Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Franz Obert

Franz Obert - Leben und Biographie



Der 1828 in Tatterloch geborene Pfarrerssohn Franz Obert besuchte ab Herbst 1846 die 'Academia iuris Claudiopolitanis" und ab Herbst 1847 die Hochschule zu Leipzig, wo er aus seiner Sympathie für die Revolution des Jahres 1848 kein Hehl machte. Nach Abschluß seines Studiums wirkte Obert als Lehrer am Mediascher Gymnasium und dann als Pfarrer in Schaal, Wurmloch und als Stadtpfarrer von Kronstadt . Hier starb er im Jahr 1908.
      Obert veröffentlichte zahlreiche grundlegende pädagogische Aufsätze und Lehrbücher, war Herausgeber der Schul- und Kirchenzeitung sowie des Schul- und Kirchenboten und ist Autor einer Stephan-Ludwig-Roth-Biographie . Von 1866 an organisierte er Fortbildungskurse für die Volksschullehrer und arbeitete Lehrpläne aus. Für ein Idiotikon der siebenbürgisch-sächsischen Dialekte lieferte er zahlreiche mundartliche Ausdrücke aus der Mediascher Mundart. Außerdem sammelte er Deutsche Volkslieder aus dem Sachsenland und Rumänische Märchen und Sagen aus Siebenbürgen. In Anerkennung seiner wissenschaftlichen Tätigkeit wurde Obert zum Ehrendoktor der philosophischen Fakultät zu Berlin ernannt. Obert war in den sechziger Jahren Mitglied des siebenbürgischen Landtags und des österreichischen Reichsrats, wo er zu der von Giskra geführten 'Linken" zählte. Bekannt ist auch seine Tätigkeit als Abgeordneter in der Sächsischen Nationsuniversität, 1872—1876.
      In literarhistorischen Arbeiten wird Franz Obert neben seinen Zeitgenossen bloß erwähnt oder auch übergangen. Die Aufmerksamkeit der Betrachter gilt vorwiegend dem Zyklus Gedichte eines Verschollenen, der als Wiederaufnahme der patriotischen Dichtung gewertet wurde, die in Johann Friedrich Geltchs Liederbuch für die Siebenbürger Deutschen zusammengefaßt worden war2, eine 'späte Nachblüte" der Dichtung aus der Zeit der deutschen Befreiungskriege3. Im ersten Gedicht des Zykluns beginnt jede Strophe mit einem Lob: Du schönes Land, Du reiches Land, Du frohes Land — aber sogleich betont der Autor: Dasschöne Land ist verlassen, das reiche verarmt, das frohe bekümmert, das freie gefesselt.
      Andere Gedichte Oberts sind verschiedenen festlichen Anlässen gewidmet: ob es sich um die Einweihung eines Denkmals, um die Gründung eines 'Lesekranzes", um Vereinstage u.a. handelte, zumeist war es derselbe Ton, der bei derartigen Gelegenheiten angestimmt wurde, und immer wirkte derselbe Zweckoptimismus volkserzieherischer Tendenz mit, der Literatur und Geistesschaffen der Siebenbürger Sachsen in jener Zeit beherrschte.
      Außer zahlreichen Gelegenheitsgedichten, die er in den Zeitschriften Europa, Unterhaltungen am häuslichen Herd und im Deutschen Museum veröffentlichte, hat Obert auch einige epische Dichtungen verfaßt, wie Herzog Ottos Königsfahrt nach Ungarn 4. Hier erzählt der Dichter, wie Otto von Bayern durch Verrat den Anspruch auf die ungarische Königskrone verliert. Obert weiß aber selbst, daß ihm kaum eine beachtliche dichterische Leistung gelingt, doch versucht er sich immer wieder an ihr, da sie ihm zum innersten Herzensbedürfnis geworden ist. Wenn er sich in seinen Tagebüchern dazu äußert, so ist es meistens Selbstkritik. So sagt er einmal:

Tiefer, immer tiefer dringe
In das eigene Wesen ein,

Und der strengen Prüfung bringe
Gern zum Opfer jeden Schein.
In Prosa hat Obert eine Reihe von Volkstypen geschildert und kleinere Erzählungen verfaßt, von denen Die Magranten und Der Brandstifter in Gutzkows Unterhaltungen am häuslichen Herd erschienen.
      Die Magranten — eine Erzählung, die er, nach einer Aufzeichnung in seinem Tagebuch, in einem Zuge niederschrieb — behandelt die Einwanderung von Württembergern nach Siebenbürgen und ihren mißglückten Versuch, sich eine neue Heimat zu gründen.
      Die Erzählung Der Brandstifter erschließt einen Einblick in andere soziale Verhältnisse als die in den Magranten, obwohl sie mit diesen in der Gedankenrichtung verwandt cind. Janos, ein gräflicher Kutscher, bittet um seine Entlassung, weil ihn sein Herr einen Schurken geheißen hat. Bei dieser Bitte wird er die Gartenstiege hinuntergeworfen, wobei er sich eine Verletzung zuzieht, deren Folgen ein steifes Knie ist. Er wird Fuhrmann und kann.sich durch Fleiß und Tüchtigkeit ein ansehnliches Vermögen erwerben. Es gelingt ihm auch, seinen Sohn Medizin studieren zu lassen, so daß dieser sich in der Stadt als erfolgreicher Arzt niederlassen kann. Als jedoch einmal in seinem Hause einquartierte Soldaten sich ungehörig gebärden, weist er ihnen die Türe und steckt schließlich sein Haus in Brand. Was diese Erzählung zum Ausdruck bringen will, faßt der Autor in folgende Worte: der Brandstifter sei 'ein Opfer des Besitzes geworden. Er konnte den Widerspruch nicht fassen, der in dem Verfahren des Staates liegt, welcher als Hüter des Eigentums seine Diener nicht unter strengsten Strafen anhält, fremdes Eigentum heilig zu halten". Soziale Fragen werden auch in der Erzählung Der Tuchfabrikant von Mühlbach angeschnitten.
      Gleichsam eine Synthese des in den Magranten und im Brandstifter behandelten Fragenkreises finden wir in der Erzählung Erinnerungen eines alten Mannes. Sie schildert den Werdegang seines Vaters, der, zum Studium bestimmt, trotz seiner Begabung und seines Fleißes in die städtische bürgerliche Gesellschaft als Dorfjunge keinen Zutritt findet und bei der Stipendienverteilung übergangen wird. Bevor der Junge zur Stadt zog, hatte er auf dem benachbarten Adelshof gelebt. Der Graf, ein Mann ohne geistige Interessen, verstand es, jeden Groschen in einen Gulden zu verwandeln. Auf dem Gutshof wird ein klarer Trennungsstrich zwischen den Kindern der Herrschaft und den Kindern des Dienstpersonals gezogen. Es ist eine kaum verhüllte Kritik an den zeitgenössischen Verhältnissen, die der Verfasser hier zum Ausdruck bringen will.
      Mit den Zeitumständen 'mich abzufinden", schreibt Obert, 'fiel mir nicht leicht; ja es entschlüpfte mir bei der Abwehr manches herausfordernde Wort, wodurch der Streit heftiger wurde! Die Fehden nahmen kein Ende. Ich fing jedoch bald an, Einkeiir bei mir zu halten. Der Vorwurf übertriebenen Ehrgeizes, der mir gebracht wurde, öffnete mir die Augen über mein gesamtes Fun und Lassen. [...] Doch so tief wurzelte in mir der Unmut und die Disposition zur Verbitterung, daß ich immer wieder rückfällig wurde. Ich war wie eine Leidener Flasche, aus der unerschöpflich die Funken sprühten" 7. Nicht ganz gewachsen war Obert einem geschichtlichen Thema, nämlich der Besiedlung des Barzenlandes, die er den Deutschrittern unter Hermann von Salza zuschrieb.
Ernüchtert durch viele kritische Stimmen, entschließt sich Obert, seine literarischen Versuche aufzugeben und sich vor al-lern auf die Erörterung pädagogischer Fragen zu konzentrieren und noch 'Belangloses für unsere Tagesblätter oder für die Wiener Donau" zu schreiben. 'Ganz beiseite standen die Unterhaltungen am häuslichen Herd, die Europa, die Minerva, die Augsburger Allgemeine Zeitung und das Ausland. Nur meine Beschäftigung mit Roths Schriften und mit der Veranstaltung der Gesamtausgabe dauerten ungestört fort. Ja, der Geisteshauch, der mich aus jenen_ Schritten anwehte, wirkte ernüchternd auf mich ein und lenkte meine Blicke auf die höheren Aufgaben unseres Volkslebens."


Hugo von hofmannsthal et les „gentillesses de la langue francaise (französische redensarten, i897)

Les bases de l'enseignement secondaire autrichien contemporain ont ete je-tees en 1849, au moment de la grande reforme du Systeme educatif et universitäre qui a suivi le mouvement revolutionnaire de 1848 et la reprise en main neo-absolutiste de la monarchie habsbourgeoise.' Avec sept lustres de reta .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

'einer, der das weltbild seiner zeit verändert - zur gestalt hermann oberths in rolf hochhuths tragödie hitlers dr. faust

Ãœber kaum einen anderen deutschsprachigen Gegenwartsautor herrscht in der literaturwissenschaftlichen Diskussion so wenig Konsens wie über den Dramatiker, Dichter, Prosaisten und Essayisten Rolf Hochhuth. Man kann an Rolf Hochhuths Schreibmodus die provokante Mixtur aus archivalischer Faktizität un .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Der französische realismus

Für die Ausbildung einer realistischen Literatur in Deutschland waren die realistischen Zeitromane der französischen, englischen und auch russischen Literatur nicht ohne Einfluss. Da der Beginn der Ausbildung des französischen und englischen Realismus weitaus früher zu datieren ist als die Entstehun .....
[ mehr ]
Index » Bürgerlicher Realismus » Literarische Voraussetzungen

Grillparzer, franz

Geb. 15.1.1791 in Wien; gest. 21.1.1872 in Wien In G.s Erzählung Der arme Spielmann begegnet der Leser dem musikalischen Dilettanten Jakob, der sich selbst als Künstler überfordert, in der Praxis kläglich scheitert und mit seinem »Höllenkonzert« die Ohren der Zuhörer foltert. Dies ist kein Zufall, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Kafka, franz

Geb. 3.7.1883 in Prag; gest. 3.6.1924 in Kierling bei Klosterneuburg Das »Grenzland zwischen Einsamkeit und Gemeinschaft habe ich äußerst selten überschritten, ich habe mich darin sogar mehr angesiedelt als in der Einsamkeit selbst. Was für ein lebendiges schönes Land war im Vergleich hierzu Robins .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Musil, robert

Geb. 6.11.1880 in Klagenfurt; gest. 15.4.1942 in Genf »Die Kurve meiner Geltung hat merkwürdige Spitzen und Senkungen. Mein Erfolg als Schriftsteller hat merkwürdige Begräbnisse und Auferstehungen enthalten«, resümiert der fast 60jährige M. eine nach außen hin gescheiterte Schriftstellerkarriere, d .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Walser, robert

Geb. 15.4.1878 in Biel; gest. 25.12.1956 in Herisau/Aargau »Der Roman, woran ich weiter und weiter schreibe, bleibt immer derselbe und dürfte als ein mannigfaltig zerschnittenes Ich-Buch bezeichnet werden können.« W. wuchs in einer großen Familie als siebentes von acht Kindern auf. Kein Wunder, da .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Werfel, franz

Geb. 10.9.1890 in Prag; gest. 26.8.1945 in Beverly Hills Als W. 1945 einem Herzinfarkt erlag, ließ ihn seine Frau wunschgemäß in Smoking und Seidenhemd begraben, weltlich also, was angesichts der stark ausgeprägten religiösen Thematik seines Werkes verwundern mag. W.s Wende zum Religiösen, zum Ch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Vorverständigung über „die doppelte rede des franz kafka

Rudolf Kreis hat unter diesem Titel sowohl eine textlinguistische Analyse wie ein sozialpsychologisches Verstehenskonzept für Kafkatexte vorgelegt, in welchem unter Verarbeitung der denk- und triebpsychologischen Forschungen Piagets, Lacans, Rene A. Spitz' und unter Akzentuierung der „double-bind"-D .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Franz Kafka: Das Urteil

Rumäniendeutsche lyrik der 70er bis 90er jahre: 'aktionsgruppe banat - richard wagner - franz hodjak - werner söllner - rolf bossert - klaus hensel (i973-i997)

I. In der zweiten Hälfte der 60er Jahre glitt ein Lichtstrahl Hoffnung über die kahl geschlagene und verödete Kulturlandschaft Rumäniens. 1965 war aus der Riege der kommunistischen Spitzenfunktionäre ein geradezu unorthodox junger, 47-jähriger Mann namens Ni-colae Ceausescu zum Ersten Parteisekretä .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Franz werfel

Wenn man von den Prosastücken Heyms zu den von Adolf D. Klarmann in drei Bänden zusammengefaßten Erzählungen Franz Werfeis kommt, gerät man in ein anderes stilistisches Klima. So maßlos das Geschehen auch dort vorgetrieben ist, die Sprache ist im allgemeinen weniger ekstatisch-expressiv als die der .....
[ mehr ]
Index » Die Novelle in der Epoche des Expressionismus

Robert musil

In der Forschung fand Musils Roman ,Der Mann ohne Eigenschaften' als sein eigentliches Lebenswerk - trotz des Umstandes, daß bis heute keine gültige Edition des Werkes vorliegt - breite Beachtung. Auch die übrigen Prosawerke ziehen seit Jahren immer stärker die Aufmerksamkeit an. Allerdings ist es b .....
[ mehr ]
Index » Robert Musil

Franz kafka

Ein Prosawerk spezifisch novellistischen Charakters aus Kafkas Dichtungen auszuwählen, ist schwierig. Goethe hat in seiner von Eckermann überlieferten Novellendefinition von der 'unerhörten, sich ereigneten Begebenheit" als dem Kern der Novellendichtung gesprochen. Was das zweite Attribut meint, wir .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Französische romantik

Als literarische Mode erlosch die französische Romantik um die Jahrhundertmitte. Aber sie ist das geistige Schicksal späterer Generationen geblieben, auch derer, die sie zu liquidieren gedachten und andere Moden einführten. Was Maßlosigkeit an ihr war, Pose, Prunk, rasch sich verbrauchende Trivialit .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Eigenschaf tslosigkeit. robert musil

Robert Musil hat in seinem Roman 'Der Mann ohne Eigen= Schäften" die Persönlichkeit ihres Eigenschaftsinventars ent= kleidet. Er hat gezeigt, daß Eigenschaften mit den Zusam= menhängen verwechselt werden, in denen sie jeweils auf= treten und die ihren Kurswert bestimmen. So nennt man tatkräftig eine .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » WANDLUNGEN DES ROMANS

Robert walser

Wenn wir chronologisch verführen, hätten wir sein Werk schon an viel früherer Stelle erwähnen müssen. Denn Wal» ser, der 1878 zur Welt kam, hatte Christian Morgenstern und Hermann Hesse zu Generationsgefährten, die ihm ihre Liebe und Hochachtung bezeugten, er übte Einfluß auf Kafka und zog seine poe .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » DER ROMAN DER GEGENWART

Robert musil

Im Gegensatz zu Brochs Trilogie, in der — vor allem im dritten Teil — die Indifferenz im Vordergrund steht, wird Musils Roman vom Diskurs der Ambivalenz und der Ironie beherrscht. Wie sehr diese beiden Elemente der Dialektik, der kritischen Theorie, zusammenhängen, zeigt ein Kommentar Musils aus .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Ambivalenz und Dialektik

Bemerkungen zu hans robert jauß' kritik an adorno

Adornos Versuch, Theorie durch eine ästhetische Wende, durch Ausrichtung auf Mimesis, Essay, Modell und Parataxis, zu retten, ist im Zusammenhang mit dem Scheitern der marxistischen Praxis in West-und Osteuropa zu verstehen. Auf dieses Scheitern verweist der erste Satz der Negativen Dialektik: "Phi .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Die Ästhetik der Kritischen Theorie: Von Benjamin zu Adorno

Becher, johannes r(obert)

In der DDR galt er lange als »der größte deutsche Dichter der neuesten Zeit«. Walter Ulbricht meinte 1958, »daß die Hauptstraße der neueren deutschen Dichtung von Goethe und Hölderlin zu B. und durch ihn durch weiterführt«; westliche Kritiker sahen in ihm meist nur den »literarischen Apparat-schik«. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Fühmann, franz

Insistierende Selbsterkundung kennzeichnet den Grund der Existenz des Ostberliner Schriftstellers. Journalisten und Kulturpolitikers; sein Schreiben beharrt auf dem Geltungsrecht einer Literatur, die ihr »mythisches Element« mcht preisgibt, historisch unabgcgoltenen Fragen in veränderter Gegenwart n .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Grillparzer, franz

In G.s Erzählung Der arme Spielmann begegnet der Leser dem musikalischen Dilettanten Jakob, der sich selbst als Künstler überfordert, in der Praxis kläglich scheitert und mit seinem »Höllenkonzert« die Ohren der Zuhörer foltert. Dies ist kein Zufall, weitere Unzulänglichkeiten treten zutage: Ist Ja .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Becher, johannes robert

a. s. Ziemann, Rüdiger. In: Lesarten, 1982, S. 159 - 165. Amphion Ziemann, Rüdiger. In: NDL 37, 1989, H. 5, S. 121 und 127 - 128. An mein Vaterland Klein, Alfred. In: SuF 12, 1960, Sonderheft 2, S. 242 - 248. Arion Ziemann, Rüdiger. In: NDL 37, 1989, H. 5, S. 122 und 128- 131. Auf E .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Behrens, franz richard

An meine Deutsch-Amerikanischen Freunde Günther, Michael. In: B = Börse + Bordell, 1994, S. 366 - 369. April an der Aisne Günther, Michael. In: B = Börse + Bordell, 1994, S. 172 - 173. B = C. Der Roman der Lyrik Günther, Michael. In: B = Börse + Bordell, 1994, S. 357 - 366. Chicago .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Degenhardt, franz josef

Der Bauchladenmann Laufhütte, Hartmut. In: ZDP 94, 1975, S. 582 -600. Die alten Lieder f Wo sind eure Lieder) Walter, Klaus-Peter. In: Frankfurter Anthologie 14, 1991, S. 243-246. Im Gonsbachtal Pätzold, Ulrike. In: Die Lieder Degenhardts, 1987, S. 70-77. Kommt an den Tisch unter Pflaume .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Dlngelstedt, franz von

Drei neue Stücklein mit alten Weisen Bayerdörfer, Hans-Peter. In: Gedichte und Interpretationen 4, 1983, S. 250 - 262. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Franz, ignaz

Großer Gott wir loben dich Dürig, Walter. In: Archiv für schlesische Kir- chengeschiche 38, 1980, S. 175 - 194. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Fühmann, franz

Die Richtung der Märchen Lermen, Birgit und Loewen, Matthias. In: Lyrik aus der DDR, 1987, S. 234 - 241. Die Weisheit der Märchen Lermen, Birgit und Loewen, Matthias. In: Lyrik aus der DDR, 1987, S. 248 - 253. Lob des Ungehorsams Kienecker, Friedrich. In: Mensch in der modernen Lyrik, 19 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Gernhardt, robert

Alarm! Hier spricht die Polizei Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 23 - 26. Doppelte Begegnung am Strand von Sperlonga Ross, Werner. In: Frankfurter Anthologie 16, 1993, S. 213-216. Eine Ansichtskarte. Gruß aus dem Wildfreigehege Mölln Drews, Jörg. In: Frankfurter Anth .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Grillparzer, franz

Abschied von Gastein Naumann, Walter. In: Grillparzer, 1967, S. 14 - 17. Der Halbmond glänzet am Himmel Kraft, Werner. In: Ãœber Gedichte und Prosa, 1979, S. 60 - 64. Blöcker, Günter. In: Frankfurter Anthologie 5, 1980, S. 83 - 86. Entsagung Bittrich, Burkhard. In: Gedichte und Interp .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Hojak, franz

Weltraumflug Kolf, Bernd. In: Deutsche und rumäniendt. Lyrik, 1981, S. 334 - 337. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Kafka, franz

Und die Menschen gehn in Kleidern Politzer, Heinz. In: Frankfurter Anthologie 2, 1977, S. 111-114. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Kroetz, franz xaver

Tröste mich Wondratschek, Wolf. In: Frankfurter Anthologie 11, 1988, S. 267 - 270. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Leppa, franz karl

Die Heimkehr des Paracelsus Sedlmeyer, Margarete. In: Nova Acta Paracelsia 18, 1992. S. 111 - 117. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Liebhard, franz

Gespräch mit mir selbst Anger, Horst. In: Deutsche und rumäniendt. Lyrik, 1981, S. 304-307. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Baader, franz von

In seiner Heimatstadt hielt man ihn wohl für eine Art Original. »Die prägnantesten Äußerungen seines gelegentlichen Witzes«, heißt es. »waren zu Dutzenden in Umlauf«. Ohne Unterschied des Standes oder des Fassungsvermögens konnte es jedem passieren, von dem Münchner Sokrates. mit dem B. sich zuweil .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Mon, franz

ainml Kienecker, Friedrich. In: Mensch in der modernen Lyrik, 1974, S. 80 - 82. Artikulation Hock, Wilhelm. In: Begegnung mit Gedichten, 1977, S. 355 - 358. es Kopplin, Wolfgang. In: Beispiele, 1969, S. 80 - 83. Execution der Excusion Girschner-Woldt, Ingrid. In: Theorie, 19 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Neumann, robert

Der von Trawerz Neis. Edgar. In: Krieg im Gedicht, 1980, S. 26 - 29. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Pöggeler, franz

Auf den Türmen von Notre-Dame Pieczonka, Annette. In: Sprachkunst / Bildende Kunst, 1988, S. 19-29. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Prutz, robert e.

Rechtfertigung Prümm, Karl. In: Gedichte und Interpretationen 4, 1983, S. 178 - 190. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Schindel, robert

Käferlied Obermüller, Klara. In: Frankfurter Anthologie 17, 1994, S. 231 -235. Leopoldstädter Tanzlied Hinderer, Walter. In: Frankfurter Anthologie 19, 1996, S. 231 - 235. Vineta I Kaukoreit, Volker. In: Frankfurter Anthologie 19, 1996, S. 237 - 240. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Steiner, franz baermann

Elefantenfang Hamburger, Michael. In: Frankfurter Anthologie 1, 1976, S. 169- 172. Kleiner Traumchor Fried, Erich. In: Mein Gedicht, 1961, S. 193 - 194. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Tumler, franz

Dem gefallenen Verwandten Sauermann, Eberhard. In: Sprachkunst 24, 1993, S. 1 - 18. Fortschritt Neis, Edgar. In: Krieg im Gedicht, 1980, S. 69 - 70. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Walser, robert

Brausen Binder, Thomas. In: Robert Walser, 1976, S. 61 - 67. Die Bäume Binder, Thomas. In: Robert Walser, 1976, S. 113 - 116. Die Reiterin Weber, Werner. In: Frankfurter Anthologie 5, 1980, S. 155 - 158. Die schöne Frau von Thun Rothe, Wolfgang. In: Frankfurter Anthologie 3, 1978, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Havemann, robert

Ja, ich hatte Unrecht«. Mit diesem einfachen, aber persönlich wie politisch weitreichenden Bekenntnis markierte H. im Alter von 55 Jahren den tiefgreifenden Wendepunkt seines Lebens. Nur bei wenigen Zeitgenossen seiner Generation haben die Geschichte der Deutschen und die Widersprüche der b .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Werfel, franz

Als mich dein Wandeln an den Tod verzückte Foltin, Lore Barbara und Heinen, Hubert. In: MAL 3, 1970, H. 2, S. 62-66. Goes, Albrecht. In: Dichter, 1983, S. 28 - 33. Das Bleibende Grimm, Reinhold. In: Frankfurter Anthologie 6, 1982, S. 189 - 192. Der schöne strahlende Mensch Kleßmann, Eck .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Overbeck, franz

Daß der Name O.s in einem Philosophenlexikon auftaucht, mag erstaunen. Denn O. war historischer Theologe, Spezialist für urehnstliche und altkirchhche Literatur: er hat auch kern Werk geschrieben, das in die Kategorie >Philosophie< paßte: Es gibt von ihm einige neutestamentliche und patristi-sche Sp .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Owen, robert

Als O. im Jahr 1800 Teilhaber der Firma seines Schwiegervaters wurde und die Geschäftsführung von dessen Spinnerei in New Lanark übernahm, fand er eine verwahrloste Arbeiterschaft vor. In seiner Autobiographie The Life of Robert Owen written by himself beschreibt er sie als faule, unmäßige und une .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Lob des ungehorsams - franz fühmann

Sie waren sieben Geißlein und durften überall reinschaun, nur nicht in den Uhrenkasten, das könnte die Uhr verderben, hatte die Mutter gesagt. 5 Es waren sechs artige Geißlein, die wollten überall reinschaun, nur nicht in den Uhrenkasten, das könnte die Uhr verde .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Hans robert jauß: rezeptionsgeschichte und rezeptionsästhetik

Der wisscnschaftsgeschichtliche Ausgangspunkt der Rezeptionsästhetik lag in der Erkenntnis, daß die bisher vorherrschenden Dar-stellungs- und Produktionsästhetiken keine Lösung der Frage anzubieten hatten, 'wie die geschichtliche Folge literarischer Werke als Zusammenhang der Literaturgeschichte zu .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Literaturwissenschaftliche Rezeptions- und Handlungstheorien

Franz grillparzer (i79i-i872)

Grillparzer wurde 1791 zu Wien als Sohn eines Advokaten geboren. Von Hause aus war er belastet mit dem Erbe eines verschlossenen und pedantischen Vaters, der zudem früh starb und die Familie in drückenden Verhältnissen zurückließ, und einer überspannten, schwermütigen und lebensuntüchtigen Mutter, d .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Johannes robert becher (i89i-i958).

Er steigert die Gewalt der Aussage durch Verstümmelung des sprachlichen Ausdrucks wie etwa in seinem Werk 'Ewig im Aufruhr": Vorbereitung Der Dichter meidet strahlende Akkorde. Er stößt durch Tuben, peitscht die Trommel schrill. Er reißt das Volk auf mit gehackten Sätzen . . . Die neue Welt .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Der Expressionismus

Franz werfel (i890-i945)

war von allen expressionistischen Dichtern wohl die breiteste Wirkung beschieden. Mit allen Fasern seines Herzens war Werfel dem leidenschaftlichen Verlangen nach Verbrüderung, Menschlichkeit, Liebe und Weltfrieden hingegeben. Komm heiliger Geist du, schöpferisch! Den Marmor unsrer Form zerbrich, .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama

Franz kafka (i883-i924).

Mehr noch als bei Heinrich Mann wird bei ihm der Boden der Wirklichkeit verlassen, um den überwirklichen Symbolen Raum zu schaffen. Kafka sucht hinter den Dingen und Erscheinungen dieser Welt eine zweite, symbolische Wirklichkeit, aus der heraus die Wechselhaftigkeit des Daseins gedeutet werden kann .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Roman und Novelle

Robert musil (i880-i942).

Auch er setzt sich sehr kritisch und sehr scharf mit der Umbruchsituation seiner Zeit auseinander. Sein Roman 'Der Mann ohne Eigenschaften" entwirft ein farbiges Bild vom Vorkriegsösterreich. Man spürt, daß vieles nicht mehr wahr ist, man fühlt, daß die Menschen das, was sie sagen, selbst nicht mehr .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Im Umbruch

Der erzählerische tabubruch - robert musil: »die verwirrungen des zöglings törless« (i906)

Fallgruben der Internatserziehung In demselben Jahr, in dem Musils Prosawerk »Die Verwirrungen des Zöglings Törless« herauskommt, 1906, erlebt endlich Frank Wedekind den Sprung seiner >Kindertragödie< »Frühlings Erwachen« auf die Bühnenbretter. Die Uraufführung, in Max Reinhardts Berliner Kammers .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Robert walser: »jakob von gunten. ein tagebuch« (i909) - bericht eines künftigen dieners

Von Vorschriften umstellt Den literarischen Rang des 1878 im schweizerischen Biel geborenen Robert Walser haben Autoren wie Robert Musil, Hermann Hesse, Walter Benjamin und vor allem Franz Kafka früh erkannt. Doch läßt sich Walser, bei seinem ständigen Rollenwechsel, in seinem Werk und im Wandel .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Franz kafka: »der verschollene« (i927) - kein roman für gralshüter

Glanz und Elend im Land der unbegrenzten Möglichkeiten Erst drei Jahre nach Kafkas Tod erschien der Roman, den der Herausgeber Max Brod mit dem Titel »Amerika« versah, der von Kafka selbst aber »Der Verschollene« und in seinen Tagebüchern und im Gespräch auch der »amerikanische Roman« genannt wur .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Einflüsse der französischen symbolisten

Tatsache ist, daß sich unter dem Einfluß der französischen Symbolisten Charles Baudelaire , Stephane Mallarme , Paul Verlaine und Arthur Rimbaud in Deutschland Anfang der 90er Jahre ein entschiedener Antinaturalismus bemerkbar machte. Er bedeutete eine Absage an die Vergleichbarkeit von Dichtung .....
[ mehr ]
Index » Gegenströmungen zum Naturalismus (ca. 1890-1918)

Die Ãœbernahme französischer gesellschaftsformen

Die Anfänge des gesellschaftlichen Einflusses aus Frankreich reichten bis in die Mitte des 11. Jahrhunderts zurück, als Kaiser Heinrich III. eine der großen südfranzösischen Fürstinnen, Agnes von Poitou , die Tochter Herzog Wilhelms V. von Aquitanien , heiratete. In den konservativen deutschen Kirc .....
[ mehr ]
Index » Die Rezeption der französischen Adelskultur in Deutschland

Robert gernhardt (geb. i937): ach - das abgeschnittene wort

Der frühere Redakteur der satirischen Zeitschrift pardon und Mitbegründer des Satiremagazins Titanic stand, auch als Zeichner, lange Zeit in dem Ruf des Komikers und Karikaturisten. Doch sind mittlerweile Komik und Satire, Witz und Nonsens in Robert Gernhardts Gedichten zurückgetreten. Ohnehin verst .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

Johannes robert becher - neckar bei nÃœrtingen

Die Ufer sind so flach, daß auch die Wiesen Sanft mitzufließen scheinen mit dem Fluß. Ein uferloses grünes Ãœberfließen, Ein Ãœberfluß, drin alles mitziehn muß! Die Apfelbäume blühn. Ein weicher Schimmer Liegt überm Land. Es blüht aus dir heraus. Still. Nur der Fluß, das Blühn . .. Ich wünsch mir .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Franz liebhard - gesprÄch mit mir selbst

Hätte ich in meinem Leben ein Dutzend Bäume gepflanzt, würde man von mir sagen, er liebte die Bäume; hätte ich von Jahr zu Jahr Hunderte Bäume gepflanzt, die unserer Erde mehr Früchte schenken und eine reinere Luft dem Atem, würde man von mir dereinst sagen, er liebte die Menschen; hätte ich Wälde .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Franz hodjak - weltraumflug

Nicht die Fernen sind es, was uns trennt vom nächsten Stern: es ist die Schwerelosigkeit, mit der wir treiben im Weltraum. Hier ist ein Meer: doch wir wollen schwimmen, zu schwer fänden wir uns zwischen versunkenen Schiffen am Grund. Dort steht ein Gipfel, im Eis: doch wer schwört auf das an .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Franz mon der posaunenschlund

Die Max-Mix-Geschichte stellt erlebnishaft und exemplarisch Veränderungen dar, die sich im jungen Menschen während seiner Kindheit vollziehen. Es geht dabei um zwei Probleme, um Kommunikation und Identität. Die Ich-Identität des Kindes, d. h. sein Mit-sich-selbst-eins-Sein, wird erlebt in der Ãœber .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Robert wolfgang schnell letzte gedanken vor dem zitronenkauf

I. Vorschläge zum Verständnis des Textes Bei Schnells Erzählung handelt es sich nicht um eine Kurzgeschichte im traditionellen Sinn. Im Mittelpunkt steht nämlich nicht ein Mensch in einer Grenzsituation, an der er scheitert und die mehr oder weniger sein Leben verändert. Hier geht es vielmehr daru .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Bauformen und strukturen

Kinderfernsehen - das für Kinder ausgestrahlte und von ihnen nachgefragte Programm - ist 'Gesamtprogramm". Es enthält tendenziell alle Fernsehformate, die das Medium entwickelt hat, sofern sie nicht, wie Gewaltproduktionen, ordnungsrechtlich ausgeschlossen sind. Das Fernsehen insgesamt ist ein Erzäh .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANS DIETER ERLINGER

Bauelemente des französischen romans der 80er jahre am beispiel ausgewählter romane von philippe sollers und tahar ben jelloun

1. Philippe Sollers: "homo ludens" oder die subversive Kraft des hyperrealistischen Sprachspiels "Le roman fait, pour ainsi dire, la transition entre la vie reelle et la vie imaginaire. L'histoire de chacun est, ä quelques modifications pres, un roman assez semblable ä ceux qu'on imprime, et les .....
[ mehr ]
Index » Die Avantgarde der 60er und 70er Jahre

Der französische kriminalroman der 80er jahre

Das literarische Feld Nach einer leichten Stagnation in den 70er Jahren läßt sich ab 1979 in Frankreich ein Aufschwung des Kriminalromans verzeichnen, der mit der Gründung neuer Buchreihen eingeleitet wird, die die Veröffentlichung unbekannter französischer Autoren favorisieren . Wenn sich auch ein .....
[ mehr ]
Index » Die Generation der 80er Jahre

En toutes choses, son mol acharnement - die einverstandenen helden im neuen französischen roman

1. So sehr die Kritik der achtziger Jahre in Deutschland wie in Frankreich die Rückkehr zum Erzählen begrüßte, so wenig kam sie umhin, auch befremdliche, skurrile oder groteske Elemente in der Prosa eines Thomas Strittmatter, eine "Dramaturgie der Löcher" in den Miniaturen von Jean-Philippe Toussai .....
[ mehr ]
Index » Die Generation der 80er Jahre

Brack, robert

Pseud. für: Ronald Gutberiet Biografie: *4.5.1 in Fulda, lebt seit 1981 in Hamburg. Nach dem Studium der Soziologie arbeitete R. Brack als freier Autor. Früher widmete er sich sehr viel dem Journalismus, heute fast ausschließlich Buchprojekten. Neben Romanen und Erzählungen schreibt Brack auch Sachb .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Franz, andreas

Biografie: *12.1.1 in Quedlinburg/ Sachsen-Anhalt. A. Franz siedelte 1955 mit seinen Eltern nach Helmbrechts in die oberfränkische Provinz über. Nach der Trennung seiner Eltern kam er mit seiner Mutter 1967 nach Frankfurt/M., wo er bis zu seinem sechzehnten Lebensjahr das Gymnasium besuchte. Er wech .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Hühner, robert

Biografie: *4.6.1 in Inzell. R. Hühner ist gelernter Schriftsetzer und hat an der Filmhochschule München studiert. Anschließend arbeitete er als Regieassistent, Dramaturg und Regisseur von Kurzfilmen und Dokumentationen, reiste mit einem Wanderkino durch kinolose Dörfer und rekonstruierte historisch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Ruck, robert

Biografie: *1 in Herne, R. Ruck arbeitete jahrelang als Polizei- und Gerichtsreporter und schrieb zahlreiche Kurzkrimis und populäre Medizinserien für Publikumszeitschriften. Kriminalromane: 1959 Viele Frauen sind berechnend, Goldmann 222; 1959 Hör auf deine Frau, Goldmann 286; 1960 Meine Schwageri .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Robert weimann - literaturgeschichte und mythologie

Gegenüber der opportunistischen Annäherung an sämtliche Traditionen vergangener Menschheitskultur steht heute die ultralinke Absonderung von allen Traditionen im Namen zukünftiger Menschheitskultur. Entgegen dem eklektischen Pluralismus auf der einen Seite und der radikalen Reduktion großer vergange .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Robert welmann - zur tradition des realismus und humanismus -kontinuität und hauptentwicklungslinien des humanistischen und realistischen kunsterbes

Im Rückgriff auf die Volksüberlieferungen und unter Bezug auf die Naturphilosophie der Renaissance erfolgte eine dichterische Ãœberhöhung der zwischenmenschlichen Bezüge durch die Einbeziehung magischer und elementarer Kräfte in die Darstellung wie auch eine phantastisch übersteigerte Preisung der d .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Werner krauss - studien zur deutschen und französischen aufklärung

[...] In der [...] Literaturepoche des achtzehnten Jahrhunderts wird der Begriff und die Bedeutung der Literatur in einer bis dahin unvorstellbaren Weise erweitert: Die Literatur hat nunmehr den Nenner für alle Bestrebungen des geistigen Lebens zu bilden. Die Aufklärung hat damit die Großmachtstell .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Robert weimann - zur tradition des realismus und humanismus - kontinuität und hauptentwicklungslinien des humanistischen und realistischen kunsterbes

Kunst und Literatur unter den Bedingungen des Industriekapitalismus Mit der im Zuge der industriellen Revolution durchgreifenden Kapitalisierung des gesellschaftlichen Lebens der west- und mitteleuropäischen Länder und der Formierung des Kapitalismus zum Weltsystem bildet sich immer deutlicher jene .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Themes et mythes: französische forschungen und begriffe

eben der deutschen und der korrespondierenden anglo-amerikani-schen Motiv- und Themenforschung hat sich in der französischsprachigen Literaturwissenschaft ein eigener Zweig der Erforschung von «themes » und « mythes » herausgebildet. Pierre Albouy versteht unter Mythen die jeweils mit neuem Sinngeha .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Franz mehring - der heutige naturalismus

In unserer Betrachtung über den Begriff des künstlerischen und literarischen Naturalismus waren wir zu dem Ergebnis gekommen, daß sich dieser Begriff gar nicht unter eine allgemeine Formel bringen lasse, daß man in jedem einzelnen Falle untersuchen müsse, welche Stellung die naturalistische Richtung .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Franz mehring - naturalismus und neuromantik

[...] An und für sich besagt der Name, mit dem er [d. i. der Naturalismus] sich taufte, sehr wenig oder gar nichts; überall, wo in der Literaturgeschichte die Gedankenwelt einer aufsteigenden mit der Gedankenwelt einer absterbenden Klasse zusammenstößt, pflegt jene gegen diese mit dem Schlachtruf de .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Franz mehring - gerhart hauptmanns 'weber

Und eine bedeutende Dichtung sind die 'Weber". Es ist das gute Recht des Dramatikers, seinen Stoff zu nehmen, wo er ihn findet, und Hauptmann hat gewiß nicht seine Beziehungen zu Wolff zu verwischen beabsichtigt, wenn er in der Widmung an seinen Vater Familienerzählungen — er ist der Enkel eines s .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Franz mehring - kunst und proletariat

[•••] Man muß sich auch davor hüten, die Bedeutung der Kunst für den Emanzipationskampf des Proletariats zu überschätzen. Die Versuchung dazu liegt ja sehr nahe, wenn man die hohe Bedeutung erwägt, welche die Kunst für den Emanzipationskampf ganz besonders auch des deutschen Bürgertums gehabt .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Franz mehring - Ästhetische streifzüge

Mit anderen Worten: wenn die absteigende Bürgerklasse keine große Kunst mehr schaffen kann, so kann die aufsteigende Arbeiterklasse noch keine große Kunst schaffen, mag auch immer in den Tiefen ihrer Seele eine heiße Sehnsucht nach der Kunst leben. [...] Je unmöglicher sich aber aus dem proletarisc .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Rosa luxemburg - franz mehring — schiller â–  ein lebensbild für deutsche arbeiter

'Ein Lebensbild" hat Mehring seine Schillerbroschüre genannt, und das ist sie im wahren Sinne des Wortes. Nicht eine Biographie, eine landläufige chronologische Sammlung von Daten aus einem Leben, sondern ein wirkliches Bild, ein plastisches, harmonisches Gemälde, das durch die klare Zeichnung und e .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Robert weimann - tradition als literargeschichtliche kategorie

Tradition lebt aus der Einheit und dem Widerspruch von vergangener geschichtlicher Wirklichkeit und gegenwärtigem geschichtlichem Bewußtsein. Der Inhalt der Tradition, das überlieferte tradi-tum oder tradendum, stellt zwischen der geschichtlichen Schöpfung und ihrem gegenwärtigen Vollzug und Weiterw .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Jung, franz

»Was suchst du Ruhe, da du zur Unruhe geboren bist?« - alsJ. Ende 1915 mit diesem Motto des Thomas von Kempen die erste Nummer seiner Zeitschrift Die freie Straße aufmachte, formulierte der soeben desertierte kriegsfreiwillige 27jährige Uhrmachersohn, der einige Semester Jura und Kameralia gehört, a .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Kafka, franz

Das »Grenzland zwischen Einsamkeit und Gemeinschaft habe ich äußerst selten überschritten, ich habe mich darin sogar mehr angesiedelt als in der Einsamkeit selbst. Was für ein lebendiges schönes Land war im Vergleich hierzu Robinsons Insel.« Dies stellt K. wenige Jahre vor seinem Tod fest. Noch imme .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Knigge, adolph franz friedrich freiherr von

Als Verfasser des Buches Ãœber den Umgang mit Menschen ist K. zu fragwürdigem Ruhm gekommen. Das, was als Beitrag zum bürgerlichen Emanzipationskampf gemeint war, geriet in seiner Wirkung zum banalen Etikette-Buch. Die zahlreichen Neuauflagen des Buches drängten die politischen und sozialen Absicht .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Kroetz, franz xaver

»Vater: Beamter / Mutter: Hausfrau / geb. 25. Februar 1946 in München / 1946-1951 Simbach am Inn / ab 1951 München: / 4 Klassen Volksschule / 5 Klassen Oberschule / 2 Jahre Schauspielschule München / 1 Jahr Max-Reinhardt-Seminar Wien / / 2 Jahre Abendmittel- schule / Bühnengenossenscha .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Mon, franz (d.i. franz löffelholz)

»solange geschrieben wird, konkurrieren zwei tendenzen, das geschriebene darzubieten, die zur leichtesten lesbarkeit mit der, dem lesen widerstand zu bieten«, stimmt M. einmal seinen Leser in das ein, was ihn im folgenden erwartet . M. - promovierter Lektor eines Frankfurter Schulbuchverlags — hat .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Musil, robert

»Die Kurve meiner Geltung hat merkwürdige Spitzen und Senkungen. Mein Erfolg als Schriftsteller hat merkwürdige Begräbnisse und Auferstehungen enthalten«, resümiert der fast 60jährige M. eine nach außen hin gescheiterte Schriftstellerkarriere, die selbst in den kurzen Phasen öffentlicher Aufmerksamk .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Neumann, robert

Daß man ihn wegen seiner Stilvielfalt mit Georg Büchners Valerio verglich - »bin ich das? oder das?«-, akzeptierte er. »Grellster Naturalismus... in manchmal archaisch gestelzter, manchmal gehetzter und keuchender Prosa« sei Sintflut , sein erster Roman, gewesen, »exuberant, disziplinlos, satirisch- .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Walser, robert

»Der Roman, woran ich weiter und weiter schreibe, bleibt immer derselbe und dürfte als ein mannigfaltig zerschnittenes Ich-Buch bezeichnet werden können.« W. wuchs in einer großen Familie als siebentes von acht Kindern auf. Kein Wun- der, daß ihm nur eine nachlässige Erziehung zuteil wurd .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Werfel, franz

Als W. 1945 einem Herzinfarkt erlag, ließ ihn seine Frau wunschgemäß in Smoking und Seidenhemd begraben, weltlich also, was angesichts der stark ausgeprägten religiösen Thematik seines Werkes verwundern mag. W.s Wende zum Religiösen, zum Christlichen und zum Jüdischen, war keineswegs durch seine Kin .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Franz  Obert    




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com