Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Camilleri, Andrea

Camilleri, Andrea - Leben und Biographie



Andrea Camilleri ist erst in fortgeschrittenem Alter durch seine Kriminalromane um den eigenbrötlerischen sizilianischen Commissario Montalbano zu einem der derzeit erfolgreichsten Autoren Italiens geworden.
      Wie der Nobelpreisträger Luigi -» Pirandello stammt der in Rom lebende Camilleri aus der sizilianischen Provinz Agrigent. Camilleri ist seit 1949 als Theater- und Filmregisseur sowie als Drehbuchautor hervorgetreten . Seit über 20 Jahren hat er eine Professur für Dramaturgie an der Accademia d'arte dram-matica Silvio d'Amico in Rom inne. Sein erstes Werk, Der Lauf der Dinge , wurde noch von Verlagen abgelehnt. Die so genannten Essay-Romane, die der Autor seit den 1980er Jahren verfasst, sind in dem imaginären sizilianischen Städtchen Vigäla an der Schwelle vom 19. ins 20. Jahrhunderl angesiedelt. Camilleri wurde für seine Romane mehrfach ausgezeichnet.
      Die Form des Wassers
Die Form des Wassers von Andrea Camilleri ist der erste Band einer Reihe von Kriminalromanen, in denen der eigenbrötlerische sizilianische Commissario Montalbano den Dingen in seiner Wahrheitsliebe auf den Grund geht. Inhalt: Salvo Montalbano ist Commissario bei der Polizei von Vigäta, einer typisch siziliani-schen Stadt. Als dort am Strand die Leiche des christlichen Politikers Luparello gefunden wird, beginnt er mit der Untersuchung des Falls. Schnell zeichnet sich ein Netz von politischen, geschäftlichen und kriminellen Verbindungen sowie unsauberen Geschäften im Hintergrund ab. Die couragierte Witwe Luparellos gibt dem Kommissar einige Hinweise bezüglich des sexuellen Doppellebens ihres Ex-Gatten. Die Partei wählt indessen einen alten Rivalen Luparellos, SnälHHM Professor Cardamone, zum tragen zweifellos zur Beliebtheit der Serie bei.
      Wirkung: Nach dem Erfolg beim italienischen Lesepublikum eroberten die Kriminalromane Camilleris auch schnell die deutschen Bestsellerlisten. Die Film- und Fernsehfassungen der Serie trugen dazu bei, den sizilianischen Commissario zu einem der aktuellen Lieblingsermittler bei den deutschen Leserinnen und Lesern zu machen, zeichnet er doch ein sympathisches Bild von einer der in Deutschland beliebtesten italienischen Kulturlandschaften, die lange Jahre einseitig nur vom Schrecken der Mafia geprägt war.
      Die Montalbano-Romane von Andrea Camilleri
Die Form des Wassers 1994 Commissario Montalbano, ein liebenswerter Eigenbrötler, gelingt es, den Mord an einem christlichen Politiker aufzuklären und hinter die Abgründe der menschlichen Seele zu blicken.
      DerHund aus Terrakotta 1996 Der flüchtige MehrfaehmörderTano u Greeu bittet Montalbano um seine Verhaftung. Tano fürchtet die Mafia - mit Recht, wie sich herausstellt, denn wenig später wird er ermordet.
      Der Dieb der süßen Dinge 1996 Auf einem Fischerboot wird nachts ein Tunesier erschossen und der sizilianische Geschäftsmann Lapecora wird im Aufzug seines Wohnhauses erstochen aufgefunden. Montalbano ermittelt.
      Die Stimme der Violine 1997 Montalbano muss den Mord an einer jungen, reichen und schönen Arztgattin aufklären. Eine Violine bringt ihn auf die richtige Spur und nach und nach lüftet er das Geheimnis der Frau ausbesseren Kreisen.
      Das Paradies der kleinen Sünder 1998 Ein junger Mann wird in seiner Wohnung ermordet aufgefunden. Zur gleichen Zeit verschwinden zwei alte Leute spurlos. Sie kamen von einem Tagesausflug nicht zurück.
      Das Spiel des Patriarchen 2000 Wenn es 8:8 steht und nicht der Stand eines Fußballspiels gemeint ist, sondern die tödliche Bilanz zweier verfeindeter Mafiafamilien, gibt es viel Arbeit für Commissario Montalbano.
      Die Nacht des einsamen Traumers, 2001 Ein Zwei-Personen-Stück mit einer Leiche, aufgeführt von einem alten Schauspieler-Ehepaar, beschäftigt Montalbano ebenso wie der Mord an einer anständigen Prostituierten.
     


Gryphius, andreas

Geb. 2.10.1616 in Glogau; gest. 16.7.1664 in Glogau »Der Autor über seinen Geburts-Tag den 29. Septembr. des MDCXVI Jahres«, so lautet die Ãoberschrift eines Sonetts von G. Das Datum ist falsch, der Autor entscheidet sich bewußt gegen die historische und für eine symbolische Wahrheit. Er wählt den .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Andreae, johann valentin

Geb. 17. 8. 1586 in Herrenberg ; gest. 27. 6. 1654 in Stuttgart »Neun Jahre habe ich nun zu Stuttgart in der Sklaverei zugebracht und nirgends die Regierung weniger regierend, den Rat weniger ratsam, die Gesellschaft weniger gesellschaftlich, die Religion weniger religiös, die Regeln weniger regelm .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Gryphius, andreas

»Der Autor über seinen Geburts-Tag den 29. Septembr. des MDCXVI Jahres«, so lautet die Ãoberschrift eines Sonetts von G. Das Datum ist falsch, der Autor entscheidet sich bewußc gegen die historische und für eine symbolische Wahrheit. Er wählt den Tag als Geburtstag, »An dehm der Engel-Printz den Teu .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Gryphius, andreas

Abend Knauf, Rudolf. In: Hienger / Knauf, 1969, S. 12 - 14. Hippe, Robert. In: Tod im Gedicht, 1971, S. 10 - 11. Schindler, Marvin S. In: Sonnets of A. G., 1971, S. 68-91. Freund, Winfried. In: Freund-Lyrik, 1990, S. 12 - 20. Lari, Loretta. In: Jacques e i suoi quaderni 22, 1994, S. 410 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Reimann, andreas

Zu guter letzt Püschel, Ursula. In: Mit allen Sinnen, 1980, S. 190 - 194. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Es ist alles eitel - andreas gryphius

Du siehst, wohin du siehst, nur Eitelkeit auf Erden. Was dieser heute baut, reißt jener morgen ein; Wo itzund Städte stehn, wird eine Wiese sein, Auf der ein Schäferskind wird spielen mit den Herden. Was itzund prächtig blüht, soll bald zertreten werden; Was itzt so pocht und trot .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Andreas capellanus

Im Mittelpunkt der Diskussion über das Wesen der höfischen Liebe hat immer der lateinische Traktat >Ãober die Liebe< von Andreas Capellanus gestanden, der wahrscheinlich zwischen 1180 und 1190 verfaßt worden ist. Andreas war nach eigener Aussage »königlicher Hofkaplan« {aulae regiae capellanus, S. .....
[ mehr ]
Index » Das höfische Gesellschaftsideal

Andreas gryphius - tranen des vaterlandes anno i636

Wir sind doch nunmehr ganz, ja mehr denn ganz verheeret! Der frechen Völker Schar, die rasende Posaun, Das vom Blut fette Schwert, die donnernde Kartaun Hat aller Schweiß und Fleiß und Vorrat auf gezehret. Die Türme stehn in Glut, die Kirch ist umgekehret, Das Rathaus liegt im Graus, die Starken si .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Das barocke emblem lässt die poetologische differenz offen zutage treten: das sonetten die welt von andreas gryphius

Es gibt nun, wie ich meine, eine spezielle literarische Gattung die derart beschaffen ist, dass sie die poetologische Differenz gleichsam nackt darbietet: für jeden sofort sichtbar. Das ist das barocke Emblem , bestehend aus Inscriptio, Pictura und Subscriptio. Die Pic-tura - das ist die Veranschaul .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Andreas, fred

Biografie: *1935. Ãober den Autor konnten bisher keine Lebensdaten ermittelt werden. Kriminalromane: 1927 Flucht ins Dunkle, Ullstein, NA 1941 Aufwärts Verlag, Aufwärts Kriminalromane Nr. 10; 1929 Das Schiff ohne Liebe, Merkur; 1933 Die alte Rechnung - Roman einer Schuld und einer Liebe, Ullstein; .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Busch, andrea c.

Biografie: *22.6.1 in Darmstadt. A. C. Busch schloss 1989 ihr Studium als Diplomübersetzerin für Englisch und Niederländisch an der Universität Mainz/Germersheim ab. Von 1989 bis 1993 fristete sie nach eigenen Worten ein »Sklavendasein« als Sekretärin, Sachbearbeiterin und Ãobersetzerin im Vertrieb .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Franz, andreas

Biografie: *12.1.1 in Quedlinburg/ Sachsen-Anhalt. A. Franz siedelte 1955 mit seinen Eltern nach Helmbrechts in die oberfränkische Provinz über. Nach der Trennung seiner Eltern kam er mit seiner Mutter 1967 nach Frankfurt/M., wo er bis zu seinem sechzehnten Lebensjahr das Gymnasium besuchte. Er wech .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Herz, wilfried v(iktor) und kreiss, andrea

Biografie *1 ;*1 . W. V. Herz ist Grafiker, Comicautor und -Zeichner. Er ist seit 1992 TV-Autor. Seit 1997 arbeitet er mit A. Kreiss als Autorenteam im Bereich Krimi, Thriller und Drama zusammen. Zu ihren Arbeiten gehören u.a. zahlreiche Episoden für die Krimiserie Ein Fall für Zwei. Kriminalromane .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Izquierdo, andreas

Pseudonym Biografie: *9.8.1 in Euskirchen. A. Izquierdo wuchs als Sohn eines deutschen Ingenieurs und einer spanischen Krankenschwester in Iversheim auf. Nach dem Abitur begann er in Köln zu studieren, volontierte aber bald in einem kleinen Sportverlag und gehörte 1993 zu den Preisträgern eines We .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Mäckler, andreas

Biografie: *11.10.1 in Karlsruhe. A. Mäckler studierte Kunstgeschichte, Neuere deutsche Literatur und Geschichte an der Philipps-Universität Marburg. Er arbeitete als Lektor, dann als freier Journalist mit den Arbeitsschwerpunkten Film, Kunst, Kulturreiseführer und Kriminalgeschichten. 2000 speziali .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Johann elias schlegel - vergleichung shakespeares und andreas grypbs bei gelegenheit des versuchs

Wie sorgfältig Shakespeare gewesen, seine Charaktere zu bilden, sieht man daraus, daß er meistens ihre ganzen Charaktere einem andern in den Mund gelegt und sie so beschreiben lassen, daß fast nichts hinzuzusetzen übrig bleibt. [...] Man sieht, daß diese Charaktere alle eine ziemlich große Ã"hnlich .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

 Tags:
Camilleri,  Andrea    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com