Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Bealev Louis

Bealev Louis - Leben und Biographie



Louis Begley gehört zu den Autoren, die bereits in einem anderen Beruf erfolgreich waren, bevor sie begannen, Bestseller zu schreiben. Seine Bücher behandeln Existenzfragen, ohne je schwerfällig zu sein.
      Begley, Kind jüdischer Eltern, wurde im polnischen Galizien geboren. Den Holocaust überlebten er und seine Mutter, indem sie sich als katholische Polen tarnten. Nach Kriegsende fand die Familie wieder zusammen und ging nach Paris. Im März 1947 wanderte sie in die USA aus und ließ sich in Fiatbush/Brooklyn nieder.
      Begley erhielt 19SO ein Harvard-Stipendium. Vier Jahre später absolvierte er gemeinsam mit John -» Updike den Studiengang Englische Literatur. Nach seinem Militärdienst, den Begley in Deutschland ableistete, schrieb eTsich emeut in Harvard ein - dieses Mal für Jura. Nach dem Abschluss arbeitete er in der New Yorker Kanzlei Debevoise ft Plimpton, deren Teilhaber er 1968 wurde. Mit dem Schreiben begann deT renommierte Anwalt 1990. Ein Jahr später erschien sein erster Roman Lügen in Zeiten des Krieges. Begley bevorzugt Themen, die ihn »sehr hart getroffen haben«. Dies gilt für Wie Max es sah , den Roman über den schwulen Architekten Charlie Swan, dessen schöner junger Liebhaber an Aids stirbt, ebenso wie für Mistlers Abschied , die Venedigreise eines vom Tod gekennzeichneten krebskranken Besitzers einer Werbeagentur.

      Lügen in Zeiten des Krieges
Lügen in Zeiten des Krieges von Louis Begley gehört zu den wichtigsten Holocaust-Romanen des 20. Jahrhunderts. Insbesondere die Schilderung des Warschauer Aufstands aus der Sicht eines Kindes macht das Buch zu einem Dokument, dessen Lektüre unter die Haut geht. Entstehung: Begley war 57, als er 1991 seinen ersten Roman veröffentlichte. Um Lügen in Zeiten des Krieges zu schreiben, ließ er sich vier Monate von seiner New Yorker Rechtsanwaltskanzlei beurlauben. Der Roman trägt stark autobiografische Züge.
      Inhalt: Lügen in Zeiten des Krieges schildert die Kindheit des polnischen Jungen Macick während des Zweiten Weltkriegs. Maciek stamm t aus einer jüdischen Arztfamilie. Seine Mutter starb im Kindbett; einen Mutterersatz fand der Junge in seiner Tante Tanja. Aus der Perspektive von Maciek wird beschrieben, wie es dem Jungen und seiner einfallsreichen Tante gelingt, ihr Leben zu retten. Als Mutter und Sohn katholischen Glaubens getarnt, schlagen sie sich von Versteck zu Versteck durch. Die Lüge wird für die beiden zur wesentlichen Existenzgrundlage. Tanja denkt sich stets aufs Neue eine möglichst überzeugende Geschich-te aus und studiert mit dem kleinen Maciek die Version ein, die er im Fall einer Befragung wiedergeben soll.
      Parallel zu dem Lügengebäude, mit dem Tante und Neffe den Holocaust überleben, bemüht sich Tanja um die Erziehung und Bildung des ihr anvertrauten Kindes. Dazu gehört Unterricht im Luftschutzkeller ebenso wie die - parallel zu den offiziellen Vorbereitungsstunden auf die Erstkommunion erfolgende - heimliche Einführung in den jüdischen Glauben. Aufbau: Dem Romangeschehen hat Begley eine kurze Rahmenhandlung vorangestellt, die auf vier Seiten einen 50-jährigen Mann beschreibt, der sich aus dem Kind Maciek entwickelt haben könnte. In Interviews danach befragt, beteuerte Begley immer wieder, dass sich hinter dieser Person nicht er selbst verberge.
      Die Binnenhandlung ist in sieben Kapitel gegliedert. Im achten Kapitel wechselt Begley -für den Leser überraschend - die Perspektive: Ein allwissender Erzähler berichtet, wie es dem heranwachsenden Maciek in den Nachkriegsjahren ergangen ist. Seinen jüdischen Namen konnte er auch nach Kriegsende nicht wieder annehmen, denn im befreiten Polen wurde bereits kurz nach dem Krieg das nächste Pogrom ausgerufen. Und auch in dieser Zeit trugen Lügen dazu bei, das Ãoberleben zu sichern. Wirkung: Begleys Erstling Lügen in Zeiten des Krieges wurde unmittelbar nach Erscheinen zu einem Bestseller. Die Kritik lobte neben der eindrucksvollen Schilderung einer verlorenen Kindheit vor allem die Sprache, die trotz der grausamen Umgebung, in der die Handlung spielt, mal schlicht und dann wieder fantasievoll, fast lyrisch ist. Das Buch wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.


Louise von francis: die letzte reckenburgerin (i87i)

Ihren literarischen Durchbruch erzielte Louise von Francois mit ihrem historischen, von Walter Scott beeinflussten Roman Die letzte Reckenburgerin , der in der Zeit der 1848er Ereignisse spielt. Eine Rezension in Rodenbergs Deutscher Rundschau brachte der Autorin breite Aufmerksamkeit ein; es war je .....
[ mehr ]
Index » Bürgerlicher Realismus » Der späte Realismus (1870-1900)

Louise von francis (i8i7-i893)

Wie Marie von Ebner-Eschenbach schreibt auch die zweite bekannte Autorin des Bürgerlichen Realismus vorzugsweise moralisch-didaktische Novellen. In Anlehnung an Keller führt Louise von Francois Bürgerlichkeit als die gesellschaftliche Verantwortung und das soziale Bewusstsein des Einzelnen wie als e .....
[ mehr ]
Index » Bürgerlicher Realismus » Die Novellenliteratur des Bürgerlichen Realismus

Exkurs: 'prinz louis ferdinand'5

Nicht immer war Fontane für den Leser vor allem der Romancier. Zu seinen Lebzeiten wurden seine Balladen besonders geschätzt; auch er selbst glaubte vor allem an die Wirkung seiner Lyrik, von der vor allem die späteren Texte heute wenig bekannt sind. In den Zusammenhang unserer Betrachtungen über ' .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Theodor Fontane: Schach von Wuthenow

Theodor fontane prinz louis ferdinand.

Sechs Fuss hoch aufgeschossen, Ein Kriegsgott anzuschaun, Der Liebling der Genossen, Der Abgott schöner Fraun, Blauäugig, blond, verwegen Und in der jungen Hand Den alten Preussendegen: Prinz Louis Ferdinand. Den Generalitäten lebt er zu undiät, Sie räuspern sich und treten Vor seine Majestät, .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Theodor Fontane: Schach von Wuthenow

Ideologie und marxistische wissenschaft: louis althusser

Althusser ist von vielen Kritikern unfair behandelt worden: Die Marxisten unter ihnen nahmen ihm seine szientistische Interpretation von Marxens Spätwerk übel: die Liberalen sahen ihre Vermutung, der Marxismus sei in allen seinen Erscheinungsformen eine dogmatische Lehre, endgültig bestätigt. Unfa .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Ideologie in der Theorie: Soziologische Modelle

Chamisso, adelbert von, (d. i. louis charles adelaide de c.)

»Es ist die alte, gute Geschichte. Werther erschoß sich, aber Goethe blieb am Leben. Schlemihl stiefelt ohne Schatten, ein >nur seinem Selbst lebender < Naturforscher, grotesk und stolz über Berg und Tal. Aber Chamisso, nachdem er aus seinem Leiden ein Buch gemacht, beeilt sich, dem problematischen .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Fürnberg, louis

Abendgang Richter, Hans. In: Lesarten, 1982, S. 169 - 176. Der neue Odysseus Richter, Hans. In: Verse, Dichter, 1970, S. 158 -172. Epilog Weisbach, Reinhard. In: Menschenbild, 1972, S. 166 - 169. Erster Mai 1957 Richter, Hans. In: Verse, Dichter, 1970, S. 208 - 238. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Karsch, anna louisa

An den Domherrn von Rochow Schostack, Renate. In: Frankfurter Anthologie 5, 1980, S. 39 - 43. Belloisens Lebenslauf Becker-Cantarino, Barbara. In: Gesellige Vernunft, 1993, S. 13 - 22. Mein Lied wollt ich Dir senden Schultze, Johannes. In: Der Bär von Berlin, 1956, S. 77 - 81. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Altlmsser, louis

Der Marxist A. hat in den 60er und 70er [ahren in Frankreich, aber auch über die Grenzen hinweg, als Philosoph wie als Mitglied der Kommunistischen Partei Frankreichs erhebliches Ansehen erlangt. Er wird in Frankreich zu den einflußreichsten Theoretikern jener Zeit gezählt, nicht all .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Bergson, henri louis

Fotographien B.s. so protokollarisch steif und den strengen Regeln der Atelierkunst gehorchend die Fotografen den prominenten Laureatus auch in Szene gesetzt haben, besitzen eine eigentümliche Ausstrahlung. Sie zeigen ein graziles, fast altersloses Gesicht mit großen, tiefliegenden doch sanften Auge .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Symptomale lektüre und historische funktionsanalyse (louis althusser)

Klaus-Michael Bogdal In einem Gespräch mit der Zeitschrift 'alternative' bemerkt Heiner Müller, daß die Texte von Althusser für ihn keinerlei Materialwert besäßen, da sie Fragen stellten, die er 'nicht mehr relevant finde" . Bei Althusser sei ein Punkt erreicht, 'wo Begriffe nichts mehr greifen. .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien

Weinert-wilton, louis

Pseud. für: Alois Weinert Biografie: *11.5.1 in Tepl/Nord-böhmen, t5.9.1 in Prag. L. Weinert-Wilton besuchte die Militärschule in Pola und nahm als Oberleutnant aus gesundheitlichen Gründen seinen Abschied. Ab 1901 arbeitete er als Zeitungsredakteur in Prag. 1921 wurde er kaufmännischer Leiter des .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

 Tags:
Bealev    Louis    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com