Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Index
» Autoren
» Deutschsprachigen Krimi-Autoren
» Berndorf, Jacques

Berndorf, Jacques



Pseud. für: Michael Preute Biografie: *22.10.1 in Duisburg. M. Preute studierte zunächst Medizin, wandte sich dann aber dem Journalismus zu. Er arbeitete als Polizeireporter und als Redaktionsleiter, Chef vom Dienst und Chefredakteur bei verschiedenen Zeitschriften und Zeitungen. Seit 1968 ist er freier Autor und Journalist. 1989 veröffentlichte M. Preute unter seinem Pseudonym Jacques Berndorf , den Roman Eifel-Blues, den ersten Thriller um den Journalisten Sigi Baumeister. Es folgten bald weitere Romane um den Top-Journalisten, die meist im Bereich der Sicherheitspolitik und der Geheimdienste angesiedelt sind.

Kriminalromane: 1970 MP: Magnetfeld des Bösen, C. Bertelsmann, HC; 1971 MP: Der
Reporter, C. Bertelsmann, HC; 1973 MP: Der Verführer mit dem goldenen Herzen, Bastei; 1989 JB: Eifel-Blues, Grafit; 1990 JB: Requiem für einen Henker, Bastei 13251; 1990 JB: Der General und das Mädchen, Bastei 13286; 1993 JB: Die Reise nach Genf, Goldmann 5824; 1993 JB: Der letzte Agent, Bastei 13331; 1993 JB: Eifel-Gold, Grafit 35; 1995 JB: Eifel-Filz, Grafit 48; 1996 JB: Eifel-Schnee, Grafit 62; 1996 MP: Der Kurier, Ullstein; 1996 JB: Eifel-Feuer, Grafit 69; 1997 JB: Eifel-Rallye, Grafit 201; 1998 JB: Eifel-Jagd, Grafit 217; 1999 JB: Eifel-Sturm, Grafit 227; 2000 JB: Eifel-Müll, Grafit 245; 2001 JB: Ei-fel-Wasser, Grafit

   Sonstige Publ.: Zahlreiche Reportagen, Sachbücher sowie populäre Serien in Publikumszeitschriften Mitglied: Syndikat


Berndorf jacques

Jacques Berndorf gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kriminalschriftstellern der Gegenwart. Als Vertreter des Regionalkriminalromans zeichnet er in seinen Eifel-Krimis ein stimmiges Porträt einer Landschaft und ihrer Bewohner. Aber auch unter seinem bürgerlichen Namen Michael Preute hat er zahlr .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Monod, jacques

Jacques Monod zählt zu den Pionieren der modernen Genetik. In der Forschung galt sein besonderes Interesse der Umsetzung der codierten Erbinformation in physiologisch relevante Substanzen, z.B. Enzyme. Doch nicht nur die Aufklärung molekularbiologischer Vorgänge, sondern auch die daraus erwachsende .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Jacques derrida zwischen hegel und nietzsche

Der Titel soll nicht Äquidistanz suggerieren, auch keine Pendelschwingung der Dekonstruktion zwischen den beiden philosophischen Standpunkten; er soll vielmehr andeuten, daß die Dekonstruktion - ähnlich wie die junghegelianischen Philosophien - eine radikale Hegelkritik beinhaltet, die sie mit dem b .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Dekonstruktion: Theorie und Praxis

Rousseau, jean-jacques

Jean-Jacques Rousseau ist einer der wichtigsten französischen Schriftsteller und Philosophen des 18. Jahrhunderts. Er gilt als einer der ideellen Wegbereiter der Französischen Revolution und als einer der bedeutendsten Pädagogen der Neuzeit. Rousseau verlebte eine schwierige Kindheit. Der Sohn eine .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Denida, jacques

Das Milieu, in dem ich zu schreiben begonnen habe, war sehr stark geprägt, um nicht zu sagen eingeschüchtert, von Marxismus und Psychoanalyse, deren wissenschaftlicher Anspruch um so gewaltiger war. als ihre Wissenschaftlichkeit ungewiß zu sein schien.« So äußerte sich D. in einem Interview 1986. Se .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Lacan, jacques

Wohl kein psychoanalytischer Fachgelehrter, Arzt und klinischer Psvchiater hat so sehr die Zeitungsblätter zum Rauschen gebracht; selbst Freud hat mcht in dem Maße erregte und entgegengesetzte Urteile, auch unter Fachkollegen und Schülern, provoziert: »L. der Meister«, »ein neuer Sokrates« -»ein Gur .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Rousseau, jean-jacques

Selbstbewußte Bürger wie der Deutsche Campe wallfahrte-ten ebenso wie Ludwig XVI., Marie Antoinette, Franklin, Robespierre oder Napoleon I. an das Grab R.s.. In einem eigentümlichen Inemanderübergehen von ethischer Person und literarisch-philosophischer Ã"ußerung des Autors R. wurde er ihnen allen a .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Das unendliche spiel differentieller relationen: jacques derrida

Derridas Sprachkritik beruht auf einer Umkehrung des traditionellen Primats der mündlichen Rede, des Logos, gegenüber der Schrift. Im Text »La Pharmacie de Piaton« bezieht er sich auf die folgende Stelle in Piatons Dialog »Phaidros«: »Sokrates: Denn dieses Schlimme hat doch die Schrift, Phaidros, .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textanalyse » Zum Verhältnis von Hermeneutik und neueren antihermeneutischen Strömungen

 Tags:
Berndorf,  Jacques    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com