Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Index der Gedichttitel

Index
» Autoren
» Index der Gedichttitel
» Nietzsche, Friedrich

Nietzsche, Friedrich



Am Gletscher

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,

1986, S. 70 - 80.
      An den Mistral. Ein Tanzlied
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 175 - 183.
      An der Brücke stand


Lösel, F.A.G. In: Hermathena 105, 1967, S. 60 -73.
      Hollinrake, Roger. In: Nietzsche-Studien 4, 1975, S. 139 - 145.
      Groddeck, Wolfram. In: Gedichte und Interpretationen 5, 1983, S. 19-32. Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 299 - 304.
      Kauffmann, Kai. In: Nietzsche-Studien 17, 1988, S. 158- 178.
      Kaiser, Gerhard. In: Heine bis Gegenwart, 1991, S. 325 - 330.

      An die Melancholie
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 50 - 62.

      An Goethe

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 150 - 157.
      An Halls. Frage eines Wassertrinkers

Schneider, Wilhelm. In: Liebe zum Gedicht,
1963, S. 56 - 69.

      Auf hohem Meere
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 136 - 142.

      Aus hohen Bergen. Nachgesang

Pestalozzi, Karl. In: Lyrisches Ich, 1970, S. 198 -
246.

      Das Feuerzeichen

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 258 - 264.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 131 - 148.

      Dem unbekannten Gott

Pestalozzi, Karl. In: Nietzsche-Studien 13, 1984,
S. 101 - 110.
      Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 24 - 28.

      Der Freigeist

Mennemeier, Franz Norbert. In: Die deutsche
Lyrik 2, 1975, S. 245 - 254.
      Schuster, Hannes. In: Deutsche und rumäniendt.
      Lyrik, 1981, S. 161- 165.
      Caro, Adrian del. In: Nietzsche-Studien 12,
1983, S. 372 - 378.
      Kurzke, Hermann. In: Frankfurter Anthologie
16, 1993, S. 89-93.

      Der geheimnissvolle Nachen

Taraba, Wolf gang Friedrich. In: Die deutsche
Lyrik 2, 1975, S. 255 - 267.
      Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 104- 112.

      Der Wandrer

Hörisch, Jochen. In: Europalyrik, 1982, S. 219 -
225.
      Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 64-70.

      Dichters Berufung
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 157- 165.

      Die fromme Beppa
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 98 - 102.
      Die kleine Brigg, genannt das Engelchen

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 88 - 98.

      Die Sonne sinkt

Fritsch, Gerolf. In: Das deutsche Naturgedicht,
1978, S. 95-99.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 149- 175.
      Die Wüste wächst: weh dem, der Wüsten birgt

Volkmann-Schluck, Karl-Heinz. In: Nietzsches
Gedicht Die Wüste wächst, 1958.
      Pannwitz, Rudolf. In: Antaios 4, 1962/63, S. 356 -

367.
      Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 230-251.
      Kaiser, Gerhard. In: Nietzsche-Studien 15, 1986,
S. 207 - 224.
      Kaiser, Gerhard. In: Augenblicke, 1987, S. 300 -
352.

      Diese Münze

Pfeiffer, Johannes. In: Wege zur Dichtung, 1969,
S. 92 - 94.

     
Du hast gerufen - Herr ich komme

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 32 - 35.
      Ecce homo

Hesse, W. G. In: Proceedings of the Australian

Goethe-Society, 1966/67, S. 28 - 44.
      Entflohn die holden Träume

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 15 - 19.
      Im deutschen November

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 80 - 86.
      Im Süden
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 122 - 129.
      Jenseits des Nordens

Pannwitz, Rudolf. In: Antaios 4, 1962/63, S. 356 -

367.
      Klage der Ariadne

Pannwitz, Rudolf. In: Antaios 4, 1962/63, S. 356 -

367.
      Carlsson, Anni. In:GRM21, 1971, S. 181 -185.
      Reinhardt, Karl. In: Po&Sie, 1981, H. 21, S. 93 -
117.
      Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 214 - 229.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 176-213.

      Letzter Wille

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 253 - 258.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 98- 111.

      Liebeserklärung

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 142- 146.
      Lied eines theokritischen Ziegenhirten

Grimm, Reinhold. In: Nietzsche-Studien 14,
1985, S. 201 - 249.

      Mein Glück!
Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,

1986, S. 167 - 175.
      Nach neuen Meeren

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 129 - 133.
      Kaiser, Gerhard. In: Heine bis Gegenwart, 1991,

S. 311 -314.
      Nacht ist es

Hubert, Gerda. In: Abend und Nacht in Gedichten, 1963, S. 205 - 223.

      Nur Narr! Nur Dichter!

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche, 1986, S. 185 - 199.
      Mayer, Friederike und Mayer, Mathias. In: Sprache im techn. Zeitalter 26, 1986, S. 206 - 216. Kaiser, Gerhard. In: Augenblicke, 1987, S. 300 -352.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben, 1991, S. 3-45.
      Kaiser, Gerhard. In: Heine bis Gegenwart, 1991, S. 199-217.

      Oh Mensch! Gieb Acht!

Siering, Johann. In: NDH 9, 1962, H. 85, S. 90 -
95.
      Rimus Remedium Oder: Wie kranke Dichter sich trösten

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 112- 119.

      Ruhm und Ewigkeit

Schlechta, Karl. In: Nietzsche-Studien 1, 1972,
S. 419-422.
      Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 264 - 273.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 214-251.

      Unter Töchtern der Wüste

Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 46-97.

      Von der Armut des Reichsten

Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 252 - 290.

      Zwischen Raubvögeln

Grundlehner, Philip. In: Poetry of Nietzsche,
1986, S. 200 - 212.
      Groddeck, Wolfram. In: Dionysos-Dithyramben,
1991, S. 112-130.
      Schottky, Richard. In: Nietzsche-Studien 22,
1993, S. 1 - 27.
     


Friedrich nietzsche (i844-i900)

Der im gleichen Jahr wie Liliencron in Röcken bei Lützen geborene F. Nietzsche wurde noch vor Erwerbung des Doktorgrades sdion 1869 als Universitätsprofessor nach Basel berufen, machte den Krieg 1870/71 als Sanitäter mit, zog sich aber den Keim zu einer Krankheit zu, die ihn später aufzehren sollte. .....
[ mehr ]
Index » VOM NATURALISMUS ÜBER DIE JAHRHUNDERTWENDE » Der Symbolismus

Nietzsche, friedrich

Ich kenne mein Loos. Es wird sich einmal an meinen Namen die Erinnerung an etwas Ungeheures anknüpfen, - an eine Knsis. wie es keine auf Erden gab, an die tiefste Gewissens-Gollision, an eine Entscheidung heraufbeschworen gegen Alles, was bis dahin geglaubt, gefordert, geheiligt worden war... L nuve .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Friedrich nietzsche (i844-i900): abschied [vereinsamt] - winter-wanderschaft

Einsamkeit ist eines der Hauptthemen im Denken Nietzsches. »Mein ganzer Zarathustra«, erklärt er in Ecce homo, »ist ein Dithyrambus auf die Einsamkeit«. Dort allerdings wird Einsamkeit als Bedingung für Selbstfindung und Schöpfertum, für die Erneuerung des Menschen verstanden. Dagegen konzentriert s .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Riss im Dasein

Nietzsche, friedrich

Friedrich Nietzsche ist der bedeutendste deutsche Philosoph des ausgehenden 1l). Jahrhunderts. Bin Grundthema seines Werks ist die Kritik an der christlich-abendländischen Kultur mit ihrem Glauben an Metaphysik, Religion und Moral. Unter dem Einfiuss der Philosophie von Arthur -> Schopenhauer und de .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Friedrich nietzsche - vereinsamt

Die Krähen schrein Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt: Bald wird es schnein — Wohl dem, der jetzt noch Heimat hat! Nun stehst du starr, Schaust rückwärts ach! wie lange schon! Was bist du Narr Vor Winters in die Welt entflohn- Die Welt — ein Tor Zu tausend Wüsten stumm und kalt! Wer .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Vereinsamt - friedrich nietzsche

Die Krähen schrein Und ziehen schwirren Flugs zur Stadt: Bald wird es schnein. - Wohl dem, der jetzt noch - Heimat hat! 5 Nun stehst du starr, Schaust rückwärts, ach! wie lange schon! Was bist du Narr Vor Winters in die Welt - entflohn? Die Welt - ein Tor 10 Zu tausend Wüsten stumm und kalt! We .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Exemplarische analysen - hans peter richter: damals war es friedrich (i96i)

In diesem Abschnitt sollen einige wenige Kinder- und Jugendbücher genauer vorgestellt werden, die entweder eine besondere Wirkung entfaltet haben oder unter dem Gattungsaspekt Beachtung verdienen. Dieses Buch ist inzwischen millionenfach verkauft und zählt in den 5. und 6. Schuljahren fast zur Ka .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Die literatur des kaiserhofs von konrad iii. bis friedrich ii.

Aus der Zeit Konrads III. , des ersten Stauferkö-nigs, ist über den literarischen Betrieb am Kaiserhof nicht viel bekannt. Das intellektuelle Klima am Hof wurde von den Geistlichen geprägt, die die leitenden Ämter innehatten: von dem Kanzler Arnold von Wied , dem Erbauer der für die Entwickl .....
[ mehr ]
Index » Der Literaturbetrieb der höfischen Zeit

Friedrich schiller: die räuber

Analyse Die Arheit an den Räubern begann Schiller wahrscheinlich schon als Eleve der Karlsschule im Jahre 1 776. Die Vorbereitung seiner Prüfungen hinderte ihn dann an der Arbeit, so daß sein letztes Jahr auf der Akademie 1779/80 als Entstehungszeit anzusetzen ist. Im Frühjahr 1781 erschien die ers .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Das nicht aristotelische Drama

Adelssatire und bürgerliches ethos friedrich schiller: kabale und liebe

Analyse Schiller schrieb Kabale und Liebe /.wischen dem Herbst 1782 und Mitte Februar 1783; Ende April, Anfang Mai desselben Jahres überarbeitete er den Text auf Wunsch des Freiherrn von Dalberg für die Mannheimer Bühne. Dort wurde das Drama am 17. April 1784 nach der Frankfurter Uraufführung am 15 .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Das nicht aristotelische Drama

Friedrich dürrenmatt der tunnel

I. Vorschlag zum Textverständnis Diese Erzählung sollte man nach Möglichkeit nur mit einer Klasse 10 besprechen, da bei jüngeren Schülern das Verständnis für diesen Text schwer zu erwecken sein wird: Sie erwarten normalerweise bei der Interpretation einer Geschichte eine einzige Lösung. Hier aber m .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Die 'leichenöffnung des lasters - friedrich schiller: der verbrecher aus verlorener ehre.

Entstehung Einzelheiten der Entstehungsgeschichte sind unbekannt. Schiller schickte das fertige Manuskript am 29. November 1785 an den Verleger Göschen. In einem Brief vorn 13. Eehruar 1786 schreibt er ihm, es sei gegen seinen 'Wunsch, daß einige Artikel dieses Hefts, wozu ich ausdrüklich fremde Ze .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Lyrik

Friedrich gottlieb klopstock - die frÜhen grÄber

Willkommen, o silberner Mond, Schöner, stiller Gefährt der Nacht! Du entfliehst? Eile nicht, bleib, Gedankenfreund! Sehet, er bleibt, das Gewölk wallte nur hin. Des Mayes Erwachen ist nur Schöner noch, wie die Sommernacht, Wenn ihm Thau, hell wie Licht, aus der Locke träuft, Und zu dem Hügel .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Friedrich hölderlin - die eichbÄume

_Aus den Gärten komm ich zu euch, ihr Söhne des Berges! Aus den Gärten, da lebt die Natur geduldig und häuslich, pflegend und wieder gepflegt mit den fleißigen Menschen zusammen. Aber ihr, ihr Herrlichen! steht, wie ein Volk von Titanen In der zahmeren Welt und gehört nur euch und dem Himmel, Der e .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Friedrich krasser - marseillaise des christentums

Sagt an, wer ist s, dem ihr die Saat vertraut, Der Wald und Felder düngt mit saurem Schweiße? Der euch Paläste, Dome, Burgen baut, Der Stadt und Dörfer schuf mit seinem Fleiße? Wer ist s, der jeden Raum, den ihr bewohnt, Zum Feenschloß verherrlicht läßt erscheinen, Wo ihr geschmückt als Erden .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Friedrich hölderlin - brot und wein

An Heinze 1 Rings um ruhet die Stadt; still wird die erleuchtete Gasse Und, mit Fackeln geschmückt, rauschen die Wagen hinweg. Satt gehn heim von Freuden des Tags zu ruhen die Menschen, Und Gewinn und Verlust wäget ein sinniges Haupt Wohlzufrieden zu Haus; leer steht von Trauben und Blumen, Und .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Friedrich hölderlin - lebenslauf

Größers wolltest auch du, aber die Liebe zwingt All uns nieder, das Leid beuget gewaltiger, Doch es kehret umsonst nicht Unser Bogen, woher er kommt. Aufwärts oder hinab! herrschet in heiiger Nacht, Wo die stumme Natur werdende Tage sinnt, Herrschet im schiefesten Orkus Nicht ein Grades, ein Recht .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Friedrich hebbel (i8i3-i863): sommerbild - herbstbild - wendepunkte

Friedrich Hebbel hat in der Geschichte des Dramas mehr in Bewegung gesetzt als in der Geschichte der Lyrik. Doch sind ihm Gedichte geglückt, in denen sich der Lyriker ganz aus dem Bann des Dramatikers und Tragikers löst, Gedichte wie Nachtlied, Abendgefühl oder Ich und Du. Auch Sommerbild und Herbs .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Die Wirklichkeit der Landschaften

Friedrich a. kittler

Im programmatischen Vorwort zu dem Band Urszenen proklamieren F.A. Kittler und H. Turk die 'Diskursanalyse": Den genealogischen Ursprüngen von Diskursverboten und Diskursivierun-gen neuer Diskurs-Ordnungen - resultierend aus veränderten Macht-, Begehrens- und Wisscns-Konstellationen - gelte es auc .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Strukturale Psychoanalyse und Literatur (Jacques Lacan)

Friedrich hölderlin (i770-i843)

das Wesen des Dichters an sich verwirklichte. Er ist geradezu „der Dichter des Dichters" geworden, wie Martin Heidegger es ausdrückte. Jeder Vers und jede Zeile, die er schrieb, bezeugen die gerade an seinem Werk gewonnene Erkenntnis, daß Dichtung nicht nur das Ergebnis eines genialen und geschulten .....
[ mehr ]
Index » ZWISCHEN KLASSIK UND ROMANTIK

Jean paul friedrich richter (i763-i825)

Während Heinrich von Kleist an der Wirklichkeit zerbrach, hat sie Jean Paul gemeistert und überwunden. Aus der Enge des damaligen Bayreuth baute er sich das Weltall seiner sehnsüchtigen Träume und Ideale. Und was die Bereicherung der deutschen Sprache vom Dichterischen her angeht, muß Jean Paul nebe .....
[ mehr ]
Index » ZWISCHEN KLASSIK UND ROMANTIK

Novalis (friedrich von hardenberg, i772-i80i)

Der bedeutendste dichterische Geist der Frühromantik, ja der Inbegriff des Romantikers überhaupt, war der frühvollendete Novalis. Seine dichterische Begabung entzündete sich an dem frühen Tod seiner jugendlichen Braut, die er nur um wenige Jahre überlebte. In seinen 'Hymnen an die Nacht" rührt Noval .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Friedrich baron de la motte-fouque (i777-i843)

Fouque war zu seiner Zeit einer der beliebtesten Modeschriftsteller, der durch seine Dichtungen aus dem Mittelalter am meisten vor Richard Wagner zum Bekanntwerden der germanisch-deutschen Götter- und Heldensagen beige^ tragen hat. Ihm verdanken wir das heute noch am meisten gelesene Märchen der Rom .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Friedrich rückert (i788-i866)

Aus der Jugendzeit, aus der Jugendzeit Klingt ein Lied mir immerdar. O wie liegt so weit, o wie liegt so weit Was mein einst war! Auch Rückert, gebürtig aus Schweinfurt, gestorben in Neuses bei Coburg, rief in seinen 'Geharnischten Sonetten" zum Kampf gegen Napoleon auf. In seinen sechs Bänden ly .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Friedrich hebbel (i8i3-i863)

Als Sohn eines Maurers in Wesselburen geboren, wuchs der junge Hebbel in drückender Armut auf. 'Die Armut hatte die Stelle seiner Seele eingenommen", sagte der Dichter später von seinem Vater, der die dichterischen. Pläne seines Sohnes unterdrückte und ihn zum Maurerhandwerk zwang. Als er starb, kam .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

 Tags:
Nietzsche,  Friedrich    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com