Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Bellman, Carl Michael

Bellman, Carl Michael - Leben und Biographie



Durch seine parodistischen Ausdrucksformen führte Carl Michael Bellman die Tradition des Trinklieds im 18. Jahrhundert zur literarischen Blüte und wurde zu einem der bedeutendsten schwedischen Lyriker, dessen Popularität bis in die Gegenwart hinein ungebrochen ist. Als Sohn einer Beamtenfamilie schlug Bellman 1759 eine Laufbahn bei der Reichsbank ein. Wegen hoher Schulden musste er 1763 nach Norwegen flüchten, kehrte aber im folgenden Jahr nach Stockholm zurück und wurde 1776 zum Hofsekretär ernannt. Ein Jahr später heiratete er die 15 Jahre jüngere Lovisa Grönlund. Trotz einer Pension, die König Gustav 111. ihm seit 1775 für seine Leistungen als Dichter und Sänger gewährte, befand sich Bellman wegen seines freigebigen Lebenswandels bis zuletzt in finanziellen Schwierigkeiten. Seit den 1760er Jahren nahm er regen Anteil am Stockholmer Gesellschaftsleben. Es bot ihm ein Forum für seine Gesangs- und Schauspielkunst, eine ihm eigene parodistische Darstellungsweise, die sich von seinem aus moralischen Schriften und religiöser Dichtung bestehenden Frühwerk deutlich unterscheidet.

      Fredmans Episteln
Mit der Lieder- und Gedichtsammlung Fredmans Episteln hat Carl Michael Bellman eine eigene Welt mit charakteristischen Figuren und Stilformen sowie mit komplexen Bezügen zu literarischen, mythischen und religiösen Motiven geschaffen, welche die Ausdrucksmöglichkeiten des Trinkliedes entschieden erweiterte. Entstehung: Die Sammlung von 82 Liedern ist nach dem Uhrmacher Jean Fredman benannt, einem einst angesehenen Stockholmer Bürger, der in die Stellung des königlichen Hofuhrmachers aufstieg, dann jedoch der Trunksucht verfiel und verarmte. In der Fiktion von Bellmans Texten erscheint die Figur Fred-mans im Sinne einer Bibelparodie als Apostel. Wie sich Paulus ehedem in seinen Episteln an die Epheser und Korinther wandte, zieht Fredman durch Kneipen, um seinen »lieben Brüdern« in Episteln die Offenbarung des Weingottes Bacchus zu verkünden. Die meisten Lieder entstanden in der ersten Hälfte der 1770er Jahre, die letzten erst 1790, dem Jahr der Veröffentlichung. Inhalt: Die Figur Fredmans agiert in den Liedern als darstellender Vermittler, der nicht nur dem Wein huldigt, sondern auch andere Figuren anspricht und eine Szenerie entwirft. Insbesondere in den ersten Episteln gibt es viele Anklänge ans Neue Testament. An die Stelle der dort verkündeten Dreieinigkeit Gottes treten bei Fredman Bacchus, Venus und Charon, der Fährmann des Todes. Durst, Liebe und Tod sind die drei zentralen Themen der Lieder, die häufig ineinander geblendet werden. Wie der Genuss von Alkohol und sinnlicher Liebe einerseits immer schon vom nahenden Lebensende überschattet sind, behaupten sie sich andererseits doch auch im Anblick des Todes noch als Ausdruck der Lebensfreude. In der Betonung des Augenblicks in seiner Fülle und Vergänglichkeit, welche durch die gegenwartsbezogene Darstellungsform der Lieder unterstrichen wird, zeigt sich deutlich der Gegensalz zu der durch das Neue Testament verkündeten Lehre vom ewigen Leben.
      In weiteren Episteln werden die Parodien auf andere literarische Traditionen ausgedehnt, z.B. auf die im 18. Jahrhundert beliebten Formen bukolischer Dichtung. Besungen werden Wirtshausszenen, erotische Begebenheiten, Begräbnisse und Feste sowie Ausflüge in die umliegende Natur und Wasserfahrten. Fredman tritt zunehmend in den Hintergrund, um weiteren Figuren, meist bürgerlichen Randexistenzen mit Vorlieben für ein ausschweifendes Leben, größere Entfaltung einzuräumen. Charakteristisch für Bell-man ist die Verknüpfung der Fi-guren mit antiken Mythen. Fredman erscheint zugleich als trunksüchtiger Uhrmacher und als Apostel. Ulla Winblad, die weibliche Hauptfigur, ist im Kneipenmilieu verankert und tritt zugleich als Nymphe im Dienste der Venus oder gar als Venus selbst auf. Literarische Traditionen und ein vermeintlich realistisches Kneipenmilieu brechen sich gegenseitig, wodurch ein Abgleiten ins Sentimentale. Verklärende oder Moralisierende unterlaufen wird.
      Wirkung: Bereits zu Lebzeiten waren Fredmans Episteln in breiten Kreisen und nicht zuletzt bei König Gustav 111. beliebt, wenngleich sie vom damals vorherrschenden Klassizismus erst spät anerkannt wurden. Aufgrund ihrer anhaltenden Popularität haben die Lieder eine eigene Tradition begründet, zu deren wichtigsten Vertretern Birger Sjöberg, Evert Taube und Cornelius Vreeswijk gehören. Durch Ãœbersetzungen ins Englische und Deutsche fanden die Episteln im 20. Jahrhundert über Schweden hinaus große Verbreitung.
      Hauptfiguren in »Fredmans Episteln« von Carl Michael Bellman
Fredman: Die Titelfigur ist ein namhafter Uhrmacher in Stockholm, nunmehr jedoch ohne Uhr, Werkzeug und Betriebskapital. Ulla Winblad: Die weibliche Hauptfigur ist Nymphe und Priesterin im Bacchus-Tempel, ihrVater war Korporal bei der Garde. Korporal Mollberg: Er besaß einst ein Haus im südlichen Stockholm, war zeitweilig Fabrikant, dann Reiter, ist nun jedoch ohne Haus, Pferd und Schabracke, femer ein geschickter Tanzmeister. Movitz: Der Unteroffizier bei der Artillerie, berühmt durch sein Konzert im Wirtshaus
»Drei Butten«, hat die Musik zu Herrn Sela-chius' »Frühlingsblume« komponiert. Vater Berg: Der Tapetenmaler ist ein Virtuose auf verschiedenen Instrumenten. Pehr Bergström: »Bruder Pehr« ist sehr gewandt bei Tanzkapriolen, insbesondere, wenn es darum geht, einen Rivalen im Takt aus der Polka zu schlenkern. Christian Wingmark: »Wingmark mit der großen Perücke« spielt virtuos Blockflöte. Jergen Puckel: Der Gerichtsdiener und Tanzkünstler stammt aus Deutschland. Sophia ist Schankmädchen im Luchskrug.
     


Lenz, jakob michael reinhold

Geb. 12.1.1751 in Seßwegen ; gest. 23. oder 24.5. 1792 in Moskau »Wir werden geboren - unsere Eltern geben uns Brot und Kleid - unsere Lehrer drücken in unser Hirn Worte, Sprachen, Wissenschaften ... es entsteht eine Lücke in der Republik wo wir hineinpassen - unsere Freunde, Verwandte, Gönner ... .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Zuckmayer, carl

Geb. 27.12.1896 in Nackenheim; gest. 18.1.1977 in Visp Der Dramatiker, sonst kein Freund von Larmoyanz, war bewegt, als er die Veteranen des Ersten Weltkriegs an einem Frühlingstag, fünfzig Jahre nach dessen Ausbruch, über die Champs-Elysees marschieren sah, »freundliche Gestalten, wie man sie in .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Michael albert - das dramatische werk

Die Hinwendung Michael Alberts zur Dramatik ist gleichermaßen auf persönliche und geschichtliche Beweggründe zurückzuführen. Zunächst war es der Erfolg, den sein Dichterfreund Traugott Teutsch mit der Schwarzburg gehabt hatte, der Albert dazu bewog, selbst heimische Stoffe aufzugreifen und dramatis .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Michael königes - dramatik

Michael Königes wurde 1871 in Zeiden als Sohn eines wohlhabenden Bauern geboren. Der Vater untersagte dem überdurchschnittlich Begabten nach Abschluß der Volksschule eine weitere Ausbildung und bestimmte ihn zum Bauernberuf. So verbrachte Michael Königes sein Leben auf dem Grundbesitz an der Burzen .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Artmann, hans carl

»Ich kam auf einem bäum der gemar-kung Kurthal nahe dem weiler St. Achaz im Walde zur weit... Ich bin das kind aus der Verbindung einer wildente und eines kuckucks und verbrachte meine Jugend in den lichten laubwildemissen der buche und der linde.« Wo er nun geboren ist, bereitet den Lexikographen, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Einstein, carl

Von den deutschen Truppen gehetzt, nahm er sich am 3. 7. 1940 in Südfrankreich das Leben. Die Flucht über die Pyrenäen war ihm nicht möglich, weil er sich 1936 in Spanien am Kampf gegen die Franco-Truppen beteiligt und damit die persönliche Konsequenz aus einem furiosen Pamphlet gegen den bindungslo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Artmann, hans carl

Allerleirausch Busse, Günther. In: Training, 1981, S. 98. Bei rotwein Druvins, Ute. In: Gedichte und Interpretationen 6, 1982. S. 168 - 178. dee Gimpl, Georg. S. 140 - 148. In: Ginkgo-Baum 12, 1993, Den Hintern sollte ich dir Borchers, Elisabeth. In: Frankfurter Anthologie 1 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Bellmann, dieter

Ik do, as wenn nix wüür Schutt, Jochen. In: Reuter, 1975, S. 192 - 196. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Groissmeier, michael

Von meinen Bleisoldaten Groißmeier, Michael. In: Pausen zwischen den Worten, 1986, S. 48 - 51. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Guesmer, carl

Eibmündung Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 12- 13. Hannover Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 63 - 65. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Holzapfel, carl maria

S. A.-Weihnacht Hippe, Robert. In: Dt. politische Gedichte, 1974, S. 21-23. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Krüger, michael

Der Maulwurf Rüter, Hubert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 53 - 58. Die Enten Heckmann, Herbert. In: Frankfurter Anthologie 13, 1990, S. 275 - 278. Vorgedicht Kammermeier, Medard. In: Neue Subjektivität, 1986, S. 247 - 257. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Lenz, jakob michael reinhold

Ach bist Du fort? Aus welchen güldnen Träumen Vonhoff, Gert. In: Subjektkonstitution, 1990, S. 62 - 67. An ** Daunicht, Richard. In: Unaufhörlich Lenz gelesen, 1994, S. 109- 117. An ** Vonhoff, Gert. In: Subjektkonstitution, 1990, S. 68 - 70. An die Sonne Ueding, Gert. In: Fr .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Spitteler, carl

Blütenlese Stauffacher, Werner. In: Actes du IVe Congres de 1'Association Internationale des Litterature Comparee, 1966, S. 888 - 896. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Werner, carl

Ist ein Unglück in der Stadt Deinert, Wilhelm. In: Literaturwiss. Jb 26, S. 367 - 390. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Jung, carl gustav

"Was für eine Therapie man wähle, hängt davon ab. was man für ein Mensch ist« - diese Abwandlung des bekannten Fichteschen Mottos drängt sich geradezu auf angesichts der beiden Gründungsväter der modernen analytischen Psychologie. Sigmund Freud und J.. die beide gleichermaßen von der Wissenschaftl .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schmitt, carl

Geb. 11. 7. 1888 in Plettenberg; gest. 7. 4. 1985 in Plettenberg »Er dachte nicht daran, den Macht- und Rechthabern seines Zeitalters ins Messer zu laufen. So sicherte er sich seinen Beobachterposten und brachte ein systematisches Gebäude von klarster gedanklicher Geschlossenheit zustande. In Furch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Weizsäcker, carl friedrich von

»Zu meinem 12. Geburtstag, im Juni 1924. wünschte ich mir eine drehbare, also aut Tag und Stunde einstellbare Sternkarte. Mit meiner Karte entwich ich von den Menschen in die warme, wunderbare Sternennacht, ganz allein. Das Erlebnis einer solchen Nacht kann man in Worten nicht wiedergeben, wohl aber .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Lob der spatzen - carl zuckmayer

Grau mit viel braun und wenig weißen Federn, Das Männchen auf der Brust mit schwarzem Fleck, Sie leben unter Palmen, Fichten, Zedern, Und auch in jedem Straßendreck. 5 In Ingolstadt und in der City Boston. Am Hoek van Holland und am Goldnen Hörn Ist überall der Spatz auf seinem Posten Und fürcht .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Carl sternheim (i878—i942).

Selbst aus wohlhabenden bürgerlichen Kreisen stammend, verspottete er in seiner satirischen Sammlung 'Aus dem bürgerlichen Heldenleben" die wehrlosen Opfer einer Gesellschaftsform, die er für krank und entartet hielt. In dem Lustspiel 'Die Hose" karikierte er den Typ eines ehrsüchtigen kleinen Beam .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama

Carl zuckmayer (geb. i886).

Er begann mit einem derbsinnlichen Lustspiel 'Der fröhliche Weinberg" , um sich bald dem Problem der tragisch-komischen Persönlichkeit zuzuwenden. Berühmt wurde vor allem sein 'Hauptmann von Köpenick" , in welchem er zwei Erzübel der Deutschen anprangerte: Bürokratismus und Uniformkult. Im Mittelpu .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama der Zeit

H.c. (hans carl) artmann (geb. i92i): seht, die flinke fledermaus ...

Das Fräulein Drakula seht, die flinke fledermaus, wie sie durch die wölken saust, wie sie drin im mondlicht schwebt, s mäulchen ganz von blut verklebt, fängt sie euch an eurem haar, ists geschehen ganz und gar gleich um euch, sie trägt euch fort, durch die luft nach fremdem ort, wo ein schlößlein .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

Das elend des lehrers jakob michael reinhold lenz: der hofmeister oder vorteile

Analyse Wahrscheinlich 1772 schrieb Lenz den Hofmeister; das Stück erschien anonym im Frühjahr 1774 im Leipziger Verlag von Christian Friedrich Wey-gand, der im selben Jahr auch den Werther verlegte. Das Drama hat mit dem Götz einige Gemeinsamkeiten. In beiden Stücken lassen sich die Einflüsse S .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Das nicht aristotelische Drama

Michael albert - bauernstube

Draußen rieselt der Regen; Dem Dorf entgegen Schlägt aus dem Walde der Wind. November ist es, der Abend beginnt Zu dunkeln nach kurzer Tageszeit. Da werden die Dächer weiß â€” es schneit. Vom Lutherofen um Bank und Schrein Strahlt gaukelnd der Flamme rötlicher Schein. Die Katze, die glatt sich .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Böhm, michael

Biografie: *13.10.1947im Taunus. M. Böhm war nach seiner Ausbildung zum Schriftsetzer mehrere Jahre als Ausbilder tätig. Mit der zunehmenden Umorientierung seines Berufs vom Handwerk zur Elektronik wechselte er in die Datenverarbeitung und ist heute in einem Rechenzentrum der Automobilindustrie täti .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

De luxe, carlo

Pseud. für: Karl Scheithauer Biografie: *18.2.1 in Kirchheimbo-landen. C. de Luxe lebt in Berlin. Kriminalromane: 1997 Latex letal, Verlag rosa Winkel; 1998 Tödliches Tarot, Verlag rosa Winkel; 2000 Mord in Mitte, Verlag rosa Winkel Mitglied: Syndikat Kontakt: carlo.delux@snafu.de .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Koglin, michael

Biografie: *29.7.1 in Büdelsdorf/ Schleswig-Holstein. M. Koglin studierte Politik und Philosophie. Er arbeitete u.a. als Reißwolfbediener, Videofilmvorführer beim Arbeitsamt, Containerlogistiker, Politologe und Privatsekretär. M. Koglin lebt seit 1973 in Hamburg und ist seit 1982 Autor und als freie .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Koser, michael

Biografie: *24.4.1 in Berlin. M. Koser studierte Geschichte, Germanistik und Politik und arbeitet seit 1965 als freier Autor vorwiegend für den Rundfunk. Zwischen 1971 und 1998 schrieb M. Koser 60 Hörspiele unter Verwendung der Figur des Prof. Dr. Dr. Dr. Au-gustus van Düsen, genannt »Die Denkmaschi .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Küpper, michaela

Biografie: *3.11.1 in Alpen/Kreis Moers. M. Küpper ist in Bonn aufgewachsen und studierte in Marburg Soziologie, Psychologie, Politik und Pädagogik. Sie arbeitet als Autorin, Redakteurin und Illustratorin und lebt in Königswinter am Rhein. Kriminalromane: 1997 Wintermorgenrot, Eugen Salzer, HC Kri .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Leenders, hiltrud und artur, bay, michael

Biografien: Hiltrud Leenders *5.3.1 in Nieswalde, Dr. Artur Leenders *12.3.1 in Meerbusch, Michael Bay *29.9.1 in Rheine. H. Leenders studierte Germanistik und Anglistik, war zunächst als literarische Ãœbersetzerin tätig und hat sich dann einen Namen als Lyrikerin gemacht. Sie ist verheiratet mit Dr .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Lutz, michael

Biografie: 11.5.1964 in Waiblingen. M. Lutz hospitierte als Fotojournalist und Fotolaborant und studierte anschließend in Darmstadt Kommunikationsdesign. Er war danach als Dipl.-Foto-designer tätig. 1998 war er Mitgründer des Autorenteams MerchMovieDeve-lopment in Ludwigsburg. Kriminalromane: 2000 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Molsner, michael

Biografie: *23.4.1 in Stuttgart. M. Molsner wuchs in Allenstein/ Ostpreußen, Aalen und München auf. Er studierte zwei Semester Germanistik und Anglistik in Heidelberg und begann dann als Gerichtsreporter und freier Mitarbeiter für verschiedene Zeitungen zu arbeiten. Anschließend arbeitete er als Red .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Rossie, michael

Biografie: *19.7.1 in Köln. M. Rossie erhielt eine Schauspielausbildung bei Ruth v. Zerboni in München. Er schreibt seit 1978. Heute lebt er als freiberuflicher Schauspieler und Autor in München. Neben Spielfilmen und Drehbüchern für Fernsehserien schreibt er für Zeitschriften und Anthologien. TV: .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Seul, shirley (michaela)

Biografie: *13.6.1 in München. S. Seul schreibt unter dem Pseudonym Shirley Seul Krimis, Sach- und Fach- bücher, unter Michaela Seul im engeren Sinne literarische Texte. Sie arbeitet als freie Schriftstellerin und ist viel als Ghostwriterin tätig. Ihr Krimidebüt machte sie 1998 mit dem Kriminalroma .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Stöppler, karl-michael

Biograhe: *14.11.1 in Alsfeld . K.-M. Stöppler arbeitete nach einem Volontariat mehrere Jahre als Redakteur bei Tages- und Wochenzeitungen. Er studierte Jura und war als Assessor in einer Anwaltskanzlei und beim Bundesvorstand einer Gewerkschaft tätig. Seit 1993 ist er Pressesprecher der Kreisverwal .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Carl bleibtreu - revolution der literatur

Der Realismus Die Neue Poesie wird [...] darin bestehen, Realismus und Romantik derartig zu verschmelzen, daß die naturalistische Wahrheit der trockenen und ausdruckslosen Photographie sich mit der künstlerischen Lebendigkeit idealer Komposition verbindet. Das Haupterfordernis des Realismus ist die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Kleists «michael kohlhaas»5 und freuds Ödipuskomplex

Ausgangspunkt wäre also: Ein in der Position des Sohns befindlicher Protagonist versucht, einen anderen, der für ihn die Position des Vaters einnimmt , als Nebenbuhler auszustechen oder zu beseitigen. Die Protagonisten eines ödipalen Konflikts in der Literatur können, aber müssen nicht als Väter ode .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

«michael kohlhaas» und lacans konzept des begehrens

In der Konzeption der symbolischen Kastration bei Lacan ist das Begehren eine zentrale Kategorie. Sich davon zu trennen, das Begehren der Mutter auszufüllen, verlangt, sein eigenes Begehren zu finden. Unsere erste Frage wird also sein: Was begehrt Kohlhaas, was treibt ihn ? In der Konfrontation m .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Lenz, jakob michael reinhold

Wir werden geboren — unsere Eltern geben uns Brot und Kleid — unsere Lehrer drücken in unser Hirn Worte, Sprachen, Wissenschaften —... es entsteht eine Lücke in der Republik wo wir hineinpassen — unsere Freunde, Verwandte, Gönner... stoßen uns glücklich hinein — wir drehen uns eine Zeitlan .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Moscherosch, johann michael

»So sehet zu...daß ihr in grossen Reichs-Freyen Stätten euch häußlichen niderlasset, da die Evangelische Religion Rein und klar seye«, schreibt M. in seiner Vermächtnisschrift Insom-nis Cum Parentum an seine Kinder: Als Amtmann im lothringischen Finstingen hatte er die Gefahren des 30jährigen Krie .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Sternheim, carl

In der Nachfolge Jean-Baptiste Molieres verstand sich S. als ein »Arzt am Leibe seiner Zeit«, der »mit Sonde und Säge« umzugehen weiß und die »Schäden im Organismus der neuen bürgerlichen Gesellschaft« aufdeckt. Doch stilisiert sich der kompromißlose Kritiker der »Plüschzeit« zugleich in der Rolle .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Wezel, johann carl

Als der Schriftsteller Jonas Ludwig von Hess in den 90er | Jahren des 18. Jahrhunderts auf seinen »Durchflügen durch Deutschland« das kleine Residenzstädtchen Sondershausen am Harz besuchte, interessierte er sich dort vor allem für den skurrilen bauwütigen Kleinfürsten und daneben für einen anderen .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Zuckmayer, carl

Der Dramatiker, sonst kein Freund von Larmoyanz, war bewegt, als er die Veteranen des Ersten Weltkriegs an einem Frühlingstag, fünfzig Jahre nach dessen Ausbruch, über die Champs Elysees marschieren sah, »freundliche Gestalten, wie man sie in jedem Bistro« traf, die ihm »furchtbar alt« vorkamen, wie .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Bellman,  Carl  Michael    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com