Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Autoren

Index
» Autoren
» Ambjornsen, Ingvar

Ambjornsen, Ingvar - Leben und Biographie



Mitte der 1990er Jahre wurde Ingvar Ambjorn-sen zum »Popstar« der norwegischen Literatur; er gilt heute als der in seiner Heimat meistgelesene Autor.
      Ambjomsens Berufsweg wurde zunächst durch den technischen Fortschritt bestimmt: Gerade als er seine Lehre als Schriftsetzer abgeschlossen hatte, wurde das Blei abgeschafft. Er nahm daraufhin Gelegenheitsjobs in Gärtnereien, Krankenhäusern und Fabriken an - eine Zeit, die er später als »informelle Ausbildung« zum Schriftsteller bezeichnete. 1981 erschien sein erster Roman 23 Sälen, der auf Erfahrungen seiner Arbeit in einer psychiatrischen Klinik basiert.
      Der literarische Durchbruch gelang 1986 mit dem stark autobiografisch geprägten Roman Weiße Nigger, der Anfang der 1980er Jahre in der norwegischen Provinz und im Hausbesetzerund Drogenmilieu von Oslo spielt: er wurde mit dem Cappelen-Preis für Neue Literatur ausgezeichnet. Neben weiteren Romanen über Aus-und Absteiger [Sarons Haut, 1982 1 sowie Krimis entstanden zahlreiche erfolgreiche Kinder- und Jugendbücher {Peter und der Prof, 1987; Samson und Roberto, 1998) sowie die Elling-Tetralogie (1993t


 Tags:
Ambjornsen,  Ingvar    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com