Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo - Leben und Biographie



Christiane F. wurde mit 15 Jahren zur berühmtesten Drogensüchtigen Deutschlands. Auch heute noch wirkt ihr beklemmender Bericht über Abhängigkeit, Verzweiflung und Isolation abschreckend und faszinierend zugleich. Entstehung: Kai Hermann und Horst Rieck wollten als Mitarbeiter der Illustrierten stern die damals 15-jährige Christiane F. interviewen, um ihre Recherchen über die Situation der Jugendlichen zu vervollständigen. Aus dem geplanten Zwei-Stunden-Gespräch wurden zwölf Monate, in denen Christiane F. über ihr Lehen als Drogenabhängige berichtete. Ebenso wie ihre Eltern unterstützen auch alle Ãœberlebenden aus ihrer Szene das Projekt. Mit ihren Fotos und Namen trugen sie zum dokumentarischen Charakter von Wir Kinder vom BahnhofZoo bei. Inhalt: Mit schonungsloser Offenheit schildert Christiane F. das Elend ihrer eigenen Abhängigkeit und das ihrer Freunde und Freundinnen in Berlin und liefert so einen eindringlichen Bericht über den Teufelskreis von Abhängigkeit, Beschaffungskriminalität und Prostitution.
      Christiane ist sechs Jahre alt, als sie mit ihren Eltern und ihrer Schwester nach Berlin zieht. Die bedrückenden Wohnverhältnisse in der Hochhaussiedlung Gropiusstadt, der gewalttätige Vater, der seine Frau und Kinder schlägt, schließlich die Scheidung der Eltern sind Erfahrungen, die den Weg Christianes in die Drogenszene ebnen. In der Schule schließt sie Freundschaft mit Kessi, die sie zu einem evangelischen Jugendzentrum mitnimmt, in dem Christiane im Alter von zwölf Jahren erstmals Haschischraucht. In der Diskothek »Sound« kommt sie in Xontakt mit der Drogenszene. Sie beginnt Heroin zu spritzen und geht auf den Kinderstrich am Bahnhof Zoo, um das Geld für die Drogen zu beschaffen.
      Erst nach fast zwei Jahren entdeckt Christianes Mutter das Drogenproblem ihrer Tochter. Eine Entziehungskur bleibt erfolglos; mehrmals reißt Christiane von zu Hause aus. Erst als sie zu ihrer Tante und Oma aufs Land geschickt wird, gelingt es ihr, von den harten Drogen loszukommen.
      Wirkung: Die Lebensbeichte von Christiane F. hat nicht nur abgeschreckt, sondern auch wachgerüttelt. Zum ersten Mal kam das Drogenproblem und das damit verbundene Elend ungeschminkt an die Öffentlichkeit. Das Buch wurde ein Bestseller und 1981 verfilmt. Nach turbulenten Jahren in den USA lebt Christiane F. heute zusammen mit ihrem Sohn Jan-Niklas wieder in Berlin. Den Kampf gegen die Drogen hat sie nie aufgegeben.
      Hauptpersonen in »Christiane F. Wir Kinder vom Bahnhof Zoo«
Detlef R.: Christianes Freund, den sie in der Disco »Sound« kennen lernt. Lutz F., »Lufo«: Auch er gehörte zu Christianes »Sound«-Clique und imponierte ihr, weil er zunächst nur am Wochenende fixte. Erstarb am 25. Januar 1978. Catherine Seh., »Stella«: Sie war Christianes Freundin und wohnte zeitweise mit ihr zusammen. Mit 14 kam sie ins Frauengefängnis Lehrter Straße. Andreas W., »Atze«: Er war der erste Junge, in den sich Christiane verliebte. Er starb am 7. April 1977 nach einer absichtlich injizierten Ãœberdosis Heroin und hinterließ einen Abschiedsbrief, in dem er alle Jugendlichen vor Heroin warnte. Babette D., »Babsi«: Christianes beste Freundin starb am 19. Juli 1977. Die Stief-tochter eines berühmten Pianisten war mit 14 Jahren die bislang jüngste Heroin-Tote in Berlin.
      Pfarrer Jürgen Quandt: Der Leiter des »Haus der Mitte«, Treffpunkt der Jugend von Gropiusstadt, musste tatenlos mit ansehen, wie auch der Jugendclub zum Drogenzentrum wurde.
      Livia S.: Sie begann mit 15 zu drücken und starb mit 18 in der öffentlichen Toilette am Hansaplatz. In der Tasche der Toten wurde ein Brief an das Sozialamt mit der Bitte um einen Therapieplatz gefunden: »Ich bitte sie nochmals innig, da jeder überflüssige Tag sozusagen mein Leben kosten könnte. Ich bitte um Ihre Mithilfe, wieder einen gesunden, arbeitsfähigen Menschen aus mir zu machen.«


Vom schultheater zum kunstdrama

Stärker noch als andere Gattungen ist das Schauspiel der Aufklärung geprägt durch die literarische Entwicklung des 17. Jahrhunderts. Zum wesentlichen Faktor der theoretischen Selbstverständigung avanciert dabei das Prinzip der Kritik: das deutsche Drama, das im Gefolge Gottscheds nach annähernd 50jä .....
[ mehr ]
Index » DRAMA UND THEATER » Drama zwischen Barock und Aufklärung

Vom nutzen und nachteil des geckos für das leben

Der nicht-integrierte Eros in Arthur Schnitzlers Leutnant Gustl und George Saikos Die Statue mit dem Gecko 1. Eros Eros gilt als Gott, dessen Macht schwerlich zu bezweifeln ist - gewiss ist, dass er den meisten olympischen Göttern gegenüber sich in der 'Geschichte" als der mächtigere und zeitlos .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Erinnerung an samuel kastriener - zum wirken des banater jüdischen autors in der zwischenkriegszeit

Unter den Zeitgenossen bekannt und von ihnen geschätzt, ist Samuel Kastriener, der Temeswarer Publizist und Buchautor, in der Erinnerung der Nachwelt kaum noch eine Bezugsperson. In Anton Peter Petris Lexikon des Banater Deutschtums, 1992 erschienen, das von Fall zu Fall auch deutschsprachige Banate .....
[ mehr ]
Index » Ästhetik und Minderheitenraum -Aspekte der deutschen Regionalliteraturen in Rumänien

Die wirkung der goetheschen ,lehrjahre' auf die romantik

Als Goethes Wilhelm Meister um die Mitte der neunziger Jahre erschien, zog das Werk sofort das leidenschaftliche Interesse der jungen romantischen Generation auf sich. Das bezeugen die Briefwechsel, die dichtungstheoretischen Ãœberlegungen und auch die Romane dieser Epoche. Friedrich Schlegel stellt .....
[ mehr ]
Index » Goethezeit

Produktive wirkungen einer 'falschen tendenz: wilhelm meister und das theater

In den spät niedergeschriebenen autobiographischen Bemerkungen der Tag- und Jahreshefte heißt es zum Wilhelm Meister, der Roman beruhe auf dem Gedanken, 'daß der Mensch oft etwas versuchen möchte, wozu ihm Anlage von der Natur versagt ist, unternehmen und ausüben möchte, wozu ihm Fertigkeit nicht w .....
[ mehr ]
Index » Goethezeit

Jene welt, von der wir wenig wissen. einige anmerkungen zu josef burg

Bei einer Begegnung am 16. November 1987 in der Redaktion der Moskauer Zeitschrift Sowjetisch Heimland' kam Josef Burg auf die Stationen seines Lebens zu sprechen und stellte fest: 'Ich bin Jude, aber ich bin auch Bukowiner, und das bedeutet, daß ich mich zu jenem österreichisch-deutschen Kulturkrei .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Vom althochdeutschen zum neuhochdeutschen

Wie konnte es bei der Vielzahl der germanischen Sprachen eigentlich zu etwas so Einheitlichem wie dem Deutschen kommen? Es gibt zahlreiche Spekulationen, wo das Wort »deutsch« herkommt. Wahrscheinlich geht es aber auf die lateinischen Wörter »theodiscus« und »tcutonicus« zurück. Mit diesen Begriffe .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Entwicklung der deutschen Sprache

Verwundenes und unverwundenes: oder die legende vom letzten lyriker des 20. jahrhunderts

Am 6. Mai 2001 wäre Erich Fried 80 Jahre alt geworden, die Zeitschrift Austriaca widmete ihm ein Themenheft zum Gedächtnis. Und ein anderer leidenschaftlicher Anthologist, Marcel Reich-Ranicki, hat in seiner Frankfurter Institution dafür dem Lyriker Erich Fried einmal mehr eine 'passionierte Wortglä .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Psychogramm eines individuellen schicksals oder parabel vom untergang preußens?

Worum geht es in 'Schach"? Fontane selbst gibt in einem Brief 1882 eine zusammenfassende Antwort: 'Schach von Wuthenow [. . .] spielt in der Zeit von 1805 auf 6 und schildert den schönsten Offizier der damaligen Berliner Garnison, der, in einem Anfalle von Ãœbermut und Laune, die liebenswürdigste, .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Theodor Fontane: Schach von Wuthenow

'wir sind utopia als ehemaliger schulklassiker

Die Ãœbernahme der Novelle in den Schulliteraturkanon der fünfziger Jahre wurde durch mehrere Arten von Publikationen propagiert und beeinflußt. Im Börsenblatt des deutschen Buchhandels des Jahres 19528 erinnert man an Andres' Rede 'Der Dichter in dieser Zeit". Dort beklagt er, daß es erschütternd .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Stefan Andres: Wir sind Utopia

In welcher weise könnte 'wir sind utopia gegenstand heutigen literaturunterrichts sein?

Die erwähnten Fakten zur Interpretation und Rezeption machen aus 'Wir sind Utopia" ein literaturdidaktisches Paradigma besonderer Art, wenn man sich entschließt, Kollegiaten zur Lektüre anzuregen und die Novelle im Unterricht zu behandeln. Daß der Text nicht unter der Voraussetzung, vollkommenes Spr .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Stefan Andres: Wir sind Utopia

Vom erzählen oder: was für geschichten!

Es ist ein Hofmannsthal zu verdankender Glücksfall, dass unser Kapitel zur Analyse von Erzählungen mit einem Text beginnen kann, der thematisch an das vorangegangene Kapitel anknüpft. 1909 schreibt Hofmannsthal eine Erzählung mit dem Titel Lucidor und dem Untertitel 'Figuren zu einer ungeschriebenen .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

,wir sind utopia'

In der Novelle ,Am Brunnen der Hera' wird die Härte der Begegnung -die in dem Gespräch Agathas und Gutwangens nicht fehlt - wieder gemildert, indem Möglichkeiten organischer Art in die Auseinandersetzung hineinspielen; nicht zuletzt durch die Fügung, daß das entscheidende Gespräch im Umkreis jenes E .....
[ mehr ]
Index » Novellenschaffen in christlicher Tradition

Das ontologische schema - die abkehr vom wirklichen

Wir sprachen mehrfach vom ontologischen Schema Mallarmes. Es bildet den eigentlichen Hintergrund seiner reifen Lyrik. Wie aus weiter Ferne lenkt es den Gedichtablauf, und zwar so, daß dieser selbst zum Vollzug eines ontologischen Vorgangs wird. Auf dieses Schema wird man dadurch aufmerksam, daß in d .....
[ mehr ]
Index » Autoren » MALLARME

Die auswirkungen der diktatorischen phantasie

Auch in der zeitgenössischen Lyrik, wie im Roman, zerfällt der Raum, verliert er seine Kohärenz und die normale Richtungsordnung seiner Dimensionen. Schiller hatte einst an einem Gedicht auszusetzen, daß es vom Saum der Berge und sofort danach von einer Talwiese spricht; nach realer Raumgliederung u .....
[ mehr ]
Index » EUROPÄISCHE LYRIK IM ZWANZIGSTEN JAHRHUNDERT

Ein schüler wird »geköpft« - Ãœber gottfried keller

Protokoll über die Sitzung der aus Vertretern der Kantonsbehörde Zürich und aus der Lehrerschaft der hiesigen Industrieschule im Juli 1834 gebildeten Kommission zur Untersuchung jener in der letzten Woche stattgehabten Krawalle Es ergeht als ßeschluss: Der Schüler Gottfried Keller ist eindeutig a .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

Vom nutzen und nachteil des vergleichens in der komparatistik

Kaum etwas vermag elaborierte Systeme so nachhaltig zu erschüttern wie naive Fragen. Was als elementar, simpel und damit selbstverständlich erscheint, trifft, einfach nachgefragt, oft den nervus rerum und läßt den Spezialisten, wie aus folgender Anekdote erhellt, ratlos zurück. Auf einer Vortragsrei .....
[ mehr ]
Index » Konturen der Komparatistik

Einfluß-, wirkungs-, und rezeptionsforschung

a) Zum Begriffsverständnis Während bisher das Fach in seinen Grundlagen vorgestellt wurde, wird es nun darum gehen, seine speziellen Arbeitsbereiche zu umreißen und ihr jeweiliges Vorgehen zu charakterisieren. Anhand der bisherigen Darlegungen sollte hervortreten, welch breites Spektrum von literat .....
[ mehr ]
Index » Vergleich der Literaturen

Bezugspunkt: alltagswirklichkeit

Spricht man von Fiktion in bezug auf die Geschichte eines Erzähl-Textes, meint man damit in der Regel, daß die dargestellte Geschichte nicht auf tatsächlichen Ereignissen beruht, daß ihr kein Geschehen in der Realität entspricht, daß sie nicht wirklich stattgefunden hat.' Man kann diesen Sachverhalt .....
[ mehr ]
Index » Analysen zur Fiktion in der Literatur » Fiktion im Zusammenhang der Geschichte (Fiktivität)

Wirklichkeit als hintergrund fiktiver geschichten: fiktive welten

Fiktive Geschichten sind zwar durch die Fiktivität bestimmter Komponenten gekennzeichnet, sie sind jedoch nie ganz und gar unwirklich, sie haben stets eine Beziehung zur Wirklichkeit. Das grundlegende Bezogensein fiktiver Geschichten auf die Wirklichkeit kann mit Hilfe des Konzepts Art fiktiven Welt .....
[ mehr ]
Index » Analysen zur Fiktion in der Literatur » Fiktion im Zusammenhang der Geschichte (Fiktivität)

Abweichungen vom fingierten autobiographischen erzählen

Die am häufigsten anzutreffende Form des fiktional homodiegetischen Erzählens ist sicherlich die fikfionale Autobiographie oder Teilautobiographie. So wird fiktional homodiegetisches Erzählen in der Erzähl- und Fiktionstheorie zumeist als fingiertes autobiographisches Schreiben *" beschrieben. Mit b .....
[ mehr ]
Index » Analysen zur Fiktion in der Literatur » Fiktion im Zusammenhang des Erzählens (Fiktionalität)

Kinderlied

Der Begriff bezeichnet sowohl Lieder, die von Erwachsenen , als auch solche, die von Kindern gesungen werden. In dieser Gruppe finden sich Sprachspiele, Spottlieder, Schnellsprechreime. Auch brauchtümliche Lieder gehören dazu. Dabei erweisen sich Kinderlieder als wandlungsfähig und variieren nach L .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Kinder- und jugendliteratur

Kinder- und Jugendliteratur ist ein umstrittener Begriff. Durch diese Bezeichnung wird festgeschrieben, daß Kinder und Jugendliche überhaupt eine eigene, speziell für sie geschriebene Literatur brauchen. Keineswegs ist damit Literatur gemeint, die von Kindern und Jugendlichen verfaßt wird, obwohl .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Wirkung

Anders als die ästhetische Form und die Bedeutung eines literarischen Textes ist seine Wirkung nur schwer zu bestimmen. Mit ihr befaßt sich vor allem die —»Literatursoziologie. Die Auswirkungen von Literatur auf die Leser hängen von den Rezeptionsbedingungen ebenso ab wie vom literarischen Werk .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Das buch vom kaiser

Emil Ludwigs Buch über Wilhelm II. ist einzig nach seiner Wirkung zu beurteilen. Hier ist zum ersten Mal eines aus der Opposition, das an indifferente Intellektuelle der Provinz herankommt, an Schichten, die wir niemals erreichen, und die unsre Bestrebungen nur aus den Verleumdungen ihrer schle .....
[ mehr ]
Index » Komparatistik » Literaturkritik

Hat mynona wirklich gelebt?

Ich klingelte. — «Wohnt hier Herr Mynona?» — «Wer?» sagte die Haushälterin, die mir geöffnet hatte. — «Mynona», sagte ich; «Mynona, über den wir so viel und mit so viel Nachdenken gelacht haben - ein lachender Philosoph, denken Sie, was das in Deutschland heißt! Ein Mann, der auf dem Grunde .....
[ mehr ]
Index » Komparatistik » Literaturkritik

EuropÄische kinderstube

«rapprochement m. 1. Zusammenrücken n, Wiederannäherung f; Vereinigung f. 2. fig. Annäherung ^Versöhnung f» Sachs-Villatte Die pariser vom 19. Juli enthält auf der ersten Seite folgenden Artikel: Das merkwürdige Schamgefühl Thomas Manns wird Paris mit einem ska .....
[ mehr ]
Index » Komparatistik » Literaturkritik

Von husserl zu ingarden: phänomenologie und wirkungsästhetik

Im Gegensatz zu Jauß, der das Zusammenwirken von Vieldeutigkeit und Begrifflichkeit im literarischen Text nicht in den Griff bekommt, weil er einerseits von der Interpretierbarkcit der Werke ausgeht, sie andererseits aber mit bestimmten Erwartungshorizonten und sozialen "Inhalten" identifiziert, un .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Die Rezeptionsästhetik zwischen Hermeneutik und Phänomenologie

Wolfgang isers wirkungsästhetik

Deutlicher als Ingarden, dessen Terminologie er teilweise übernimmt, distanziert sich Iser von den hegelianischen Ästhetiken des 19. Jahrhunderts. Gegen sie führt er zwei wesentliche Argumente ins Feld, von denen das erste die begriffliche Vereinnahmung literarischer Texte, das zweite das klassizis .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Die Rezeptionsästhetik zwischen Hermeneutik und Phänomenologie

Sage vom ganzen - ernst meister

SAGE VOM GANZEN den Satz, den Bruch, das geteilte Geschrei, den trägen Ton, der Tage Licht. s Mühsam im gestimmten Raum die Zeit in den Körpern, leidiges Geheimnis, langsam. Tod immer. 10 Sage .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Die aufstellung des i. fc nürnberg vom 27. i. i968 peter handke

Diesen Text Peter Handkes halte ich für einen seiner gelungensten; gleichwohl ist er falsch. Umgetrieben von wissenschaftlicher Gewissenhaftigkeit und mehr noch von meiner jahrzehntelangen Vorliebe für den 1. FC Nürnberg — als vorwissenschaftlichem Erkenntnisinteresse — habe ich dieses Gedicht .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Fassen wir zusammen

Fassen wir zusammen: In der Geschichte der Literaturwissenschaft vollzieht sich in den sechziger Jahren ein 'Bruch', der die Ideologie der Literatur von ihrer Wissenschaft trennt und einen methodologischen Modcrnisicrungsschub bewirkt. Die wichtigsten Elemente diesseits und jenseits können wir wie f .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Methode zur Theorie

Vom naturalismus Über die jahrhundertwende

In bewußter Abkehr von der Romantik hatte der Realismus darum gerungen, das Bildnis des „wirklichen Menschen" zu zeichnen. Der Dramatiker Hebbel gestaltete diese Realität dadurch, daß er den feinsten Seelenregungen seiner Helden nachging und Glück und Unglück, Tat und Leid aus psychologischen Motive .....
[ mehr ]
Index » VOM NATURALISMUS ÜBER DIE JAHRHUNDERTWENDE

Der erzählerische tabubruch - robert musil: »die verwirrungen des zöglings törless« (i906)

Fallgruben der Internatserziehung In demselben Jahr, in dem Musils Prosawerk »Die Verwirrungen des Zöglings Törless« herauskommt, 1906, erlebt endlich Frank Wedekind den Sprung seiner >Kindertragödie< »Frühlings Erwachen« auf die Bühnenbretter. Die Uraufführung, in Max Reinhardts Berliner Kammers .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Politische, soziale und wirtschaftliche situation

Die politische Entwicklung in Deutschland ist zwar nicht mit der politischen Entwicklung in Frankreich zu vergleichen, aber wie schon die Revolution von 1789, so wirkten sich auch die Ereignisse von 1815, 1830 und 1848 auf Deutschland aus. 1814 kehrten die Bourbonen auf den französischen Thron zurüc .....
[ mehr ]
Index » Biedermeier, Junges Deutschland, Vormärz (1815-1848)

Vom mythos des heldischen

Die Nationalsozialisten griffen Remarque deshalb so scharf an und verbrannten stellvertretend auch für die andere Antikriegsliteratur seine Bücher, weil er die ideologische und materielle Wiederaufrüstung gefährdete. Seine Warnung vor dem Mißbrauch der Jugend durch militärische Erziehung und Idealis .....
[ mehr ]
Index » Von der Weimarer Republik bis zum Ende des Dritten Reiches

Die wirklichkeit des absurden

Wolfgang Hildesheimer emigrierte 1993 mit seinen Eltern nach Palästina. Nach dem Krieg wohnte er zunächst bei München; 1957 erfolgte die Ãœbersiedlung in die Schweiz. In den Jahren der Emigration lernte er als Möbelschreiner und Innenarchitekt und studierte Malerei und Graphik. Die endgültige Ents .....
[ mehr ]
Index » Gegenwartsliteratur (seit 1945)

Zu wilhelm diltheys intention, werk und wirkung

Wirkungsgeschichtlich ist die psychologische Interpretation Schleiermachers zweifellos viel früher und stärker beachtet worden. Das ist vor allem auf die frühe Rezeption und nachhaltige Wirkung Diltheys zurückzuführen. Sein Aufsatz »Die Entstehung der Hermeneutik« hat lange Zeit die Einschätzung Sc .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textanalyse » Hermeneutische Modelle

Epilog und lyrisches wir

Als Sylvester 1947 in der Zeitung des ,Kulturbundes zur Erneuerung Deutschlands', ,Sonntag', einige Ausziige aus Thomas Manns Tage-biichern der Jahre 1933 und 1934 abgedruckt wurden, in denen die Abscheu davor zu lesen stand, daK so viele deutsche Intellektuelle „sich vor der Geschichte prostituiert .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » DIE AUFGABEN DES SCHRIFTSTELLERS IN DIESERZEIT

Wirklichkeitsbesessene dichtung

Becher, Meister der kommunistischen Literaturdirektiven, verkiindet in seinem Vorwort zu ,Levisite' , daB das 'spannungs-lose Gesabber unserer offiziellen Poeten" ihn anwidere, daB er nicht fiir die zur Bedeutungslosigkeit verurteilten Intellektuellenzirkel und fiir die 'stinkenden Kadaver" in den L .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » DIE AUFGABEN DES SCHRIFTSTELLERS IN DIESERZEIT

Wolfgang isers wirkungsästhetische konzepte

Innerhalb des Theorienbündels der Rezeptionsästhetik grenzt Iser selbst seine Ãœberlegungen ab nach der Blickrichtung, aus der er die Rezeption betrachtet: Die Rezeptionsforschung setzt beim Rezipi-enten und beim Resultat eines Lesevorgangs an, sammelt Daten und Zeugnisse darüber, wie Texte tatsächl .....
[ mehr ]
Index » Verfahren der Textanalyse » Wirkungsästhetik

Literaturgeschichtsschreibung vom i6. bis ins frühe 20. jahrhundert

Ein Neuansatz, der die literarische Geschichte aus dem humanistischen Kontext der Poetiken herauslöst und eine mehrhundert- jährige Tradition ausprägt, entsteht im 16. Jahrhundert mit der »historia litteraria«, die in Analogie zur »historia naturalis« keine temporalen Entwicklungen darstellen will, .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textrezeption » Literaturgeschichtsschreibung

Wunderkinder in den künsten

Wenn aber eine sehr junge Pianistin oder ein kleiner Geiger die Konzertbühne betritt, applaudiert das Publikum begeistert. Solche »Wunderkinder« gibt es im Bereich der Musik schon lange. Das berühmteste ist Wolfgang Amadeus Mozart . Er zeigte bereits als Kleinkind ein hervorragendes Gehör und ein be .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die zwölf Holzsoldaten

Wirklichkeit pur ist langweilig

Ãœber eine Figur kann man aber auch zu viel schreiben. Wenn wir vier Seiten lang über jedes einzelne Hemd eines Mannes läsen, langweilte es uns zu Tode, selbst wenn es ganz realistisch wäre. Es ist wie beim Film. Natürlich könnte man eine Kamera in eine Fußgängerzone stellen und einen Tag laufen las .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Der Autor auf der Lokomotive

Der kampf um die wirklichkeit in der kunst

Wenn sich ein Autor aber auf unsere Welt und ihre Geschichten beschränkt, stellt sich schnell die Frage: Was soll er eigentlich beschreiben und wie? Lange Zeit gab es sogar noch die Frage: Was darf er in seine Werke aufnehmen? Bis weit in das 18. Jahrhundert hinein galten beispielsweise ungeschrieb .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Der Autor auf der Lokomotive

Das unrealistische der wirklichkeit

Nach so vielen Tipps sollte es doch eigentlich leichtfallen, realistische Literatur zu verfassen. Schließlich gibt es im eigenen Leben und in der Welt rundherum so viele seltsame Ereignisse, so merkwürdige Charaktere, so kuriose Handlungen, dass man sie nur aufschreiben müsste. Doch davon abgesehen, .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Der Autor auf der Lokomotive

Falsche oder neue namen und ihre auswirkung aufs schreiben

Der Fall zeigt, wie ernst Literatur von Diktaturen und undemokratischen Regierungen heute noch genommen wird. Sie gilt ihnen als Zeichen des freien Denkens und schon an sich als gefährlich, weshalb sich Autoren verstecken und heimlich schreiben müssen. Natürlich versuchen sie trotzdem, ihre Gedanken .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Heimlich schreiben

Vom rausch und der qual heim schreiben

Wenn in einem Film ein Autor dargestellt wird, dann fast immer in zwei Situationen. Entweder unterbricht er eine Tätigkeit, lässt alles stehen und liegen, stürzt an den Schreibtisch, fängt an wie verrückt in die Tasten zu hauen, wobei er heftig und laut atmet. Oder er sitzt am Schreibtisch, rauft si .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » In einem Zug oder »writer's block«?

Zauberhafte wirklichkeit und doch keine fluchtwelt

In der zauberhaften Welt von Hogwarts ist es nicht anders. Joanne K. Rowlings Schöpfung hat sehr wenig mit der Welt von Internatsgeschichten in der Art von »Hanni und Nanni« zu tun und sehr wenig mit dem »Herr-der-Ringe«-Kosmos Tolkiens. Obwohl Basilisken vorkommen, Trolle, fliegende Besen und sprec .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Schöpfungsgeschichten

Die wirtschaft

Die wirtschaftliche Entwicklung Seit dem 11. Jahrhundert erlebte Europa eine wirtschaftliche Expansion von bedeutenden Ausmaßen, die erst in der großen Wirtschaftskrise des 14. Jahrhunderts ein Ende fand. In dieser Zeit hat sich die Bevölkerungszahl verdoppelt bis verdreifacht. Auch im hohen Mittel .....
[ mehr ]
Index » Fiktion und Realität

Wirtschaftliche beziehungen

Die wichtigsten Fäden des europäischen Handels liefen im 12. Jahrhundert in Frankreich zusammen. Die großen Messen in der Champagne, die in den vier Städten Troyes, Provins, Lagny und Bar-sur-Aube fast das ganze Jahr hindurch in Betrieb waren, entwickelten sich zum blühenden Mittelpunkt des intern .....
[ mehr ]
Index » Die Rezeption der französischen Adelskultur in Deutschland

Vom königsbrauch zur massenpromotion

Die historischen Nachrichten aus der Karolingerzeit über feierliche Wehrhaftmachungen und Schwertumgürtungen betrafen fast nur Mitglieder des karolingischen Herrscherhauses. In ihren Anfängen war die Schwertleite offenbar ein Königsbrauch, eng verbunden mit dem Herrschaftsantritt oder dem ersten öff .....
[ mehr ]
Index » Höfische Feste - Das Protokoll der Umgangsformen

Walter helmut fritz (geb. i929): also fragen wir beständig ... aber ist das eine antwort?

Heinrich Heine : Laß die heiigen Parabolen ... - Laß die heiigen Parabolen, Laß die frommen Hypothesen -Suche die verdammten Fragen Ohne Umschweif uns zu lösen. Warum schleppt sich blutend, elend, Unter Kreuzlast der Gerechte, Während glücklich als ein Sieger Trabt auf hohem Roß der Schlechte? .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Riss im Dasein

Ideal und wirklichkeit

Das höfische Ritterideal und die gesellschaftliche Realität des adligen Lebens standen zueinander im Verhältnis krasser Gegensätzlichkeit. Die Diskrepanz zwischen dem hohen moralischen Anspruch, der sich mit dem Namen Ritter verband, und der gelebten Wirklichkeit ist am deutlichsten von Klerikern ge .....
[ mehr ]
Index » Das höfische Gesellschaftsideal

Arno holz (i863-i929): brücke zum zoo - revolution der lyrik?

Brücke zum Zoo Im Tiergarten, auf einer Bank, behaglich, ein Knie über das andere, bequem-nachlässig zurückgelehnt, sitze ich und rauche und freue mich über die schöne Vormittagssonne! Vor mir, glitzernd, der Kanal: den Himmel spiegelnd, beide Ufer leise schaukelnd. Ãœber die Brücke, lan .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Ein frischer Ton

Die wirkung der dichtung

Es gibt nur wenige Zeugnisse aus der höfischen Zeit, die darüber Auskunft geben, wie die adlige Gesellschaft am Hof auf den Vortrag von Dichtung reagiert hat. Viel zahlreicher sind Äußerungen der Dichter selbst über die Ziele und Zwecke, die sie mit ihren Werken verfolgten, und über die Wirkung, di .....
[ mehr ]
Index » Exkurs über die Literatur der DDR (1949-1990)

Bertolt brecht (i898-i956): die pappel vom karlsplatz - das freundliche grün

Die Pappel vom Karlsplatz Eine Pappel steht am Karlsplatz Mitten in der Trümmerstadt Berlin Und wenn Leute gehn übern Karlsplatz Sehen sie ihr freundlich Grün. In dem Winter sechsundvierzig Fror'n die Menschen, und das Holz war rar Und es fielen da viele Bäume Und es wurd ihr letztes Jahr. Doc .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Erneuerungs- und Warngedicht

Wolf biermann (geb. i936): ballade vom preußischen ikarus

Partisan zwischen den Parteien BALLADE VOM PREUSSISCHEN IKARUS Da, wo die Friedrichstraße sacht Den Schritt über das Wasser macht da hängt über der Spree Die Weidendammerbrücke. Schön Kannst du da Preußens Adler sehn wenn ich am Geländer steh dann steht da der preußische Ikarus mit grauen Flü .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Dichtung im Schatten der Mauer

Ein wirrwarr von komik und tragik eriedrich maximilian klinger

Sturm und Drang Analyse Im Herbst 1776 schrieb Klinger in Weimar 'eine Comocdic der 'Wirrwarr'", wie er am 4. September dem Freund Krnst Schleiermacher mitteilt. Er war damals schon ein bekannter Bühnenautor; im Jahre zuvor hatte er mit seinem Trauerspiel Die Zwillinge den Preis der Ackermannsch .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Das nicht aristotelische Drama

Heinrich leopold wagner: die kindermörderin

Analyse Am 18. Juli 1776, wenige Wochen vor seinem juristischen Doktorexamen, las Heinrich Leopold Wagner, damals neunundzwanzig Jahre alt, der von Friedrich Rudolf Salzmann im Jahre zuvor gegründeten Deutschen Gesellschaft in Straßburg sein Drama Die Kindermörderin vor. F.s war vermutlich im Frühj .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Das nicht aristotelische Drama

Vom mittelalter bis zur vorphilanthropistischen aufklärung

„Man hatte zu der Zeit noch keine Bibliotheken für Kinder veranstaltet", schreibt Goethe 1811 in Dichtung und Wahrheit mit Blick auf seine Kindheit: „Die Alten hatten selbst noch kindliche Gesinnungen, und fanden es bequem, ihre eigene Bildung der Nachkommenschaft mitzuteilen. Außer dem 'Orbis pic-t .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Das gattungsspektrum der frühen kinder- und jugendliteratur

Gleichwohl gab es bereits zu dieser Zeit ein umfangreiches Korpus von Schriften, die auch, unter anderem oder sogar ausschließlich für Kinder und Jugendliche bestimmt waren. Das Hauptkontingent machten religiöse Schriften aus, die Werke zur Bibel und zum Unterricht in der biblischen Geschichte, z.B. .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur als enkulturationsliteratur

Für die gesamte vorphilanthropistische Kinder- und Jugendliteratur gilt, dass in ihr Kindheit und Jugend nicht als eigenständige und eigenwertige Lebensspannen begriffen, sondern als Vorbereitungsphasen auf das Erwachsenendasein definiert werden. Sie bietet daher nahezu ausschließlich Modelle für kü .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Romantische und romantisch-biedermeierliche kinderliteratur

Die frühromantische Kindheitsidee Die Romantik als Gegenbewegung zur Aufklärung war für die Ausprofilierung der Kinderliteratur unter zwei Aspekten von Bedeutung: zunächst durch die Formulierung eines verklärenden Kindheitsbildes und später durch ihre 'volkspoetischen' Bestrebungen. Die frühroman .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Die 'volkspoesie' und die romantische bzw. romantisch-biedermeierliche kinderliteratur

Die 'Volkspoesie' als vorgeblich anonymes Produkt der Völkerindividuen ist ein romantisches Konstrukt, das dann von der jüngeren, durch die politischen Zeitläufte desillusionierten Romantikergeneration national- und kulturpolitisch aufgeladen wird. Um dem kulturellen Niedergang gegenzusteuern, als d .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur des biedermeier

Da die biedermeierliche Kinder- und Jugendliteratur nach allen Seiten oszilliert, könnte man meinen, sie stelle eine Synthese der übrigen Strömungen dar. Doch gerade die Unbekümmertheit in der Zusammenführung von gänzlich Heterogenem ist ein Wesensmerkmal dieser Literatur. Sie zeigt sich im Durchmis .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Theater für kinder

Was das Kinderschauspiel anlangt, so bleibt es in der ersten Jahrhunderthälfte zunächst noch weitgehend aufklärerischen Traditionen verhaftet. Der überragende Einfluss, den vor allem Weißes Stücke noch immer ausüben, erklärt sich auch daraus, dass die biedermeierlichen Autoren in ihnen Muster vorgep .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur als teil der unterhaltungskultur der kaiserzeit

Die Kinder- und Jugendliteratur zwischen 1871 und 1918, der Zeit zwischen Reichsgründung und Kriegsende, ist ein heterogenes Gebilde, in dem sich die zeitgenössische 'Kultur des Pluralismus und der Dissense' widerspiegelt, deren Teil sie aber auch ist. Wie die Literatur allgemein, so ist auch die f .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinderliterarische entwicklungen

Auch diese Traditionen sind fester Bestandteil der Kinder- und Jugendliteratur der Kaiserzeit, und sie sind bei den folgenden Hinweisen auf neue Entwicklungen im Hintergrund mitzudenken. Kinderliterarisch sind vor allem drei Momente von Bedeutung: die Konturierung phantastischer und märchenhafter Ge .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinderliteratur unter dem einfluss der jugendschriftenbewegung der kaiserzeit

Kunsterziehungs- und Jugendschriftenbewegung 'In dem Elend, welches die Jugendschriftstellerei über uns heraufgebracht hat, ist nichts tröstlicher, als die Einsicht, dass die Lektüre der Kinder immer in ursächlichem Zusammenhang mit den herrschenden Erziehungsgrundsätzen gestanden hat, die ihrers .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinderliteratur im umfeld der jugendschriftenbewegung

Die im Umfeld der Jugendschriftenbewegung neu entstehende Kinderliteratur bewegt sich auf einer Linie, die E. Linde 1902 in seinem Aufsatz 'Kunstwert und Kindertümlichkeit" in der Jugendschriften-Warte aufgezeigt hatte und die dann nach dem Krieg zum allgemeinen Bewertungsmaßstab der Zeitschrift wer .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinderliteratur der kunstmoderne; künstlerbilderbücher

Als der Malerdichter Kreidolf 1898 sein erstes, noch selbst lithographiertes Bilderbuch Blumen-Märchen veröffentlichte, wurde dieses in Kreisen der Kunsterziehungsbewegung sofort als Typus eines neuen, modernen Bilderbuchs aufge nommen. In ihm zeigten sich bereits die für Kreidolf typischen Merkmal .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur der weimarer republik

Nach dem Krieg knüpft die Kinder- und Jugendliteratur bruchlos an die Traditionen der Kaiserzeit an. Dies betrifft das Konjunkturschrifttum - die seinerzeit beliebten Backfisch- und Abenteuerbücher erweisen sich nach wie vor als 'Renner', Zeitschriften und Jahrbücher halten ihre bewährten Konzepte b .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Erzählprosa für jüngere kinder

Die nach wie vor geschätzte Umweltgeschichte prägt verschiedene Muster aus. Den sozialkritischen Typus repräsentiert Schnacks Erzählung Klick aus dem Spielzeugladen , die bedrückende Bilder proletarischer Großstadtkindheit zeichnet. Als Wunderwelt erscheinen die Insignien der Großstadt dagegen der k .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Erzählprosa für ältere kinder und jugendliche

Mit dem 'Kriegserlebnis" Der Wanderer zwischen beiden Welten , in dem der Krieg als Bewährungsprobe einer jungen, 'neuen' Generation heroisiert wird, schuf Flex das Kultbuch der national gesinnten Jugendbewegung, die in ihm ihr Denken und Empfinden ausgedrückt sah. Flex schildert in seiner millionen .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur zur zeit des sog. 'dritten reichs

Wohl noch nie war der Kinder- und Jugendliteratur ein so massives Erziehungspotential zugesprochen worden, wie dies seit der 'Machtergreifung' durch die Nationalsozialisten geschah. Die neuen Machthaber sahen in der Bewertung von Kinder- und Jugendschriften nicht nur eine Frage geistiger Auseinander .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur der inneren emigration und des exils

Eine Reihe gegenüber dem neuen Regime kritisch oder auch gegnerisch eingestellter Schriftsteller harrte während des sog. 'Dritten Reichs" in Deutschland aus und versuchte, die geringen literarischen Möglichkeiten bestmöglich zu nutzen. Inwieweit es sinnvoll ist, ihr Schaffen, wie das gemeinhin gesch .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Die kinder- und jugendliteratur der bundesrepublik nach i945

Die westdeutsche Kinder- und Jugendliteratur der mittelbaren Nachkriegszeit ist vielfach negativ bewertet worden - auch bedingt durch deren mitunter allzu starke Einbindung in einen pädagogischen Zusammenhang. Es wurde moniert, dass kein „Kahlschlag" stattgefunden hätte, und ein „weitgehend restaur .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinder- und jugendliterarischer wiederbeginn

Der Buchmarkt entwickelte sich in den späten vierziger Jahren unter der massiven Einflussnahme der alliierten Kontrollbehörden . So sollte ein institutioneller, personeller und inhaltlicher Bruch mit der Zeit der NS-Diktatur erreicht werden. Das hatte Auswirkungen auf die Literatur, die in dieser Ze .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Die kinderliteratur der fünfziger und sechziger jahre

Kindheitsvorstellung 1949 ist auch das Jahr, in dem Astrid Lindgrens 'Pippi Langstrumpf" auf Deutsch erschien. Mit diesem Buch vollzieht sich nicht nur ein Wechsel der KindheitsVorstellungen, sondern es kam auch zum Wechsel des bislang vorherrschenden Kinderliteraturkonzepts, zu einem kinderlite .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliteraturtheorie

Die neue Kindheitsauffassung wird entscheidend von Erkenntnissen der Entwicklungspsychologie beeinflusst, die die Moral als alleinigen Maßstab zur Beurteilung von Kindern außer Kraft setzt. Dass Kindheit mehr ist als eine Durchgangsphase innerhalb der Entwicklung zum erwachsenen Menschen, dass sie e .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliterarisches geschichtenerzählen

Aufgrund der Nähe zum Geschichtenerzählen werden kinderliterarische Gattungen wiederbelebt, die der volkstümlichen Literatur nahe stehen: literarische Märchenromane , Kasperlegeschichten , Schwanke und Lügengeschichten und Nacherzählungen klassischer volkstümlicher Stoffe . Großer Beliebtheit erfre .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliterarische phantastik

Die Gestaltung von außerhalb der Realität angesiedelten kindlichen Freiräumen und abenteuerlich-exotischen Handlungsräumen findet in der kinderliterarischen Phantastik ihren ersten Niederschlag. Auf den Zusammenhang zwischen der Autonomisierung der Kindheit und kinderliterarischer Phantastik weist R .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliterarischer realismus

In den realistischen Umwelterzählungen der fünfziger und sechziger Jahre schlägt sich die Tendenz zur Exterritorialisierung von Kindheit ebenfalls nieder. Die Schauplätze der realistischen Kindererzählungen sind häufig außerhalb der modernen Erwachsenen- und Stadtwelt angesiedelt, es handelt sind um .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Die neue kinderliteratur in der folge der 68er-bewegung - veränderungen von wissenschaft und kritik

In vielen Beiträgen zum kinderliterarischen Wandel am Ende der sechziger Jahre wird ganz auf die Bedeutung der Studentenbewegung als auslösender Faktor abgehoben. Einen ursächlichen Zusammenhang kann man vor allem in der ersten Phase erkennen, in der die sogenannnte antiautoritäre Kinderliteratur au .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinder des teufels

Ira Levins Roman Rosemary' s Baby {Rosemaries Baby, 1967), unter dem gleichen Titel von Roman Polanski 1968 verfilmt, erzählt von dem jungen Ehepaar Rosemarie und Guy Woodhouse, das im New York der sechziger Jahre in die Fänge einer Gruppe von Hexen und Teufelsanbetern gerät. Die schrulligen Nachbar .....
[ mehr ]
Index » Tendenzen der Phantastik im Spannungsfeld zwischen Rationalismus und Irrationalismus » Manifestationen des Irrationalen: Okkultismus und Satanismus

Die antiautoritäre kinderliteratur (i969-i974)

Für die erste Welle der neuen Kinderliteratur, die aus der Studentenbewegung entstand, hat sich die Bezeichnung 'antiautoritäre Kinderliteratur" durchgesetzt, obwohl der Begriff 'mißverständlich und unpräzise" ist . Er veränderte sich mit dem Eingehen in den kinderliterarischen Diskurs und 'bedeute .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Dokumentarische kinderliteratur

Dem Einfluss des neuen Kindheitsbildes ist es zu verdanken, dass Aufklärung und Enttabuisierung Charakteristika der neuen Kinderliteratur werden. Prinzipiell gelten nun alle Themen als kinderliterarisch darstellbar. Die Sorgen, Nöte und Ängste, die die Erwachsenen belasten, aber kinderliterarisch b .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Die kinderkurzgeschichte

Die Wiederbelebung der dokumentarischen Kinderliteratur, der sozialkritischen literarischen Textmontage, des literarischen Protokolls sowie des sozialkritischen Milieuromans und der sozialkritischen Problemliteratur ist eine Seite der literarischen Umsetzung des neuen KindheitsVerständnisses. Damit .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Der neue problemorientierte kinderroman

Ein kinderliterarischer Stilwandel, nämlich die Annäherung an die bislang nur dem erwachsenen Leser zugemuteten komplexen Darstellungstechniken, zeichnet sich auch in den Langformen ab, für die sich die Bezeichnung 'Kinderroman" durchzusetzen beginnt. Während die sozialkritische Problemerzählung tei .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliterarische phantastik unter neuen vorzeichen

War die Wiedergeburt der sozialkritischen realistischen Kinderliteratur ein erstes Kennzeichen der Kinderliteratur der siebziger Jahre, so kann man als zweites Kennzeichen das Eindringen von Sozialkritik und Politik auch in die kinderliterarische Phantastik nennen. Aus Märchen und Fabeldichtungen we .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Geschichte und zeitgeschichte in der kinderliteratur

Ein drittes Kennzeichen ist die Wiederbelebung des kritischen historischen Romans und die jetzt einsetzende Verbreitung der zeitgeschichtlichen Kinderliteratur, die sich der Zeit des 'Dritten Reiches" in verschiedenen Aspekten und der Nachkriegszeit nähert, oft in der Form einer autobiographischen .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliterarische veränderungen der achtziger und neunziger jahre

Innerliterarische Veränderungen an der Wende zu den achtziger Jahren Nicht eine Zäsur, sondern eine 'Systemveränderung", eine 'Modifikation also eines in seinen grundlegenden Eigenschaften fortbestehenden Systems" wird an der Wende zu den achtziger Jahren mit dem Erscheinen von Michael Endes 'Di .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Der psychologische kinderroman

Die Verschiebung vom problemorientierten zum psychologischen Kinderroman, beides Untergruppen des realistischen Kinderromans, besteht in der Verlagerung des Blickwinkels von den 'gesellschaftlichen Fakten in ihren Außenbezügen" nach innen, in die Psyche der Protagonisten . Anders als die problemori .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinderliterarische bereicherungen der neunziger jahre

Mit Einschätzungen und Beurteilungen von kinderliterarischen Entwicklungen der neunziger Jahren tut sich die Kinderhteraturkritik bislang schwer; scheinbar unübersichtlich ist die Gemengelage von kinderliterarisch Etabliertem und neuen Tendenzen, die literaturgeschichtlich als Rückschritt in die fün .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Rückkehr und modifikation der kinderliterarischen idyllik

Der zweite Innovationsschub findet in der Rückkehr von idyllischen Komponenten und poetisierenden Naturschilderungen ihren Ausdruck, die ihrerseits eine Synthese mit dem Daseinsernst von Kindheit eingehen und insofern beschädigte oder gebrochene Idyllen darstellen. Schlüsseltexte für die 'gebrochen .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JORG STEINZ / ANDREA WEINMANN

Kinder- und jugendliteratur der ddr

Seit dem Ende der DDR gibt es äußerst differierende Urteile über die kinderliterarische Entwicklung im Osten Deutschlands. Titel wie „Robinson in roten Socken"; „Bleibt was?" oder „Helden nach Plan?" dokumentieren, wie weit man von einer seriösen und kenntnisreichen Aufarbeitung der Kinder- und Juge .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER

Die siebziger und achtziger jahre: aufbrüche und behinderung kindlichen lebens - der traum vom reisen und von einer insel der schwäne

Der entscheidende Einschnitt in der kinderliterarischen Entwicklung der DDR liegt an der Wende von den sechziger zu den siebziger Jahren. In dieser Zeit beginnen Wandlungen, die dann in den siebziger und achtziger Jahren ihre volle Ausprägung erfahren und die einen Paradigmenwechsel bedeuten. Welch .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER

Realismus als konstrukt sinngebender ordnungen der wirklichkeit

Mit der Orientierung der Literaturproduktion an unterschiedlichen Rezipien-tenschichten, die in der Aufklärung zur Entstehung der spezifischen KJL führt, kommt es auch zur Ausformung realistischer Literatur. In einfachen erzählerischen Formen, auch in Gesprächsformen sucht die neue KJL im 18. Jahrhu .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » PETER SCHEINER

Oppositionelle strukturen realistischer kinderliteratur

Zu einer entsprechenden Modernisierung der KJL kommt es in allen westeuropäischen Ländern, vor allem auch in Schweden. Darüber hinaus fällt auf, dass sich in dieser Zeit auch in der DDR ein literarischer Paradigmawechsel vollzieht, der sich in einzelnen Zügen mit jenem in der BRD berührt. Das ironis .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » PETER SCHEINER

Weitere ausdifferenzierung des realismus - romane für kinder

Gegen Ende der 70er Jahre mehren sich die Vorbehalte gegen einen sozialkritischen Realismus, der mit seiner ernsthaften und einseitigen Gesinnungsschwere die Interessen der jungen Leser verfehle. Dass die KJL darauf mit einer stärkeren Akzentuierung der Bedürfnisse junger Leser und ihrer Eigenarten .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » PETER SCHEINER

Phantastische kinder- und jugendliteratur

Literarische Phantastik ist ein Phänomen, das weniger mit der Sprache als mit der dargestellten Welt zu tun hat. Dementsprechend findet es sich vor allem in der erzählenden Literatur, die ja durch Welthaltigkeit gekennzeichnet ist. Theaterstücke und Gedichte, in denen Phantastisches vorkommt, bleib .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » REINBERT TABBERT

Begriffe und formen - 'kinderlyrik' als oberbegriff

Der literarische Bereich 'Kinderlyrik' als Ganzes scheint - ähnlich wie Bilderbuch und Comic - innerhalb der Kinder- und Jugendliteratur durch die formalgestalterische Komponente als Gattung am leichtesten abgrenzbar. Bei näherer Betrachtung zeigt sich aber ihre besondere Komplexität, und zwar im Hi .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Genres und formen der kinderlyrik

Unter den Oberbegriff 'Kinderlyrik' lassen sich verschiedene Genres mit unterschiedlichen Ausprägungen subsumieren: Kinderreim, Kindervers Kindergedicht Kinderlied Kinderspiel bzw. Spielvers, Spiellied u.a. Sprachspiel Kinderreim Beim Kinderreim - 'Kindervers' wird meist sy .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Kindergedicht

Die Ãœbergänge zum Kinderreim, gerade für die von Erwachsenen produzierten, sind oft fließend, denn zunächst gilt das über Rhythmus, Klang, Reim und die formale und sprachliche Einfachheit Gesagte auch für das Kindergedicht, doch steigert sich dieses umfangmäßig , formal , sprachlich und inhaltlich .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Kinderlied

Der Begriff 'Kinderlied' hatte neben 'Kinderreim" im 19. und auch noch im 20. Jahrhundert eine überragende Bedeutung, da er teilweise die Funktion eines Oberbegriffs für Kinderlyrik innehatte . Allerdings ist - vom literarischen Standpunkt aus gesehen - das Kinderlied insofern keine eigenständige Ga .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Kinderspiel

Das 'Kinderspiel' oder - da dieser früher allgemein benutzte Begriff in seiner semantischen Vielfalt nicht ohne weiteres Textualität intendiert - besser 'Spielvers', 'Spiellied', 'spielbegleitendes Lied/Gedicht' o. ä. muss nicht unbedingt als literarisches Genre abgegrenzt werden, obwohl gerade hier .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Die historische entwicklung der literarischen kinderlyrik

Die Anfänge der literarischen Kinderlyrik, des Kindergedichts, des 'Kinderlieds' mit bekanntem Verfasser, liegen - abgesehen von lehrhaften und religiösen Gedichten des Mittelalters -in der bildungsbewussten und verstandesbeherrschten Periode der Aufklärung im 18. Jahrhundert, in der überhaupt erst .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Formen, stellenwert und rezeption heute - kinderlyrik in der zweiten hälfte des 20. jahrhunderts

Eine umfassende und systematische historische Darstellung der Kinderlyrik ist bis in die Gegenwart wissenschaftliches Desiderat geblieben. Dies gilt trotz der Versuche eines Ãœberblicks im 'Nachwort' zu Anthologien, früh schon bei Krüss , dann unter anderem bei Kliewer , trotz einiger Einzelbeiträge .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Das bilderbuch - das bilderbuch: eine spezialkunst für kinder

Wer den Versuch unternimmt, das Bilderbuch am Ende des 20. Jahrhunderts literarisch, künstlerisch und medial zu verorten, nimmt ein Medium wahr, das potentiell von künstlerischer Vielfalt und ästhetischer Kraft ist, das sich aber aufgrund verschiedener Setzungen und Selbstwahrnehmungen eher als einf .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JENS THIELE

Funktion und wirkung des märchens

Entwicklungspsychologisch gesehen, greift das Märchen Prozesse auf, die jeder Mensch bzw. Jugendliche im Laufe seiner Entwicklung durchlaufen muss. Das Märchen hilft dem Heranwachsenden eigene Entwicklungsschwierigkeiten zu erkennen und zu bewältigen. Märchen entsprechen der besonderen Art kindliche .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » LEANDER PETZOLDT

Funktion und wirkung des mythos

Die mythopoetische Aussage vermittelt ein ganzheitliches Seinsverständnis, das in der Lebensrealität nicht gegeben ist . Darin liegt die Gefahr mythischen Denkens, denn es ist eine Geisteshaltung, die ungeachtet eines wissenschaftlichen Weltbildes die Geschehnisse in der Natur etwa als Taten persönl .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » LEANDER PETZOLDT

Wirkabsichten

Die Fabel ist, nach allem, was wir heute wissen, ursprünglich recht eindeutig in 'politische und aktuelle Zusammenhänge verwoben" . Zumeist handelte es sich dabei um einen Konflikt zwischen zwei Ansprüchen oder zwei Verhaltensmöglichkeiten, den ein Redner seinen Zuhörern verdeutlichen und -verständl .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Die fabel als kinder- und jugendlektüre

Die Fabel ist in ihrer rationalen Struktur, ihrem Kunstcharakter und der verhandelten Thematik wegen Literatur, die sich an Erwachsene wendet; bis in die Gegenwart hinein bleibt dieser Adressatenbezug erhalten. Andererseits ist die Fabel aber schon von früh an nicht allein Erwachsenenliteratur gewes .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Der psychologische kinderroman

Vorbemerkung Aus heutiger Sicht zeichnet sich die Entwicklung der Kinderliteratur der letzten drei Jahrzehnte in relativ deutlichen Konturen ab. Sowohl der Blick auf die Texte der Primärliteratur selbst als auch auf die ihnen gewidmeten Arbeiten und Ergebnisse der KL-Forschung ermöglichen heute so .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » WILHELM STEFFENS

Entwicklungslinien und exempla psychologischer kinderromane mit akzentuierung der erzähltheoretischen - implikationen

Erzähltheoretische Verweise Vorweg ist festzuhalten, dass im folgenden zwar ein qualitativer Sprung im Ausloten des psychischen Binnenraums in kinderliterarischen Texten nachgewiesen wird, dies jedoch keinen durchgängigen Bruch im Blick auf herkömmliches kinderliterarisches Erzählen, wie es Ewer .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » WILHELM STEFFENS

Beispiele zur formstruktur psychologischer kinderromane

Der Verf. hat in einer Anzahl von Veröffentlichungen, auf die in diesem Abschnitt verwiesen wird, ps.KRe vorgestellt. Hier sollen einige davon aufgegriffen und insbesondere die jüngeren Belege beachtet werden. Die umfassende Analyse eines noch nicht vorgestellten Exemplums wird anschließend in Kap. .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » WILHELM STEFFENS

Komplexe analyse eines psychologischen kinderromans und ausblick auf einige entwicklungstendenzen

Der belgische Autor Jaak Dreesen präsentiert mit 'Tausend Sterne" einen der mittlerweile zahlreichen KRe, in deren Mittelpunkt das Leiden eines Kindes an der Scheidung der Eltern steht. Aber es handelt sich nicht um den Auf-guss eines 'Modethemas", sondern um eine durch und durch überzeugende, kind .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » WILHELM STEFFENS

Literaturdidaktische aspekte des psychologischen kinderromans

Die Darstellung des inneren Erlebens kindlicher und partiell erwachsener Protagonisten ist das zentrale und über unterschiedliche Formausprägungen hin ein-heitsstiftende Gestaltungselement des ps.KRs. Zur Verdeutlichung dieses Sachverhalts wurden primär solche Texte ausgewählt, die als ps.KRe i.e. S .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » WILHELM STEFFENS

Fortwirken der backfischliteratur - das 'neue' und das 'alte' der neuen mädchenliteratur - leserinnenbezug

Zum Anteil der neuen Mädchenliteratur an der Gesamtproduktion der Mädchenliteratur und zu ihrer Verweildauer auf dem Markt liegen außer den frühen Berechnungen von Dahrendorf m.W. noch keine Untersuchungen vor. Allerdings lässt sich feststellen, daß es seit den 70er Jahren bis heute kontinuierlich .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » DAGMAR GRENZ

Religiöse kinder- und jugendliteratur

Definition Religiöse Kinder- und Jugendbücher im eigentlichen Sinn - Bücher mit einer jüdisch-christlichen Botschaft Sie beinhalten Themen und Motive aus dem Alten und Neuen Testament. Es wird vom Leben aus dem Glauben erzählt oder berichtet - auch durch wörtliche Anspielungen, durch das Aufg .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MONIKA BORN

Geschichte der religiösen kinder- und jugendliteratur - frühe entwicklungen

Frühe Entwicklungen Als im ausgehenden 18. Jahrhundert - vor allem unter dem Philanthropinismus - vermehrt eine ausdrücklich für Kinder und Jugendliche konzipierte Literatur entstand, war das Religiöse ein bestimmendes Element. In der erzählenden Literatur war es vor allem präsent in der Form von .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MONIKA BORN

Die drei kategorien religiöser bücher für kinder und jugendliche in beispielen aus der erzählliteratur

Aus der Diskussion um die religiöse Kinder- und Jugendliteratur hat sich spätestens seit den 70er Jahren bei sonst unterschiedlichen Positionen in einem Punkt Konsens herausgebildet: Die religiösen Bücher müssen eine literarische und bildnerische Qualität aufweisen, die den Vergleich mit den besten .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MONIKA BORN

Jugendbuch: irgendwann wird frieden sein (dreesen i996)

Für die vielen Bücher, in denen sich die Sehnsucht der Menschen nach Frieden ausspricht, mag diese Geschichte stehen. In ein bislang friedliches Dorf in Bosnien bricht der Krieg ein mit Mord und Vergewaltigung, mit Angst und Tod, ohne dass ein Ende in Sicht wäre. Der ganze Wahnsinn von Nationalitäte .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MONIKA BORN

Spezifische funktionen religiöser kinder- und jugendliteratur

im kognitiven und sozialen Bereich - Anregung des Frage- und Neugierverhaltens - Impulse geben zum Nachdenken und zu kritischer Auseinandersetzung - Sensibilisierung für eine transzendente Sichtweise - Vermittlung religiöser Erfahrungen und Werte - Beantwortung existentieller und religiöse .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MONIKA BORN

Geschichtliche kinder- und jugendliteratur

Leserpsychologische Aspekte Beschäftigung mit der Geschichte gehört zu den Grundformen menschlichen Denkens. Sie reicht von der spielerischen Neugierde über das fragende Informationsbedürfnis bis zur kritischen Wertung, wobei Grenzen und Übergänge zwar fließend sind, die einzelnen Stufen aber deu .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HEINRICH PLETICHA

Zeitgeschichtliche kinder- und jugendliteratur

Zum Begriff „Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur" Malte Dahrendorf hat die Literatur, die mit dem Begriff „Zeitgeschichtliche Kinder- und Jugendliteratur " gemeint ist, folgendermaßen definiert: „In der Bundesrepublik während der 60er Jahre aufgekommener Terminus für diejenige - vor alle .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Comics für kinder und jugendliche - definition, comic, bildgeschichte, bilderbuch

Definition 'Comic' bezeichnet eine ursprünglich rein humoristische, um die Wende zum 20. Jahrhundert in der nordamerikanischen Presse aufkommende Form der Bildgeschichte. Als eine Gattung der erzählenden Literatur, die sich sowohl des Schrift-texts als auch der Sprache des Bildes bedient, hat der C .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BERND DOLLE-WEINKAUFF

Typen des kinderliterarischen comic

An Jugendliche und junge Erwachsene adressierte Comics setzen in der Regel auf den Fundus des allgemeinliterarischen Comic und präferieren dabei eher bestimmte Themen, als dass sie jugendspezifische Darstellungsformen entwickelten . Der kinderliterarische Comic hingegen lässt schon bei oberflächlich .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BERND DOLLE-WEINKAUFF

Krimis für kinder und jugendliche

Zur Terminologie und Definition In der literaturwissenschaftlichen Forschung besteht nach wie vor keine einheitliche Terminologie hinsichtlich der Gattung, „die Vorgänge um Mord und Verbrechen auf spannend-unterhaltsame Weise präsentiert" . Allerdings hat sich in den letzten Jahren in den wichtigst .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GÜNTER LANGE

Zur geschichte des krimis für erwachsene und für kinder und jugendliche

Der Krimi ist ein Produkt der Aufklärung und der Veränderung der Strafprozessordnung im Gerichtswesen seit dem 18. Jahrhundert. Nach Abschaffung der Folter gewannen die Indizien in Strafprozessen ein immer größeres Gewicht; sie wurden im 19. Jahrhundert häufig sogar über Geständnis und Zeugenaussage .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GÜNTER LANGE

Zu den krimi-serien für kinder und jugendliche

Eine besondere Rolle unter den Krimis für Kinder und Jugendliche spielen die Krimi-Serien. Sie sind marktführend, bilden für die meisten Kinder die Einstiegslektüre in den Krimi und prägen ihre Vorstellung von dieser Gattung. In einer Lehrveranstaltung an der Hochschule für Bibliotheks- und Informat .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GÜNTER LANGE

Zur typologie des krimis für kinder und jugendliche

In den Krimis für Kinder und Jugendliche werden nicht alle Strukturtypen des Erwachsenenkrimis realisiert. Der Thriller ist ein Typ, der nur in Ansätzen zu erkennen ist, z. B. in Erich Kästners 'Emil und die Detektive". Der 'hard-boiled-" oder 'action-Krimi" kommt so gut wie gar nicht vor, wenn man .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GÜNTER LANGE

Zur beurteilung und bewertung des krimis für kinder und jugendliche

Der Krimi für Kinder und Jugendliche ist unter Lesedidaktikern, Lehrern, Bibliothekaren und Kritikern der Kinder- und Jugendliteratur nicht unumstritten gewesen. Wesentliche Gegenargumente aus den 50er, 60er und 70er Jahren hat Dahrendorf zusammengestellt: Der Krimi führe zum Autoritätsverlust der .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GÜNTER LANGE

Sciencefiction für kinder und jugendliche - definitionen

Definitionen Bei den Begriffen Sciencefiction für Kinder und Jugendliche oder Scienceficti-on-Kinder- und Jugendliteratur sieht man sich vor das Problem gestellt, dass eine Definition des Begriffselements Sciencefiction nur schwierig zu leisten ist. Weder unter den Autoren der Sciencefiction noch i .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HELMUT MELZER

Kinder- und jugendtheater - gestalten einer theaterform

Kinder und Jugendliche als Rezipienten und als Produzenten Kinder- und Jugendtheater bezeichnet ein sehr komplexes Phänomen von Theater. Einerseits bezeichnet der Begriff die Gesamtheit der von professionellen Künstlern für Kinder und Jugendliche angebotenen Theaterproduktionen sowie die einzelne .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Dramatische literatur für kinder und jugendliche

Diesen Eigenarten dramatischer Texte ist es geschuldet, dass die dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche nur bedingt mit dem germanistischen Instrumentarium der Kinder- und Jugendliteraturforschung beschrieben werden kann. Der grundsätzliche Unterschied zwischen den lesend zu rezipierenden .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Dramatische kinderspiele in der bürgerlichen familie

Gottlieb Konrad Pfeffels 'Dramatische Kinderspiele" gelten als Ãœbergangsphänomen zwischen dem Schuldrama und dem Kinderdrama der bürgerlichen Familie. Zwar waren seine Stücke noch für die öffentliche Aufführung bestimmt, jedoch behandelte er darin bereits bürgerliche Themen in historischem Gewand .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Kinder zur schau gestellt

Eine besonders bizarre Form des Kindertheaters wurde von der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts von reisenden Schauspieltruppen gepflegt. In deren Vorstellungen, die auch als Kinderpantomimen bekannt geworden sind, traten Kinder meist in den Kostümen der Commedia dell'art .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Ein neues theater für die kinder

Der mangelnde Realitätsbezug des Theaters für Kinder war für eine Reihe von Künstlern und Pädagogen Ausgangspunkt für eine praktische Neudefinition dessen, was Theater und Kunst für Kinder leisten müßten. Als Protagonisten dieser Entwicklung, die in engem Zusammenhang mit der politischen Bewegung de .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Theater für kinder und jugendliche

Repertoire und Spielformen Das Repertoire des aktuellen Theaters für Kinder und Jugendliche ist umfangreich, die Auswahl von Stücken durch die Theater unterschiedlich motiviert. Die Theater definieren ihr Profil über inhaltlich-thematische Aspekte ebenso wie über die künstlerischen Handschrifte .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Theater mit kindern und jugendlichen

Textrepertoire Zum Repertoire im Schultheater gehören nach wie vor konventionelle Aufführungen von Texten der klassischen und modernen Theaterliteratur. Diese Aufführungen stehen in der Tradition des Bildung vermittelnden und auf Pflege der dramatischen Literatur zielenden alten Schultheaters. Inzw .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Kinderfunk und hörspiele für kinder

Vorbemerkungen „ Wenn ich Radio hör', dann meckert meine Mutter meistens nicht, nur wenn ich das zu laut hab'." „Radio kann ich wenigstens in meinem Zimmer hören, Fernsehen nicht. Dann bin ich allein, und es ist gut. Aber so ganz alleine bin ich dann doch nicht." „Ich find', dass Radio viel bringt .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JAN-UWE ROGGE

Alltägliche und soziale aspekte der radionutzung von kindern

Untersuchungen über qualitative Aspekte der Hörfunknutzung von Kindern reichen für die Bundesrepublik bis in die 50er Jahre zurück. Damit sind zwei Betrachtungsweisen zu unterscheiden: • Studien über die Relevanz des Hörens an sich und die Bedeutung des Hörfunks für die psychologische Entwicklu .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JAN-UWE ROGGE

Hörfunkprogramme für kinder

Selbstverständnis- und Programmdiskussionen über den Kinderfunk finden sich von den 20er Jahren bis in die Gegenwart , und Ãœbersichten über das Programmangebot zeigen, dass Auseinandersetzungen Früchte getragen haben, dass der Kinderfunk nicht mehr der 'Märchentanten"- oder 'Gute-Nacht-On-kel"-Funk .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JAN-UWE ROGGE

Hörspiele für kinder

'Kannst Du denn nicht mal was anderes hören als diesen verdammten Alf", ruft Hubert Stolz, Vater des fünfjährigen Philipp, als dieser zum wiederholten Male seine 'Alf-Kassette" auf der Autofahrt von Hamburg nach München einlegt: 'Ich halte diesen Schwachsinn nicht mehr aus!" Philipp, völlig versunke .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JAN-UWE ROGGE

Günter bruno fuchs eine mutter von einundzwanzig kindern

Man sollte den Text von einzelnen Schülern lesen lassen, im räsonierenden Ton einer überlasteten kinderreichen Mutter. Drei Fragen könnten sich anschließen: 1. Was ist los mit dem Jüngsten? Er ist weggelaufen. Er soll etwas Großes und Besonderes werden. 2. Was ist los mit dem Zweitjüngsten? .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Kinderfilm

Unter „Kinderfilm" werden im Folgenden Filme verstanden, „die inhaltlich und formal auf Verständnis, Auffassungsvermögen und Bedürfnisse von Kindern besondere Rücksicht nehmen und mit der Absicht konzipiert und produziert wurden, der Unterhaltung, Entspannung, Information, Bildung und Erziehung ... .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MICHAEL SAHR

Medienspezifische faktoren des kinderfilms

Die spezifischen Merkmale des Kinderfilms lassen sich besonders gut beim Vergleich mit dem Kinderbuch erkennen. Zeichensystem Der Film ist - im Unterschied zum Buch - ein mehrsinniges Medium. Die Aussagenübermittlung geschieht auf visueller und auf auditiver Ebene: Informationträger sind das Bil .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MICHAEL SAHR

Leseförderung durch literarische kinderfilme

Lehrerinnen und Lehrer kommen an der Tatsache nicht vorbei, dass ein Großteil ihrer Schüler die Literatur heute nicht mehr über das Buch, sondern über andere Medien, vor allem über Filme und Fernsehsendungen, kennenlernt. Sie mögen dies bedauern oder kritisieren, aber es ändert nichts an dem Sachver .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MICHAEL SAHR

Kinderfernsehen - definition

Einschätzungen und Definitionen des Kinderfernsehens orientieren sich an wechselnden Parametern: vor allem • an Vorstellungen über die generelle gesellschaftliche Funktion von Massenmedien , • Vorstellungen über die Partizipation von Kindern an den Massenmedien und deren „Wirkungen" auf Kinder .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANS DIETER ERLINGER

Geschichte des kinderfernsehens

Bis etwa zur Mitte der siebziger Jahre ist die Geschichte des Fernsehens für Kinder verflochten mit mentalitätsgeschichtlichen Diskursen der Bundesrepublik. Anfänglicher bewahrpädagogischer und kulturkritischer Skepsis diesem Zielgruppenprogramm gegenüber folgte der Umschwung mit der öffentlichen Di .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANS DIETER ERLINGER

Zeitschriften für kinder und jugendliche

Die Jugendzeitschrift - ein Streitfall? „Sündige Lektüre: Nürnberger Pfarrer verprügelte Mädchen im Freibad" titelte die örtliche „Abendzeitung" im „Sommerloch" vom 20. Juli 1994. Ein Religionslehrer, so das Boulevardblatt, habe auf der Liegewiese der Badeanstalt zwei seiner Schülerinnen bei der ,. .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BERNHARD MEIER

Sachbücher für kinder und jugendliche - definitionsversuche

Eine allgemeingültige Definition des Begriffs Sachbuch lässt sich bis heute der Fachliteratur nicht entnehmen. Immer wieder bleiben noch Fragen offen, bleiben Ungenauigkeiten bestehen. Einigkeit - im weitesten Sinne - herrscht darin, dass ein Sachbuch der non-fiction-Literatur zuzuordnen sei. Das Fe .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HERBERT OSSOWSKI

Sonderstellung des lexikons für kinder und jugendliche

Die Zuordnung eines Lexikons im Bereich der Kinder und Jugendliteratur bleibt nach wie vor umstritten. 'Zum Unterschied vom Fach oder Lehrbuch oder vom Lexikon will das Sachbuch nicht Wissensstoff aneinanderreihen oder in ein System bringen, sondern in abgerundeter, lebendiger Ganzheit vermitteln", .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HERBERT OSSOWSKI

Familie als thema der kinder- und jugendliteratur - familienbilder im rückblick

Der tiefgreifende Wandel, der in den letzten Jahrzehnten Kindheit und Familie erfasst hat, blieb nicht ohne Auswirkungen auf die Wahl der Themen und Erzählformen in der zeitgenössischen Kinder- und Jugendliteratur. Vor allem die Darstellung der für die Heranwachsenden zentralen Lebenswelt der Famili .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANNELORE DAUBERT

Die bürgerliche familie in der krise: familienbilder in der kinder- und jugendliteratur der 70er jahre

Der gesellschaftspolitische Umbruch nach 1968, die Studenten-, Frauen-, Friedensbewegung und die antiautoritären Erziehungskonzepte führten auch in der Kinder- und Jugendliteratur zu einem radikal veränderten Bild von Kindheit und Familie, von Erziehung und Autorität. Dabei kam es zu einem tiefgreif .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANNELORE DAUBERT

Daseinsernst und komik: familienbilder in der kinder-und jugendliteratur der 80er und 90er jahre

Veränderte Familienerfahrungen heute aufwachsender Kinder - Literatur als zeitdiagnostisches Medium Aktuelle Forschungsergebnisse der Gesellschaftswissenschaften - vor allem der Jugend- und Familiensoziologie - zeigen eine Reihe von Strukturveränderungen innerhalb der für Kinder zentralen Lebensw .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANNELORE DAUBERT

Familie als ort problematischer und krisenhafter erfahrungen: familienbilder in der realistischen problemorientierten kinder-und jugendliteratur

Die Wahl der Themen und Darstellungsformen in der realistischen Kinder- und Jugendliteratur der 80er und 90er Jahre stellt eine Weiterführung und Ausdifferenzierung der Kinderliteraturreform der 70er Jahre dar und hat zu einer großen Themen-, Formen- und Funktionsviclfalt geführt. Nach wie vor mit a .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANNELORE DAUBERT

Familiäre krisen als thema der psychologischen kinder- und jugendliteratur

Das Angebot zur Wirklichkeitserkundung, das die Autorinnen einer realistischen problembezogenen Kinder- und Jugendliteratur seit den 70er Jahren ihren jungen Lesern machen, beschränkte sich bald nicht mehr nur auf die äußere soziale Wirklichkeit, sondern richtete zunehmend auch den 'Blick ins Innere .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANNELORE DAUBERT

Familienbilder in der komischen kinder- und jugendliteratur

Ganz anders ist der Blickwinkel, mit dem die Autorinnen des komischen Familienromans wie Kirsten Boie, Christine Nöstlinger, Doris Meißner-Johannknecht, Anne Fine oder Martina Dierks die veränderten Familienerfahrungen einer veränderten Kindheit betrachten. Sie thematisieren weniger die Risiken, die .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANNELORE DAUBERT

Schule als thema der kinder- und jugendliteratur - schulromane

Die Schule: Jeder ist von ihr betroffen, keiner entgeht ihr, jedenfalls seit es die allgemeine Schulpflicht gibt. Bevor zu Betreuung der Jüngsten der Kindergarten eingerichtet wurde, war die Schule das erste Erfahrungsfeld außerhalb der Familie, das die Kinder zu durchschreiten hatten. Heute wird di .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Kinderromane

Auch in den Kinderromanen passiert noch viel Lustiges, häufiger als in den Geschichtensammlungen sind aber problemorientierte Themen vertreten. Sehr intensiv angenommen hat sich die Kinderlitertur des Themas Schulanfang - verständlicherweise, denn der Eintritt in die Schule stellt für das Kind wie f .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Natur und umwelt als thema der kinder- und jugendliteratur

Natur und Umwelt in der Kinder- und Jugendliteratur Seitdem sich die Kinderliteratur im ausgehenden 18. Jahrhundert als eigenständige literarische Sparte etabliert hat , ist die Kultivierung der äußeren und die Zivilisierung der inneren Natur eines ihrer zentralen Themen . Schrittweise wollen die .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » DAGMAR LINDENPÜTZ

Der mythos vom rückzug der gottheit

»Re, der Sonnengott, der alles sieht und der als der große Ordner die Welt richtet, durchschaute, daß die Menschen böse Pläne gegen ihn im Herzen trugen. Deshalb beschloß er, die Menschen zu vernichten. Als sein feuriges Auge sie beinahe alle getroffen hatte, hielt er inne, um einem Rest das Leben z .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Das letzte Geschenk der Götter

Außenseiter als thema der kinder- und jugendliteratur

Ein wohldenkcnder Mann verbindet sich Fremden, aber der Bösartige entfremdet sich seinem Nächsten. Literatur lebt von Ausnahmefällen, aber manche ihrer Helden sind „Irgendwie Anders" Die Darstellung des Außenseiters, des Fremden und des Befremdlichen in der Literatur ist so alt wie die Liter .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Der lange weg der fremden in die gemeinschaft: von 'till eulenspiegel über das volksbuch vom 'dr. faust bis zu 'irgendwie anders

Die ersten großen Außenseiter, die die Kinder- und Jugendliteratur bis in die Gegenwart begleiten - wenn auch in Adaptionen unterschiedlicher Art -, sind die Helden der klassischen Sagen des Altertums, wie Prometheus und Herakles. Sie stehen auf wider die Götter bzw. den Göttervater Zeus. Sie vollbr .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Das 'fremde kind im kinder- und jugendbuch heute und seine leser

Im Versuch, Ordnung in die Vielfalt der Erscheinungen des Außenseiters zu bringen und zu zeigen, was an der Darstellung des 'Fremden Kindes" für Leser interessant sein könnte, wird der Aufgabe, der Funktion des 'Fremden Kindes" in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur im gesellschaftlichen Umfel .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Das fremde kind wird zum freund

Paul Maar erzählt in seinem Buch 'Neben mir ist noch Platz" , wie in einem Land, das Asylrecht gewährt, eine Kinderfreundschaft entsteht und welchen Schwierigkeiten sie gewachsen sein muss, wenn sie Bestand haben will. Zu lesen ist die Geschichte einer Freundschaft zwischen einem deutschen und eine .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Gastarbeiterkinder

'Benvenuto heißt willkommen" so lautet der Titel eines der ersten deutschsprachigen Jugendbücher zum 'Gastarbeiterproblem", soll heißen: über die Lebensumstände der ausländischen Arbeiter und ihrer Familien in Deutschland. Die Erzählung erschien 1973 im Signal-Verlag Baden-Baden. Der Autor Hans-Geor .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Was ist multikulturalität? - multikulturalität als thema der kinder- und jugendliteratur (kjl)

Umgangssprachlich ist der Begriff in der BRD seit den frühen 80er Jahren präsent. Als wissenschaftliche Kategorie entstand er im Umfeld der „cultural stu-dies" und wurde in Deutschland von einer eher kleinen Fachöffentlichkeit im Zusammenhang mit der amerikanischen Kanon-Debatte zur Kenntnis genomme .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Enkulturationsmedium kinder- und jugendliteratur

Die Vermittlung kulturspczifischen Wissens und die Verbreitung von Fremdbildern , das Leben anderer Völker betreffend, gehört zu den traditionellen Aufgabenbereichen insbesondere der Jugendliteratur i. e. S. Noch bis in die Mitte der 1960er Jahre hinein besaßen die entsprechenden Genres -Abenteuerbu .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUDRUN SCHULZ

Dritte welt als thema der kinder- und jugendliteratur

Die Dritte Welt - heute spricht man von Afrika, Asien, Lateinamerika und von außereuropäischen ethnischen Minderheiten oder vom Süden - ist in der Kinder-und Jugendliteratur seit dem gesellschaftlichen Umbruch Ende der 60er Jahre ein öffentliches Thema. Damals wurde der Eurozentrismus und die diskri .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HELENE SCHÄR

Der kinderbuchfonds baobab

Das Bedürfnis nach einer originalen Sichtweise auch in Kinder- und Jugendbüchern hatte 1984 dazu geführt, dass die Kinderbucharbeit der Erklärung von Bern eine neue Stoßrichtung erhielt und ihr Tätigkeitsfeld erweiterte: Der Kinderbuchfonds BAOBAB wurde als Arbeitsstelle der entwicklungspolitische .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HELENE SCHÄR

Die kinder- und jugendbuchreihe baobab

'Baobab" ist der Affenbrotbaum, der im südlichen Afrika in besonders trockenen Gebieten anzutreffen ist. Er ist riesengroß, ragt weit über die anderen Bäume hinweg, wird sehr alt und ist daher kein gewöhnlicher Baum. Es wundert nicht, dass um ihn herum viele Sagen und Legenden entstanden sind. Es gi .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HELENE SCHÄR

Philosophie als thema von kinder- und jugendliteratur

„Endlich als Taschenbuch": Im Herbst 1998 war es J. Gaarders Jugendbuch „Sofies Welt", auf das in dieser Weise aufmerksam gemacht wurde. Aber wer kannte Gaarder und das Buch, mit dem sein „Welterfolg" begann, damals eigentlich noch nicht? Von der gebundenen Ausgabe waren bereits 1995 schon weit übe .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BERNHARD RANK

Philosophie in der kinder- und jugendliteratur: typen und formen

Strategien der Adaption im Sachbuch Aus historischen, nicht aus systematischen Gründen werden zunächst Beispiele behandelt, die zur Gattung der 'Sachtexte" gehören. Das erste Kinderbuch, das ein philosophisches Thema aufgreift, der 'Versuch einer kleinen praktischen Kinderlogik", herausgegeben vo .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BERNHARD RANK

Die kunst des einfachen in der kinderliteratur

Kinderliteratur ist einer landläufigen Vorstellung zufolge einfache Literatur. Gemeint ist damit meist die leichtere Verständlichkeit, die sie gemessen an der Literatur für Erwachsene zu haben scheint. Verständlichkeit bemisst sich aber an den individuellen Voraussetzungen eines jeden Rezipienten; e .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MARIA LYPP

Vorbemerkungen zur kinder- und jugendliterarischen entwicklung allgemein

Aus heutiger Sicht zeichnen sich deutlicher als noch vor kurzer Zeit die Progressionsschübe, Phasen, deren dominante Akzentsetzungen, aber auch gravierende Einschnitte der kinder- und jugendliterarischen Entwicklung seit 1945 ab. Dies wird im ersten Hauptteil vorliegender Veröffentlichung von Jörg S .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » WILHELM STEFFENS

Komik in der kinder- und jugendliteratur der gegenwart

Einleitung Lachen und Humor besaßen in der Kinderliteratur der 50er und 60er Jahren einen hohen Stellenwert. Verbunden war diese Entwicklung, die einerseits an die Romantik und Reformpädagogik anknüpfte, sich andererseits insbesondere unter englischem und skandinavischem Einfluss vollzog, mit der .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GABRIELE CZECH

Funktions - und wirkungsaspekte

In der Literatur für jüngere Kinder ist Komik unübersehbar, doch im Jugendbuch mit zunehmendem Alter der Adressaten nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil. Neben der Auffassung, die Heranwachsenden auf das Erwachsenendasein vorbereiten zu müssen, ist das wohl bedingt durch die Annahme der Entwi .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GABRIELE CZECH

Wesentliche themen in der kinder- und jugendliteratur der gegenwart und ihre komische gestaltung

Als ästhetische Erscheinung ist Komik Ausdruck so unterschiedlicher Intentionen wie Ironie Spott, Schadenfreude, Sarkasmus, Humor. Diesen zugleich spezifischen literarischen Gestaltungsmöglichkeiten begegnet man in den verschiedenen Gattungen. So nutzen z.B. Witz, Sati re, Parodie. Comic die Spott u .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GABRIELE CZECH

Der deutsch (sprachig) e kinder- und jugendbuchmarkt

Der Buchmarkt Markt: , Platz an dem Verkäufer und Käufer, Erzeuger und Verbraucher sich treffen ... • in denWirtschaftswiss. derökonom. OrtdesTauschs bezügl. eines bestimmten Gutes unter dem Aspekt der Preisbildung, ohne daß eine örtlich oder zeitlich feststehende M. Veranstaltung vorzuliegen brau .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GABRIELA WENKE

Wie wirkt der markt auf die bücher?

In der Publizistikwissenschaft oder Kommunikationsforschung gibt es den Begriff des Gate-Keepers, das ist derjenige, der an einem Tor oder Durchgang nur einen Teil der Informationen passieren lässt. Das einfache Schema eignet sich gut dazu, den Weg von einem Künstler und seinen Inspirationen - bzw. .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GABRIELA WENKE

Kinder- und jugendliteratur in der literarischen sozialisation

Kinder- und Jugendliteratur als ein Medium literarischer Sozialisation zu betrachten, wie dies im Folgenden geschehen soll, setzt eine bestimmte Konzeptio-nalisierung sowohl von 'Kinder- und Jugendliteratur' als auch von 'literarischer Sozialisation' voraus. Darauf will ich zum Zweck der begrifflich .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BETTINA HURRELMANN

Kinder- und jugendliteratur im erwerbsprozess von schriftsprache und literatur

Aus der neueren Schriftlichkeitsforschung und Lesesozialisationsforschung wissen wir, dass die Basis für die Leseentwicklung von Kindern lange vor der Zeit gelegt wird, in der sie im technischen Sinne Lesen lernen . Die Voraussetzungen für den Schriftsprach- und Literaturerwerb sind tief in den kom .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BETTINA HURRELMANN

Kinder- und jugendliteratur in vermittlungskontexten -instanzen der literarischen sozialisation

Welches Gewicht der Lesefähigkeit gesellschaftlich beigemessen wird, erkennt man schon daran, dass mit ihrer Vermittlung traditionell eine Institution beauftragt ist, die Schule. Lange ehe Kinder in der Schule das Lesen lernen, machen sie jedoch entwicklungsbedeutsame Erfahrungen mit Schriftsprache .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BETTINA HURRELMANN

Kinder und jugendliche im aktuellen medienverbund

Kinder und Jugendliche sind die intensivsten Mediennutzer; das ist weder als Fakt noch als Feststellung neu. Die Welterfahrung, dass heutige Kinder und Jugendliche in einer Umwelt aufwachsen, die nahezu lückenlos von den omniprä-senten Medien geprägt ist, sodass man sogar von einer „Mediatisierung d .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » ERICH SCHÖN

Kinder-hörspielkassetten

Kinder-Hörsspielkassetten stehen zwar zunehmend in Konkurrenz zum Fernsehen und zu elektronischen Spielen , spielen aber für 4-8-Jährige immer noch eine wichtige Rolle . Von ihnen werden in Deutschland pro Jahr ca. 20 Millionen verkauft, wobei ein Titel im Durchschnitt ca. 40000 Auflage hat, während .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » ERICH SCHÖN

Zur didaktik der kinder- und jugendliteratur

Kinder- und Jugendliteratur als Gegenstand des D eutschunterrichts Kinder- und Jugendliteratur gehört seit etwa 30 Jahren zum festen literarischen Bestand des Deutschunterrichts. Die gesellschaftspolitischen Auseinandersetzungen um 1970, die Studentenbewegung und die massive Gesellschaftskritik .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Literarisches lernen beim umgang mit kinder- und jugendliteratur

Definition Der didaktische Standort der KJL hängt maßgeblich von den jeweiligen gesellschaftlichen und pädagogischen Wertsetzungen ab; er ist somit immer wieder neu zu bestimmen. Gegenwärtig bewegt er sich im Spannungsfeld zwischen pro-desse und delectare-nutzenund sich vergnügen. Einerseits werd .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » ELVIRA ARMBRÖSTER-GROH

Handlungs- und produktionsorientierter umgang mit kinder- und jugendliteratur

Der handlungs- und produktionsorientierte Ansatz ist zum Kennzeichen der jüngeren Literaturdidaktik geworden. Er gilt als ein Gegenmodell zu einem Unterricht, in welchem die literarischen Texte nur interpretierend-analysierend behandelt werden. Indem die Schüler schreibend, malend, spielend mit den .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KASPAR H. SPINNER

Kreativer umgang mit kinderlyrik in den 70er jahren

Die Literaturdidaktik der 70er Jahre war am strukturerschließenden und kritischen Lesen ausgerichtet und favorisierte damit die kognitive, analysierende Arbeit mit Texten. Im Zusammenhang mit der damaligen Kreativitätsdiskussion entstanden aber auch produktionsorientierte Unterrichtsmodelle, und zwa .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KASPAR H. SPINNER

Der vierfache schriftsinn impliziert eine vom geist erfüllte wirklichkeit

Der vierfache Schriftsinn konnte sich nur deshalb etablieren, weil er mit seiner Ausgrenzung der Heiligen Schrift aus allen anderen Texten, die als profane dem geistigen Sinn grundsätzlich entzogen waren, das poetologische Prinzip in die empirische Wirklichkeit hineintrug, als deren rechtmäßige Ausl .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Handlungs- und produktionsorientierter umgang mit dem kinder- und jugendbuch

Zu seiner eigentlichen Entfaltung kommt der handlungs- und produktionsorien-tierte Umgang mit Kinder- und Jugendliteratur in den 80er Jahren. Die wesentlichen Anstöße dazu hat Gerhard Haas gegeben. In einem Beitrag von 1976 plädiert er für einen 'offenen" Leseunterricht, der die affektive Dimension, .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KASPAR H. SPINNER

Wirth, renate

Biografie: *28.10.1957in Bottrop. R. Wirth lebt am linken Niederrhein und führt ein Doppelleben als Heilpä-dagogin und Künstlerin. Ihre Devise: die vielseitigen Facetten der Krimiwelt durch dunkelbunte Akzente ergänzen. Krim.-Erz.: 2000 Eiszeit, in: Mord vor Ort 2, Hrsg. Thomas Hesse u. Thomas Nier .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Autorenkollektiv - die literarische entwicklung von der befreiung deutschlands vom faschismus bis zur bildung der beiden deutschen staaten

Mit dem Ende des zweiten Weltkrieges und der Zerschlagung des deutschen Faschismus waren die geschichtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung und Wirksamkeit einer humanistischen, antifaschistischen und demokratischen Literatur als der herrschenden Literatur in Deutschland gegeben. Die historisc .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Die wirkung der kulturentstehungsmythen

Biblische Erzählung und sokratischer Dialog bringen alternative Vorstellungen der Mensch- und Kulturwerdung auf gegensätzliche Weise zum Ausdruck: das Alte Testament Normen setzend und monologisch, Piatons Protagoras Regeln diskutierend, Standpunkte austauschend und dialogisch. Indem sie zu Bezu .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur

Ingmar dreher - 20 jahre kinder- und jugendliteratur der ddr -ergebnisse, probleme, perspektiven

[•••] Der historische Ausgangspunkt der Kinder- und Jugendliteratur der Deutschen Demokratischen Republik Die objektiv-geschichtliche Grundlage für Entstehen und Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur der DDR bildet der weltumfassende Ãœbergang vom Kapitalismus zum Sozialismus und die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Christian emmrich - die sozialistische kinderliteratur und die aufgaben der siebziger jahre

[...] Die Herausarbeitung unseres sozialistischen Menschenbildes in der Dialektik von Kontinuität und Diskontinuität unseres geschichtlichen Werdens verlangt von der Kinderliteratur, unserer jungen Generation ein umfassendes und differenziertes Geschichtsbild zu vermitteln. Die großen Leistungen, d .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Wie unlesbares gelesen wird: lyrikanalyse

Zur Einführung in die Lyrikanalyse wählen wir zwei Gedichte Paul Celans. UND KRAFT UND SCHMERZ und was mich stieß und trieb und hielt: Hall-Schaltjahre, Fichtenrausch, einmal, die wildernde Ãœberzeugung, daß dies anders zu sagen sei als so. Erstes Lesen von Celans Gedichten kann irritieren. D .....
[ mehr ]
Index » Analyse literarischer Texte

Friedrich schiller - was kann eine gute stehende schaubühne eigentlich wirken?

[Die Schaubühne als eine moralische Anstalt betrachtet] Die Gerichtsbarkeit der Bühne fängt an, wo das Gebiet der weltlichen Gesetze sich endigt. Wenn die Gerechtigkeit für Gold verbündet und im Solde der Laster schwelgt, wenn die Frevel der Mächtigen ihrer Ohnmacht spotten und Menschenfurcht den .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Vom feuilletonroman zum fernsehspiel

Untersuchungen zur Literatur in den Massenmedien bewegen sich leicht auf einen Punkt zu, an dem die Frage nicht mehr lautet «Was ist Literatur?» , sondern «Was ist nicht mehr Literatur?». Solange die gattungsspezifischen Bestimmungen nicht verändert werden, wird kaum Zweifel bestehen, daß es sich au .....
[ mehr ]
Index » Realisierungsformen des Literarischen

Lion feuchtwanger - vom sinn und unsinn des historischen romans

Damit wären wir bei der Beantwortung der ersten der beiden Fragen, die an den Autor historischer Romane immer wieder gestellt werden. Die erste Frage lautet: wenn Sie zeitgenössische Inhalte geben wollen, warum dann wählen Sie nicht zeitgenössische Stoffe statt der Vergangenheit? Erlauben Sie mir, .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht: »vom armen b.b.«

Eines der bekanntesten Gedichte Brechts, ein unumstrittener lyrischer Kanontext aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ist die Ballade »Vom armen B.B.« ein poetisches Selbstporträt des Dichters. 1 Ich, Bertolt Brecht, bin aus den schwarzen Wäldern. Meine Mutter trug mich in die Städte hinein .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik der zwanziger Jahre

Wozu brauchen wir ehrenburgs autobiographie?

Trotz zahlreicher Proteste ist jetzt in der Bundesrepublik die deutsche Ausgabe der Autobiographie Ilja Ehrenburgs, >Men-schen, Jahre, LebenWestdeutsche Allgemeine Zeitung < 1961 zu berichten wußte -»alle in Frage kommenden Institute, Historiker und Militärs« befragt und mitgeteilt, »ein wissenschaf .....
[ mehr ]
Index » wer schreibt provoziert

Die legende vom dichter marchwitza

Der höchste Preis, mit dem die Deutsche Demokratische Republik einen Schriftsteller auszeichnen kann, der Nationalpreis Erster Klasse für Kunst und Literatur, wurde 1964 Hans Marchwitza zuerkannt. Damit hat er den Nationalpreis der DDR jetzt zum drittenmal erhalten. Kein einziges Buch dieses Autors .....
[ mehr ]
Index » wer schreibt provoziert

Irrsal, wirrsal, trübsal

Darf uns - fragte der Sprecher - die gesamte DDR-Literatur gleichgültig sein? So lautete das erschreckende Fazit einer am 23. November 1964 im >Panorama PanoramaSpiegelWelt der Literatur Die Zeit< nicht lesen. Bloch? Kantorowicz? Beide wirken und veröffent- liehen seit Jahren hier und werden drüb .....
[ mehr ]
Index » wer schreibt provoziert

Verräter, brückenbauer, waisenkinder

Die Italiener sagen kurz: »traduttore - traditore«. Sie halten die Ãœbersetzer für Verräter. Cäsar meinte, man liebe zwar den Verrat, aber man hasse den Verräter. Sicher ist, daß man die Ãœbersetzungen braucht, aber die Ãœbersetzer mißachtet. Gelegentlich rühmt man sie als unermüdliche Brückenbauer, .....
[ mehr ]
Index » wer schreibt provoziert

„mutter courage und ihre kinder als muster epischer theaterkunst

In Brechts Theorie des „epischen Theaters" vermengen sich politische mit ästhetischen Kategorien. Brecht selbst hat diesen Widerspruch nicht aufgelöst. Einmal erklärte er, das „Epische" seines Theaters sei „eine Kategorie des Gesellschaftlichen und nicht des Ästhetischen Formalen"53, ein andermal: „ .....
[ mehr ]
Index » „Mutter Courage und ihre Kinder" als Muster epischer Theaterkunst

 Tags:
Christiane  F.  Wir  Kinder  vom  Bahnhof  Zoo    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com