Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Jehoschua, Abraham Bar

Jehoschua, Abraham Bar - Leben und Biographie



Der Romancier und Dramatiker Abraham Bar Jehoschua zählt zu den meistgelesenen Autoren Israels. In seinem Werk thematisiert er die politischen und gesellschaftlichen Probleme seines Landes und versucht ihre historischen Wurzeln aufzuarbeiten. Der überzeugte Zionist tritt dabei ebenso vehement für die Rechte der Israelis als auch der Palästinenser ein.
      Jehoschua wurde in eine orientalisch-jüdische Familie geboren; seine Mutter stammte aus Nordafrika, väterlicherseits war die Familie seit fünf Generationen in Palästina ansässig. Nachdem Jehoschua bei Aufenthalten in Frankreich und den USA bereits erste Texte veröffentlicht hatte, trat er in den 1960er Jahren zunächst mit Kurzgeschichten hervor. In seinem Erzählband Angesichts der Wälder {1968) schilderte er die paradoxe psychische Situation der Menschen in seinem Land, die geprägt ist von ihren Wunsch nach einem Neuanfang und ihren Selbstzerstörungstrieb. Der schwelende israelisch-arabische Konflikt und die angespannte Lage vor dem Sechstagekrieg 1967 steht im Mittelpunkt seines bekanntesten Theaterstücks Eine Nacht im Mai . 1972 übernahm Jehoschua eine Professur für vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität in Haifa.
      Sein erster erfolgreicher Roman Der Liebhaber spielt vor dem Hintergrund des Jom-Kippur-Kriegs. In Späte Scheidung , einer Studie über die pathologischen Dimensionen in Familie und Gesellschaft, wird deT Leser Zeuge, wie eine vermeintliche Vorzeigefamilie auseinanderbricht. In Die fünf Jahreszeiten des Moloch , in Israel erneut ein Bestseller, beschrieb der Autor die allmähliche innere Befreiung eines Mannes nach dem Krebstod seiner Frau. Mit D/e /Wo/i/s und Reise ins Jahr Tausend legte der Autor wiederum Romane vor, in denen er sich mit der Geschichte des Judentums beschäftigte.

      Der Liebhaber
Der israelisch-arabische Konflikt bildet den Hintergrund für den Roman Der Liebhaber von Abraham Bar Jehoschua. Das Werk, das während und nach dem Yom-Kippur-Krieg
1973 spielt, zeigt die israelische Gesellschaft an einem Tiefpunkt. Jehoschua verlegt die Probleme und Sorgen seines Lands in die Privatsphäre, ohne dabei die politische Brisanz aus den Augen zu verlieren.
      Inhaltt Jehoschua schildert die tiefgreifenden Auswirkungen des Kriegs auf eine israelische Familie. Der Roman beschreibt den Alltag, die Arbeit sowie die Träume und Ängste der Protagonisten. Im Mittelpunkt des Romans stehen sechs Personen: das Ehepaar Adam und Assia, deren halbwüchsiger Tochter Daffi und ihr arabischer Freund Nai'm, der in Adams Autowerkstatt arbeitet, sowie Assias Liebhaber Gavriel und dessen 90-jährige Großmutter. Die Brüchigkeit der Ehe von Adam und Assia wird nach Kriegsende deutlich: Assia ist verzweifelt, weil Gavriel verschwunden ist. Um seiner Frau zu helfen, begibt sich Adam auf die besessene Suche nach seinem Nebenbuhler. Aufbau: Der Autor erzählt die Geschichte aus der Perspektive der sechs Romanfiguren, die einander in Monologen abwechseln. Indem er die Sichtweise der israelischen Familie deT des Ara-bers gegenüberstellt, entwirft Jehoschua ein komplexes und ausgewogenes Bild der aktuellen politisch-gesellschaftlichen Situation seines Lands.
      Wirkung: Das Buch wurde in Israel ein Bestseller. In zahlreiche Sprachen übersetzt, war Der Liebhaber auch international ein großer Erfolg. 1985 wurde die Vorlage von Michal Bat-Adam verfilmt.
      Die wichtigsten Bücher von Abraham BarJehoschua
Der Liebhaber 1977 Nach dem Jom-Kippur-Krieg ist Gavriel, der Liebhaber von Adams Frau, verschwunden. Um ihr zu helfen, macht sich Adam auf die Suche nach seinem Nebenbuhler.
      Späte Scheidung 1982 Bei einem Besuch in Israel teilt Großvater Jehudah seiner Familie mit, dass ersieh von seiner Frau scheiden lassen wird. Damit geht der mühsam aufrecht erhaltene Familienfriede endgültig in die Brüche.
      Die Monis 1990 Der Roman umspannt sieben Generationen der sephardischen Familie Mani von den Anfängen des Zionismus über die Judenvernichtung bis zum Aufbau Israels.
      Die Rückkehr aus Indien 1994 Benjamin Rubin, ein junger Arzt aus Tel Aviv, fährt mit dem Klinikchef und dessen Frau nach Indien, um die schwer kranke Tochter des Ehe-paarsauf dem Weg in die Heimat zu betreuen.
      Reise ins Jahr Tausend 1999 Zwei Welten stoßen am Ende des ersten Jahrtausends aufeinander, als der jüdische Kaufmann Ben Atar aus Tanger die deutsche Frau seines Neffen dazu zu überreden versucht, dem Wunsch ihres Mannes nach einer Zweitfrau zuzustimmen.
     


Begriff des >wunderbaren

In den Jahren 1740 und 1741 erscheinen die Hauptschriften der Schweizer. Bodmers Abhandlung von dem Wunderbaren und Breitingers zweibändige Critische Dichtkunst erörtern grundlegende Fragen - die Bedeutung des Erhabenen für die Naturnachahmung und die Prinzipien der Phantasieproduktion . Bodmers Sch .....
[ mehr ]
Index » POETIK UND ÄSTHETIK » Dichtungstheorie bei Bodmer und Breitinger

Barocke schulbühne

Das Barockdrama blieb in seiner Wirkung nicht auf die Lektüre beschränkt, sondern erfuhr zumal in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts eine Bühnenrezeption, deren Aspekte erst relativ spät erforscht wurden . Im Mittelpunkt stand dabei das Schultheater der Stadt Breslau, das ab 1640 nahezu sämtlic .....
[ mehr ]
Index » DRAMA UND THEATER » Drama zwischen Barock und Aufklärung

Die literatur des barock (i600-i720)

In der Barockzeit unternahm Martin Opitz den Versuch, das Sammelsurium an literarischen Ausdrucksformen, die teilweise aus Italien, Frankreich und Spanien stammten, wie das Sonnet, die Ode oder das F-pigramm, systematisch zu erfassen und für die deutsche Literatur fruchtbar zu machen. Opitz sah sich .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Wichtige Epochen

Barbara köhler (-i959)

Das Debüt der 1959 in Burgstädt geborenen, in Karl-Marx-Stadt/Chemnitz aufgewachsenen Dichterin hätte nicht auf größere Anerkennung treffen können: Als ihr Lyrikband Deutsches Roulette erschien, hatte Barbara Köhler gerade den Förderpreis der Jürgen Ponto-Stiftung und den Leonce-und-Lena-Förderpre .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Unentscheidbarkeit und widerspruch

Die nietzscheanische These, daß »die Gegensätze gleichzeitig wahr sind«, die Miller im Zusammenhang mit dem amerikani- sehen Dichter Wallace Stevens formuliert, kommt in abgewandelter Form in nahezu allen seinen literaturkritischen Kommentaren vor und erinnert an die von Paul de Man entdeckten Ap .....
[ mehr ]
Index » J. Hillis Miller oder Kritik als Ethik

Suggestives, nicht verstehbares dichten

In solchem Dichten ist die Sprache nicht mehr Mitteilung. Mitteilung setzt Gemeinsamkeit mit demjenigen voraus, dem man mitteilt. Doch Mallarmes Sprache ist nur noch Äußerung ihrer selbst. Wir haben mehrfach auf die Rolle aufmerksam gemacht, die das Absurde in der modernen Dichtung spielt. Auch bei .....
[ mehr ]
Index » Autoren » MALLARME

Gottfried benn: mann und frau gehn durch die krebsbaracke

Mann und Frau gehn durch die Krebsbaracke Der Mann: Hier diese Reihe sind zerfressene Schöße und diese Reihe ist zerfallene Brust. Bett stinkt bei Bett. Die Schwestern wechseln stündlich. Komm, hebe ruhig diese Decke auf. Sieh: dieser Klumpen Fett und faule Säfte das war einst irgendeinem Manne .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Einzelanalysen repräsentativer Werke

Fiktionale rede als rede ohne anspruch auf referenzialisierbarkeit

Eine Searles Ãœberlegungen in mancher Hinsicht ähnliche Theorie hat ungefähr zur gleichen Zeit, jedoch unabhängig von ilun G. Gabriel entwickelt. Wie Searle hat auch Gabriel das Ziel, den Begriff fiktionale Rede zu bestimmen, und entgegen Searle kommt Gabriel zur Formulierung eines auf den ersten Bl .....
[ mehr ]
Index » Analysen zur Fiktion in der Literatur » Fiktion im Zusammenhang der Textproduktion

Vergleichbarkeit und kritik im interdiskursiven prozeß

Im 4. Kapitel habe ich bereits versucht, Poppers Forderung nach Falsifizierbarkeit von Theorien in Frage zu stellen, indem ich behauptete, daß diese in entscheidenden Fällen, in Fällen, in denen Theoretiker heterogene Standpunkte vertreten, nicht intersubjektiv , sondern interdiskursiv überprüft we .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Der interdiskursive Dialog

Barock

Eine gute Einführung in die Literatur des Barock stammt von Günter Grass. Er dachte sich ein Treffen barocker Dichter aus, bei dem Hans Jakob Christoffel von Grimmeishausen als Quartiermacher wirkt und Frau Courage als Wirtin und Gastgeberin auftritt. Im Sommer 1647, im letzten Jahr des Dreißigjäh .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Kabarett

Kleinkunstgattung, die im Bereich zwischen Kunst und Unterhaltung angesiedelt die bestehenden politischen, gesellschaftlichen oder moralischen Verhältnisse einer satirischen , oft witzig pointierten Kritik unterzieht. Dabei verfügt das Kabarett, das weitgehend vom Spielwitz der Darsteller lebt, übe .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Roland barthes' nietzscheanische Ästhetik des signifikanten

Wer sich wie Barthes zeit seines Lebens gegen Kants asketische Ethik und Hegels Logozentrismus gewehrt hat, der wird sich von Nietzsches Kritik der Moral, der begrifflichen Wahrheit und des philosophischen Systems ebenso angezogen fühlen wie von seinem Plädoyer für den metaphorischen Ausdruck, für .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Die Ästhetiken der Semiotik: Drei Modelle

Abraham a sancta clara

Johann Wolfgang von Goethe behielt recht, als er Friedrich Schiller einen Band mit Schriften von A. zusandte und dazu bemerkte, sie würden ihn »gewiß gleich zu der Kapuzinerpredigt begeistern« . Denn Schiller fand hier das Material, das er brauchte, um den Auftritt des Kapuziners in Wallensteins Lag .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Barlach, ernst

B. war keine jener Begabungen, die neben dem Schreiben auch malen oder zeichnen; er hat als Bildhauer und Graphiker wie als Dramatiker Werke geschaffen, die zum Bestand der gültigen Kunst und Literatur ihrer Zeit gehören. Er fing früh zu schreiben und zu gestalten an, doch erst nach einer Rußlandrei .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Brockes, barthold hinrich

In seiner Autobiographie schildert der Kaufmannssohn, wie er sich sein Leben nach dem erfolgreichen Abschluß seiner Ausbildung vorstellte. Er hatte in Halle von 1700 bis 1702 ein juristisches Studium absolviert, ein halbes Jahr am Kammergericht in Wetzlar verbracht und am Ende seiner Bildungsreise .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Frischmuth, barbara

Die Biographie F.s ist mit ihren Romanen und Erzählungen eng verflochten durch ihre polyglotte Begabung und die Versuche, sich mit Fiilfe fremder Sprachen Lebensformen zu erschließen, die aus anerzogenen Orientierungen herausführen. Sie studierte Türkisch und Ungarisch an der Universität Graz; nach .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Abraham a sancta clara

Fischpredigt Schmidt, Josef. In: Deutsche Barocklyrik, 1973, S. 311 -326. Grabschrift der Alten Maier, Hans. In: Frankfurter Anthologie 5, 1980, S. 17-21. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Barth, emil

Adler-Ode Neis, Edgar. In: Tiergedichte, 1976, S. 9 - 10. Kreuzweg Kruse, Joseph Anton. In: Frankfurter Anthologie 9, 1985, S. 175- 178. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Barthel, ludwig friedrich

Engel am Freiburger Münster Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 81 -83. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Barthel, max

Der junge Arbeiter Neis, Edgar. In: Welt der Arbeit, 1975, S. 31 - 32. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Bartok, willy

Frauen am Fließband Greiner, Bernhard. In: Arbeitswelt, 1974, S. 46 - 50. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Bartsch, kurt

Abriß Kunert, Günter. In: Frankfurter Anthologie 5, 1980, S. 265-268. Die Leichenwäscherin ist tot Maiwald, Peter. In: Frankfurter Anthologie 13, 1990, S. 263-267. Hamlet Würffei, Stefan Bodo. In: Ophelia, 1985, S. 171 - 175. Rosa Luxemburg Würffei, Stefan Bodo. In: Ophelia, 1985, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Bartsch, wilhelm

Mit der Muse des Hipponax Gratz, Michael. In: NDL 36, 1988, H. 4, S. 123 -134. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Brockes, barthold hinrich

Aria Hock, Erich. In: Motivgleiche Gedichte, 1971, S. 17. Betrachtung einer sonderbar-schönen Winter-Landschaft Krechel, Ursula. In: Lesarten / Gedichte, 1982, S. 43 - 50. Der gestirnte Baum Kleßmann, Eckart. In: Frankfurter Anthologie 9, 1985, S. 23 - 27. Der Regenbogen Gajek, Bernha .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Barth, karl

Es war nicht vorauszusehen, daß der unruhige aargauische Ptarrer. der gelegentlich seutzen konnte: »Könnte man doch etwas anderes sein als Ptarrer!«. einer der großen Lehrer der Kirche in diesem Jahrhundert werden sollte. Nicht weniger überraschend ist. daß aus dem. was B. Anfang der 20er jähre als .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Barthes, roland

Zu Beginn der 6ocr Jahre wird in Paris das seit den 40er Jahren vorherrschende Denksvstem des Existentialismus vom Strukturalismus abgelöst. Die existentialistische Vorstellung einer Dialektik von Determination und Freiheit, eines innerhalb seiner Fremdbestimmtheit trei handelnden Subjekts der Gesch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schubart, christian friedrich daniel

Der Kupferstecher nach der Mode Härtling, Peter. In: Frankfurter Anthologie 9, 1985, S. 33-36. Die Aussicht Eigenwald, Rolf. In: Projekt Deutschunterricht 8, 1974, S. 133 - 135. Sowinski, Bernhard und Schuster, Dagmar. In: Sturm und Drang, 1992, S. 112 - 116. Die Forelle Jäger, Hans-Wolf .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Spinoza, baruch de

»Nach dem Urteil der Engel und der Aussage der Heiligen verbarmen, verfluchen, verwünschen und verdammen wir Baruch d'Espinosa... Er sei verflucht bei Tag und verflucht bei Nacht, verflucht sein Hinlegen und verflucht sein Aufstehen, verflucht sein Gehen und verflucht sein Kommen... Hütet euch: daß .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Lesen/unlesbarkeit

Der 'negative Prozeß" des Lesens rc-inszeniert das Verhältnis von 'Blindness' und 'Insight' der Texte, der Konstitution und des Abbaus von Sinn. Das Modell einer rhetorischen Figur und ihrer Dcfiguration kann durch keine endgültige Lektüre abgeschlossen werden, auch nicht durch eine 'Erzählung de .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Dekonstruktion - Lektüre: Derrida literaturtheoretisch

Friedrich baron de la motte-fouque (i777-i843)

Fouque war zu seiner Zeit einer der beliebtesten Modeschriftsteller, der durch seine Dichtungen aus dem Mittelalter am meisten vor Richard Wagner zum Bekanntwerden der germanisch-deutschen Götter- und Heldensagen beige^ tragen hat. Ihm verdanken wir das heute noch am meisten gelesene Märchen der Rom .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Alfred andersch: »sansibar oder der letzte grund« (i957) - existentialistische parabel

Entscheidung zur Selbstverantwortlichkeit Die Sehnsucht nach dem Abenteuer hat das erste Wort. »Der Mississippi wäre das Richtige«. Der sechzehnjährige Schiffsjunge, der dies denkt, hat sich auf dem Speicher einer alten Gerberei in der Ostsee-Hafenstadt Rerik ein Versteck geschaffen, in dem er se .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

'in tyrannos! - schubart und schiller

Der Ruf 'In tyrannos!" wurde für Christian Friedrich Daniel Schubart und den jungen Friedrich Schiller zum politisch-literarischen Programm. Der schwäbische Sturm und Drang hatte eine radikalere Ausprägung als andernorts; denn Schubart wie Schiller hatten landesväterliche Willkür am eigenen Leib .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang (1770-1785)

Politisches cabaret

Zum ersten Mal von der Zensur befreit, waren die zwanziger Jahre die große Zeit des politischen Cabarets. Die ersten satirischen Kleinkunstbühnen waren in Deutschland um die Jahrhundertwende entstanden, das 'Ãœberbrettl" in Berlin und die 'Elf Scharfrichter" in München; aber die Zensur, besonders .....
[ mehr ]
Index » Von der Weimarer Republik bis zum Ende des Dritten Reiches

Die unlesbarkeit der texte: paul de man

In den frühen siebziger Jahren hat sich in Amerika die literaturtheoretische Bewegung des Dekonstruktivismus unter dem direkten Einfluß von Jacques Derrida, der in Yale wirkte, gebildet . In Kontakt mit postmodernen Varianten von Kunst und Literatur entwickelte sie sich als Gegenbewegung gegen den » .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textanalyse » Zum Verhältnis von Hermeneutik und neueren antihermeneutischen Strömungen

Barthold hinrich brockes (i680-i747): kirschblüte bei der nacht - irdisches vergnügen in gott

Kirschblüte bei der Nacht Ich sähe mit bettachtendem Gemüte Jüngst einen Kirschbaum, welcher blühte, In kühler Nacht beim Mondenschein; Ich glaubt, es könne nichts von größrer Weiße sein. Es schien, als war ein Schnee gefallen. Ein jeder, auch der kleinste Ast Trug gleichsam eine schwere Last .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Umfangen von Natur

Kostbare stoffe

Ebenso viel Interesse wie die Kleider fanden die kostbaren Stoffe, aus denen sie verfertigt wurden. Am höchsten geschätzt waren orientalische Seidenstoffe. Für die Seide benutzte man die Wörter side aus lat. saeta undphellel aus franz. paüe. Außerdem gab es viele spezielle Seidennamen. Für das Krönu .....
[ mehr ]
Index » Sachkultur und Gesellschaftsstil

Die unvereinbarkeit von liebe und ehe

Seit man sich mit dem Phänomen Höfische Liebe beschäftigt, gilt der Gedanke, daß diese Liebe sich nur außerhalb der Ehe voll verwirklichen könne, als ein besonders auffallendes und besonders anstößiges Merkmal. Man hat geradezu vom ehebrecherischen Charakter der höfischen Liebe gesprochen und hat di .....
[ mehr ]
Index » Das höfische Gesellschaftsideal

Peter barth - der Ãœbergang zum tag

Die Nacht ist finster. Nirgend ein hervorbrechender Mondenschein. Die Wolken ziehen leise, leise dahin auf ihrer weiten Reise ins Endlose des Raums hinein. Das Astgezweig am kahlen Baum schrickt auf aus seinem starren Traum Ein Luftzug bringt aus weiter Ferne den Atemzug der vielen Sterne, die allv .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Je vais me cacher dans mon niglou: das kind als der fremde in yann queffölecs noces barbares

Der Roman Les noces barbares von Yann Queffelec erschien 1985 und wurde mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Wenn es zutrifft, daß jedes Jahr etwa 200 neue und neu aufgelegte Romane auf dem französischen Buchmarkt erscheinen , hätte Les noces barbares sich von 1985 bis 1993 gegen ungefähr 1.600 Tite .....
[ mehr ]
Index » Die Generation der 80er Jahre

Unmittelbarkeit und reproduktion. skizze zu herve guibert

"A Christine, qui m'a decoupe dans un magazine la photo de mon personnage, dans l'avion entre Anchorage et Tokyo, et ä qui je crains que cette histoire ne dise rien du tout." "Die Gedanken über die Krankheit! - Die Phantasie des Kranken beruhigen, dass er wenigstens nicht, wie bisher, mehr von .....
[ mehr ]
Index » Die Generation der 80er Jahre

Ist verantwortung teilbar?

Sokrates sprach von der inneren göttlichen Stimme, der man folgen solle und die er seinen »daimon« nannte. Das Christentum entwickelte daraus später den Begriff des »Gewissens«. Etwa zur Zeit von Sokrates ersann im fernen China Dschung-dse die paradoxe Fabel von jenem Menschen, der nach dem Erwachen .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Ich bin viele

Die genese der form: nachvollziehbar

Geschichten für das erste Alter sind oft in Verse gefasst, so wie der Kindervers meist kleine Narrationen enthält . Die strenge Gebundenheit der Erzählung wird am greifbarsten in der Episodenkette. Sie hat zwei Seiten: ein konstantes Element - z. B. Bergbesteigung und eine Variable -Freunde, Ratgeb .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MARIA LYPP

Das barocke emblem lässt die poetologische differenz offen zutage treten: das sonetten die welt von andreas gryphius

Es gibt nun, wie ich meine, eine spezielle literarische Gattung die derart beschaffen ist, dass sie die poetologische Differenz gleichsam nackt darbietet: für jeden sofort sichtbar. Das ist das barocke Emblem , bestehend aus Inscriptio, Pictura und Subscriptio. Die Pic-tura - das ist die Veranschaul .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Dürfen kunstgriffe sichtbar werden?

Welcher Umgang mit der Erzähltechnik ist aber vom Interpreten zu fordern? Kunstgriffe werden offensichtlich erst dann sichtbar, wenn sie ihre Wirkung bereits getan haben, auf den zweiten Blick also. Man könnte auch sagen: Sie zeigen sich erst im Anblick der Welt des Textes von außerfiktionalem Stand .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Ahrens, barbara

Biografie: *26.3.1 auf Schloss Lehsen/Mecklenburg . B. Ahrens wuchs in Hannover auf und lebte anschließend in Süddeutschland, davon längere Zeit in München, Freiburg und Ulm, seit 1995 in Berlin. Ausbildungen als Fremdsprachenkorres-pondentin, Lehrerin und Journalistin. Langjährige Mitarbeit an auto .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Barkawitz, martin

Biograhe: *1 in Hamburg. M. Barkawitz studierte nach einer kaufmännischen Ausbildung und Berufstätigkeit in diesem Fach Germanistik und Soziologie. Mit seiner Abschlussarbeit über John Sinclair stellte er sich beim Bastei Verlag vor und bewarb sich gleichzeitig als Autor. Seit 1997 hat er ca. 50 Jer .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Barr, christopher

Pseud. für: Gamber, Hans und Fischer, Claus Cornelius Christopher Barr, so kündigte eine der ersten Verlagsinformationen an, signalisiere »das Auftreten eines neuen deutschen Autors. Seine Romane sind der harten amerikanischen Schule verpflichtet und haben internationales Thrillerflair«. Hinter de .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Feger, barbara

Krim.-Erz.: 2001 Nie wieder S-Bahn, in: Mord mit Biss, Hrsg. Anke Cibach, Hannah Mitglied: SinC .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Krohn, barbara

Biografie: *5.6.1 in Hamburg. B. Krohn studierte Germanistik und Italianistik. 1985 bis 1989 war sie Lektorin des DAAD für deutsche Sprache und Literatur an der Universität in Neapel. Sie lebt als Schriftstellerin und literarische Ãœbersetzerin in Regensburg. Kriminalromane: 1998 Der Tote unter der .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Neuhaus, barbara

Biografie: *29.10.1924inReichenstein/ Schlesien. B. Neuhaus wurde nach dem Abitur für den Kriegsdienst verpflichtet. Nach dem Krieg war sie von 1949 bis 1964 Kulturredakteurin. In dieser Zeit absolvierte sie ein Fernstudium der Journalistik und arbeitete schließlich ab 1964 freiberuflich als Autorin .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Wendelken, barbara

Biografie: *1 in Schwanewede bei Bremen. B. Wendelken besuchte die Höhere Handelsschule und machte anschließend eine Ausbildung zur Kinder-krankenschwester. Sie arbeitete beinahe zwanzig Jahre in dem Beruf, zuletzt auf einer Intensivstation für Früh- und Neugeborene. 1993 erschien ihr erstes Buch, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Wie unlesbares gelesen wird: lyrikanalyse

Zur Einführung in die Lyrikanalyse wählen wir zwei Gedichte Paul Celans. UND KRAFT UND SCHMERZ und was mich stieß und trieb und hielt: Hall-Schaltjahre, Fichtenrausch, einmal, die wildernde Ãœberzeugung, daß dies anders zu sagen sei als so. Erstes Lesen von Celans Gedichten kann irritieren. D .....
[ mehr ]
Index » Analyse literarischer Texte

Sangbarkeit, tanzbarkeit

Für eine struktural-funktionale Analyse kultureller Kategorien ist ein Ansetzen bei der Etymologie im allgemeinen wenig aufschlußreich, häufig sogar irreführend. Die selber bildet da eine Ausnahme: Lyra hieß ein altgriechisches Saiteninstrument, zu dessen Begleitung jene Lieder gesungen wurden, die .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Ludwig tieck - shakespeares behandlung des wunderbaren

Man hat oft Shakespeares Genie bewundert, das in so vielen seiner Kunstwerke die gewöhnliche Bahn verläßt und neue Pfade sucht; bald Leidenschaften bis in ihre feinsten Schattierungen, bald bis zu ihren entferntesten Grenzen verfolgt; bald den Zuschauer in die Geheimnisse der Nacht einweiht und ihn .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Die unmittelbare nachkriegszeit

Als im Wintersemester 1945/46 - nach der militärischen Niederlage des deutschen Faschismus - der germanistische Lehrbetrieb wiederaufgenommen wurde, war von < neueren Entwicklungen > noch wenig zu spüren. Mehrere der bekannteren NS-Germanisten hatten ihre Ämter niederlegen müssen. Der Rest der Lehrs .....
[ mehr ]
Index » Zur Geschichte der Literaturwissenschaft » Neuere Entwicklungen zwischen 1945 und 1980

Erich weinert - politische satire — politisches kabarett

Wo die Dichtung sich in den Dienst des politischen Kampfes stellt, bedient sie sich entweder der pathetischen oder der satirischen Ausdrucksform. Das Pathos greift an der gefährlichen, die Satire an der lächerlichen Seite des Feindes an. Die Satire ist ihrem Ursprung nach Volksdichtung. Die anonymen .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Emmy hennings: »nach dem cabaret«

Die Spontaneität des Dadaismus darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass seine Protagonisten zum Teil jahrelange Bühnenerfahrung hatten und ihr Metier, das Cabaret, die öffentliche Rezitation und den musikalischen Vortrag, bereits professionell beherrschten. Das galt insbesondere auch für Emmy Henning .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Dada-Avantgarde zwischen Weltkrieg und Revolution. 1916-1920

Zwischen kabarett- und zeitungslyrik moderne gebrauchsdichtung

Der Beginn der 20er-Jahre brachte noch keine strikte Zäsur zum Expressionismus. Es erschienen im Gegenteil bis 1923 noch Dutzende von Gedichtbänden, die seine bereits gestiftete Tradition fortsetzten. Und doch erlosch rasch die literarisch-politische Utopie-Begeisterung, während die dadaistische Sel .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik der zwanziger Jahre

Schubart, christian friedrich daniel

»Ohne Recht und Urteil schmachtete er viele Jahre im Felsenkerker; das Auge seines Fürsten weidete sich an ihm, seine späte Entlassung ward Gnade, und nie bekam er die Ursache seines Gefängnisses zu wissen, bis an den Tag seines Todes. Wahre Begebnisse dieser Art müßten von Munde zu Munde, von Tageb .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Jehoschua,  Abraham  Bar    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com