium an der Universität Bern auf verschiedenen Gebieten - Kriminalistik, Bank- und Geldwesen, Filmgeschäft - tätig. Heute führt er ein international tätiges Anwaltsbüro. Während seiner militärischen Ausbildung gewann er Einblicke in di .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Krüss, james (pseudonyme markus polder, felix ritter)

»Auf kleinen Inseln mit wenig Auslauf bildet sich selbst das magerste Talent zur Phantasie bis an seine äußersten Grenzen aus.« Damit erklärt K., der Kindheit und Jugend bis zu seinem 16. Lebensjahr auf der Insel Helgoland verbrachte, warum er zum international erfolgreichsten deutschen Kinderbuchau .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Jones  James    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com