Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Index
» Autoren
» Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart
» Gotthelf, Jeremias (d.i. Albert Bitzius)

Gotthelf, Jeremias (d.i. Albert Bitzius)



Sein Pseudonym war ihm Programm. Er entlehnte es seinem literarischen Erstling Der Bauernspiegel , der fiktiven Autobiographie des Jeremias Gotthelf. Wie der Prophet, warnte und mahnte der Prediger Bitzius vor den »Schweinsblasen des Zeitgeistes«, vor den »brüllhaften Naturen und neumodischen Spekulanten«. Und dabei prägte ihn ein tiefes Vertrauen in den festgefügten Ordo eines bisweilen aktesta-mentlich anmutenden Gottes, wenn er, dieser »vortreffliche Maler des Volkslebens, der Bauemdiplomatik, der Dorfintrigen, des Familienglücks und Familienleids« , die bäuerliche Welt des Berner Landes in ihrem Wechselspiel mit den historisch-politischen Umbrüchen der Schweiz des 19. Jahrhunderts in zahlreichen Erzählungen und voluminösen Romanen schilderte. Der aus einer alten Berner Patrizierfamüie stammende Pfarrerssohn B. wußte, von was er schrieb: Seine Kindheit verbrachte er seit 1805 in Utzensdorf im unteren Emmental, wo der Vater eine Pfarrstelle übernommen hatte, zu der auch ein landwirtschaftlicher Betrieb gehörte. Ab 1812 besuchte er zunächst das Gymnasium in Bern, um dann in derselben Stadt Theologie zu studieren. Die Vikariatszeit führte ihn 1820 zurück zum Vater; er unterbrach sie 1820/21 für ausgedehnte Studienaufenthalte und Bildungsreisen in Deutschland . Erziehung in einem aufgeklärten Elternhaus, Theologiestudium und eine den helvetischen Horizont durchaus überschreitende Bildung begründeten G.s offensiven christlichen Liberalismus, der im Laufe seines Lebens jedoch zunehmend von restaurativen Tendenzen überlagert wurde . 1824 trat G. eine Vikarsstelle in Herzogenbuchsee an, ging in dieser Funktion 1830 nach Lützelflüh im Emmental, wo er 1832 Pfarrer wurde und dies bis zu seinem Tode dort blieb. Mit Herzogenbuchsee setzte seine reiche und weitgespannte publizistische Tätigkeit ein; dabei »mischte sich in alle Angelegenheiten« . Er, der den Pädagogen und Sozialreformer Johann Heinrich Pestalozzi persönlich kannte und von dessen Ideen stark beeinflußt war, gehört mit seinen literarisch und in direktem politischen Engagement sich äußernden Reformbestrebungen in die Tradition der Schweizer Volksaufklärung, wenn er gegen Armennot , Alkoholismus Aberglauben und Kurpfuscherei zu Felde zog, wenn er sich um Alphabetisierung, Auf-und Ausbau des Volksschulwesens und Verbesserung der Lehrerausbildung bemühte . um Erziehung zu Arbeitsamkeit und Selbstdisziplin , wenn er Kalendergeschichten schrieb und den Seiten Berner-Kalender redigierte; »In jeder Gemeinschaft muß Zucht und Ordnung aufrecht erhalten werden, sonst zerfällt sie, und in keiner Gemeinschaft duldet man die, welche öffentlich Umsturz, Auflösung dieser Ordnung predigen. In jeder Gemeinschaft sind solche, welche über Aufrechtcrhaltung der Ordnung wachen und für fortdauerndes stetiges Reformieren, daß Revolution nie nötig werde; denn nur da entsteht Revolution, wo man das Reformieren vegißt« . Ebenso sah G. sich selber - ein konservativer Aufklärer.

      Fehr, Karl: Jeremias Gotthelf. Stuttgart -1985.
      Holl, Hanns Peter: Gotthelf im Zeitgeflecht. Bauernleben, industrielle Revolution und Liberalismus in seinen Romanen. Tübingen 1985.

      Wolfgang Braungart


Jeremias gotthelf (albert bitzius, i797-i854)

wurde als Sprößling einer altbernischen Familie im Pfarrhaus zu Murten geboren und starb als Pfarrer zu Lützelflüh am 22. Oktober 1854. Jahrzehntelang lebte Gotthelf im Schatten seines Landsmannes Gottfried Keller, ehe er die Würdigung fand, die er verdiente. Keller selbst hat ihn, bei aller Gegensä .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Gottfried keller - jeremias gotthelf i

Besprechung von 'Uli der Knecht" und 'Uli der Pächter" 'Die Verlobten gingen miteinander über die Wiese, da raufte Reinhard jene Pflanzen aus und zeigte Lorle den wundersam zierlichen Bau des Zittergrases und die feinen Verhältnisse der Glockenblume. ,Das gehört zu dem Schönsten, was man sehen kann .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Gotthelf, jeremias

Das Leben des Albert Bitzius, der unter dem Pseudonym Jeremias Gotthelf zu einem der bedeutendsten Erzähler der Schweiz und zum Begründer des deutschsprachigen Bauernromans wurde, verlief auf den ersten Blick in so ruhigen Bahnen wie selten ein Schriftstellerdasein. Nach dem Studium der Theologie, .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Nikolaus von kues, auch cusanus (d.i. nikolaus krebs)

Obwohl aus einfachen bürgerlichen Verhältnissen stammend, machte N.v.K. eine für damalige Verhältnisse erstaunliche Karriere im Dienste der Kirche: Nikolaus V. ernannte ihn 1450 gegen den Willen des Landesherrn, Sigismund von Österreich, zum Bischof von Brixen. Zu diesem Zeitpunkt war er schon päps .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Maimonides, moses (d.i. moses ben maimon)

Der jüdische Schriftgelehrte und Hofarzt Sultan Saladins 111 Kairo mußte schon als kleiner Junge mit seiner Familie 1148 aus Cordoba vor seinen islamischen Verfolgern fliehen. Während viele Juden sich damals nach Norden wandten , führte sein Fluchtweg über Marokko und Palästina 1172 nach Kairo, wo e .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Holbach, paul-henri thiry d (d.i. paul heinrich dietrich)

Als H.s Hauptwerk, das Systeme de la naturc. 1770 unter falschem Namen und fingierter Angabe des Druckortes erschien, gingen die meisten aufklärerischen Philosophen, namentlich Voltaire, aut Distanz zu diesem streng materialistischen und kompromißlos atheistischen Buch. Bezeichnenderweise gehörte ge .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Herzen, alexander i. (d.i. aleksandr ivanovic gercen, pseudonym: iskander)

H. war russischer Schriftsteller. Denker und Revolutionär in einem. Er emigrierte 1847 mit seiner Familie und lebte fortan in Paris. Genf. Nizza und London. Seine frühen Werke. z.B. Ãœber den Platz des Menschen in der Satur , verraten noch den Einfluß von Schelling. Cousin und Saint-Simon. In seiner .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Thelen, albert vigoleis

An meine Totenmaske Gruenter, Rainer. In: Duitse Kroniek 37, 1987, Nr. 3 - 4, S. 101 - 104. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Stifter, ädalbert

Das Freudenfest am Trauerdenkmale Kienesberger, Konrad. In: Stifters Freudenfest, 1968, S. 51-75. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Scholl, albert arnold

Retrospektiv Ried, Georg. In: Interpretationen moderner Lyrik, 1981, S. 103- 111. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Schirnding, albert von

Bitte um Heimsuchung Rasch, Wolfdietrich. In: Frankfurter Anthologie 4, 1979, S. 237 - 240. Epitaph Schirnding, Albert von. In: Pausen zwischen den Worten, 1986, S. 94 - 97. Nach dem Schlaf Schirnding, Albert von. In: Kinder, 1979, S. 66 - 68. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Einstein albert

"Eine neue Größe der Weltgeschichte: Albert Ernstem, dessen Forschungen eine völlige Umwälzung unserer Naturbetrachtung bedeuten und den Erkenntnissen eines Kopernikus. Kepler und Newton gleichwertig sind.« So lauteten die Schlagzeilen der Zeitungen im Dezember 1919. Die Messung der Raumkrümmung dur .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Marc aurel (d.i. marcus aurelius antonius)

Zwei Jahrzehnte lang, von 161 bis 180. war in Roms Imperium der Wunsch Piatons in Erfüllung gegangen: Ein Philosoph war Kaiser und regierte das römische Weltreich. Ähnlich w le später Augustinus, so hatte sich auch der junge Prinz nach einer ersten - enthusiastisch der Rhetorik gewidmeten -Phase vo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Melanchthon, philipp (d.i. philipp schwarzerd)

In seiner Einleitung zu Luthers Psalmen-Kommentar schreibt M. 1519. es sei nutzlos zu wissen, daß Gott die Welt erschaffen hat, wenn dieser Gott mcht weise und barmherzig ist. Diese Art der Erkenntnis sei den Christen eigen, sie übersteige alle Philosophie. So sehr M. die Philosophie liebt, ihre Erk .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Pederzani, hans-albert

auch unter den Pseud.: Gert-A. Peter- mann und A. G. Petermann, Biografie: *30. 9.1923 in Berlin. H.-A. Pederzani besuchte die Schauspielschule und hatte Anfängerengagements an verschiedenen Berliner Bühnen. Nach 1945 arbeitete er als Regisseur und Schauspieler , dann als Intendant in Bernburg. Ab .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Alberts, jürgen

Biografie: *4.8.1 in Kirchen/Sieg. J. Alberts studierte nach dem Abitur in Tübingen und Bremen Germanistik, Politik und Geschichte und promovierte 1973 mit einer Arbeit über die Bild- Zeitung am Fachbereich Kommunikation und Ästhetik der Universität Bremen. Er arbeitete als freier Mitarbeiter für .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Michael albert - bauernstube

Draußen rieselt der Regen; Dem Dorf entgegen Schlägt aus dem Walde der Wind. November ist es, der Abend beginnt Zu dunkeln nach kurzer Tageszeit. Da werden die Dächer weiß â€” es schneit. Vom Lutherofen um Bank und Schrein Strahlt gaukelnd der Flamme rötlicher Schein. Die Katze, die glatt sich .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Adalbert stifter (i805-i868)

Was Grillparzer auf dem Gebiete des Dramas, das bedeutet Stifter auf dem Gebiete der Erzählung für die Zeit des Biedermeier. In dem Flecken Oberplan an der Moldau in Böhmen geboren und aufgewachsen inmitten der unberührten großartigen Natur des Böhmerwaldes und im vertrauten Umgang mit dessen Mensc .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Adalbert von chamisso (i78i-i838)

Chamisso, der auf Schloß Boncourt in der Champagne geboren wurde und mit seinen vor der Revolution flüchtenden Eltern in Berlin eine zweite Heimat fand, war einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. In seiner Lyrik, so in dem von Robert Schumann vertonten Zyklus 'Frauenliebe und -leben" i .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE ROMANTIK

Voltaire, fraticois marie (d.i. francis marie arouet)

Als V.s Lettres phihsophiques 1734 in Frankreich erschienen, wurden sie vom Pariser Parlament als »anstößig und der Religion, den guten Sitten und der Achtung vor der Obrigkeit zuwiderlaufend« verurteilt und verbrannt. Der Form nach ein Lob auf die fortschrittlichen Verhältnisse in England, waren di .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Stirner, max (d.i. johann caspar schmidt)

Die Sammlung von St.s kleineren Schriften, die Bernd Laska 1986 unter dem Titel Parerga, Kritiken, Repliken herausgege- ben hat. trägt auf der Rückseite die folgenden Zitate über St.: »der hohlste und dürftigste Schädel unter .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schweitzer, albert

Als er. mit einjähriger Verspätung, Anfang November 1954 den Friedensnobelpreis entgegennahm, mag neben ehrlicher Bewunderung bei vielen auch eine Art von wohliger Sentimentalität aufgekommen sein. Jedenfalls spiegelte die noch junge, dafür überschwengliche Popularität des greisen Urwalddoktors mit .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Morus, thomas (d.i. thomas more)

Es zählt zu den Paradoxa der Literaturgeschichte, daß das heutzutage bekannteste und meist diskutierte Werk in lateinischer Sprache nicht von einem alten Römer stammt, sondern von einem Londoner Sheriff. geschrieben nicht unter Caesar oder Augustus, sondern unter Heinrich VIII.. zehn Jahre nach dem .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Clemens von alexandria (d.i. titas flavius clemens)

Ãœber keinen der frühchristlichen Denker wissen wir so wenig wie über C Geboren in einem paganen Elternhaus, wird er später Christ. Auf langen Reisen durch Unteritalien, Syrien und Palästina hört er verschiedene christliche Lehrer. In Alexandria schließlich begegnet er dem zum Christentum konvertier .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Camus, albert

Er stellt in unserem lahrhundert. und zwar gegen die Geschichte, den wahren Erben jener langen Ahnenreihe von Moralisten dar. deren Werke vielleicht das Echteste und Ursprünglichste an der ganzen französischen Literatur sind. Sein eigensinniger Humanismus, in seiner Enge und Reinheit ebenso nüchtern .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

 Tags:
Gotthelf,  Jeremias  (d.i.  Albert  Bitzius)    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com