Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Artmann, Hans Carl

Artmann, Hans Carl - Leben und Biographie



Als Sprachspieler bewegte sich H. C. Artmann zwischen den Kulturen der Welt und ihren gesprochenen poetischen Abbildern. Seine Gedichte sind kunstvolle Lautgebilde, die surreale Fantasie mit der Bodenständigkeit des Dialekts, traditionellen Stilelementen und den Zufällen eigener Erfahrungen ironisch experimentierend zu einer »Poesie des Einfalls« verbinden.
      Artmanns rastloses Leben war für seine Dichtungen ebenso wichtig wie die Abenteuer mit fremden Texten, von denen der vielsprachige Autor etliche ins Deutsche übersetzte, d.h. in das unverwechselbare, immer am Klang orientierte Artmann-ldiom. Neben literarischen Interessen, die zum Beispiel mit dem Keltischen, Jiddischen und Persischen auch die Sprachgeschichte ins Blickfeld rückten, bestimmten erotische Erfahrungen seinen Weg .
      Nach frühen Kriegserlebnissen veröffentlichte Artmann in den späten 1940er Jahren seine ersten Gedichte, war Mitbegründer der »Wiener Gruppe«, von der er sich 1957 trennte, und bereiste in den 1960er und 70er Jahren alle Kontinente. Zeitweise ohne festen Wohnsitz lebte er u.a. in Berlin, Stockholm, Malmö, Graz, Salzburg und Wien. 1997 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. Artmanns Werk umfasst außer Lyrikbänden {ein lilienweißer brief aus lincolns-hire, 1969; Aus meiner Botanisiertrommel, 1975; gedieh te von der wollust des dichtens in wortege-fasst, 1989) auch Prosa und Theaterstücke.med ana schwoazzn dintn
Artmanns erste Buchveröffentlichung machte ihn mit einem Schlag bekannt und wurde - bei moderner Lyrik eine Ausnahmeerscheinung - in kurzer Zeit ein Bestseller. Zu dem Erfolg trugen auch Schallplatten, gesprochen vom Autor und von Friedrich Polakovics, bei. In den »mit schwarzer Tinte« geschriebenen Gedichten, im Untertitel als gedichtaraus bradnsee lokalisiert, entdeckte Artmann die Mundart als künstlerisches Ausdrucksmittel neu. Hinter ihrer scheinbaren Volkstümlichkeit und dem Wiener schwarzen Humor scheinen die Traditionen der europäischen Poesie vom Barock bis zum 20. Jahrhundert durch.
      Inhalt: Makabre Themen prägen die etwa 60 Gedichte, in denen selbst bei Liebeserklärungen und Naturbeobachtungen Alltägliches zum Unheimlichen gerinnt und das Verderben hinter jeder noch so harmlosen Ecke lauert. Zu den berühmtesten Figuren in diesem skurrilen Panoptikum gehören der Karussellbesitzer, der sich als Vorstadt-Blaubart entpuppt, und der böse Gärtner, der den Blumen nach dem Gießen mit sadistischer Lust die Köpfe abschlägt, »das des bluad nua so /fon da sichl schreid«. Oft im Ton von Kinder- oder Volksliedern und als Rollengedichte in der Ich-Form geschrieben, entwerfen die poetischen Miniaturen grotesk bedrohliche Bilder. Die artifizielle Naivität und Unschuld erteilt allem Herzschmerz eine rigorose Absage, »nua ka schmoez how e xogt!« , lautet die programmatische Anfangszeile des ersten Gedichts: »reis s ausse dei heazz dei bluadex/und haus owe iwa r brukng-landal/fomiaraus auf d fabindunxbaun/en otagring...«
Aufbau: Der durch Motive locker verbundene Gedichtzyklus verzichtet auf konventionelle Endreime und entfaltet in freien Versen seinen klanglichen und semantischen Horizont in witzig variierten Wiederholungen. Wegen der phonetisch eigenwilligen Umschrift des Dialekts, deren SchriftbildjedesWortverfremdetundneu auf die Probe stellt, erfordern die Texte ein lautes Lesen. Dann wird das Banale zur hintergründigen Poesie und begreiflich, dass ein Dichter, bevor ihm »das Herz austrocknet vor lauter Wörtern«, sein »blutiges Herz« ausreißen und »über ein Brückengeländer - von mir aus auf der Ver-bingungsbahn in Ottakring - hauen« soll.
      Wirkung: Artmanns österreichische Mundart-Experimente befreiten den Dialekt von nationalistischen Belastungen, besinnlicher Innigkeit und betulicher Provinzialität. Sie fanden viele Nachfolger im deutschsprachigen Raum , auch unter Pop- und Rockmusikern. Die vertrackte Sinnlichkeit seiner Sprachkunstanimierte bekannte Grafiker zu Illustrationen seiner oft in bibliophilen Ausgaben erschienenen Werke. Artmann selbst gab den Dialekt bald zugunsten subtilerer Sprachspiele auf. Es war sein respektlos souveräner Umgang mit Sprache, der die Lyrik in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts nachhaltig beein-flusste.

      Fabeln der Weltliteratur
Äsop 6. Jahrhundert v.Chr. dt. 1476 Seine Fabeln gelten als Vorbild der europäischen Fabeldichtung, aber ihre Urquelle sind ältere Ãœberlieferungen, z.T. aus dem Orient, zurückreichend bis ins 2. Jahrtausend.
      Phaedrus 1. Jahrhundert n.Chr. dt. 1696 FabulaeAesopiae: Phaedrus führte mit seiner lateinischen Ãœbersetzung der Dichtungen Äsops die Tierfabel in die römische Literatur ein und fügte eigene Fabeln in der Umgangssprache hinzu.
      Pantsehatantro . Ab 1461 ein früher »Bestseller«; Quelle für Luthers Fabeln zur Belehrung der Kinder und »Papisten«.
      Jean de La Fontaine 1668-94 Fabeln: Die 237 gereimten Fabeln gehen auf antike, altfranzösische und orientalische Quellen zurück. Sie sind die am meisten zitierten Fabeln der europäischen Literatur.
      Gotthold Ephraim Lessing 1759 Fabeln und FünfAbhandlungen:Die Hälfteder Prosafabeln sind eigene Schöpfungen. Als Fabeltheoretiker sah -»Lessing die optimale Wirkung in der größtmöglichen Kürze.
      Gottlieb Konrad Pfeffel 1783 Fabeln: Derelsässische Pädagoge ersetzte den Plauderton der Rokoko-Fabeldichter Hagedorn, Geliert, Lichtwer und Gleim erstmals durch deutlich herrschaftskritische Tendenzen.
      Iwan Krylow 1809, dt. 1842 Fabeln: Mutig nehmen die 200 Fabeln Missstände im Zarenreich und Schwächen des russischen Charakters aufs Korn. Viele Verse gingen in den russischen Sprichwörterschatz ein.
      James Thurber 1940, dt. 1950 Fabeln fürZeitgenossen: Der US-amerikanische Satiriker setzte zeitgemäße Erfahrungen in Fabeln mit teils grotesken Pointen um. Eines der erfolgreichsten modernen Werke dieser Gattung.
     


Hans castorp als held einer bildungsgeschichte

Manche Interpreten des Zauberberg haben die These vertreten, daß der Held des Buches sich gar nicht wandle und entwickle. Man meinte, seine Geschichte bleibe ohne Resultat und er sei am Ende keineswegs zu neuen und höheren Gesichtspunkten vorgedrungen. Gelegentlich wurde behauptet, daß der Roman mit .....
[ mehr ]
Index » 20. Jahrhundert » Thomas Mann: ,Der Zauberberg'

Enzensberger hans magnus

Geb. 11.11.1929 in Kaufbeuren »Endlich, endlich ist unter uns der zornige junge Mann erschienen«, rief Alfred Andersch nach der Lektüre des ersten Gedichtbandes von E. aus. Das Klischee vom »zornigen jungen Mann« sollte zu einem Markenzeichen eines Autors werden, der sich gegen jede literarische un .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Grimmeishausen, hans jacob christoph von

Geb. 1621 in Gelnhausen; gest. 17.8.1676 in Renchen/Baden In der Vorrede zum Satyrischen Pilgram , G.s erster Veröffentlichung, fragt Momus, der personifizierte literarische Neid, was denn »von einem solchen Kerl wie der Author ist / zu hoffen« sei. Man wisse ja wohl, »daß Er selbst nichts studirt .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Hartmann von aue

Um 1200 In der Verslegende Der Arme Heinrich stellt sich der Dichter vor als »ritter« und als »dienstman ze Ouwe«. Als Ritter erscheint er auch auf den Miniaturen der Minnesanghandschriften. Sehr viel mehr als diese knappen Angaben ist über das Leben dieses Dichters nicht bekannt, das zwischen 116 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Sachs, hans

Geb. 5.11.1494 in Nürnberg; gest. 19.1.1576 in Nürnberg Er steht im achten Lebensjahrzehnt, da macht er Inventur gleich einem redlichen Gewerbetreibenden, pünktlich zum Jahreswechsel 1567. Zu revidieren ist, was er auf Lager hat an selbstgefertigten Produktionen: »Da inventirt ich meine Bücher.« Je .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Zuckmayer, carl

Geb. 27.12.1896 in Nackenheim; gest. 18.1.1977 in Visp Der Dramatiker, sonst kein Freund von Larmoyanz, war bewegt, als er die Veteranen des Ersten Weltkriegs an einem Frühlingstag, fünfzig Jahre nach dessen Ausbruch, über die Champs-Elysees marschieren sah, »freundliche Gestalten, wie man sie in .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Hans/jean arp (i886-i966)

I. Arps Texte als Provokation konventioneller Gedichtanalyse Müßig ist die Diskussion, ob Hans Arp in erster Linie Bildender Künstler oder Dichter war - schärfer noch, sie verkennt die Reziprozität als Grundelement seines ästhetischen Schaffens: Der Dichter ist nicht ohne den Künstler, der Künstler .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Hans magnus enzensberger (-i929)

I. Autor Hans Magnus Enzensberger ist einer der wenigen Lyriker der zweiten Jahrhunderthälfte, die auch über den deutschsprachigen Raum hinaus Bekanntheit erreichten. Seine sprichwörtliche Vielseitigkeit als Essayist, Dramatiker, Ãœbersetzer, Herausgeber und umtriebiger Zeitbeobachter machten ihn z .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Lyriker des 20. Jahrhunderts (Deutschsprachige)

Der simplicissimus (i668) - roman von hans jakob christoffel von grimmeishausen

Hans Jakob Christoffcl von Grimmelshausen wird als Begründer des deutschen Prosaromans angesehen, das Werk geht auf Grim-mclshauscns Erfahrungen im Dreißigjährigen Krieg zurück. Im hessischen Gelnhausen wuchs er im einfachen, protestantischen Bürgermilieu auf und geriet mit 15 jähren unter die Söld .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Meisterwerke

Hans jakob christoffel von grimmeishausen

Hans Jakob Christoffel von Grimmels-hausen wird am 17. März 1622 in Gelnhausen bei Hanau im Hessischen geboren. Ganz genau kennen wir das Geburtsdatum nicht. Ãœberhaupt wissen wir nicht sehr viel über den größten deutschen Erzähler des 17. Jahrhunderts. Er stammt aus einer adligen Familie. Wahrsch .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

Hans carossa

Die gegenbildliche Ordnung, die als Geschichte, Religion und Bildung beschworen wird, ist in der unauflöslichen Ein= heit ihrer Elemente vorwiegend poetische Ordnung. Das gilt auch für einen Dichter wie Hans Carossa, dessen An= liegen zu leicht genommen wird, wenn man ihn schlecht» weg als Nachfahre .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » WANDLUNGEN DES ROMANS

Hans erich nossack

Der Roman 'Wenn die Erde bebt" machte Risse im Umsehn bekannt und verbreitete sich in Ãœbersetzungen in fast alle europäischen Länder. Weniger aufsehenerregend, aber eben= so nachhaltig war der Erfolg, den Hans Erich Nossack mit seiner Erzählung 'Nekyia" in Frankreich errang. Nossack steht Risse in .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » DER ROMAN DER GEGENWART

Von max weber zum kritischen rationalismus: hans albert, karl r. popper, ernst topitsch

Bei Max Weber war die Forderung nach Werturteilsfreiheit nicht der Gleichgültigkeit allen Wertsetzungen und Werturteilen gegenüber entsprungen, sondern einem Engagement für Neutralität und Wissenschaftlichkeit. Dieses Engagement setzt er selbst mit der Unmöglichkeit in Beziehung, sich als Wissenscha .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Ideologie und Wertfreiheit: Von Max Weber zum Kritischen Rationalismus

Chanson

In der älteren französischen Dichtung Liebes- oder Trinklied; dann heiter-freches, oft ironisches Lied mit mehreren Strophen. Chansons wurden und werden auf Kleinkunstbühnen, manchmal mit Gitarrenoder Klavierbegleitung, vorgetragen oder im —»Kabarett in ein satirisches Programm mit aktuellem pol .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Chanson de geste

Altfranzösische epische Heldenlieder, in denen historische Stoffe aus der Gründungszeit der französischen Nation, insbesondere aus der Zeit der Karolinger besungen wurden. Die ältesten überlieferten Chansons de geste stammen aus dem 11. Jahrhundert; das 12. Jahrhundert war die Blütezeit dieser .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Hanswurst

Der bei allen Kindern beliebten Kasperlefigur des Handpuppentheaters sieht man ihre aufregende Geschichte nicht mehr an. Dick wie eine Wurst tauchte «Hans Worst» zum erstenmal unter diesem Namen in «Das Narrenschiff» von Sebastian Brant auf. Vorher hatte er sein Unwesen bzw. seine Spaße als —>Ha .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Bemerkungen zu hans robert jauß' kritik an adorno

Adornos Versuch, Theorie durch eine ästhetische Wende, durch Ausrichtung auf Mimesis, Essay, Modell und Parataxis, zu retten, ist im Zusammenhang mit dem Scheitern der marxistischen Praxis in West-und Osteuropa zu verstehen. Auf dieses Scheitern verweist der erste Satz der Negativen Dialektik: "Phi .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Die Ästhetik der Kritischen Theorie: Von Benjamin zu Adorno

Arp, hans

Geb. 16. g. 1887 in Straßburg; gest. 7. 6. 1966 in Basel Während ringsum in Europa der Krieg tobte, drängelten sich am 5. Februar 1916 in einer Züricher Kneipe die Gäste, um der Eröffnung des »Cabaret Voltaire« beizuwohnen. Eine Bewegung nahm hier ihren Anfang, die in den nächsten Jahren unter dem .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Artmann, hans carl

»Ich kam auf einem bäum der gemar-kung Kurthal nahe dem weiler St. Achaz im Walde zur weit... Ich bin das kind aus der Verbindung einer wildente und eines kuckucks und verbrachte meine Jugend in den lichten laubwildemissen der buche und der linde.« Wo er nun geboren ist, bereitet den Lexikographen, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Bender, hans

»In meiner Generation gab es keine Emigranten; die Deserteure waren Ausnahmen. Befehle und Kommandos bestimm- ten unsere Marschrouten... Wir hatten auf Draht zu sein, >geistig und körperliche Wir hatten zu gehorchen und zu sterben. Alles, was die Jugend zur schönen Jugend macht, wurde uns weggenomm .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Carossa, hans

»Raube das Licht aus dem Rachen der Schlange« - das über dem Rumänischen Tagebuch stehende Motto könnte durchaus über das Gesamtwerk gestellt werden. Es signalisiert in der Chronik aus dem Ersten Weltkrieg die Ãœberzeugung, daß hinter Leiden und Tod ein Sinn verbürgt bleibt, und gilt für den Autor .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Einstein, carl

Von den deutschen Truppen gehetzt, nahm er sich am 3. 7. 1940 in Südfrankreich das Leben. Die Flucht über die Pyrenäen war ihm nicht möglich, weil er sich 1936 in Spanien am Kampf gegen die Franco-Truppen beteiligt und damit die persönliche Konsequenz aus einem furiosen Pamphlet gegen den bindungslo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Enzensberger, hans magnus

»Endlich, endlich ist unter uns der zornige junge Mann erschienen«, rief Alfred Andersen nach der Lektüre des ersten Gedichtbandes von E. aus. Das Klischee vom »zornigen jungen Mann« sollte zu einem Markenzeichen eines Autors werden, der sich gegen jede literarische und politische Festlegung wehrt. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Fallada, hans (d. i. rudolf ditzen)

Sein Leben würde Stoff für einige Romane bieten, wenn es darum ginge, die vielfältigen seelischen Brechungen zu zeichnen, denen ein im Schoß des Wilhelminismus aufgewachsener, für die Wahrheit empfindlicher Charakter unterworfen ist, der den Ersten Weltkrieg, die Weimarer Republik, das Dritte Reich .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Grimmeishausen, hans jacob christoph von

In der Vorrede zum Satyrischen Pilgram , G.s erster Veröffentlichung, fragt Momus, der personifizierte literarische Neid, was denn »von einem solchen Kerl wie der Author ist / zu hoffen« sei. Man wisseja wohl, »daß Er selbst nichts studirt, gelernet noch erfahren: sondern so bald er kaum das ABC beg .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Hartmann von aue

In der Verslegende Der Arme Heinrich stellt sich der Dichter vor als »ritter« und als »dienstman ze Ouwe«. Als Ritter erscheint er auch auf den Miniaturen der Minnesanghandschriften. Sehr viel mehr als diese knappen Angaben ist über das Leben dieses Dichters nicht bekannt, das zwischen 1160 und 121 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Hoddis, jakob van (d.i. hans davidsohn)

Als Zangengeburt in die Welt gesetzt, der kräftigere Zwillingsbruder tot, der Vater kokainabhängig, Arzt und Materialist, die Mutter schöngeistige Idealistin. Ihr, die er zeitlebens um Geld anging, widmete der 15jährige zum 44. Geburtstag ein Heft mit 28 Gedichten, romantisierende und historisierend .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Arp, hans

Bei grünem Leibe Harig, Ludwig. In: Frankfurter Anthologie 11, 1988, S. 151 - 153. Blatt um Feder um Blatt Krolow, Karl. In: Frankfurter Anthologie 1, 1976, S. 123 - 126. Das blinde Sein Bens, Alfons. In: WW Beiheft 15, 1966, S. 58 - 62. Das Fibelmeer Thüsen, Joachim von der. In: .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Artmann, hans carl

Allerleirausch Busse, Günther. In: Training, 1981, S. 98. Bei rotwein Druvins, Ute. In: Gedichte und Interpretationen 6, 1982. S. 168 - 178. dee Gimpl, Georg. S. 140 - 148. In: Ginkgo-Baum 12, 1993, Den Hintern sollte ich dir Borchers, Elisabeth. In: Frankfurter Anthologie 1 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Baumann, hans

Eid des Fähnrichs Menzel. Wolfgang und Binneberg, Karl. In: Modelle, 1970, S. 108- 116. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Bender, hans

Heimkehr Neis, Edgar. In: Krieg im Gedicht, 1980, S. 78 - 81. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Brinkmann, hans

Sisyphos Pietraß, Richard. In: Lesarten, 1982, S. 295 - 298. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Carossa, hans

Alter Baum im Sonnenaufgang Hippe, Robert. In: Fünfzig Gedichte, 1980, S. 19. An eine Katze Hock, Erich. In: Deutsche Beiträge 2, 1948, S. 433 - 439. Der alte Brunnen Hippe, Robert. In: WW 4, 1953/54, S. 268 - 274. Maier, Rudolf Nikolaus. In: Das Gedicht, 1963, S. 162 - 164. Kai .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Davidson, hans

Siehe: Hoddis, Jakob von .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Enzensberger, hans magnus

A. C. de C. Innerhofer, Roland. In: Enzensbergers Mausoleum, 1980, S. 88 - 92. A. v. H. Gnüg, Hiltrud. In: Geschichte im Gedicht, 1979, S. 292-301. Abendnachrichten Hardt, Marion. In: Lyrische Texte, 1974, S. 161 - 168. Hiebel, Hans. In: Projekt Deutschunterricht 8, 1974, S. 119- 120. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Grimmelshausen, hans jakob christoffel von

Ach allerhöchstes Gut! Wehrli, Max. In: Deutsche Barocklyrik, 1973, S. 167 - 173. Du sehr-verachter Bauren-Stand Binder, Alwin und Scholle, Dietrich. In: Ca ira, 1975, S. 55 - 57. Nachtigallenlied Weber, Albrecht. In: Deutsche Barockgedichte, 1967, S. 94-98. Herzog, Urs. In: WW 23, 19 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Guesmer, carl

Eibmündung Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 12- 13. Hannover Neis, Edgar. In: Städte und Landschaften, 1978, S. 63 - 65. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Haecker, hans joachim

Der Abend der Medici-Gräber Pieczonka, Annette. In: Sprachkunst / Bildende Kunst, 1988, S. 224 - 229. Der Morgen der Medici-Gräber Pieczonka, Annette. In: Sprachkunst / Bildende Kunst, 1988, S. 200-210. Der Tag der Medici-Gräber Pieczonka, Annette. In: Sprachkunst / Bildende Kunst, 198 .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Heise, hans-jürgen

Baeza ist Bublitz Heise, Hans-Jürgen. In: Pausen zwischen den Worten, 1986, S. 52 - 54. Joschas Jacke Astel, Arnfried. In: Doppelinterpretationen, 1986, S. 205 - 209. Heise, Hans-Jürgen. In: Doppelinterpretationen, 1986, S. 201 - 204. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Holthusen, hans egon

Der Morgen Hock, Erich. In: Interpretationen moderner Lyrik, 1981, S. 93 - 102. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Holzapfel, carl maria

S. A.-Weihnacht Hippe, Robert. In: Dt. politische Gedichte, 1974, S. 21-23. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Kasper, hans

Nachricht Hardt, Marion. In: Lyrische Texte, 1974, S. 151 -155. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Keller, hans peter

Aber das Warten Hilty, Hans Rudolf. In: Doppelinterpretationen, 1986, S. 170- 172. Keller, Hans Peter. In: Doppelinterpretationen, 1986, S. 167 - 169. Folge Domin, Hilde. In: Frankfurter Anthologie 1, 1976, S. 183 - 186. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Leidel, hans joachim

Die drei Wespen des Sir James Jeans Johannimloh, Norbert. In: DU 14, 1962, H. 3, S. 84 - 87. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Leip, hans

Lied im Schutt Neis, Edgar. In: Krieg im Gedicht, 1980, S. 84 - 87. Lili Marleen Leonhardt, Rudolf Walter. In: Frankfurter Anthologie 4, 1979, S. 149-153. Krause, Egon. In: Interpretieren, 1980, S. 38 -59. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Manz, hans

Die Straßen sind Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 32 - 36. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Sachs, hans

Der edelfalk Mache. Ulrich. In: Gedichte und Interpretationen 1, 1982, S. 68 - 80. Der klagend ernholdt über fursten und adel Binder. Alwin und Scholle, Dietrich. In: Ca ira, 1975, S. 43 - 46. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Sahl, hans

Charterflug in die Vergangenheit Hinck, Walter. In: Frankfurter Anthologie 15, 1992, S. 181- 184. Lindemann, Klaus. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 143 - 146. Der Maulwurf Rüter, Hubert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S. 58 - 66. Strophen Krüger, Horst. In: Frankfurter Anthol .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Spitteler, carl

Blütenlese Stauffacher, Werner. In: Actes du IVe Congres de 1'Association Internationale des Litterature Comparee, 1966, S. 888 - 896. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Gadamer, hans-georg

Die Bedeutung G.s zu würdigen heißt, von seinem epochalen Buch Wahrheit und Methode zu sprechen, das i erschien und in der Philosophie, aber auch in der Literaturwissen-schatt. den Soziahvissenschaften. der Theologie und der Rechtswissenschaft eine andauernde und beeindruckende Wirkung gezeitigt hat .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Treichel, hans-ulrich

Prometheus Freund, Winfried. S. 210-216. In: Freund-Lyrik, 1990, Von großen Dingen Schöne, Lothar. In: Frankfurter Anthologie 12, 1989, S. 261 - 263. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Hartmann, paul sicolai

Still und geradlinig verläuft H.s philosophischer Entwicklungsweg: 190- in Marburg bei Hermann Cohen und Paul Natorp promoviert. 1909 habilitiert, wird H. 1920 Professor und 1922 Nachfolger auf dem Lehrstuhl Paul Natorps in Marburg. 1925 wechselt er nach Köln über. 1931 nach Berlin, um nach seiner G .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Wenzel, hans-eckardt

Ich braue das bittere Bier Mensching, Steffen. In: Zwiegespräch, 1981, S. 334 - 344. Wir suchten das Verbindungsstück Rosenlöcher, Thomas. In: Positionen 3, 1987, S. 115- 124. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Werner, carl

Ist ein Unglück in der Stadt Deinert, Wilhelm. In: Literaturwiss. Jb 26, S. 367 - 390. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Jonas, hans

Als Vierzehnjähriger verweigerte sich J. mitten im Ersten Weltkrieg dem politischen Freund-Feind-Denken: Als der Lehrer zu Beginn der Stunde stolz von der Versenkung eines englischen Truppentransporters durch deutsche U-Boote berichtete und dabei die HotYnung äußerte, daß möglichst viele Engländer e .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Jung, carl gustav

"Was für eine Therapie man wähle, hängt davon ab. was man für ein Mensch ist« - diese Abwandlung des bekannten Fichteschen Mottos drängt sich geradezu auf angesichts der beiden Gründungsväter der modernen analytischen Psychologie. Sigmund Freud und J.. die beide gleichermaßen von der Wissenschaftl .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Schmitt, carl

Geb. 11. 7. 1888 in Plettenberg; gest. 7. 4. 1985 in Plettenberg »Er dachte nicht daran, den Macht- und Rechthabern seines Zeitalters ins Messer zu laufen. So sicherte er sich seinen Beobachterposten und brachte ein systematisches Gebäude von klarster gedanklicher Geschlossenheit zustande. In Furch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Weizsäcker, carl friedrich von

»Zu meinem 12. Geburtstag, im Juni 1924. wünschte ich mir eine drehbare, also aut Tag und Stunde einstellbare Sternkarte. Mit meiner Karte entwich ich von den Menschen in die warme, wunderbare Sternennacht, ganz allein. Das Erlebnis einer solchen Nacht kann man in Worten nicht wiedergeben, wohl aber .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Lob der spatzen - carl zuckmayer

Grau mit viel braun und wenig weißen Federn, Das Männchen auf der Brust mit schwarzem Fleck, Sie leben unter Palmen, Fichten, Zedern, Und auch in jedem Straßendreck. 5 In Ingolstadt und in der City Boston. Am Hoek van Holland und am Goldnen Hörn Ist überall der Spatz auf seinem Posten Und fürcht .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Ins lesebuch für die oberstufe - hans magnus enzensberger

lies keine öden, mein söhn, lies die fahrpläne: sie sind genauer, roll die Seekarten auf, eh es zu spät ist. sei wachsam, sing nicht. der tag kommt, wo sie wieder listen ans tor schlagen und malen den neinsagern auf die brüst 5 zinken, lern unerkannt gehn, lern mehr als ich: das viertel wec .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

An alle fernsprechteilnehmer - hans magnus enzensberger

etwas, das keine färbe hat, etwas, das nach nichts riecht, etwas zähes, trieft aus den Verstärkerämtern, setzt sich fest in die nähte der zeit und der schuhe, etwas gedunsenes, 5 kommt aus den kokereien, bläht wie eine fahle brise die dividenden und die blutigen segel der hospitäler, .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Hans robert jauß: rezeptionsgeschichte und rezeptionsästhetik

Der wisscnschaftsgeschichtliche Ausgangspunkt der Rezeptionsästhetik lag in der Erkenntnis, daß die bisher vorherrschenden Dar-stellungs- und Produktionsästhetiken keine Lösung der Frage anzubieten hatten, 'wie die geschichtliche Folge literarischer Werke als Zusammenhang der Literaturgeschichte zu .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Literaturwissenschaftliche Rezeptions- und Handlungstheorien

Hans sachs (i494 i576)

Er wurde als Sohn eines Schneiders in Nürnberg geboren, besuchte einige Jahre lang die Lateinschule und erlernte dann das Schuhmacherhandwerk. Fünf Jahre Wanderschaft ab 1512 durch Bayern, Österreich, West- und Norddeutschland brachten ihm schon in jungen Jahren Welterfahrung und Menschenkenntnis e .....
[ mehr ]
Index » DIE DICHTUNG DER RITTERLICHEN WELT

Carl sternheim (i878—i942).

Selbst aus wohlhabenden bürgerlichen Kreisen stammend, verspottete er in seiner satirischen Sammlung 'Aus dem bürgerlichen Heldenleben" die wehrlosen Opfer einer Gesellschaftsform, die er für krank und entartet hielt. In dem Lustspiel 'Die Hose" karikierte er den Typ eines ehrsüchtigen kleinen Beam .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama

Hans carossa (i878-i956).

Was einer ist, was einer war: Beim Scheiden wird es offenbar. Wir hören's nidit, wenn Gottes Weise summt; Wir sdiaudern erst, wenn sie verstummt singt der in Bad Tölz geborene, lange Zeit in Passau als Arzt tätige Dichter. Carossas Prosawerk ist im wesentlichen eine Gestaltung seines Lebens, ein .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Zwischen den beiden Weltkriegen

Carl zuckmayer (geb. i886).

Er begann mit einem derbsinnlichen Lustspiel 'Der fröhliche Weinberg" , um sich bald dem Problem der tragisch-komischen Persönlichkeit zuzuwenden. Berühmt wurde vor allem sein 'Hauptmann von Köpenick" , in welchem er zwei Erzübel der Deutschen anprangerte: Bürokratismus und Uniformkult. Im Mittelpu .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Drama der Zeit

Hans magnus enzensberger (geb. i929)

gehört zu den charakteristischsten Vertretern moderner Lyrik. Seine Gedichte zeichnen sich durch eine virtuose Handhabung der Sprache aus. Dabei bedient sich Enzensberger ebenso der 'Weltsprache der modernen Poesie" wie auch der Kunstmittel der Romantik, wie z. B. in dem Gedicht 'april": mein freu .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Nach 1945

Hans fallada: »wolf unter wölfen« (i937) - dramatisierende erzählung

Die Weimarer Republik in der Zerreißprobe »Es ist Berlin, Georgenkirchstraße, dritter Hinterhof, vier Treppen, Juli 1923, der Dollar steht jetzt - um 6 Uhr morgens - vorläufig noch auf 414 Tausend Mark.« Dieser Satz, mit dem der Erzähler nach kurzem Anlauf unmittelbar in die Situation springt, re .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Jakob van hoddis (hans davidsohn, i887-i942): weltende - die wilden meere hupfen

Weltende, im ersten Monat des Jahres 1911 erschienen, war ein Fanal. Das Gedichtwurde zum Erkennungszeichen des Frühexpressionismus, für Johannes R. Becher wie für Gottfried Benn. Und nicht von ungefähr eröffnete Kurt Pinthus seine berühmte Anthologie Menschheitsdämmerung mit den beiden Strophen di .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Sturm ist da

Hans carossa (i878-i956): der alte brunnen - heilende welt

In den Volksliedern, so heißt es in Heines Schrift Die Romantische Schule zur Sammlung Des Knaben Wunderhorn, fühle man den Herzschlag des deutschen Volkes. Das Lied Der Lindenbaum in der von Franz Schubert vertonten Winterreise stammt vom Dichter Wilhelm Müller, aber wohl nur in wenigen Liedern gla .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Magie der Natur

Hans sahl (i902-i993): charterflug in die vergangenheit - der verlorene sohn

Nicht für alle verbannten Dichter gab es eine Rückkehr, und manchen führte sie ins Verderben. Der rebellische Humanist Ulrich von Hütten starb 1523 im schweizerischen Exil; Nikodemus Frischlin, zu ruhelosem Wanderleben verurteilt und dann an die württembergische Regierung ausgeliefert, kam bei einem .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Exildichtung

Hans magnus enzensberger (geb. i929): ins lesebuch für die oberstufe - mahnung zur wachsamkeit

Das Gedicht ist ein Text des frühen Enzensberger. Weniger als bei anderen Autoren kann bei diesem Proteus unter den Schriftstellern der Gegenwart ein Einzelgedicht stellvertretend für sein lyrisches Gesamtwerk stehen. Viele seiner frühen Gedichte sind Antworten auf Bertolt Brecht. Schon der Titel in .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Erneuerungs- und Warngedicht

H.c. (hans carl) artmann (geb. i92i): seht, die flinke fledermaus ...

Das Fräulein Drakula seht, die flinke fledermaus, wie sie durch die wölken saust, wie sie drin im mondlicht schwebt, s mäulchen ganz von blut verklebt, fängt sie euch an eurem haar, ists geschehen ganz und gar gleich um euch, sie trägt euch fort, durch die luft nach fremdem ort, wo ein schlößlein .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Der Lyriker als Laut-Mime und Sprach-Virtuose

Exemplarische analysen - hans peter richter: damals war es friedrich (i96i)

In diesem Abschnitt sollen einige wenige Kinder- und Jugendbücher genauer vorgestellt werden, die entweder eine besondere Wirkung entfaltet haben oder unter dem Gattungsaspekt Beachtung verdienen. Dieses Buch ist inzwischen millionenfach verkauft und zählt in den 5. und 6. Schuljahren fast zur Ka .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Hans magnus enzensberger - landnahme

das ich gegründet habe mit meinen äugen, das ich mit meinen heutigen bänden halte, mein land, mein sterbliches land, leuchtend von meiner freude, die hat dich zu mir verwünscht für die fremde und die vertraute zeit, für alle Zeiten, die uns geblieben sind. ich sage dir deinen namen, sprich un .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Hans bender ein bär wächst bis zum dach

Schon der erste, nur fünfzeilige Absatz ist aufschlußreich: Ein kurzer Dialog, mit dem der Erzähler den Leser unmittelbar in das Geschehen hineinstößt. Dieses — der Technik des Kriminalromans verwandte — Verfahren dient hier keineswegs nur dem Ziel, den Leser gespannt zu machen. Wäre das beabsic .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Hans bender iljas tauben

Die Erzählung ist zweischichtig angelegt, d. h., sie präsentiert eine Begebenheit, eine Handlung, schaltet jedoch zwischen Handlung und Leser einen Ich-Erzähler. Der Leser erlebt die Handlung dadurch bereits in vermittelter, interpretierter, gedeuteter Form. Wenn wir das sprachliche Kunstwerk als Ge .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

De luxe, carlo

Pseud. für: Karl Scheithauer Biografie: *18.2.1 in Kirchheimbo-landen. C. de Luxe lebt in Berlin. Kriminalromane: 1997 Latex letal, Verlag rosa Winkel; 1998 Tödliches Tarot, Verlag rosa Winkel; 2000 Mord in Mitte, Verlag rosa Winkel Mitglied: Syndikat Kontakt: carlo.delux@snafu.de .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Gansner, hans peter

Biograhe: *20.3.1 in Chur, Graubünden. H. P. Gansner, deutschsprachiger Schweizer, studierte Germanistik, Romanistik, Kunstwissenschaft und Philosophie an der Universität Basel, später in Aix-en-Provence Theater- und Filmwissenschaft. Bis 1984 arbeitete er als Gymnasiallehrer und Theaterkritiker in .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Goyke, frank hans van

auch unter dem Pseud.: Hans von Gulden Biografie: *24.11.1 in Rostock. F. Goyke studierte von 1983 bis 1988 Theaterwissenschaften in Leipzig. Tätigkeiten als Redakteur und Lektor in Berlin. Von 1991 bis 1996 Dramaturg an einem Berliner Off-Theater. Seit 1997 freier Schriftsteller, Lektor und Heraus .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Gruhl, hans

Pseud. für: Hans Gruhl-Braams Biografie: *25.12.1 in Bad Altheide/Schlesien, tll.10.1 in München. H. Gruhl promovierte zum Dr. med. und Dr. phil. und arbeitete als Röntgenfacharzt. In seiner Freizeit wandte sich dem Schreiben zu, ver-fasste zunächst Hundebücher und beschäftigte sich später mit dem K .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Kettenbach, hans werner

Biografie: *20.4.1 in Bendorf. H. W. Kettenbach studierte Zeitungsund Theaterwissenschaft, Germanistik, Geschichte und Philosophie in München, Hamburg, Köln und Bonn. Seit 1955 arbeitet er als Journalist und war u. a. zehn Jahre Zeitungskorrespondent in Bonn und New York, von 1988 bis 1992 stellvert .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Kirst, hans hellmut

Biografie: *5.12.1 in Osterode/ Ostpreußen; t23.2.1 in Bremen. H. H. Kirst war der Sohn eines ostpreußischen Polizeibeamten. Nach dem Ab-schluss einer Höheren Handelsschule arbeitete er als Hilfsrendant auf einem Rittergut. Von 1933 bis 1945 war er Berufssoldat in Polen, Frankreich und Russland und .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Krause, hans-ullrich

Biografie: *24.2.1 in Leipzig. H.-U. Krause machte zunächst eine berufliche Ausbildung in der Landwirtschaft und arbeitete in einem Internat. Er absolvierte dann ein Studium als Heimerzieher in Berlin, studierte am Johannes-R.-Becher-Institut in Leipzig und schloss ein Diplompädagogik-Studium an der .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Martin, hansjörg

Biografie: 1.11.1920 Leipzig, tll.3.1 Mallorca. H. Martin studierte an der Leipziger Kunstakademie Gebrauchsgrafik und angewandte Kunst. Nach dem Krieg zog er als Maler und Zirkusclown durch Norddeutschland, arbeitete als Leiter des Volksbildungswerks in einer norddeutschen Stadt, war Schaufensterde .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Möbius-hanssen, ruth

Biografie: *1938. R. Möbius-Hanssen hatte schon früh Ambitionen, aufregenden Geschichten zu lesen und zu schreiben. Auf Reisen durch Europa, Nordamerika und China verfasste sie Reiseberichte und Kurzgeschichten für Zeitungen, bevor sie durch Aus- und Weiterbildungsstudien den Weg zur Literatur fand .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Pederzani, hans-albert

auch unter den Pseud.: Gert-A. Peter- mann und A. G. Petermann, Biografie: *30. 9.1923 in Berlin. H.-A. Pederzani besuchte die Schauspielschule und hatte Anfängerengagements an verschiedenen Berliner Bühnen. Nach 1945 arbeitete er als Regisseur und Schauspieler , dann als Intendant in Bernburg. Ab .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Pfeiffer, hans

Biografie: *22.2.1 in Schweidnitz, t27.9.1 in Würzen. H. Pfeiffer war Lehrer, studierte dann Philosophie, Geschichte und Literatur an der Karl-Marx-Universität Leipzig und arbeitete als Dozent und Professor für künstlerische Lehrtätigkeit am Johannes-R.-Becher-In-stitut in Leipzig. H. Pfeiffer hatte .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Sapper, hans-joachim

Biografie: *27.5.1 in Berlin. H.-J. Sapper wuchs bis zur Flucht der Eltern 1956 in Falkensee auf. Er ist heute als Dezernent im Bereich Innere Kommunikation der BfA tätig. H.-J. Sapper schrieb zahlreiche Kurzgeschichten von Schulzeiten an. Nach einem Unfall 1997 für nahezu zwei Jahre ans Haus gefe .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Schneider, hans

Biografie: *15.3.1 in Langbur-kersdorf/Sachsen. H. Schneider war zunächst Seemann, studierte dann Jura und arbeitete als Staatsanwalt. Seit 1961 ist er freischaffender Schriftsteller. Er war von 1960-1990 Mitglied im Schriftstellerverband der DDR. Seine überaus erfolgreichen Romane wurden in zahlrei .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Schwarze, hans dieter

iograhe: *1 in Münster, tl in Reisbach. H. D. Schwarze arbeitete als Schriftsteller, Schauspieler, Dramaturg und Regisseur für Theater, Hörfunk und Fernsehen und war Intendant des Westfälischen Landestheaters. Kriminalromane: 1994 Ich mag keinen, Neues Literaturkontor Sonstige Publ.: Gedichte, .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Siebe, hans

Biografie: *12. 2.1919 in Berlin. Der gelernte Landwirt H. Siebe war vor dem Zweiten Weltkrieg Kontrolleur des Rinderzuchtverbandes. Im Krieg wurde er als Fallschirmjäger eingesetzt. Nach dem Krieg übte er verschiedene Tätigkeiten aus, er war u.a. Inhaber einer Leihbücherei, Pächter eines landwirtsc .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Horst hartmann - das faustbuch - ein volksbuch?

Der Ahnherr der Bezeichnung 'Volksbuch" ist [...] Joseph Görres geworden, der in seiner 1807 in Heidelberg erschienenen Sammlung 'Die Teutschen Volksbücher" wenig beachtetes mittelalterlichfeudales und frühbürgerliches Literaturgut der breiten Öffentlichkeit wieder zugänglich machen wollte. Daß die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Hans-dietrich dahnke - literarische prozesse in der periode von i789 bis i806

Die Französische Revolution eröffnete die Gesellschaftsformation des Kapitalismus im weltgeschichtlichen Maßstab. Sie führte nicht nur den Umsturz der feudalen Ordnung zugunsten bürgerlichkapitalistischer Verhältnisse in Frankreich herbei, sondern beeinflußte zutiefst die politische und soziale Entw .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Hans kaufmann - geschichte der deutschen literatur von i9i7—i945

[...] Betrachten wir es vielleicht als 'Axiom", daß die Oktoberrevolution als weltgeschichtlicher Wendepunkt, die Novemberrevolution als Beginn eines neuen Abschnitts der deutschen Geschichte 'automatisch" eine neue Literaturepoche einleiten 'müssen"? - Es handelt sich weder um Axiomatik noch um Au .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Hans richter - die ballade in der sozialistischen dichtung

[...] Um die Mitte der zwanziger Jahre zeigte sich in Deutschland ein kräftiges Aufblühen der sozialen und politischen Poesie, und zwar insbesondere einer dem revolutionären Proletariat verpflichteten Poesie. Dieser Prozeß, der sich mehr und mehr zu einer umfassenden Literaturbewegung ausweitete, h .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Hans kaufmann - krisen und wandlungen der deutschen literatur von wedekind bis feuchtwanger. fünfzehn vorlesungen

In der nachrevolutionären Periode bilden sich die Beziehungen von Künstler und Gesellschaft und in ihrem Gefolge die Literaturästhetik allmählich um. Im Krieg und besonders in der Revolution als einer riesigen Massenaktion hatte sich die Verflochtenheit der ureigensten Probleme des K .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Hans koch - der einzelne und die gesellschaft. einige geistige probleme unserer gegenwartsliteratur

Die Frage nach Kräften, Fähigkeiten und Möglichkeiten, nach Stellung, Wert und Rolle der einzelnen Persönlichkeit in unserer Gesellschaft wird immer mehr zu einem wesentlichen Gegenstand künstlerischen Nachdenkens. In Romanen, Erzählungen und Gedichten, Theaterstücken und Spielfilmen ist eine 'Disk .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Carl bleibtreu - revolution der literatur

Der Realismus Die Neue Poesie wird [...] darin bestehen, Realismus und Romantik derartig zu verschmelzen, daß die naturalistische Wahrheit der trockenen und ausdruckslosen Photographie sich mit der künstlerischen Lebendigkeit idealer Komposition verbindet. Das Haupterfordernis des Realismus ist die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Jahnn, hans henny

1920 erhielt ein bis dahin völlig unbekannter junger Schriftsteller flir sein im Vorjahr als Buch erschienenes Drama Pastor Ephraim Magnus durch Oskar Loerke den renommierten Kleist-Preis zugesprochen: es war J. »Nur keine Literatur wie alle machen, nur das nicht, was man einem in der Schule als Dic .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Nossack, hans erich

N. wurde erst nach 1945 als Schriftsteller bekannt. Er teilt damit ein Generationenschicksal, aber er paßte sich keiner der nach 1945 aufkeimenden Literaturtendenzen an. Er war als Autor — dann Alfred Andersch, Wolfgang Koeppen, Arno Schmidt ähnlich - längst ausgereift und nahm bewuik die Rolle de .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Sachs, hans

Er steht im achten Lebensjahrzehnt, da macht er Inventur gleich einem redlichen Gewerbetreibenden, pünktlich zum Jahreswechsel 1567. Zu revidieren ist, was er auf Lager hat an selbstgefertigten Produktionen: »Da inventirt ich meine Bücher.« Jene 34 Bände nämlich, worin er sein eigenes schriftsteller .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Sternheim, carl

In der Nachfolge Jean-Baptiste Molieres verstand sich S. als ein »Arzt am Leibe seiner Zeit«, der »mit Sonde und Säge« umzugehen weiß und die »Schäden im Organismus der neuen bürgerlichen Gesellschaft« aufdeckt. Doch stilisiert sich der kompromißlose Kritiker der »Plüschzeit« zugleich in der Rolle .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Wezel, johann carl

Als der Schriftsteller Jonas Ludwig von Hess in den 90er | Jahren des 18. Jahrhunderts auf seinen »Durchflügen durch Deutschland« das kleine Residenzstädtchen Sondershausen am Harz besuchte, interessierte er sich dort vor allem für den skurrilen bauwütigen Kleinfürsten und daneben für einen anderen .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Zuckmayer, carl

Der Dramatiker, sonst kein Freund von Larmoyanz, war bewegt, als er die Veteranen des Ersten Weltkriegs an einem Frühlingstag, fünfzig Jahre nach dessen Ausbruch, über die Champs Elysees marschieren sah, »freundliche Gestalten, wie man sie in jedem Bistro« traf, die ihm »furchtbar alt« vorkamen, wie .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

 Tags:
Artmann,  Hans  Carl    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com