Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Index
» Autoren
» Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart
» Jandl, Ernst

Jandl, Ernst



»ab 1952 erschienen meine gedichte in Zeitschriften, 56 in einem buch, andere äugen. 55 erfolgte, parallel zu privaten Umwälzungen,

die Zuspitzung zu groteske und experiment. neue freunde, friederike mayröcker, artmann, rühm, regten an, stramm arp schwitters gertrude stein wurden angewandt, die möglichkeit zur publikation endete. 63 sammelte ich meine manuskripte und fuhr damit nach deutschland. in Stuttgart traf ich reinhard döhl. er akzeptierte meine experimentellen gedichte und half mir, die isolation zu durchbrechen, in die ich geraten war.« J.s selbstporträt ig markiert sehr genau den wichtigen Einschnitt in der Biographie dieses wohl bekanntesten, weil witzigsten Autors der »Konkreten Poesie«. Die bruchähnliche »Zuspitzung« der Schreibweise aus einer früheren Phase ist nicht ungewöhnlicher Teil der Biographie vieler Avantgardisten. Die prompte wirtschaftliche Sanktion durch den »Markt« mit Publikationsverweigerung und Isolation ist ebenfalls nicht ungewöhnlich. Die Namen von Freunden, etwa aus der »Wiener Gruppe« und aus der Traditionsreihe von Expressionismus, Dadaismus und der französischen Avantgarde signalisieren Anstöße und Einflüsse, die den Wiener Gymnasiallehrer in der Entwicklung seiner vor allem auf das Rezitieren angelegten Form von »Konkreter Poesie« geprägt haben. Trotzdem sollte es nach dem Bruch genau zehn Jahre dauern, bis das »eigentlich erste Buch« erscheinen konnte: Laut und Luise , in dem einige der Texte enthalten sind, die J. dauerhaft bekanntgemacht haben . Dies nicht zuletzt, weil |.s »Sprechgedichte«, die in der Rezitation durch den Autor recht eigentlich »zur Sprache« kommen, auch durch eine Schallplatte gleichen Titels weite Verbreitung erlangten. J. hatte in den 60er Jahren mit seinen Gedichten einen so starken Erfolg, weil sie scheinbar mühelos Wirklichkeitsnähe durch Anbindung an das Alltagssprechen erreichten und weil sie milde Gesellschaftskritik mit witzigen Pointen verbanden. J. demonstrierte so eine Leichtigkeit der Kunst, weil er, bei aller Ernsthaftigkeit seiner poetologischen Grundsätze , nicht auf den Spaß an der Sprache und am Sprechen verzichtete. Dies zeigte sich einmal in den Gedichten, diej. in verschiedenen Werksammlungen veröffentlichte . Das zeigte sich auch in verschiedenen Arbeiten für den Hörfunk. J.s Hörspiele, meist in enger Zusammenarbeit mit der Freundin Friederike Mayröcker entstanden, gaben dem >Neuen Hörspiel


Ernst jandl (i925-2000)

Am 11. Juni 1965 ereignete sich in der Londoner Royal Albert Hall eine legendäre Gruppenlesung. Bei der als 'Wholly Communion" angekündigten Beat-Veranstaltung trat vor 4000 Zuhörerinnen und Zuhörern neben Stars der internationalen avancierten Poesie wie Allen Ginsberg der zu diesem Zeitpunkt noch u .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Jandl, ernst

Brülls, Holger. In: DVJS 62, 1988, S. 365 370. antipoden Kaiser, Gerhard. In: Heine bis Gegenwart, 1991, S. 836 - 837. auf dem land Wulff, Michael. In: Konkrete Poesie, 1978, S. 100 - 105. an gott Ross, Werner. In: Frankfurter Anthologie 9, 1985. S. 221 - 224. augenspiel .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Jandl, ernst

Ernst Jandl ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Autoren der experimentellen Literatur. Seine visuellen Texte, seine Laut- und Sprechgedichte sind einzigartig in der deutschsprachigen Nachkriegslyrik. Jandl studierte nach dem Zweiten Weltkrieg Germanistik und Anglistik und promovierte 195 .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Lichtung - ernst jandl

manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern. werch ein illtum! Wenn Komiker einen deutsch sprechenden Chinesen nachahmen wollen, so greifen sie zu einem einfachen Trick: Immer dort, wo ein »R« hingehört, sprechen sie ein »L«. Nach diesem Muster funktioniert weitgehend auch das Gedich .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Ernst jandl (i925-2000): das fanatische orchester

Entfesselung des Chaos Viele der Texte Ernst Jandls erreichen erst in der akustischen Darbietung, am besten in seiner eigenen Lesung, ihre volle Wirkung. Zu Hör-Erlebnissen wurden unter seinen Sprechgedichten vor allem die Klang- und Rasselarien, mit denen er als Solist, als »Laut-Mime«, große Au .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

Ernst jandl - hÖrprobe

höherhören höherhören höherhören höherhören höherhören höherhören höherhören höherhören höherhören höherhören höhere hören und daumen höhere daumen und hören höhere hören und höhere daumen meine höheren daumen meine höheren hören kennen sie mich herren kennen sie mich herren kennen si .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Jandl, ernst

Geb. 1.8.1925 in Wien; gest 9.6.2000 in Wien »ab 1952 erschienen meine gedichte in Zeitschriften, 56 in einem buch, andere äugen. 55 erfolgte, parallel zu privaten Umwälzungen, die Zuspitzung zu groteske und experiment. neue freunde, friederike mayröcker, artmann, rühm, regten an, stramm arp schwit .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Ernst schnabel im dunklen tal der bären

Analyse Der Stoff Die Erzählung 'Im dunklen Tal der Bären" ist ein charakteristisches Beispiel für Schnabels Kurzgeschichten, in denen er ungewöhnliche Vorfälle im Lebensstrom darstellen will. Acht Jungen zelten in einem Gebirgstal bei Javorina. Vom Lager aus steigen drei der Jungen, der Größere .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Topitsch, ernst

In seinem Buch Stalins Krieg. Die sowjetische Langzeitstrategie gegen den Westen als rationale Machtpolitik spannt T. einen weiten lebensgeschichtlichen Bogen. Wie er in der Einleitung mitteilt, nahm er im Sommer 1941 als Soldat der deutschen Wehrmacht am Ãœberfall auf die Sowjetunion teil. »Die Di .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schleiermacher, friedrich daniel ernst

»Alle Menschen sind Künstler.« Mancher mag vielleicht heute diesen Satz spontan mit einem Diktum Joseph Beuys identifizieren, dessen Auffassung: »Kunst kommt nicht von Können, sondern von Künden«, von der Ãœberzeugung lebt, daß in jedem einzelnen - wenn auch zumeist verschüttet — die Fähigkeit un .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Mach, ernst

Das Ich ist unrettbar.« Dies ist eine der Folgerungen, die M. in seinem populär gehaltenen Buch Die Analyse der Empfindungen und das Verhältnis des Physischen zum Psychischen aus seiner dort vor allem erkenntnistheoretisch fundierten »Elementen-Lehre« zieht. Dieses Werk, das die in der natürlichen .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Haeckel, ernst

Aus naturwissenschaftlicher Sicht kann das 19. Jahrhundert vor allem durch die Entdeckung der Evolution gekennzeichnet werden. Dabei ist es besonders H. zu verdanken, daß die Lehre von der Abstammung der Arten in Deutschland rasch verbreitet und in ihrer Bedeutung erkannt wurde. Sein Einfall war es .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Weber, wilhelm ernst

Hölderlin und Heinse Hock. Erich. In: Euphorion 76, 1982, S. 174 - 179. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Waldinger, ernst

Die Sprachlosigkeit Kamla, Thomas A. In: Exilerlebnis, 1982, S. 444 - 446. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Toller, ernst

Den Müttern Neis, Edgar. In: Krieg im Gedicht, 1980, S. 68 -69. Gemeinsame Haft Rietzschel, Thomas. In: Frankfurter Anthologie 17, 1994, S. 157 - 160. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Steffen, ernst s.

Elsa Krechel, Ursula. In: Lesarten / Gedichte, 1982, S. 191 - 193. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Stadler, ernst

Abendrot Martens, Wolfgang. In: ZDP 77, 1958, S. 423 - 425. Abendschluß Hubert, Gerda. In: Abend und Nacht in Gedichten, 1963, S. 143 - 154. Der Spruch Schürer, Ernst. In: Menschheitsdämmerung, 1971, S. 1 - 17. Fahrt über die Kölner Rheinbrücke bei Nacht Viering, Jürge .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Fischer, ernst

Als 20jähriger ließ er eine seiner ersten Veröffentlichungen in das emphatische Bekenntnis münden, daß »wir eines vor allem hassen: Erstarrung - eines vor allem lieben: Bewegung«. Ein halbesjahrhundert später sollte er noch immer das Lob der Bewegung vor der Erstarrung, der Utopie gegen die Entfremd .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Sage vom ganzen - ernst meister

SAGE VOM GANZEN den Satz, den Bruch, das geteilte Geschrei, den trägen Ton, der Tage Licht. s Mühsam im gestimmten Raum die Zeit in den Körpern, leidiges Geheimnis, langsam. Tod immer. 10 Sage .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Hall, ernst

Pseud. für: Ernst Hassler Biograhe: *20.9.1 in Komotau/ Sudetenland. E. Hall wurde mit 18 Soldat und war als Kriegsgefangener in Russland Wolgaflößer, Holzfäller, Eisenbahnarbeiter und Kolchosenarbeiter. Nach Rückkehr aus der Gefangenschaft absolvierte er ein Volontariat und wurde Journalist. Unter .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Michael albert - bauernstube

Draußen rieselt der Regen; Dem Dorf entgegen Schlägt aus dem Walde der Wind. November ist es, der Abend beginnt Zu dunkeln nach kurzer Tageszeit. Da werden die Dächer weiß â€” es schneit. Vom Lutherofen um Bank und Schrein Strahlt gaukelnd der Flamme rötlicher Schein. Die Katze, die glatt sich .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Ernst schnabel hundert stunden vor bangkok

Methodische Vorüberlegungen 1. Wegen der Länge der Erzählung ist ihre Behandlung im 8. bis 10. Schuljahr nur nach gründlicher häuslicher Lektüre anzuraten. 2. In der Erzählung finden sich eine Reihe von Wörtern, die der vorherigen Erklärung an Hand eines Lexikons bedürfen: Bangkok = Hauptstad .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Ernst theodor amadeus hoffmann (i776-i822)

Der Ostpreuße E. T. A. Hoffmann war eine typisch romantische Doppelnatur: von Haus aus war er Jurist und verteidigte als Kammergerichtsrat in Berlin die Unabhängigkeit des Richterstandes gegen reaktionäre Ãœbergriffe, wobei er sich vor allem der freiheitlichen Studenten und des Turnvaters Jahn annah .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Ernst stadler (i883-i9i4): form ist wollust - formvollendeter abschied von der form

»Nun ist der Mensch wieder großer, unmittelbarer Gefühle mächtig.« »Sein Herz atmet, seine Lunge braust, er gibt sich hin der Schöpfung«, stellt triumphierend Kasimir Edschmid in seinem zusammenfassenden Bericht Ãœber den dichterischen Expressionismus von 1917 fest . Von solcher elementaren Regung u .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Sturm ist da

Ernst jünger: »eumeswil« (i977) - utopischer roman als denkspiel

Der Anarch »Wir finden und vergessen uns im anderen; wir sind nicht mehr allein.« Mit diesem Satz schließt Ernst Jüngers Roman »Die Zwille« von 1973. Wem bis dahin die kristallinen Welten Jüngers fremd geblieben waren, der mochte in dem Roman - einer Jugendgeschichte - zum erstenmal etwas wie zwi .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

 Tags:
Jandl,  Ernst    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com