Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Eca de Queiroz, Jose Maria

Eca de Queiroz, Jose Maria - Leben und Biographie



Jose Maria Eca de Queiroz ist der wichtigste Repräsentant einer Generation portugiesischer Intellektueller und Schriftsteller, die im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts für die Modernisierung der portugiesischen Gesellschaft und ein realistisches Literaturkonzept nach französischem oder englischem Vorbild eintraten.
      Dem unehelichen Sohn eines hohen Justizbeamten war die soziale Hierarchie ebenso vertraut wie die von starren Konventionen verdeckten Fehltritte und Skandale. Nach dem Jurastudium in Coimbra arbeitete Eca de Queiroz in Lissabon als Rechtsanwalt sowie in den Provinzstädten Evora und Leiria als Redakteur und Beamter. Ab 1871 war er im diplomatischen Dienst, u.a. in Havanna, London und Paris tätig.
      In seinen zahlreichen Romanen und Erzählungen, die ähnlich wie bei Honore de -> Balzac oder Emile -> Zola verschiedene Segmente der portugiesischen Gesellschaft detailgenau beschreiben und kritisch durchleuchten, prangert Eca de Queiroz unreflektierten Chauvinismus, Zynismus, Doppelmoral und Frömmelei als herrschende Verhaltensfonnen an. Dabei profitiert er einerseits von intimer Kenntnis gerade auch provinzieller portugiesischer Verhältnisse, andererseits von der geografischen Distanz zu seiner Heimat, die er in eine kritisch distanzierte, zumeist ironisch bis satirisch gefärbte Erzählperspektive umzusetzen versteht.
      Das Verbrechen des Päters Amaro
In diesem vom Naturalismus beeinflussten Roman übt Jose Maria Eca de Queiroz scharfe und ironische Kritik an der portugiesischen Gesellschaft, insbesondere an der Scheinheiligkeit der Kirchenmänner und der Borniertheit der kleinstädtisch-bürgerlichen Gemeinschaft. Entstehung: Eca de Queiroz verwendete die Eindrücke einer zweijährigen Tätigkeit als Redakteurin der Provinzstadt Leiria fürdiegestal-tung von Milieu und Personal seines Romans. Eine erste Fassung wurde 1875 als Fortset-zungsroman in einer Zeitschrift gedruckt; 1876 folgte eine umgearbeitete Buchfassung, 1880 eine dritte, konzeptionell deutlich veränderte Version.
      Inhalt: Der junge Amaro Vieira, Sohn eines Dienerehepaars, gerät nach dem Tod der Eltern eher zufällig ins Priesterseminar und bereitet sich auf die geistliche Laufbahn vor, was ihm »nicht unangenehm war«. Sein hübsches Aussehen und devotes Wesen verschaffen ihm allerlei Protektion und schließlich eine Pfarrstelle in Leiria. Sein ehemaliger Lehrer, der Domherr und Lebemann Dias, quartiert ihn im Hause seiner Geliebten Dona Joaneira ein. Bei den dortigen Geselligkeiten, die von Klerikern und örtlichen Betschwestern besucht werden, wächst eine leidenschaftliche Beziehung zwischen dem jungen Pater und Amelia, der Tochter des Hauses. Auch nachdem Amaro das Haus verlassen hat, führt er die Liebschaft weiter: Das alte Glöcknerhaus seiner Kirche wird zum Schauplatz heimlicher Rendezvous. Amelias Schwangerschaft versetzt den Pater in Panik; er schickt das Mädchen aufs Land, wo es sein Kind zur Welt bringen soll. In Angst um sein Ansehen und vor allem seine künftige Karriere übergibt er das Neugeborene einer dörflichen Engelmacherin zur »Pflege«. Als er den unausgesprochenen, aber eindeutigen Auftrag zur Kindstötung bereut und das Neugeborene retten will, ist es bereits zu spät. Er hat sich beurlauben lassen und ist bereits auf dem Weg nach Lissabon, als er von Tod und Bestattung Amelias erfährt. In Lissabon plaudert er am Ende des Romans mit Freunden über das neueste Weltgeschehen und bereitet durch Besuche in der einflussreichen Gesellschaft seine Bewerbung für eine neue, attraktivere Pfarrstelle or. Aufbau: An französischen Vorbildern wie Gustave -» Flaubert und Emile -> Zola geschult, entwickelte Eca de Queiroz aus genauer Milieubeschreibung, sich selbst entlarvenden Gesprächen der Figuren und einem sachlichen, aber leicht ins Ironische schweifenden Erzählton seine eigene Romankonzeption. Die dritte Fassung des Romans ist bemüht, das Programm des Naturalismus im Sinne von Zola einzulösen, das heißt die Determinierung der Figuren und des Verhaltens durch Biologie, Erziehung und Milieu deutlich zu machen. Zu diesem Zweck wird die kommentierende Figur des Dr. Gouveia eingeführt; auch bleibt Amelia am Leben und wird vom »guten« Pater Ferrao auf den rech ten Weg zurückgeleitet. Hiermit geht einiges von der stilistischen Geschlossenheit und analytischen Schärfe der zweiten Fassung verloren. Wirkung: Dieser Roman war thematisch eine unerhörte Herausforderung für Leser und Kritiker. Seine scharfe Verurteilung der Zurückgebliebenheit der portugiesischen Gesellschaftsowie der Heuchelei und Lasterhaftigkeit der so genannten guten Gesellschaft wurde mit Ablehnung, ja mit Totschweigen von Seiten der Kritik beantwortet. Hinzu kam der Vorwurf, das Vorbild Zola plagiiert zu haben. Langfristig begründete dieser Roman jedoch den Ruhm von Eca de Queiroz als der bedeutendste realistischnaturalistische Erzähler Portugals, der den Vergleich mit seinen europäischen Zeitgenossen nicht zu scheuen braucht.


Jene welt, von der wir wenig wissen. einige anmerkungen zu josef burg

Bei einer Begegnung am 16. November 1987 in der Redaktion der Moskauer Zeitschrift Sowjetisch Heimland' kam Josef Burg auf die Stationen seines Lebens zu sprechen und stellte fest: 'Ich bin Jude, aber ich bin auch Bukowiner, und das bedeutet, daß ich mich zu jenem österreichisch-deutschen Kulturkrei .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Eichendorff, joseph von

Geb. 10.3.1788 aufschloß Lubowitz bei Ratibor/Oberschlesien; gest. 26.11.1857 in Neiße »Es ist ein wunderbares Lied in dem Waldesrauschen unserer heimatlichen Berge; wo du auch seist, es findet dich doch einmal wieder, und wärs durchs offene Fenster im Traume, keinen Dichter noch ließ seine Heimat .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Rilke, rainer maria

Geb. 4.12.1875 in Prag; gest. 29.12.1926 in Val-Mont/Wallis »Generationen deutscher Leser galt und gilt er als die Verkörperung des Dichterischen, sein klangvoll-rhythmischer Name wurde zum Inbegriff des Poetischen« . Als Fazit von R.s Nachruhm liest sich das wie die Sockelinschrift für die Büste .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Roth, joseph

Geb. 2.9.1894 in Brody/Galizien; gest. 27.5.1939 in Paris »Mein stärkstes Erlebnis war der Krieg und der Untergang meines Vaterlandes, des einzigen, das ich je besessen: der österreichisch-ungarischen Monarchie.« Dieses Bekenntnis R.s aus den letzten Wochen der Weimarer Republik erklärt wichtige Ur .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Rainer maria rilke (i875-i926)

Auch in diesem Zusammenhang möchte es gesagt sein: Rilke gehört zu den wenigen großen Lyrikern deutscher Sprache im 20. Jahrhundert. Dennoch gerät man, 80 Jahre nach seinem Tod, in ein schwer auflösbares Paradox, bedenkt man Rilkes dichtungsgeschichtliche Bedeutung und die Rezeption seines Werkes, G .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Triffst du nur das zauberwort - Ãœber joseph von eichendorff

Joseph von E. hörte auf seinem nächtlichen Spaziergang im Garten plötzlich schnelle, klappernde Schritte. Seine kleine Schwester stürzte auf ihn zu. »Joseph, komm, du hast versprochen, mit mir in der Oder zu schwimmen.« Der Mond schien prächtig. Von den Bergen rauschten die Wälder durch die stille N .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

Joseph von eichendorff

Ein Jahr vor Beginn der Französischen Revolution wird Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff am 10. Mär/ 1788 auf dem Schloss Lubowitz bei Ra-tibor in Ãœberschlesien geboren. In dieser Region wachst man zweisprachig auf: Die Menschen beherrschen das Deutsche und das Polnische. Die Familie Eic .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

'joseph und seine brüder

Aber auch die Josephromane von Thomas Mann stellen sowohl die Entwicklung eines Helden — des symbolischen Namensträgers eines viel weiter reichenden Mythos — als auch die Summa eines bestimmten Kulturkreises dar. Der junge Joseph ist nicht Individualität im modernen Sinne, denn er ist in seiner .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » WANDLUNGEN DES ROMANS

Endecasillabo

Jambischer elfsilbiger Vers mit weiblichem Ausgang, der besonders in der italienischen Literatur verwendet wird . Seit Mitte des 18. Jahrhunderts auch in der deutschen Literatur üblich: bei Christoph Martin Wieland, Johann Wolfgang Goethe, in der —»Romantik bei August von Platen. .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Eichendorff, joseph freiherr von

»Es ist ein wunderbares Lied in dem Waldesrauschen unserer heimatlichen Berge; wo du auch seist, es findet dich doch einmal wieder, und wärs durchs offene Fenster im Traume, keinen Dichter noch Heß seine Heimat los.« E. selbst sah in seiner Heimatverbundenheit den Schlüssel zu seinem Werk. Die Erfah .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Görres, johann joseph von

»Er gleicht wirklich einem ungeheuren Turm, worin hunderttausend Gedanken sich abarbeiten und sich besprechen und zurufen und zanken, ohne daß der eine den andern versteht«, urteilte Heinrich Heine bissig über G., der zeit seines Lebens als ideenreicher, widerspruchsvoller und streitbarer Geist galt .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Graf, oskar maria

Zwei Tage nach der Bücherverbrennung erschien in der Wiener Arbeiterzeitung ein Artikel G.s unter dem Titel »Verbrennt mich!«, der danach durch die Weltpresse lief. In die erste Liste verbotener Bücher hatten die Nazis von den 13 selbständigen Titeln G.s nur seine Autobiographie Wir sind Gefangene .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Degenhardt, franz josef

Der Bauchladenmann Laufhütte, Hartmut. In: ZDP 94, 1975, S. 582 -600. Die alten Lieder f Wo sind eure Lieder) Walter, Klaus-Peter. In: Frankfurter Anthologie 14, 1991, S. 243-246. Im Gonsbachtal Pätzold, Ulrike. In: Die Lieder Degenhardts, 1987, S. 70-77. Kommt an den Tisch unter Pflaume .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Elchendorff, joseph von

Abend Hubert, Gerda. In: Abend und Nacht in Gedichten, 1963, S. 161 - 165. Busse, Günther. In: Training, 1981, S. 65 - 67. Abschied Meyer, Heinz. In: Gedichtstunde, 1964, S. 67 - 70. Walter, Hugo. In: The Apostrophic Moment, 1988, S. 63 - 86. An A... Kunisch, Hermann. In: Frankfurter Antho .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Gabriel, josef

Schnitt Tontsch, Brigitte. In: Deutsche und rumäniendt. Lyrik, 1981, S. 287 - 290. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Holzapfel, carl maria

S. A.-Weihnacht Hippe, Robert. In: Dt. politische Gedichte, 1974, S. 21-23. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Marlin, josef

Den Freunden in Wien Berger, Ute. In: Deutsche und rumäniendt. Lyrik, 1981, S. 261 - 267. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Reding, josef

Gegensachen Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 20 - 23. Meine Stadt Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 28-31. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Rilke, rainer maria

Abend Langenheim, Karin. In: Rilke / Buch der Bilder, 1962, S. 162 - 164. Hubert, Gerda. In: Abend und Nacht in Gedichten, 1963, S. 27 - 39. Abend in Skäne Langenheim, Karin. In: Rilke / Buch der Bilder, 1962, S. 160 - 162. Fülleborn, Ulrich. In: Blätter der Rilke-Gesellschaft 17, 1990, S. 1 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Scheffel, joseph victor von

Wanderlied Bollenbeck, Georg. In: Gedichte und Interpretationen 4, 1983, S. 300-310. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Weinheber, josef

Anbetung des Kindes Nentwig, Paul. In: Dichtung im Unterricht, 1969, S. 234-239. An den antiken Vers Schneider, Wilhelm. In: Liebe zum Gedicht, 1963, S. 69 - 77. An den Genius Friedrich Hölderlins Manfred Seidler. In: Lyrik / Deutschunterricht, 1976, S. 84-86. Aus fernen Bäumen H .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Willemer, mariane von

Das Heidelberger Schloß Manger, Klaus. In: Heidelberg, 1987, S. 175 - 209. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Winkler, josef

Der Dynamo Neis, Edgar. In: Welt der Arbeit, 1975, S. 60 -61. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Needham, noel joseph

Wie kein anderer hat sich N. um die Entdeckung der Geschichte chinesischer Wissenschaft und Technik verdient gemacht. Angeregt durch seinen Kontakt mit chinesischen Wissenschaftlern begann der studierte Biochemiker 1936. sich mit der chinesischen Kultur zu beschäftigen. Dieses Interesse an einer fre .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Ortega y gasset, jose

Er sei wie die Elster, welche niemals an der selben Stelle einen Schrei ausstoße, wo sie ihre Eier legt. Kaum einer hat die chillernde Persönlichkeit des spanischen Philosophen O. treffender gefaßt als der falangistische Schriftsteller E.G. Caballero. Wenn noch heute, mehr als 30 Jahre nach seinem T .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Proudhon, pierre joseph

Leben und Werk des französischen Anarcho-Sozialisten P. können getrost als ebenso unglücklich wie widersprüchlich bezeichnet werden. Mit wenig über 30 Jahren ein im In- und Ausland berühmter sozialkritischer Autor, mit 40 Jahren ein international gefürchteter Revolutionär und zu Beginn unseres Jahrh .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schelling, friedrich wilhelm joseph

Die klassische deutsche Philosophie - in Verkennung der sie bestimmenden Dialektik von Idealismus und Materialismus auch als »Deutscher Idealismus« bezeichnet - ist im ausgehenden 18. und bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts Zeitzeugin eines Zyklus von Revolutionen und eines Anti-Zyklus von Restaurati .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Seneca, lucius annaeus

Neben Marc Aurel ist S. das andere Beispiel für die so unwahrscheinliche Verwirklichung der Utopie Piatons, die Staatslenker sollten Philosophen, die Philosophen Staatslenker sein. Als Erzieher desjungen Nero leitet S. zusammen mit dem Gardepräfekten Sextus Aframus Burrus von 54 bis 59 die Geschicke .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Toynbee, arnold joseph

T. ist mit seinem Hauptwerk A Study of History , entstanden in zwölf Bänden von 1934 bis 1961. als der Universalhistoriker par excellence des 20. Jahrhunderts ins Bewußtsein der Öffentlichkeit eingegangen. Die herausragende Leistung T.s besteht darin, daß er die Historiographie zur Kulturtheorie un .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Frische fahrt - joseph von eichendorff

Laue Luft kommt blau geflossen, Frühling, Frühling soll es sein! Waldwärts Hörnerklang geschossen, Mut'ger Augen lichter Schein; 5 Und das Wirren bunt und bunter Wird ein magisch wilder Fluß, In die schöne Welt hinunter Lockt dich dieses Stromes Gruß. Und ich mag mich nicht bewahren! 10 Weit von eu .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Mondnacht - joseph von eichendorff

Es war, als hätt der Himmel Die Erde still geküßt, Daß sie im Blütenschimmer Von ihm nun träumen müßt. Die Luft ging durch die Felder, 5 Die Ähren wogten sacht, Es rauschten leis die Wälder, So sternklar war die Nacht. Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, 10 Flog durc .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Sehnsucht - joseph von eichendorff

Es schienen so golden die Sterne, Am Fenster ich einsam stand Und hörte aus weiter Ferne Ein Posthorn im stillen Land. Das Herz mir im Leib entbrennte, Da hab ich mir heimlich gedacht: Ach, wer da mitreisen könnte In der prächtigen Sommernacht! Zwei junge Gesellen gingen Vorüber am Bergeshang, Ic .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Herbsttag - rainer maria rilke

Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren laß die Winde los. Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gib ihnen noch zwei südlichere Tage, 5 dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren We .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Das karussell - rainer maria rilke

Jardin du Luxembourg Mit einem Dach und seinem Schatten dreht sich eine kleine Weile der Bestand von bunten Pferden, alle aus dem Land, das lange zögert, eh es untergeht. 5 Zwar manche sind an Wagen angespannt, doch alle haben Mut in ihren Mienen; ein böser roter Löwe geht mit ihnen und dann und wa .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Der panther - rainer maria rilke

Im Jardin des Plantes, Paris Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, daß er nichts mehr hält. Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt. Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte, 5 der sich im allerkleinsten Kreise dreht, ist wie ein Tanz v .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Auf eine weise des joseph freiherrn von eichendorff - peter rühmkorf

In meinem Knochenkopfe da geht ein Kollergang, der mahlet meine Gedanken ganz außer Zusammenhang. Mein Kopf ist voller Romantik, 5 meine Liebste nicht treu — Ich treib in den Himmelsatlantik und lasse Stirnenspreu. Ach, war ich der stolze Effendi, Der Gei- und Tiger hetzt, .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Joseph freiherr von eichendorff (i788-i857)

Von allen Romantikern ist der Schlesier Eichendorff der volkstümlichste geworden. Auf Schloß Lubowitz bei Ratibor geboren, blieb er seiner Heimat und ihren Wäldern sein ganzes Leben lang verhaftet, selbst dann noch, als sein väterlicher Besitz in andere Hände überging. Er studierte in Halle und Hei .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Rainer maria rilke (i875-i926).

Rilke wurde in Prag geboren und besuchte, von seinem Vater zum Offizier bestimmt, die Kadettenschule in St. Polten und die Militär-Oberrealschule in Mährisch-Weißkirchen . Da ihm aber der Soldatenstand nicht zusagte, wählte er den Beruf eines freien Schriftstellers, studierte an der Universität in .....
[ mehr ]
Index » VOM NATURALISMUS ÜBER DIE JAHRHUNDERTWENDE » Der Symbolismus

Erich maria remarque (i898-i970)

schildert in seinem vielgelesenen und vielgeschmähten Buch 'Im Westen nichts Neues" mit bitterem Sarkasmus die Sinnlosigkeit des Krieges. Im Banne der Geschichte Das Erlebnis des gigantischen Völkerringens hatte die Fragen nach Sinn und Ziel der Geschichte neu aufgerissen. Und so wird nun in der F .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Zwischen den beiden Weltkriegen

Josef weinheber (i892-i945).

Seine Lyrik ist zum einen Teil hymnisch-erhaben, zum anderen volkstümlich-schlicht. Das Ringen um die Würde des Menschen tritt uns vor allem in den Gedichtbänden 'Adel und Untergang", 'Späte Krone" und 'Zwischen Göttern und Dämonen" entgegen. Wie sehr Weinheber um den Bestand des Menschlichen in die .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Zwischen den beiden Weltkriegen

Rainer maria rilke: »die aufzeichnungen des malte laurids brigge« (i9i0) - roman des einsamen ich

Der Weg nach innen »Daß man erzählte, wirklich erzählte, das muß vor meiner Zeit gewesen sein.« Auch wenn dieser Satz in den »Aufzeichnungen« auf Makes Erfahrungen mit den Personen in seiner Kindheitswelt gemünzt ist, verweist er doch zugleich auf das künstlerische Problem. Nie zuvor in der deuts .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Joseph roth: »radetzkymarsch« (i932) - ein episches requiem

Das Ende der Vielvölker-Monarchie Den jungen Robert Musil drillte man fünf Jahre lang in den Militärerziehungsanstalten von Eisenstadt und Mährisch-Weißkirchen, Rainer Maria Rilke fünf Jahre lang in der Kadettenschule St. Polten und der militärischen Oberrealschule Mährisch-Weißkirchen; Carl Jose .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Joseph freiherr von eichendorff (i788-i857): sehnsucht - poesie in der poesie

Sehnsucht Es schienen so golden die Sterne, Am Fenster ich einsam stand Und hörte aus weiter Ferne Ein Posthorn im stillen Land. Das Herz mir im Leibe entbrennte; Da hab ich mir heimlich gedacht: Ach, wer da mitreisen könnte In der prächtigen Sommernacht! Zwei junge Gesellen gingen Vorüber am Ber .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Umfangen von Natur

Joseph freiherr von eichendorff (i788-i857): mondnacht

Weinend muss mein Blick sich senken Nikolaus Lenau . Schilflieder, Nr. 5 - Schilflieder, Nr. 5 Auf dem Teich, dem regungslosen, Weilt des Mondes holder Glanz, Flechtend seine bleichen Rosen In des Schilfes grünen Kranz. Hirsche wandeln dort am Hügel, Blicken in die Nacht empor; Manchmal regt s .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Die Wirklichkeit der Landschaften

Rainer maria rilke (i875-i926): herbsttag - wer jetzt kein haus hat

Das Gedicht Herbsttag entstand im Herbst 1902. Rilke hatte die Wohngemeinschaft mit seiner Frau, der Bildhauerin Clara Westhoff, und der gemeinsamen Tochter in Westerwede aufgegeben und war nach Paris gezogen, um an einem Rodin-Buch zu arbeiten. Der biographische Hintergrund, der sich im Gedicht an .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Feier später Schönheit

Peter rühmkorf (geb. i929): auf eine weise des joseph freiherrn von eichendorff

Des Mühltals Idylle in Moll Auf eine Weise des Joseph Freiherrn von Eichendorff In einem Knochenkopfe da geht ein Kollergang, der mahlet meine Gedanken ganz außer Zusammenhang. Mein Kopf ist voller Romantik, meine Liebste nicht treu — Ich treib in den Himmelsatlantik und lasse Stirnenspreu. Ac .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

Jemand mußte josef k. verleumdet haben ... : sündenböcke und menschenopfer

So wie die phantastische Literatur unter der Oberfläche ihrer irrationalen Weltsicht Spuren rationaler Sinngebung trägt, weist auch die kriminalistische Literatur neben ihrer offensichtlichen rationalen Prägung Elemente irrationaler Provenienz auf. Als Genres, die ihre spezifischen Merkmale im Zuge .....
[ mehr ]
Index » Sichtweisen der Moderne III: Vernunft und Logik

Joseph von eichendorff - mondnacht

Es war, als hätt der Himmel Die Erde still geküßt, Daß sie im Blütenschimmer Von ihm nun träumen müßt. Die Luft ging durch die Felder, Die Ähren wogten sacht, Es rauschten leis die Wälder, So sternklar war die Nacht. Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Rainer maria rilke - spanische tÄnzerin

Wie in der Hand ein Schwefelzündholz, weiß, eh es zur Flamme kommt, nach allen Seiten zuckende Zungen streckt —.• beginnt im Kreis naher Beschauer hastig, hell und heiß ihr runder Tanz sich zuckend auszubreiten. Und plötzlich ist er Flamme, ganz und gar. Mit einem Blick entzündet sie ihr Haar .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Rainer maria rilke - die erste elegie

Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem stärkeren Dasein. Denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen, und wir bewundern es so, weil es gelassen v .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Josef marlin - den freunden in wien

Im Sommer 1846 Ein ernstes Wort voll sorgenvoller Liebe Rieht' ich an euch voll gleichem gutem Sinn, Daß nimmer die Begeisterung zerstiebe Und unsrer Seele frei Zusammengliihn. Wie seltsam auch sich krümmen unsre Pfade, Nie fehle uns die leuchtende Idee! Das Leben gibt dem Schönen keine Gnade .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Josef gabriel der Ältere - schnitt

Ich breng euch frohi Botschaft heut! Dr Schnitt is do, die scheni Zeit; Schon zeiticht üwr Berch un Tal Die Gerscht, dr Weeze üwrall. Wie's Herz 'em lacht, Wann mr's betracht Un geht so dorch des weiti Feld, Wie reich die Fechsung sich hat g'stellt. Drum uf, aus Hütte, Hof un Haus Ziehn en d .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Josef reding die jäger kommen zurück

Die Erzählung schildert, wie sich die Einstellung eines Jungen zum Kriegsspiel nach einer entscheidenden Erfahrung ändert. Lernziel: Es kommt darauf an, daß die Schüler die Erzählung und damit den dargestellten Sachverhalt reflektieren, den Bewußtseinsprozeß erkennen und ihn als eigenen nachvollzie .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Josef reding die nacht nach dem panther

Bevor wir diese Geschichte im Unterricht behandeln, sollten wir die kurzen biographischen Notizen über den Autor mit der Klasse durchsprechen. Die Tätigkeit als engagierter Entwicklungshelfer in besonders unterentwickelten Gebieten anderer Kontinente wird dem Autor einen tiefen Eindruck in die Verh .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Heim, uta-maria

Biografie: "14.10.1 in Schramberg. U.-M. Heim studierte Literaturwissenschaft, Linguistik und Soziologie und veröffentlichte 1985 ihren ersten Gedichtband. Während ihres Studiums arbeitete sie als Kritikerin bei einer Stuttgarter Zeitung und schrieb erste Hörspiele und Rundfunkfeatures. 1991 veröffe .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Matray, maria und krüger, answald

auch unter dem Pseud.: Maria Solveg Biografie: Maria Matray, geb. Stern *14.7.1 in Niederschönhausen bei Berlin, +1993, Answald Krüger *1919, +1977. M. Matray absolvierte eine Ausbildung zur Tänzerin und arbeitete in Berlin als Schauspielerin. 1927 heiratete sie den Regisseur und Ch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Mudrich, eva maria

Biografie: *1927. E. M. Mudrich arbeitete bei einer Berliner Tageszeitung und für verschiedene Rundfunkanstalten. Seit 1970 schrieb sie vorwiegend Hörspiele. Sie gehört zu den deutschsprachigen Autorinnen, die sich mit dem Science-Fiction-Hörspiel befassten, das in den Achtzigerjahren besonders v .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Prinz, heinrich josef

Auch unter den Pseud.: H. J. Tanner, Mac Sorrell Biografie: *22.2.1 in Pfarrkirchen. H. J. Prinz arbeitete von 1952 bis 1989 für die Polizei und das Bayerische Landeskriminalamt. 1992 leitete er für einige Jahre die Redaktion der Fachzeitschrift Die Neue Polizei . Seine Kriminal- bzw. Polizeiromane .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Reuther, marianne

Biografie: *11.10.1 in Ortenberg. M. Reuther wuchs in Frankfurt/Main auf. Sie besuchte die Lehrerbildungsanstalt in Königstein und die Werkkunstschule Offenbach. Als Entwurfszeich-nerin war sie in einem Architekturbüro tätig, später als Prokuristin im Außen- handel. Berufliche Reisen führten sie in .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Joseph gÖrres - einleitung zu: die teutschen volksbücher

Die Schriften, von welchen hier die Rede ist, begreifen weniger nicht als die ganze eigentliche Masse des Volkes in ihrem Wirkungskreis. Nach keiner Seite hin hat die Literatur einen größeren Umfang und eine allgemeinere Verbreitung gewonnen, als indem sie, übertretend aus dem geschlossenen Kreis de .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Josef nadler (i884-i963)

In Nadlers «Literaturgeschichte der deutschen Stämme und Landschaften» , die unter dem Titel «Literaturgeschichte des deutschen Volkes » 1938 bis 1941 in vierter, völlig neubearbeiteter Auflage erschien, beginnt die «Werther »-Interpretation mit der Feststellung : «Die größten Gefahren erwuchsen de .....
[ mehr ]
Index » Zur Geschichte der Literaturwissenschaft » Zur Geschichte der Germanistik bis 1945

Remarque, erich maria (d.i. erich paul remark)

»Irgend etwas fehlt mir an seinem gesicht, wahrscheinlich ein monokel« . In Berhn hatte sich R. noch Auge geklemmt, mit Spazierstock, Melone plus ge-kauftem Adelstitel in der Pose des Dandys paradiert, um sich von den kleinbürgerlichen Verhältnissen abzusetzen, aus denen er stammte. Buchbin .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Rilke, rainer maria

»Generationen deutscher Leser galt und gilt er als die Verkörperung des Dichterischen, sein klangvoll-rhythmischer Name wurde zum Inbegriff des Poetischen« . Als Fazit von R.s Nachruhm liest sich das wie die Sockelinschrift für die Büste eines endgültig ins Musee imagi-naire kanonischer Dichtung abg .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Roth, joseph

»Mein stärkstes Erlebnis war der Krieg und der Untergang meines Vaterlandes, des einzigen, das ich je besessen: der österreichisch-ungarischen Monarchie.« Dieses Bekenntnis R.s aus den letzten Wochen der Weimarer Republik erklärt wichtige Ursachen jener Orientierungslosigkeit, die sein Leben und Wer .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Scheffel, joseph victor von

»Neben seiner Bibel« brauchte jeder echte Deutsche »nur noch ein Buch Scheffels« im Hause, urteilte ein Biograph im Todesjahr des Autors. Diese Begeisterung und der für die Maßstäbe des iy. Jahrhunderts unglaubliche Markterfolg seiner Werke sind es, die das Interesse noch auf die Person S.s lenken, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Eca  de  Queiroz,  Jose  Maria    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com