Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Haslinger Josef

Haslinger Josef - Leben und Biographie



Josef Haslinger zählt zu den produktivsten und engagiertesten österreichischen Schriftstellern der Gegenwart. Seine Romane und Essays erreichten mit einer Mischung aus politischer Brisanz und literarischem Anspruch ein breites Publikum.
      Nach dem Studium der Philosophie, Theaterwissenschaft und Germanistik in Wien promovierte Haslinger 1980. Neben Lehraufträgen an Universitäten in Kassel, Innsbruck und Wien engagierte er sich u.a. als Mitbegründer der antirassistischen Plattform »SOS Mitmensch« und als Mitherausgeber der Literaturzeitschrift Wes-pennest in der österreichischen Kulturszene. Dem interessierten Publikum war Haslinger bis zum Erscheinen seines ersten Romans Opernballvor allem durch seine zahlreichen prämierten Essays, darunter Politik der Gefühle. Ein Essay über Ã-sterreich und Das Elend Amerikas , bekannt. Das Anliegen seiner politischen Werke ist das Hinweisen auf Entwicklung und Fortbestand rechtskonservativer Tendenzen in Ã-sterreich. Sein zweiter Roman mit dem Titel Dos Vaterspiel erschien 2000. Auch Dramen gehören zum CEuvre des Autors, der in Wien, Leipzig und New York lebt und arbeitet.
      Opernball
Der erste Roman von Josef Haslinger ist ein anspruchsvoller Politthriller, in dem der Autor die Folgen und Motive eines Blausäure-Anschlags auf den Wiener Opernball schildert. Der Leser verfolgt die Suche des Protagonisten nach den Tätern, die in einen Abgrund krimineller und politischer Verwicklungen führt. Parallel zu diesen Spannungsmomenten zeichnet Haslinger mit Gespür für Zeit und Themen ein fiktives Panorama der österreichischen Gesellschaft, bei deren Lektüre zahlreiche Verweise auf die zeitgenössische Geschichte nahe gelegt werden. Inhalt: Die Gäste des Wiener Opernballs werden Opfer eines Giftgasanschlags. Der renommierte amerikanische Fernsehjournalist Kurt Fräser be-obachtet das Geschehen aus dem Ãobertragungswagen. Unter den Opfern sieht er seinen Sohn Fred, derauf dem Ball als Kameramann eingesetzt ist. Die Aufzeichnung läuft weiter, weltweit sehen Zuschauer das grauenhafte Sterben tausender Menschen. Das Attentat verändert die politische Landschaft Ã-sterreichs: Zahlreiche Politiker sind unter den Opfern des Anschlags, die Verbleibenden entscheiden sich für einen restriktiven Kurs gegenüber den verdächtigten Minderheiten. Fräser begibt sich auf die Suche nach den Tätern und findet sie schließlich im rechtsextremistischen Milieu.
      Aufbau: In seinem Roman stellt Haslinger durch Figuren und Milieu zahlreiche Bezüge zur Gegenwart, insbesondere
Ã-sterreichs, her. Seine Schilderung des Giftgastodes der Besucher des Wiener Opernballs ist drastisch, doch nicht realitätsfremd. Haslinger zeigt den Lesern die Wahrheit über eine Gesellschaft, in der Medien, Politik und Gewalt unlösbar miteinander verbunden sind. In Opernball thematisiert Haslinger die ständige Suche der Medien nach Rea-lity-Katastrophen und wie der Massenmord zu einem Glücksfall für die Journalisten wird. Des-illusioniert erzählt der Schriftsteller von rassistischen Polizisten, kriminellen Politikern und Rechtsextremisten aus bürgerlichem Milieu, die von der Gesellschaft toleriert zu dämonischen Propheten des »Dritten Tausendjährigen Reichs« werden.
      Der Protagonist des Romans, der Fernsehjournalist Fräser, ist eine ambivalente Persönlichkeit. In Rückblenden erinnert er sich an seine Zeit als Kriegsjournalist und daran, wie er sein Kind zu Gunsten seiner Karriere vernachlässigte. In seinen Recherchen begegnet Fräser Personen, deren Leben mit dem Anschlag verknüpft sind: einem Polizist, der vor der Oper gegen Demonstranten kämpfte, einer Frau, die ihrem Vater mit dem Besuch des Balls seinen letzten Wunsch erfüllte, und schließlich den Attentätern, deren Biografie und Beweggründe er sorgsam aufarbeitet.
      Wirkung: Haslinger gilt seit Opernball als der amerikanischste unter den deutschsprachigen Autoren. Sein mit pointiertem Stil packend erzählter Politthriller konnte einen großen Publikumserfolg erzielen. Auch Kritiker sehen in ihm seither einen der talentiertesten zeitgenössischen Romanciers.
     


Jene welt, von der wir wenig wissen. einige anmerkungen zu josef burg

Bei einer Begegnung am 16. November 1987 in der Redaktion der Moskauer Zeitschrift Sowjetisch Heimland' kam Josef Burg auf die Stationen seines Lebens zu sprechen und stellte fest: 'Ich bin Jude, aber ich bin auch Bukowiner, und das bedeutet, daß ich mich zu jenem österreichisch-deutschen Kulturkrei .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Degenhardt, franz josef

Der Bauchladenmann Laufhütte, Hartmut. In: ZDP 94, 1975, S. 582 -600. Die alten Lieder f Wo sind eure Lieder) Walter, Klaus-Peter. In: Frankfurter Anthologie 14, 1991, S. 243-246. Im Gonsbachtal Pätzold, Ulrike. In: Die Lieder Degenhardts, 1987, S. 70-77. Kommt an den Tisch unter Pflaume .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Gabriel, josef

Schnitt Tontsch, Brigitte. In: Deutsche und rumäniendt. Lyrik, 1981, S. 287 - 290. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Marlin, josef

Den Freunden in Wien Berger, Ute. In: Deutsche und rumäniendt. Lyrik, 1981, S. 261 - 267. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Reding, josef

Gegensachen Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 20 - 23. Meine Stadt Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 28-31. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Weinheber, josef

Anbetung des Kindes Nentwig, Paul. In: Dichtung im Unterricht, 1969, S. 234-239. An den antiken Vers Schneider, Wilhelm. In: Liebe zum Gedicht, 1963, S. 69 - 77. An den Genius Friedrich Hölderlins Manfred Seidler. In: Lyrik / Deutschunterricht, 1976, S. 84-86. Aus fernen Bäumen H .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Winkler, josef

Der Dynamo Neis, Edgar. In: Welt der Arbeit, 1975, S. 60 -61. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Josef weinheber (i892-i945).

Seine Lyrik ist zum einen Teil hymnisch-erhaben, zum anderen volkstümlich-schlicht. Das Ringen um die Würde des Menschen tritt uns vor allem in den Gedichtbänden 'Adel und Untergang", 'Späte Krone" und 'Zwischen Göttern und Dämonen" entgegen. Wie sehr Weinheber um den Bestand des Menschlichen in die .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Zwischen den beiden Weltkriegen

Jemand mußte josef k. verleumdet haben ... : sündenböcke und menschenopfer

So wie die phantastische Literatur unter der Oberfläche ihrer irrationalen Weltsicht Spuren rationaler Sinngebung trägt, weist auch die kriminalistische Literatur neben ihrer offensichtlichen rationalen Prägung Elemente irrationaler Provenienz auf. Als Genres, die ihre spezifischen Merkmale im Zuge .....
[ mehr ]
Index » Sichtweisen der Moderne III: Vernunft und Logik

Josef marlin - den freunden in wien

Im Sommer 1846 Ein ernstes Wort voll sorgenvoller Liebe Rieht' ich an euch voll gleichem gutem Sinn, Daß nimmer die Begeisterung zerstiebe Und unsrer Seele frei Zusammengliihn. Wie seltsam auch sich krümmen unsre Pfade, Nie fehle uns die leuchtende Idee! Das Leben gibt dem Schönen keine Gnade .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Josef gabriel der Ã"ltere - schnitt

Ich breng euch frohi Botschaft heut! Dr Schnitt is do, die scheni Zeit; Schon zeiticht üwr Berch un Tal Die Gerscht, dr Weeze üwrall. Wie's Herz 'em lacht, Wann mr's betracht Un geht so dorch des weiti Feld, Wie reich die Fechsung sich hat g'stellt. Drum uf, aus Hütte, Hof un Haus Ziehn en d .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Josef reding die jäger kommen zurück

Die Erzählung schildert, wie sich die Einstellung eines Jungen zum Kriegsspiel nach einer entscheidenden Erfahrung ändert. Lernziel: Es kommt darauf an, daß die Schüler die Erzählung und damit den dargestellten Sachverhalt reflektieren, den Bewußtseinsprozeß erkennen und ihn als eigenen nachvollzie .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Josef reding die nacht nach dem panther

Bevor wir diese Geschichte im Unterricht behandeln, sollten wir die kurzen biographischen Notizen über den Autor mit der Klasse durchsprechen. Die Tätigkeit als engagierter Entwicklungshelfer in besonders unterentwickelten Gebieten anderer Kontinente wird dem Autor einen tiefen Eindruck in die Verh .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Prinz, heinrich josef

Auch unter den Pseud.: H. J. Tanner, Mac Sorrell Biografie: *22.2.1 in Pfarrkirchen. H. J. Prinz arbeitete von 1952 bis 1989 für die Polizei und das Bayerische Landeskriminalamt. 1992 leitete er für einige Jahre die Redaktion der Fachzeitschrift Die Neue Polizei . Seine Kriminal- bzw. Polizeiromane .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Josef nadler (i884-i963)

In Nadlers «Literaturgeschichte der deutschen Stämme und Landschaften» , die unter dem Titel «Literaturgeschichte des deutschen Volkes » 1938 bis 1941 in vierter, völlig neubearbeiteter Auflage erschien, beginnt die «Werther »-Interpretation mit der Feststellung : «Die größten Gefahren erwuchsen de .....
[ mehr ]
Index » Zur Geschichte der Literaturwissenschaft » Zur Geschichte der Germanistik bis 1945

 Tags:
Haslinger  Josef    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com